W168 Defekter Wählhebelschalter...

Diskutiere Defekter Wählhebelschalter... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; ...ich fahre den Elch (A170 CDI, Baujahr 2001) jetzt seit ziemlich genau einem Jahr, im November 2006 hatte ich schon das Vergnügen das meine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Heppy

    Heppy Elchfan

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ...ich fahre den Elch (A170 CDI, Baujahr 2001) jetzt seit ziemlich genau einem Jahr, im November 2006 hatte ich schon das Vergnügen das meine Elektrisch-Pneumatische Steuereinheit getauscht werden mußte (kein Kraftschluß während der Fahrt, auf der Autobahn ein tolles Erlebnis beim Überholvorgang!!!). Hat zu 70% die Gebrauchtwagenversicherung übernommen, war aber trotzdem noch teuer genug ! Vor Ablauf der Gebrauchtwagengarantie dachte ich mir, fährste noch mal in die Werkstatt, ziehst die Jahresinspektion vor um eventuelle Schäden noch über die Gebrauchtwagengarantie abdecken zu können. Bei der Inspektion kam raus, das mein Wählhebelschalter defekt ist, hatte sich eins, zweimal vorher durch ein "F" als Fehlermeldung bereits angekündigt und wird da nicht direkter Bestandteil der Automatik auch nicht von der Gebrauchtwagengarantie übernommen. Nach dem Werkstattaufenthalt ist es aber so, das ich vor jedem Losfahren meistens ein paar Anläufe brauche, um auf "D" zu kommen, ohne das ein "F" im Display auftaucht. Wenn man mal fährt, funzt die Automatik One - Wall - Free (einwandfrei). Auskunft der Werkstatt war, das nur ein Tauschen des Wählhebelschalters Abhilfe schafft. Das schlägt aber mit ein paar Hundert Euronen zu buche...hatte eigentlich nicht vor nach der doch recht teueren Inspektion schon wieder so viel Geld auszugeben. Ich habe an anderer Stelle gelesen, das auch eine zu niedrige Spannung der Batterie ein "F" auslösen kann, was kurz nach dem Starten Sinn machen würde, da die Batterie ja bekanntlich bei dem Start am Meisten belastet wird. Meine Frage ist, ob jemand schon einmal dasselbe Problem mit dem Wählhebelschalter hatte und ob vielleicht ein Batterietausch Abhilfe geschaffen hat ?! Und falls ein Tausch notwendig ist, kann man das mit ein bisschen handwerklichem Geschick und elektronischem Verständis selber machen oder ist der Wählhebelschalter irgendwie auf die eingebaute Automatik bzw. Steuereinheit zu programmieren?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marie

    Marie Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Witten
    Marke/Modell:
    170 D
    Hallo, hallo!

    Fahre (nicht mehr lange) A 170TDI Bj 1999.
    Habe ähnliche Probleme gehabt. Bei mir wurde die Steuereinheit vor 2 Jahren ausgetauscht. Da ich sehen wollte wie dass ‚Teil’ ausschaut habe ich es mitgenommen. Nach 2 Tagen habe ich die gleichen Probleme, wie vor dem Steuereinheit Austausch gehabt und bin wider zur Benz. Dort wurde Luft-massen-messer ausgetauscht und dass Auto verbrachte 9 Tage dort – diverse Tests bla, bla... Das Geld dass ich für die Steuereinheit ausgegeben habe wollte ich natürlich von Benz zurück (über 2000 Euro). Die ließen mit sich nicht sprechen – also Rechtsanwalt. Es ging ein ganzes Jahr hin und her. Zum Schluss ist vorm Gutachter die alte Steuereinheit eingebaut worden und dass Auto läuft immer noch. Benz hat alle Kosten erstattet.
    Vor paar Wochen habe ich im Display auch ein ‚F’ gehabt. Beim Benz sagte mir dass ‚Well-hebel-Modul’ kaputt ist. Es handelt sich hierbei um Ersatzteil dass ab Werk Programmiert werden muss. Kosten ca. 300 Euro + die Arbeit. Eine Reparatur wollte man mir jedoch nicht empfehlen – da ich fast 210 TKM gefahren bin und dass Getriebe noch ca. 5 TKM mitmachen wird…
    *kratz*
    Hier habe ich gelesen dass einige Getriebe ausgetauscht haben, einige Batterie ausgetauscht haben – Standard vorgehen gibt es nicht. Was ich mir angewohnt habe ist ‚EINE 2 Meinung’. Fehler auslesen hat mich bei Benz dass letzte mal 11,40 Euro gekostet…

    Viel Glück

    *daumen*
     
Thema:

Defekter Wählhebelschalter...

Die Seite wird geladen...

Defekter Wählhebelschalter... - Ähnliche Themen

  1. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  2. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  3. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  4. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  5. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.