W168 defekte Injektoren, deshalb wechseln (Pics)

Diskutiere defekte Injektoren, deshalb wechseln (Pics) im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ein Freund hat mir seine A-Klasse angeboten. BJ.2000 170 CDI Der einzige Mangel der ihm bekannt war, war der Dieselgeruch im Innenraum. Ein...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cane11

    cane11 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Kometgrau, Leder, Regensensor, Multikontursitz, PTS, Lamellendach, Autotronic, Tempomat, Sportfahrwerk, Comand APS, Klimaautomatik, Bi-Xenon, Abbiegelicht, HK Soundsystem, Lichtpaket, Sportpaket
    Marke/Modell:
    B 200 CDI
    Ein Freund hat mir seine A-Klasse angeboten.
    BJ.2000 170 CDI
    Der einzige Mangel der ihm bekannt war, war der Dieselgeruch im Innenraum.
    Ein befreundeter Mechaniker riet mir ab ( Machs nich, ist eine undankbare Arbeit die zuwechslen, wenns überhaupt geht!! )
    Naja alles besser als mein alter Opel Astra F dachte ich mir und griff trotzdem zu.
    Ich hätte ja damit leben können einen Injektor zu tauschen, aber das es gleich so schlimm kommt.

    Ich hab halt alles entfernt um an die Injektoren zu kommen und da bot sich mir ein grausiges Bild.

    [​IMG]

    Auf Nachfrage meinerseits, erzählte mir der Vorbesitzer er sei ein 3/4 Jahr mit diesem Mangel herumgefahren.
    Ich hab dann erstmal alles so weit es ging freigepickt, abgekratzt und abgesaugt.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Wir haben dann den Motor mal probeweiser gestartet und der Diesel kam aus allen 4 Injektorschächten :-/

    Also, wenn ihr bemerkt das die Injektoren defekt sind, wechselt/ oder lasst sie besser zeitnah wechseln, ansonsten bietet sich möglicherweise bei euch ein ähnliches Bild.

    Fazit seiner Schluderei

    1,5 Tage Arbeit ( bin ja schliesslich kein Mechaniker ) , habs unter Anweisung von einem befreundeten Mechaniker gemacht, der nebenbei seiner alltäglichen Arbeit nachging

    4 x Injektor wechseln
    2 x Injektorbrücke
    1 x komplette Dieselrücklaufleitung
    2 x Dehnschrauben für Injektorbrücke
    4 x Dichtung für Injektor
    1 x Dichtung für Turbolader
    1 x Dichtung AGR

    Gesamtkosten Material 860 Euro
    Gesamtkosten Lohn :Selbst ist der Mann ;D

    Erst dachte ich ich bekomm die Injektoren nie raus, aber nach Bau eines speziellen Abziehers und ein wenig Muskelkraft mussten sie dann doch irgendwann nachgeben

    P.S. wir haben den Motor nach dem Injektortausch probehalber zur optischen Dichtprüfung mal 2-3 x andrehen lassen, dies jedoch ohne verbauten Turbo / AGR /Luftfilter, halt nur die Injektoren drin mit den angschlossenen Dieselleitungen ( natürlich alle anderen erforderlichen Öffnungen so gut es ging verschlossen)
    Merkt sich das Steuergerät das, bzw, werden Fehler abgespeichert?
    Wenn ja löschen diese sich selbsttätig wenn wieder alle Stecker und Aggregate dran sind?

    mfg cane
     
  2. Anzeige

  3. Falk

    Falk Guest

    Mein Beileid, ich hoffe der Kaufpreis des Elches hat die ganze Mühe gelohnt !
    Da hast ja was zu tun gehabt. Guet Arnbeit, nur wo sind die Fotos des Endresultates :).

    Die Fehler sollten zwar im Fehlerspeicher stehen aber wenn danach der Motor läuft, sollte er erstmal einwandfrei laufen. Würde danacht evtl. den Fehlerspeicher mal löschen lassen. Bei meiner freien Werkstatt in der Nähe machen sie mir das für 10€
    Normal ist der Fehlerspeicher nen Art Flashspeicher, der auch durch abziehen von Strom die Fehler behält
     
  4. #3 alex1086, 08.08.2007
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    ach du kacke... mein beileid :) aber wenns wieder geht. Glückwunsch!
    Wie viel Km hatte der Elch denn?
    Und das kam nur zu Stande weil der Schaden nicht behoben wurde? man man
     
  5. cane11

    cane11 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Kometgrau, Leder, Regensensor, Multikontursitz, PTS, Lamellendach, Autotronic, Tempomat, Sportfahrwerk, Comand APS, Klimaautomatik, Bi-Xenon, Abbiegelicht, HK Soundsystem, Lichtpaket, Sportpaket
    Marke/Modell:
    B 200 CDI
    Funktioniert alles wieder hervorragend, endlich kann ich wieder die Klima bzw. die Lüftung benutzen, war mit den defekten Injektoren nicht möglich.

