W168 Der zweite Elch im Stall. :)

Diskutiere Der zweite Elch im Stall. :) im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Elchgemeinde, ich trete in die Fußstapfen von @Heisenberg .:thumbsup: Nachdam der Langnasenelch nur noch mit kleinen Macken genervt hat,...

  1. #1 Klaus 45, 16.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Hallo Elchgemeinde,

    ich trete in die Fußstapfen von @Heisenberg .:thumbsup: Nachdam der Langnasenelch nur noch mit kleinen Macken genervt hat, habe ich mir kurzerhand aus den neuen Ländern einen zweiten Elch geholt. Wollte eh Automatik haben. den Unterhaltungsteil, (Abholaktion mit Hänger.:D muss ich noch Uploaden).

    Der Elch hat folgendes Problem:

    1. Entweder 40 Km/h bei 3000 U/Min oder Volle Pulle und 190 Km/h. Ist irgendwie Nervig in der Stadt. :D Aber immerhin konnte ich jetzt endlich die brachiale Gewalt der 95 PS, (nach einer gefühlten Beschleunigungszeit von 8 Stunden), auf der Autobahn voll auskosten. Also der hängt etweder im zweiten oder fünften Gang je nach dem. Läuft dann aber z.b. bei volle Pulle im fünften dann seine 190 Km/h ohne irgendwelche Geräusche.

    2. Motor Bäumt sich auf und Klappert gegen die Karosse. Diagnose von Benz= Drehmomentlager, (das soll auch der Grund sein warum das Getriebe in den Notlauf geht ?! :rolleyes:)

    Was meint ihr? Morgen liefere ich noch ein Video.

    So jetzt habe ich nach fleissigen durchstöber des Forums, erstmal auf dem Parkplatz die Komplette Schaltkulisse samt Elektronik reusgerupft, und Traute beim reinigen der Platine meinen Augen nicht, ob des serienmäßigen Pfuschs (!) Habe aber zuerst Daimler-Chrysler (Vorstand) angeschrieben was sie zu dieser Ingenieursleistung sagen? Sollten die sich nicht rühren, werde ich das alles Veröffentlichen.:cursing: Unglaublich so was. *thumbdown*

    Gut, diese Fehlerquelle sollte (hoffentlich) behoben sein.

    Dann beim Rausziehen des Ölpeilstabs die nächste Überraschung. Anstatt Peilen, habe ich nur einen Stopfen in der Hand.:cursing: Also kurzerhand (bei laufenden Motor) einen Schweissdraht reingehalten und anstatt der Roten ATF Farbe sehe ich nur schwarze Plörre.:cursing: Daraufhin lande ich bei diversen Threads mit Getriebeölwechsel, (danke an dieser stelle @Schrott-Gott , für die lehrreichen Beiträge) und habe nun vor, das Getriebe mit erstmal 3,15 Liter ATF (billich, aber mit Freigabe 236.10:D) Auszutauschen, dann erstmal Fahren und dann nochmal, 3,15 auslitern beim ablassen und nochmal Frisch druff! was meint ihr?

    Meine Frage dazu wäre auch, wo der tiefste Punkt beim Ölablassen ist wo man die meiste Plörre rauskriegt?

    Bin für jede Hilfe Dankbar. Schönen Abend noch @n alle.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Der zweite Elch im Stall. :). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 17.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Getriebe ..... Das Steuergerät im Getriebe (bitte mal die Fehler Auslesen lassen)

    Und Teste mal die Manuelle Gangwahl (auf D und dann links/rechts -/+) auch während der Fahrt.
     
    Klaus 45 und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Klaus 45, 17.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Hey @Heisenberg , schön das du dich meldest. :)

    Ja hab ich! Die mit den Pfeilen aufgezeigten konnte ich beheben. Mit den "Magnetventil" kann ich irgendwie nichts Anfangen. :(

    Ja, hab ich gemacht, Nada, nichts tut sich.

    Lasse ich den Wahlhebel auf "P" und starte, geht der zweite gang. Schalte ich auf "N" und Starte ist der fünfte Gang drin. Sonst passiert nichts. Was meinst?



