W169 Demontage der Heckklappenverkleidung

Diskutiere Demontage der Heckklappenverkleidung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, wir haben an unserer A-Klasse (W169, BJ 2006, A-150) das bekannte Problem, daß der Schlauch der Scheibenwaschanlage an der Düse...

  1. Ralf.S

    Ralf.S Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben an unserer A-Klasse (W169, BJ 2006, A-150) das bekannte Problem, daß der Schlauch der Scheibenwaschanlage an der Düse abgerutscht ist. An sich kein großen Problem - allerdings weiß ich nicht wie die Verkleidung der Heckklappe abzumontieren ist. Es sind nämlichkeine Schrauben oder Spreizdüber zu sehen.

    Hier im Forum habe ich noch keine Anletung dazu gefunden, hat vielleicht jemand von Euch ein paar Bilder wie die Verkleidung zu demontieren ist?

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß
    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 11.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Also....

    Bilder leider keine gemacht aber ich versuchs mit einer Kurzbeschreibung:

    -Klappe auf und genau ansehen

    -alles ist geclipst

    -ich fand es am einfachsten mit der Umrandung der Scheibe anzufangen weil man dann auch besser an die Klappenverkleidung rankommt

    -also mit einem Schraubenzieher(wenn vorhanden Langkeil) in der Mitte der Scheibenumrandung oben(Vertiefung) leicht weghebeln. Alternativ geht auch irgendwo an der Seite. Du musst einen Spalt schaffen an dem du ziehen oder hebeln kannst.
    Hast du den geschaffen muss einfach Kraft her. Oder du hebelst erstmal komplett rum. Aber um die Clipse letztendlich rauszubekommen muss schon sehr kräftig gezogen werden. Sollten welche brechen bekommst du übrigens ab 80 Cent das Stück Ersatz.

    -wenn Umrandung ab dann kleine Wartungsklappe an der Heckklappenverkleidung abnehmen (Schraubenzieher oder Langkeil)

    -anschliessend mit der Heckklappenverkleidung das gleiche. Vorsichtig anhebeln an mehreren Seiten. Sobald Luft da ist mit den Fingern rein (vorsicht scharfkantig) und kräftig ziehen.

    Hört sich teilweise übel an macht aber nichts.

    Viel Erfolg
     
    Elch-Albino gefällt das.
  4. #3 SmartRacer, 11.11.2010
    SmartRacer

    SmartRacer Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ang. Ingenieur
    Ort:
    Bayern/Kronach
    Marke/Modell:
    A 150/160
    Meiner Meinung nach ist die Verkleidung der Rückwandtür einfach nur geklipst. Einfach mit Kunstoffkeil unter die Verkleidung und vorsichtig ausklipsen. Lg
     
  5. #4 Landgraf, 11.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Öhm,

    dafür reicht es doch die "Serviceklappe" in der Rückwandtürverkleidung auszubauen!?
    Die ist direkt hinter dem Scheibenwischer. Eine Verkleidung (25+15 cm) in der Verkleidung.

    Das sollte ausreichen.

    Sternengruß.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Demontage der Heckklappenverkleidung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 heckklappenverkleidung

    ,
  2. mercedes a klasse heckklappe verkleidung abbauen

    ,
  3. a klasse heckklappe verkleidung

    ,
  4. w169 verkleidung heckklappe,
  5. verkleidung heckklappe w169,
  6. w169 heckklappe verkleidung,
  7. verkleidung heckklappe a klasse,
  8. heckklappe a klasse verkleidung abbauen ,
  9. db aklasse typ 169 heckklappenverkleidung ausbau,
  10. heckverkleidung w168 a-klasse entfernen,
  11. mercedes w169 heckklappenverkleidung ausbauen,
  12. heckklappe abdeckung ausbauen w169,
  13. a 150 heckklappenverkleidung,
  14. Verkleidung heckklappe mercedes b klasse w245 ausbauen,
  15. A170 Heckverkleidung,
  16. mercedes b w245 clipse kofferraumverkleidung,
  17. mercedes a200 w169 kofferraumverkleidung lösen,
  18. heckklappen verkleidung vom mb w169 abbauen,
  19. heckklappenverkleidung b klasse,
  20. 2016 a klasse kofferraum verkleidung demontage,
  21. a klasse heck 2016 heckverkleidung demontage,
  22. w160 heckklappen riegel ausbauen,
  23. a klasse heckklappenverkleidung demontieren,
  24. antennenverstärker a klasse heckklappe,
  25. b-klasse heckklappenverkleidung ausbauen
Die Seite wird geladen...

Demontage der Heckklappenverkleidung - Ähnliche Themen

  1. Demontage Kurzstabantenne, ist das eine Originalantenne?

    Demontage Kurzstabantenne, ist das eine Originalantenne?: Hallo, ich möchte gerne einen längeren Antennenstab montieren. Ist die im Bild gezeigte Antenne Original oder schon nachgerüstet? Die wichtigere...
  2. Demontage Kurzstabantenne, ist das eine Originalantenne?

    Demontage Kurzstabantenne, ist das eine Originalantenne?: Hallo, eine Frage. Ich möchte gerne eine längeren Antennenstab montieren. Ist die im Bild gezeigte Antenne Original oder schon nachgerüstet? Die...
  3. Zündkerzen - Zündmodul. Frage Befestigung und Demontage.

    Zündkerzen - Zündmodul. Frage Befestigung und Demontage.: Guten Abend, da ich dabei bin mit meinen Elch Bekanntschaft zu machen treten immer neue Fragen auf. Das Zündmodul habe ich identifiziert. Ich...
  4. Demontage Querlenker/Dreieckslenker an der Va. welche Torxgröße ist nötig

    Demontage Querlenker/Dreieckslenker an der Va. welche Torxgröße ist nötig: Es sind zwei unterschiedlich lange Torxschrauben die den Dreieckslenker mit Karosserie verbinden an der Va. unten Welche größe brauch ich dafür ?
  5. Demontage Ablagefach unter Radio beim Mopf

    Demontage Ablagefach unter Radio beim Mopf: Tach Gemeinde, da ich des APS30 Navi überdrüssig bin, möchte ich nun ein anderes Gerät (2-DIN) einbauen. Dazu muss ja das komplette...