    Der Elch hat mittlerweile 206000 km runter, ich hoffe mal er macht in meinem Besitz nochmal 100000 ohne größere Reperaturen.

    Fehlerspeicher werd ich morgen mal auslesen/löschen lassen, gleichzeitig bekommt er eine Automatkgetriebeölspülung, da sind leichte gurgelnde Geräusche zu hören. Mal sehen obs was bringt.

    Fotos beim Einbau hab ich keine gemacht, da war ich so fuchtig und sauer auf die Konstrukteure dieses Autos, da hab ich keine Kamera rausgeholt sorry.

    Ich kann ja mal Fotos von den gewechselten Injektoren machen, dann weiss man warum die so schlecht rausgingen.
    Ich fand das schwierigste an der ganzen Übung, war das Reinigen der "Injektorschächte"und der Stelle an der die Dichtung sitzt, aber schliesslich halfen ein Akkuschrauber, ein Draht mit einer Öse und Schleifpads .
     
  6. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Respekt vor dem Mut.

    Aber ich habe da was mit Anspassung der Injektoren im Steuergeraet in Erringerung da nicht alle die gleiche Einspritzmenge haben und es Markierungen an den Injektoren gibt die das bestimmen ?

    Zum Fehlerspeicher ist es so das soweit ich weiss nach 20 Fehlerfreien Starts da sich selbst erledigt hat.

    Gruss Joerg
     
  7. #6 lennyd53, 09.08.2007
    lennyd53

    lennyd53 Elchfan

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein 170CDI, Bj 5/2002 67TKM ruckelt auch so vor sich hin im Leerlauf :-( Bei der Inspektion und TÜV vor 3 Wochen meinte der Wekstattmeister, es liege wohl an dem/den Injektor(en). Austauschinjektoren kosten 270/Stück plus notwendiger Arbeitsaufwand.
    Muss ich so was bei Benz machen lassen, oder geht es günstiger bei Bosch?
    Kennt jemand die Teilenummer für die Injektoren, bei ebay werden einige original angeboten, gebraucht oder auch mal "Originale aus Polen".
    Für Tipps bin ich dankbar,
    mfG leonhardtamme@online.de
     
  8. cane11

    cane11 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Kometgrau, Leder, Regensensor, Multikontursitz, PTS, Lamellendach, Autotronic, Tempomat, Sportfahrwerk, Comand APS, Klimaautomatik, Bi-Xenon, Abbiegelicht, HK Soundsystem, Lichtpaket, Sportpaket
    Marke/Modell:
    B 200 CDI
    Ich hab meine Injektoren da KLICK MICH her.

    Das waren regenerierte Injektoren mit einem Jahr Garantie und haben mich im Austausch 143 Euro das Stück gekostet.

    Die Reparaturkosten werden wohl in jeder Werkstatt günstiger sein als bei Mercedes ;)

    P.S. als ich auf der Suche nach Injektoren war, hab ich auch diese Angebote bei Ebay gefunden. Da stellte sich immer die Frage, warum baut einer einen oder zwei funktionierende Injektoren nach 15000 km aus und verkauft sie bei Ebay ;D Sischer Sischer

    so long cane
     
  9. thom

    thom Elchfan

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein 140.000 km A-Klasse 170CDI hat einen defekten Injektor (kaum Verkohlungsspuren).
    Meine Mercedes-Werkstatt hat nun versucht, die Schrauben der Injektorenbrücke zu lösen. Leider ohne Erfolg.
    Bei Abriss der Schraube droht ein neuer Zylinderkopf. Geschätzte Kosten mit Einbau 3000 Euro.

    Wer weiß Rat, wie ich die Schraube raus kriege oder wer´s besser kann in und um München?

