CTEK Recond Modus

Diskutiere CTEK Recond Modus im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hi, Ich besitze seit ca. 2010 ein CTEK Multi XS 4003 (baugleich mit MXS 5). Meiner Meinung nach ein sehr gutes Ladegerät. Letzte Woche habe ich...

  1. thei

    thei Guest

    Hi,



    Ich besitze seit ca. 2010 ein CTEK Multi XS 4003 (baugleich mit MXS 5). Meiner Meinung nach ein sehr gutes Ladegerät. Letzte Woche habe ich ca. 8 Stunden am Auto geschraubt und dabei das Comand laufen lassen, nachdem anschließenden Starten orgelte der Motor etwas und das Comand warnte mich vor der niedrigen Batteriespannung, also Ladegerät angeschlossen, Batterie voll geladen, alles wieder gut!

    Jetzt hab ich mal wieder die Bedienungsanleitung vom Ladegerät gelesen und da stand über den "Recond Modus" das man diesen bei tiefentladenen Batterien nutzen soll oder einmal im Jahr um die Leistung der Batterie wieder her zu stellen?! Auf der anderen Seite warnt der Hersteller in der Anleitung vor zu starken Wasserverlust!

    Ich hab den Recond Modus noch nie benutzt! Meine Autobatterie ist eine Wartungsfreie Centro Batterie mit 74Ah von Februar 2008!

    Sollte ich mal den Recond Modus nutzen um die Batterie zu refreshen? Die Batterie ist ja doch fast schon 5 Jahre alt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 17.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hallo Thei.
    Ich kenne Dein Batterieladegerät nur theoretisch (vom sehen).
    Allerdings war das was DU hattest noch lange keine tiefentladene Batterie. Wenn dies so gewesen wäre geht prinzipiell nix mehr am Auto. Das Ladegerät dass ich benutzen kann regelt das alles automatisch wobei ich früher auchmal ein Ladegerät hatte mit einer Tiefentladenen Funktion. D.h. wenn die Spannung unter 8 Volt lag ging zuerst das Ladegerät auf Störung und man konnte dann so eine Art "Phantomspannung" von 12 Volt übe die Batterie legen. Danach hat das Ladegerät wieder geladen allerdings mit nur ganz wenig Leistung.
    Evtl ist das ja auch so eine Funktion bei Deinem Gerät. Ob eine Refreshfunktion die Lebensdauer einer Batterie verlängern kann...?? Irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen wenn man die ganze Zeit mit seiner Batterie sorgsam umgegangen ist. Soll heissen Säurestand regelmässig prüfen (sofern man keine Wartungsfreie hat), Tiefentladungen vermeiden (Gift für jede Batterie) und auch nicht einfrieren lassen. Ich hab seit meinem Wiederaufbau auf eine VRLA (Bleigel) umgestellt, konnte allerdings noch nicht den geringsten Unterschied feststellen....
    Grüsse vom F.
     
  4. thei

    thei Guest

    Hi,

    also ich halte es ehrlich gesagt auch für Sinnfrei die Batterie "einfach so" über den Recond Modus zu laden, am ende geht dann wirklich die Batterie kaputt... Da warte ich lieber mal bis die Batterie wirklich Schwach oder Tiefentladen ist.

    Dann kann ich es immer noch über den Recond Modus versuchen, entweder es funktioniert oder eben dann ne neue Batterie.
     
  5. thei

    thei Guest

    Jetzt hab ich trotzdem noch ne frage... Und zwar hab ich ein PDF vom Hersteller gefunden hier, auf Seite 2 wird geschrieben das die Batterien ausschließlich mit Kalzium Technologie hergestellt / betrieben werden. Ist die Batterie jetzt trotzdem noch eine Nassbatterie oder auch schon eine VRLA?

    Könnte ich da überhaupt das Rekonditionierungs Programm anwenden oder fliegt mir dann die Batterie um die Ohren? Die Batterie hat ja keine Stopfen sondern nur eine Zentralentgasung an der Seite.

    Die Anleitung für mein Ladegerät gibt´s hier.
     
  6. #5 flockmann, 17.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Meines Wissens nach sind die Kalzium Batterien auch ganz normale Batterien. Nur die Selbstentladung solle besser sein als die normalen Bleiakkus.
    Grüsse vom F.
     
