Dämpfer auseinanderbauen

Diskutiere Dämpfer auseinanderbauen im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, ich weis das ich schon nachgefragt habe wegen der Federwegbegrenzer per Dämpfer. Bei mir schleifen immer noch die Reifen in den Radkästen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 BlaueWanne, 02.08.2005
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    Hallo,

    ich weis das ich schon nachgefragt habe wegen der Federwegbegrenzer per Dämpfer. Bei mir schleifen immer noch die Reifen in den Radkästen bei starker Beladung. Mir wurde von MB gesagt da kann ich nur jetzt andere Reifen nehmen
    oder Fahrwerk ändern. Und Gewindefhrwerk ist schon ein bissel härter. Ist aber beides ganz schön kostspielig deshalb wollte ich noche mal nachfragen ob man die Dämpferummantelung entfernen kann und dann
    Federwegbegrenzer setzen kann.

    MfG

    Christian Schneider
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Du redest von hinten? Bestimmt - oder?
    Bei (fast) jedem Tuner umme Ecke bekommst Begrenzer, dies sind Gummianschläge wie sie auch serienmäßig verbaut sind, nur halt etwas höher.
    (Sitzen in der unteren Federaufnahme, nen Teller ist's ja nicht)
    Von diesen "Gummi auf die Federn mit Kabelbindernschei... von D&W" , der mal die Runden machte, würde ich abraten.
    Wenn du aber doch ein Gewindefahrwerk verbaut hast, dreh es doch etwas höher. Wenn nur bei voller Beladung etwas schleift, dann wirste doch nicht viel verstellen müssen.
    Andere Möglichkeit, wenn du in den Radkasten schaust, an den Übergang Heckschürze/ Karrosse, dan schneide von dort aus etwas von den Plastiküberstand der Stoßstange ab, der in den Radkasten verläuft, evtl reicht dies schon.
    Wenn nicht, wo die Stoßstange an der oberen Kante (gleiche Stelle wie oben beschrieben) befestigt ist, ist ein kleiner Metallwinkel im Radkasten, diesen etwas bearbeiten.
    Wenn auch dies noch nicht reichen sollte, ab zum "Tuner umme Ecke", gibt in fast jeder größeren Stadt einen, und dort die Radläufe etwas herausziehen lassen. Ungelegt sich die Kanten eh ab Werk, nen bissl geht da aber noch.
    Vorher mit ner Zahnbürste diese Stellen schön reinigen. Lackierarbeiten fallen hier keine an und es kostet ca. 30,-€ pro Radlauf.
    Interessant:
    Bei fast allen, mir bekannten Elchen, die dieses "VollbeladenSchleifProblem" hatten, kam dies ausschließlich vom rechten Radkasten.
    Hatte bei mir erst die Befürchtung das das Rad oben an der Radlaufdecke schleift, dort wo der Einfüllstutzen sitzt, kam es aber zum Glück nicht und ich konnte mir mit o.g. Vorgehensweisen helfen *daumen*.

    Gruß
    Über
     
  4. monsta

    monsta Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Marke/Modell:
    A 160
  5. #4 BlaueWanne, 02.08.2005
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    @Über
    Danke erst mal. Wahrscheinlich müssen die Kotflügel hinten gezogen werden und
    das Plastik weggeschnitten werden. Dachte das ich vielleicht drumherrum komme.

    @Monsta
    Die habe ich ja gekauft. Nur die Dämpfer hinten sind ummantelt, heisst ich muss erst das Plastik entfernen damit ich an den Dämpfer rankomme. Darf oder besser funktioniert der Dämpfer danach noch richtig?

    Gruß

    Christian
     
  6. #5 ulrikus99, 02.08.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    @ monsta

    Das ist kein Tuning (=Feinabstimmung), sondern Pfusch.
    Man sollte die Ursache beseitigen und nicht die Wirkung bekämpfen.
     
  7. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen*

    @BlaueWanne,

    Aus welcher Gegend kommst'n?