    Elch1.jpg
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 17.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Klaus 45 und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 Klaus 45, 17.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Leider Ja, und die Bremsbänder knallen regelrecht wenn ich einen Gang einlege! MB Meinte wie geschrieben, das auch der Drehmomentlager, (Hardyscheibe?!) schuld sein könnte, weil der komplette Antriebsstrang an dem Bowdenzug zerrt.

    Mom.... ich lade grad einen Vid bei YT Hoch, mal sehen was ihr davon haltet.
     
  7. #6 Heisenberg, 17.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Gibt es bei diesem Getriebe nicht!
    Der Bowdenzug schaltet nur die Mechanische Fahrstufe (Vorwärts/Rückwärts) über eine Schaltwalze (mit Öl Kanälen) im Getriebe.
    Das du nur im 2 und 5 Gang Fahren kannst ist das "Notlauf Programm" .... scheinbar ist aber auch deine Wandlerüberbrückung hinüber!?

    Ich würde als erstes die ECU aus dem Getriebe ausbauen, die Magnetventile Testen und die ECU in rep. Schicken.
    Nach dem erneuten einbau sollte auf jedenfall ein anderes Fahrverhalten eintreten, sollte es dann immer noch etwas Ruckelig sein, muss der Drehmoment Wandler Raus und in Reparatur oder im Austausch (zb. http://ttc-herrmann.de/mercedes-teile-center/ oder https://www.goherrmanns.de/getriebe/) Evtl. bekommst du da auch eine gebrauchte & geprüfte ECU für dein Getriebe.
     
    monster gefällt das.
  8. #7 Klaus 45, 17.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Kenne mich mit dem Getriebe nicht aus. Knallt halt wenn der Gang eingelegt wird.

    :rolleyes:

    :whistling:

    Habe mir von MB Sagen lassen, das das Getriebe nur mit der eingebauten ECU funktioniert und sobald man eine andere ECU einsetzt, man die Arschkarte zieht. Ausserdem, wo soll ich den Kleinkredit für all das kriegen? :D Ausserdem habe ich gar nicht die Möglichkeiten, (Hebebühne, Werkzeug) um das alles umzusetzen. In meinem Kaff hier kriegen die Werkstattfritzen sofort einen Ständer wenn sie das Fehlerbild hören, wollen nur Kohle machen, ansonsten, "aus Versicherungtechnischen Gründen, bla bla bla." Ich überlege wirklich hier eine Selbsthilfewerkstatt aufzumachen.:D

    Habe ne bessere Idee. Ich besorge mir ein gebrauchtes Getriebe für 100 € und wenn das nicht hinhaut, haue ich die Karre persönlich in die Schrottpresse und betätige den Knopf! Auf jedenfall werde ich das Getriebeöl Wechseln/Spülen und auch das von @Schrott-Gott empfohlene Additiv Testen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Trotzdem Danke für deine Tipps.
     
  9. #8 Heisenberg, 17.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Der ganze Ölwechsel und dingsdabumsta bring nichts ohne ECU Tausch!
    Absoluter Blödsinn! Die wollen auch nur ...
    haben!

    Gebrauchte Steuergeräte suche ich auch noch!
    Ich habe in den Verschiedensten Foren Gelesen und auch Videos geschaut, so das ich mich selber Traue mal eins zu Reparieren .... nur nicht bei meinem eigenen :D
    Das Läuft zur zeit noch so einigermaßen. aber 300€ für ein paar Drähte Löten und evtl. ein paar Dioden/Widerstände ist mir eindeutig zu viel.
    Das Problem ist auch nicht das Löten, sondern dieses Glibbergel zur Versiegelung der ECU.

     
    Klaus 45 gefällt das.
  10. #9 Klaus 45, 17.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Abwarten.

