Defekte Gelenkwellenmanschette nach drei Jahren

Dieses Thema im Forum "T245 Allgemein" wurde erstellt von elektroelo, 24.06.2013.

  1. #1 elektroelo, 24.06.2013
    elektroelo

    elektroelo Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Merzenich bei Düren
    Marke/Modell:
    W 245 B Klasse 180 CDI Automatik
    Hallo zusammen,
    ich wollte mal nachhoeren ob von Euch schon jemand Erfahrung damit gemacht hat? Mein Vater der auch einen W245 besitzt war letztens beim TÜV und dieser hat die defekte Manschette bemängelt. Bei Mercedes wollen die für die Reparatur der Manschette 800 Eur haben. Ist das so richtig?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Hallo,

    du schreibst nichts zum Auto,
    du schreibst nichts ...zu welcher Manschette.

    Aber 200€ sollten auch für MB genug sein.

    Gruß

    RENE
     
  4. #3 flockmann, 24.06.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter

    Sollte es sich um eine äussere Manschetten handeln wird das nicht reichen da es die Manschette nur mit Gelenk gibt. Da bist Du bei den Ersatzteilen schon bei ca 130.-€. Zuzüglich Arbeitszeit je nach Seite von ca 200-300€. Aber 800.-@ sind schon zu viel.

    Grüsse vom F.
     
  5. #4 Schrott-Gott, 24.06.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    kommt doch hin.
    2x 400€ , denn bei Lagerschäden (in diesem Fall Gelenkwelle) werden immer gerne beide verkauft.
    Vieleicht war die andere auch schon halbseiden, dann wäre es berechtigt.
    Vieleicht war es aber Fremdeinwirkung, wodurch der Balg schadhaft war, dann wäre ein Tausch der anderen Seite Blödsinn.
    Was aber immer zu beachten ist:
    Es gab 169er und 245er ohne Nabenkappe an der Vorderachse. (Sparpotezial)
    Durch das Fehlen der Nabenkappe kann Wasser in den Vielkeil der Verbindung zum Wellenflansch geraten und lässt ihn festgammeln.
    Die Zerlegung wird dadurch sehr äzend und da der Abdrücker meist erst geholt werden muß, wird der Motek zur Waffe.
    Dabei werden die Radlager geschädigt und melden sich über kurz oder lang. Beim Flanschgelenk wird, anstatt die 3 Schrauben zu öffnen lieber das Gelenk aus dem Radträger abgedrückt (ist ja nur eine Mutter und der Konus löst sich per Hammerschlag auf das Auge). Sodann wird mit Kraft gegen die Torsionslager runtergezogen, um aus dem Konus zu kommen. Danach lässt man einfach den Lenker hochschnappen und schon ist der Balg des Gelenkes perforiert. Der Kunde darf zum 3. Mal antanzen, wenn das Gelenk knarzt.
    Regards
    Rei97
     
  7. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Dank Rechere von "Schrott-Gott:

    " EInzig bei der A-Klasse (W168) meiner Eltern war nun nach neun Jahren, 65000km,
    eine Achs/Lenkmanschette kaputt.
    Wurde beim DetekTÜV entdeckt, bei der Zeit kann man dann berechtigt von Verschleiss reden.
    Wurde dann auf kurzem Wege bei einem Bekannten(Kfz-Meister) für 50 Euronen behoben." :-)

    Rene
    . :-)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Defekte Gelenkwellenmanschette nach drei Jahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a160 aks manschette

    ,
  2. mercedes a160 aks manschette

Die Seite wird geladen...

Defekte Gelenkwellenmanschette nach drei Jahren - Ähnliche Themen

  1. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  2. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  3. Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt

    Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meinem W168 (A140) Classic: Plötzlich funktioniert die Lüftung nicht mehr. Unabhängig von der...
  4. Display beleuchtung Defekt?

    Display beleuchtung Defekt?: Hallo Hab ma eben ne Frage Ich fahre nen A160 CDI von 99 Da die display Beleuchtung defekt war seitdem ich den wagen besitze, hab ich mir...
  5. ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft

    ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft: Hallo, auch meinen Kleinen hat´s erwischt. ESP defekt erscheint und er befindet sich im Notlauf. Nach dem Auslesen kam nun Lenksäulenmodul...