CD springt

Diskutiere CD springt im Car HiFi, Multimedia, Navigation und Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hi. habe gestern meine anlage installiert. habe vorne die lautsprecher gewechselt und an den verstärker angeschlossen. die hinteren LS habe ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 AliBaba83, 20.01.2006
    AliBaba83

    AliBaba83 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hi.

    habe gestern meine anlage installiert.
    habe vorne die lautsprecher gewechselt und an den verstärker angeschlossen.
    die hinteren LS habe ich am Radio gelassen.
    hinten noch eine kiste.

    mein problem ist, wenn ich am radio die funktion "loud" einschalte,
    springt die CD wenn der bass sehr tief kommt.
    woran kann es liegen?
    also mein cd spieler is grad nicht das neuste auf dem markt.
    4x35W von JVC
    der woofer is von rockfood der mono verstärker von hifonics boltar.
    kann es sein, dass der radio nicht ausreicht?
    oder muss ich die hinteren boxen entfernen?
    nehmen die hinteren boxen zu viel leistung ab oder so???
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: CD springt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 20.01.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie laut hörst du denn dann?

    Du hast vorne also die Lautsprecher an einem eigenen Verstärker?

    Tritt das Problem bei allen Lautstärken auf?
     
  4. #3 AliBaba83, 20.01.2006
    AliBaba83

    AliBaba83 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    eigentlich net laut.
    aber die leistung is ja da,
    wollte mal mit viel bass.

    nur wenn der bass stark schlägt, dann springt die cd.
    ich denk mal die cd "springt" nicht.
    die anlage schaltet kurz was ab. möglicherweise schutzt oder???

    die vorderen sind an einem eigenen magnat verstärker..
     
  5. #4 Peter Hartmann, 20.01.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    89
    Marke/Modell:
    Tesla Model 3 Performance
    Hi,

    wenn Du das Problem auch bei Radioempfang hat, stimmt definitiv was nicht mit der Strom-/Masseversorgung. Tritt das Problem nur bei CD-Betrieb auf, ist das Tape nicht mehr in der Lage die CD zu lesen. Dies kann mehrere Ursachen haben, fängt an mit einer zerkratzten bzw. schlecht gebrannten CD und hört mit schlechter Fehlerkorrektur bzw. zu großen Vibrationen im Laufwerk auf. Bei letztem hilft nur ein Tapeaustausch gegen etwas Vernünftiges. Falls Du auch im Radiobetrieb "Abschaltungen" erlebst, würde ich dringend die Stromversorgung der Stufen überprüfen! Wie sind sie denn verkabelt (Querschnitt)? Es ist auch möglich, dass die Stufen an den Lautsprechern, speziell dem Sub, falsch angeschlossen sind, soll heißen, sie bekommen weniger Widerstand, als sie vertragen (4 Ohm Stufe an 2 Ohm oder gar 1 Ohm).

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. #5 AliBaba83, 20.01.2006
    AliBaba83

    AliBaba83 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    also ich werd heute mal einen anderen radio anschliessen, mal schauen was sich da tut.
    sollte ich die Lautsprecher die hinten an den türen sitzen, ans radio anschliessen oder sollte ich die auch über den verstärker laufen lassen?
    oder komplett weg lassen?
     
  7. #6 Peter Hartmann, 20.01.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    89
    Marke/Modell:
    Tesla Model 3 Performance
    Hi,

    im Endeffekt musst DU wissen, ob und wie kräftig Du einen Rearfill haben möchtest. M. E. kann man selbigen aber bei einem vernünftigen Frontsystem voll weglassen - mir fehlt in meinem Auto nichts an Volumen, und ich habe hinten keine Boxen... Der Anschluss über einen Verstärker ist aber grundsätzlich die bessere Wahl.

    Viele Grüße
    Peter

    PS: Versuch vor dem Tapetausch doch mal hohe Lautstärken bei Radiobetrieb - hakts hier auch, hat es wahrscheinlich weniger was mit dem Tape zu tun!
     
  8. #7 Mr. Bean, 20.01.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du leise hörst, dann benötigst du eigentlich keine große Leistung. Es sei denn, die Impedanz (Widerstand) der Lautsprecher ist extrem niedrig (P=UxU/R). Wenn der Verstärker abschaltet, würde ich mal deine Versorgungsspannung mit einem Multimeter überprüfen. An der Batterie und am Verstärker messen. Nicht das die zusammenbricht.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 AliBaba83, 20.01.2006
    AliBaba83

    AliBaba83 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    also.
    hab gemerkt, dass ich die polung vorne links verkehrt rangeschraubt hab.
    nach dem, ging es auf einmal..
    ich glaub aber weniger dass es an dem liegt.

    und noch ne frage.
    die funktion am radio = loud.

    was hat das für ne eigenschaft?
    was is das überhaupt?
    sollte ich loud einschalten und bass weg nehmen am radio.
    oder loud aus und bissle mehr bass. ( +2 oder 3 ) ?
     
  11. #9 Mr. Bean, 20.01.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    loud: Loundness

     
Thema:

CD springt

Die Seite wird geladen...

CD springt - Ähnliche Themen

  1. W168 CDI Springt nicht an

    CDI Springt nicht an: Hallo Leute, nach viel Mühe ist jetzt der neue Anlasser für W168 CDI drin und dreht auch nur Auto springt nicht an, es entsteht im Motorraum...
  2. W168 Nach Anlassertausch- Anlasser dreht aber Wagen springt nicht an

    Nach Anlassertausch- Anlasser dreht aber Wagen springt nicht an: Hallo Leute, nach viel Mühe ist jetzt der neue Anlasser für W168 CDI drin und dreht auch nur Auto springt nicht an, es entsteht im Motorraum...
  3. W168 Fehlerspeicher Wagen springt nicht immer an

    Fehlerspeicher Wagen springt nicht immer an: Mein W168 A160 von 2001 mit Automatik springt nicht immer an. Steht er länger, also über Nacht z. B., gab es noch nie Probleme, meistens tritt es...
  4. W169 Anzeige defekt - Auto springt nicht an

    Anzeige defekt - Auto springt nicht an: Hallo zusammen (erstmal sorry fur die Fehler, habe Deutsch nur in die Schule als Fremdsprache gelernt) W169 A170 aus 2005, vor cca 1 Monat...
  5. W168 Zündstartschalter ersetzt, jetzt springt er nicht mehr an

    Zündstartschalter ersetzt, jetzt springt er nicht mehr an: Hallo in die Runde, ich bin am verzweifeln. Ich fang mal von vorne an. Der Elch ist wunderbar gestartet. Lediglich die Bedienung des Schlüssels...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.