    Gruß
    Über
     
  8. monsta

    monsta Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Marke/Modell:
    A 160
    @ulrikus99
    pfusch?? was bitte sollte daran pfusch sein soll ich etwa die kotflügel ziehen lassen damit das rad dann innen auf im radkasten schleift oder sollte ich versuchen den dämpfer härter zu machen ist nun mal bei nicht härteverstellbaren dämpfern die einzige möglichkein mit federwegbegrenzern


    @BlaueWanne
    einfach die kunstoffhülle abziehen ist nur ein schutz für den dämpfer wenn die begrenzer dann drinn sind einfach wieder drüberziehen
     
  9. #8 Mr. Bean, 02.08.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zumindest so weit, wie der Dämpfer noch eingeschoben werden kann.

    Ja, was denn sonst? Die Felgen stehen halt zu weit außen. (hatte ich nicht des Öfteren auf bestimmte Werte hingewiesen? ... ;D ) Um das Schleifen/Aufsetzen zu beseitigen und den Federweg nicht weiter zu begrenzen bleibt da halt u.U nichts anderes Über.

    Das Ändert an der Tatsache das er Aufsetzt leider gaaaar nichts!!

    (ääää *kratz*, hatte ich auch schon soooooo oft geschrieben ;) )
     
  10. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Tut's nicht ;) Weiß ja nicht was für Räder du drauf hast, meine 18 Zöller in der Dim. 225 schleifen nicht ;) (und nicht mehr bei voller Beladung)
    Der Federweg des Elches ist eh schon sehr gering, was mit der Tieferlegung noch extremer wurde. Dann noch einmal zu reduzieren,... :-/
    Wer zig 100 oder eher zig 1000 Euro für Fahrwerk und neue Räder ausgibt, der sollte an 60,- oder 100,- für nen anständigen, freien Lauf nicht sparen müssen - oder?

    Gruß
    Über
     
  11. #10 BlaueWanne, 03.08.2005
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    @Über
    Komme aus Hannover

    @MrBean
    Dann werde ich die Tage mal die Kotflügel ziehen lassen
    Notfalls bau ich dann auch noch die Begrenzer ein

    Achso ich habe eigentlich gar nicht so dicke Puschen. 205er 7,5x17, also Niederquerschnitt.

    Gruß

    Christian
     
  12. #11 Mr. Bean, 03.08.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
  15. #13 BlaueWanne, 04.08.2005
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    ^^ *ironie*
    oder???

    ET 40

    Gruß
    Christian
     
Thema:

Dämpfer auseinanderbauen

Die Seite wird geladen...

Dämpfer auseinanderbauen - Ähnliche Themen

  1. W169 Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen

    Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen: Ein freundliches Hallo in die Runde, nur zur Info, nachdem ich jetzt meine B6 Dämpfer + Brabusfedern, neue Domlager sowie neue Koppelstangen v+h...
  2. Dämpfer & Domlager vorne wechseln = 3,5 Std??

    Dämpfer & Domlager vorne wechseln = 3,5 Std??: Laut Mercedes dauert es 3,5 Stunden vorne die Dämpfer + Domlager zu wechseln. Wie realistisch ist dieser Wert? Ich habe in meinem Leben schon...
  3. Durchmesser Kolbenstange Dämpfer HA A210

    Durchmesser Kolbenstange Dämpfer HA A210: Weiß jemand welchen Durchmesser die Kolbenstangen der hinteren Dämpfer am A210 haben? Würd gerne diese Federwegbegrenzer kaufen, müsste aber die...
  4. Abgas-Dämpfe im Innenraum beim Benziner!

    Abgas-Dämpfe im Innenraum beim Benziner!: Wenn die Lüftung auf Stufe 1 (oder höher) steht, dringen bei mir in den Fahrgastraum üble Dämpfe ein. Der Geruch ist weder rein Benzin noch Öl,...
  5. Dämpfer liegt am Abstandgummi auf

    Dämpfer liegt am Abstandgummi auf: Hallo zusammen, ich habe in meinem Elch vorne gekürzte FK Dämpfer (früher war das Geld knapp...) und H&R 60/40mm Federn verbaut. Jetzt ist mir...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.