  7. #6 Schrott-Gott, 25.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    978
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Das C-TEK ist eins der besten Ladegeräte überhaupt. (Ist auch etwas teurer!)
    Normalerweise reicht es völlig aus, ab und zu (3 mal im Jahr?) eine ganz normale Ladung durchzuführen, um der Batterie etwas Gutes zu tun.
    Das "Gute" ist die "Desulphation".
    -
    Wenn ich es richtig verstanden habe, wird bei der "Rekonditionierung" die Schichtung der Säuredichte, die insbesondere durch Tiefentladung entsteht, durch überstarkes Laden aufgehoben.
    Auf Deutsch: Es wird auf elektrochemischem Weg (durch "Gasen") "umgerührt"!!
    [​IMG]
    So die Theorie.
    -
    Ich vermute, das Gleiche kann man erreichen, indem man die Batterie ein paarmal auf den Kopf stellt und so durchmischt.
    Da haben manche Leute aber wohl etwas Bedenken ...
    -
    Somit ist "Recond" nichts, was ich an einer funktionierenden Batterie einfach mal so ausprobiere.
    -
    Ich habe bisher keine negativen Ergebnisse damit gehabt, Batterien bei Gelegenheit einfach ein paar Mal auf den Kopf zu stellen, bzw. einfach sich mehrmals "drehen" zu lassen.
    Eben, um eine vorhandene Säure-Schichtung aufzuheben und die Säure gut durch zu mischen.
    Halt auf keinen Fall hart aufsetzen lassen, sondern ganz vorsichtig sanft drehen, man merkt ja, wie sich die Flüssigkeit bewegt.
    Und aufpassen, dass alle Stopfen (so vorhanden) gut zu sind und nichts aus der Entlüftung raus spritzt!
    Batterie-Säure ist gefährlich, besonders für die Augen.
    -
    Mehr dazu:
    http://batteryuniversity.com/partone-13-german.htm
     
  8. thei

    thei Guest

    Hi,

    das mit dem "durchmischen" hab ich mir auch schon gedacht, aber das müsste doch in gewisser weise "automatisch" während der Fahrt gehen, vor allem wenn wir wieder so "geile" Straßen nach dem Winter haben, oder?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schrott-Gott, 25.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    978
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Ich glaub, diese Schichtung ist ziemlich zäh und hat ein großes " Beharrungsvermögen". Woran das jetzt liegt, weiß ich nicht mehr. Jedenfalls trifft das Bestreben zum allmählichen Ausgleich der Dichte hier nicht zu.
     
  11. thei

    thei Guest

    Hi,

    Nur noch eine kleine Info, ich hab´s jetzt über den Weihnachtsurlaub einfach mal gewagt und meine Centro Batterie (ohne Stopfen, also wartungsfrei!) mit dem Reconditionierungs Modus geladen. Davor hab ich natürlich erst mal den Modus an der Batterie vom Golf 4 meinen Schwiegereltern versucht! *teufel* Die hatte noch Stopfen. Nach dem Reconditionieren war jedenfalls kein Flüssigkeitsverlust feststellbar, dafür haben meiner Meinung nach beide Batterien jetzt wieder ordentlich Zunder! :thumbup:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: CTEK Recond Modus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. recond

    ,
  2. ctek recond funktion

    ,
  3. ctek recond

    ,
  4. ctek recond wie lange,
  5. batterie laden recond,
  6. recond ctek,
  7. recond modus,
  8. ctek recond modus,
  9. ctek recond agm,
  10. was ist recond bei akkus,
  11. ctek recondition mode,
  12. ctek xs 4003 welches bei gel,
  13. agm mit recond laden,
  14. vrla batterie Mercedes Ctek,
  15. agm recond ctek,
  16. ctek ladegerät bedienungsanleitung,
  17. ctek m300 recond modus,
  18. recond bei gel batterien,
  19. gel batterie ctek recond,
  20. welcher modus agm recond,
  21. ctek mxs 5.0 recond mode,
  22. ctec recond modus tiefentladene batterie,
  23. recond batterie,
  24. laden einer agm recond,
  25. ctec recond
Die Seite wird geladen...

CTEK Recond Modus - Ähnliche Themen

  1. W168 / Automatikgetriebe schaltet im manuellen modus automatisch hoch

    W168 / Automatikgetriebe schaltet im manuellen modus automatisch hoch: hallo zusammen ich bin neu hier im forum und brauche den ein oder anderen tip für die A Klasse classic W 168 automatik von meiner frau . der elch...
  2. W168 Elch Halbautomatik schaltet in F Modus (FP dabei)

    Elch Halbautomatik schaltet in F Modus (FP dabei): Hallo zusammen... Ich habe mir vor drei tagen nen Elch *elch* bj 98 ans bein gebunden und da fingen die Probleme an.... Probefahrt lief...