    Wie hast Du´s gemacht Cane11?


    vielen Dank,
    Thom

    P.S.:
    bin nach neuen Federn, Getriebe, Lamellendach, Tank, ... und etlichen tsd Euro weniger im Geldbeutel
    echt sauer auf die DC-Ingenieure
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    3000 Euro nur für einen Zylinderkopf sind ein bißchen arg zu viel! Für das Geld kriegt man ja fast schon nen Austauschmotor.

    Ich habe mit dem Sternpark in Feldkirchen recht brauchbare Erfahrungen gemacht. Die sollten auch etwas billiger sein als die Niederlassung.

    Ansonsten gibt es noch einen Schrauber in der Erdinger Straße in Kirchheim, kurz bevor du nach Landsham fährst. Der soll preislich ganz in Ordnung sein, man muss bei ihm aber sehr sehr viel Zeit mitbringen. Ein Arbeitskollege hat da seinen Audi ein paar mal hingebracht, und der hat dann durchaus mal ne Woche gestanden.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Falk

    Falk Guest

    @thom: Im warmen Motorzustand sollte es besser zu lösen gehen. Also vorher mal ne runde drehen und nicht die Finger verbrennen. :) Und wenn so ein Ding abbricht würde ich mit viel Mühe den Injektor erstmal mit viel Feingefühl ausbohren und ausfäsen, bevor man deswegen gleich nen neuen Zylinderkopf kauft.
     
  13. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    @cane11: Sag mal könntest du dieses spezielle Ausziehwerkzeug, dass ihr euch gebaut habt, mal dokumentieren? Also ein paar Fotos, wie man das am besten zusammenpfriemelt und wie man dann die Injektoren damit rausbekommt.

    Wäre sehr interessant für die DIY-Sektion, denn die Infos kann bestimmt mal jemand brauchen und wird froh sein, dass er sie gleich findet und nicht erst nachfragen und warten muss, bis sich jemand meldet.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema: defekte Injektoren, deshalb wechseln (Pics)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man defekte injektoren beim w168 hören

    ,
  2. mercedes a170 injektor defekt

    ,
  3. mercedes w169 180cdi injektor undicht anleitung

    ,
  4. injektoren mercedes a170 cdi 2002,
  5. w168 a180 cdi injektor erneuern,
  6. defekte injektoren mercedes a 170 cdi,
  7. wo sitz der injektoren bei mercedes vaneo-youtube,
  8. w245 einspritzventil wechseln,
  9. einspritzdüsen beider a klasse model 2003tauschen,
  10. w169 injektor undicht,
  11. mercedes a klasse 170 cdi w168 einspritzdüse,
  12. injektor vaneo dehnschrauben lösen,
  13. injektor vaneo wechseln,
  14. mercedes injektor wechseln,
  15. injectoren wechseln mercedes w245 200d,
  16. einspritzdüsen a klasse w169 diesel,
  17. Einspritzdüse a Klasse w168 spinnt,
  18. mercedes A150 injector wechseln anleitung,
  19. a klasse w 168 einspritsdüse wechseln,
  20. wo befinden sich die einspritzdüsen bei mercedes a klasse w 168,
  21. mercedes a 170 cdi injektoren ausbauen,
  22. mercedes a 168 einspritzdüse defekt,
  23. dieselrücklaufleitung injektor w168,
  24. injektoren undicht w168,
  25. mercedes a140 w168 kein strom an den einspritzdüsen
Die Seite wird geladen...

defekte Injektoren, deshalb wechseln (Pics) - Ähnliche Themen

  1. M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?

    M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?: Moin zusammen, habe wirklich null Plan von Autos, aber aktuell springt der Mercedes A168/140 Elegance Automatik (Benzin / Erstzulassung 1998) von...
  2. Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt

    Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt: Hallo zusammen, bin neu hier und hab mir vor kurzem einen 169er aus 2005 für den Nachwuchs angeschafft. Wollte mal eine Frage an die...
  3. Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome

    Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome: Hallo zusammen :) Bin über das motor-talk Forum zu den Elchfans gestoßen und möchte dieses Spezialforum für meinen alten W168 benützen um von...
  4. Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

    Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!: Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...
  5. Magnetschaltventil 3 wechseln, hat jemand Erfahrung damit?

    Magnetschaltventil 3 wechseln, hat jemand Erfahrung damit?: Hallo und guten Tag, bei meiner A Classe ist das Magnetschaltventil 3 defekt, hat das schon mal jemand gemacht?
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden