China Part-D (C3) gekauft ...

Diskutiere China Part-D (C3) gekauft ... im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Und wieder um einige Erkenntnisse Reicher! Also, Die Chinesen verkaufen Refurbished und Clon Produkte! Die "Refurbished" sind überwiegend...

  1. #21 Heisenberg, 22.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.733
    Zustimmungen:
    11.951
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Und wieder um einige Erkenntnisse Reicher!

    Also, Die Chinesen verkaufen Refurbished und Clon Produkte!

    Die "Refurbished" sind überwiegend Original Actia Produkte mit einem neuen "China Seriennummer Bios" und repariertem, bzw. Geflicktem E-kram (Kondensatoren, Dioden, Transistoren ..) und neuen (Roten) Relais. Diese sind auch günstiger als die Echten China Clones :D
    Die Bios Chips mit Firmware werden getauscht, damit sie mit der Crack Software die im Netz unterwegs ist auch Funktionieren.
    Sonnst hätte man keine wirkliche Chance sie zu betreiben.
    C3 & C4 wurden scheinbar containerweise nach Asien Exportiert um sie dort der Wieder Verwertung zuzuführen ...
    auch wenn die Chinesen da was anderes drunter verstehen *keks*

    Die China Clones hingegen sind echte Neu teile und sind auch etwas teurer, die kabel sind alle Neu, der Bios Chip Universal, und kann sogar mit Updates Versorgt werden.
    Also ein C3 für gut 200€ ist nicht gleich einem C3 für 400€ aus Asien.

    Das Gleiche gilt für die C4 und C5 teile aus Asien.
    Der einzige Hinweis ob es sich um Generalüberholt oder Clon handelt sind auch nur die Produkt Bilder der Verkäufer von den den verbauten Mainboards.
    Da muss man aber erstmal hinter kommen und das alles verstehen.
    Ich selber habe das auch nur Gefunden weil ich in viel andern Foren recherchiert habe, ganz fix dabei sind die Russen ...
    aber Dank Google Chrome Online Übersetzung kommt doch schon klar und versteht was die meinen.

    Also denke ich das der C4 den ich geordert habe auch nur ein Überholter ist und ich mich auf eine weitere Wundertüte einstellen kann.
    Aber dafür sollen die C4 recht Problemlos sein, nur 24V mögen sie scheinbar nicht (NFZ/LKW/Bus) allzulange.

    ich werde weiter Berichten!
     
    Robby64, backfisch und ea-yxz gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: China Part-D (C3) gekauft .... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Heisenberg, 23.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.733
    Zustimmungen:
    11.951
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Bitte keine PM mehr mit Kauf & Versandanfragen nach BRD!
    Das ding ist seit Gestern Mittag Verkauft, hatte alleine gestern, Sonntag, sieben (7) Telefonate aus Ungarn, einer hat dann gegen Abend den kaufen Knopf gedrückt ;-)
    Wird also heute noch von GLS Abgeholt.

    Gruß
    Sascha
     
  4. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Wer das bereits hat, einfach weg drücken.
    Bei 2 uralten T60 und T61 habe ich billige gebrauchte SSD verbaut und da nur BS und nötige Programme drauf gemacht.
    Daten halte ich eh auf 2 NAS.
    Die ollen Kisten haben förmlich einen Satz nach vorne gemacht.
    Alleine das booten braucht nur einen Bruchteil der Zeit wie mit drehenden Platten.
    Regards
    Rei97
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #24 Heisenberg, 23.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.733
    Zustimmungen:
    11.951
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    :D wer nutzt den heute noch HHD ? ok in meinem NAS sind auch noch HDD aber die haben auch eine andere Größe!
    SSD gerade von Kingston sind so Günstig wie nie, auch NEU!
    Meine erste SSD war eine Intel Solid-State mit 120 GB aus 2014, die Läuft heute noch ohne Probleme.
    Und ja, es ist wirklich ein Turbo, selbst bei Win Xp-32 geht das Ding wie ein Zäpfchen ;-)

    nachtrag:
    Selbst mit den heute erhältlichen USB 3.0 oder 3.1 USB 256GB Sticks und Größer ist ein "Win-to-go" schneller oben als auf einer SATA-AHCI HDD.
     
  6. #25 Jag_Willi, 06.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Ausstattung:
    Automatik, Panorama Dach, Intelligent Licht, Leder, Exklusiv, - Spiegel,- Licht,-Spur-,Park- Paket, AHK, Navi MAP Pilot
    Marke/Modell:
    Mercedes W246 243, B200 Sports Tourer, BJ 2013
    Ich will nochmals das Thema Refurbished und Clon Produkte aufnehmen.
    Ich kenne das Thema aus der Jaguar Diagnose Welt, das IDS/SDD . Notebook usw. spielt weniger eine Rolle, Software ist immer original ( braucht man nicht cracken, da es kein Passwort gibt). Das hinten dran macht aber einen Unterschied. Da gibt es ein Mongoose Kabel in original von Drewtech und Nachbau. Original kaum auftreibbar, Clone liegt bei ca. 50.--€ . Der Clone ist aber bekannt, dass gerade beim beschreiben der Steuergeräte sehr viele Daten fließen und es hin und wieder zu Abbrüchen kommt. Das kann zur Folge haben, dass das entsprechende Steuergerät dann für den Müll ist. Bei den VCM / VMM Geräten von GenRad ist es ebenso . Die Originalen laufen nach 20 Jahren immer noch problemlos, da damals keiner auf die Idee kam, z.B. an Kondensatoren im Einkauf zu sparen. Da wurde nur das Beste verwendet und dann kostete halt ein VCM/VMM System mit allem 12 000DM und mehr. Das war für die Werkstatt gedacht und nur die konnten es auch kaufen.
    Also das gleiche wie beim Mercedes SDConnect. Ich denke fast, dass ein Original (überholtes, als Refurished) besser ist als ein Nachbau. Beim Nachbau kann der Hersteller viel Geld an der Hardware sparen, ich unterstelle mal, dass das auch so gemacht wird. Das Ergebnis ist dann z.B. dein nicht korrekt gelöteter Masseanschluß. Und wie wirkt sich ein Wackelkontakt beim Beschreiben aus ?

    Nachdenkliche Grüße
    Willi
     
Thema:

China Part-D (C3) gekauft ...

Die Seite wird geladen...

China Part-D (C3) gekauft ... - Ähnliche Themen

  1. Schäden an Turboladern - falsche Instandsetzung oder China-Qualität vermeiden

    Schäden an Turboladern - falsche Instandsetzung oder China-Qualität vermeiden: Habe zufällig diese Seite gefunden - einige gute Beispiele, was man nicht machen sollte: https://jgg-autoteile.de/content/10-so-nicht
  2. W168 Navi Radio "Head Unit" für den Kleinen ? CHINA

    Navi Radio "Head Unit" für den Kleinen ? CHINA: Evtl. ist es ja was für den ein oder anderen hier im Forum der sich was fürs Armaturenbrett wünscht!? Bei meinen Streifzügen durch das Internet...
  3. Augen auf beim China Kauf! .... (Nabendeckel)

    Augen auf beim China Kauf! .... (Nabendeckel): Sparsam wie ich bin, habe ich mir in China mal für kleines Geld ein paar Nabendeckel für meine Felgen gegönnt. Kaufen bzw. bestellt hatte ich...
  4. Action Cam aus China ..... Erfahrungen!?

    Action Cam aus China ..... Erfahrungen!?: Wer hat alles eine Action Cam aus China? Wer hat gutes und/oder Schlechtes darüber zu berichten? Ich weiß, es gibt genug Test Videos in Youtube...
  5. Allgemeines Neues "China" Smartphone :)

    Neues "China" Smartphone :): Wie ihr alle wisst, bin ich ja ein China Fan :D aber nicht nur was die Technik und Internet angeht, sondern generell ein Freund des fernen Ostens....