    Ich sage es euch GIER ist eine wirklich üble Krankheit denn sie beinhaltet den ZWANG und der Zwang in diesen Fall ist immer MEHR MEHR MEHR GELD, egal wie. Nachdem was ich auf dieser Elektronik-Platine von der Schaltkulisse nach dem Ausbau gesehen habe, bin ich einfach nur noch WÜTEND! Wie kann man Menschern die hart für das Geld Arbeiten müssen, um sich so einen Wagen zu kaufen, so einen Schrott -- Serienmäßig -- andrehen? Mal sehen was die Herren von DB dazu schreiben. Ich warte 2 Wochen dann werde ich das ganze in allen Foren veröffentlichen, dann habe ich auch fertig mit DB. Obwohl die anderen wahrscheinlich genau so viele Leichen im Keller haben. Ich denke mal nur an VW und den Abgasskandal.

    So viel Politik musste nun sein, es tut gut sich etwas Luft zu machen.


    Nur der Ordnung halber, was meint ihr, soll die Motorlagerung raus?

     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 17.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Die sind Hinüber!
     
    Klaus 45 gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 19.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    @Klaus 45
    Was mir noch eingefallen ist, check mal den Stecker am Gangwahl Modul, dieser sitzt an der Rechten seite ..... wenn dort die Kommunikation zum Getriebe gestört ist kommt es auch zu den von dir Beschrieben Fehlern.

    https://www.elchfans.de/threads/hilfe-f-im-display.54077/
     
  13. #12 monster, 19.06.2020
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    151
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    verständlich.

    jedoch: den Brief hättest Du Dir imho sparen können.
    Liest keine S..
    Wenn Du jetzt mit Veröffentlichung über eines in Deinen Augen nicht so sexy anmutenden ECU aus der Schrempp- Ära drohst,
    geht das im Grundrauschen der vielen individuell unangenehmen, aber gesamt-gesellschaftlich unrelevanten Probleme unter.

    Da haben andere ganz andere Probs, als ein 300-Taler-Teil nach anderthalb Dekaden aufarbeiten zu lassen.

    "Unsere" geliebten Elche wurden in der Schrempp- Zeit gebaut.
    Eigentlich war der ein Mann vom Fach, aber die Wirtschaft - naja, die war seins nicht.
    Da wurde überall gespart. Mußte gespart werden.
    In der Folge Aktienkurs fast gedrittelt, und der Chef mußte ohne Handgeld den Konzern verlassen.
    Dafür hatte letzterer 50 Mill zu berappen. (an die Chrysler- Fanboys)
    Dem weint bei Daimler keiner eine Träne nach.

    btw ist anzunehmen, dass Dein Elch den ins Lastenheft geschriebenen life cycle erreicht hat.
    Wenn der jetzt noch 190 km/h rennt (wie wurde der gedoped? 175 km/h) ist das ja auch irgendwie positv.
    Vorausgesetzt die Bremsen sind gleichsam fit. *ironie*

    btt und zu Deinem Elch:
    Billiges ATF ist okay. Für eine Spülung :D
    Beim Wechsel die Temp checken und den Füllstand präzise einstellen. Sauber arbeiten!

    (Am gleichen W168 3x erledigt. Erstes Getriebe, originale ECU, 247 Tkm, never a f...ing "F" im Display. Schreib ich mal ganz uneitel und nur so als Mutmacher)

    Ich wünsche viel Erfolg!
    Bei den Reparaturen. *thumbup*
    Bei Veröffentlichungen neuen Frusts über alte Gebrauchtwagen ist (s.o.) jedoch keiner zu erwarten.

    Gruß
     
    Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Klaus 45, 21.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Hallo Jungs,

    habe ein paar tage Frust geschoben, jetzt geht es wieder. *thumbup*

    Also die haben nur mir den auf dem Bild verkauft un meinten das würde reichen. Ich mach mich mal im Forum schlau wieviele Motorlager es gibt. Vielleicht kommst mir zuvor. ;)

    Top Info, werde ich sofort checken, wenn ich mir hier bei den Werkstätten eine Bühne für 5 min erbetteln kann.

    Hallo monster, danke für deine Top Infos (!) wieder etwas schlauer.*thumbup* Aber wart mal ab, bis jetzt habe ich im Leben alles umsetzen können was ich mir in den Kopf gesetzt habe. Wenn das klappt, habe ich jedenfalls keine Probs mehr mit Gebrauchtwagen. ;) Ich werde euch hier auf dem thread auf dem laufenden halten, will ja auch ein wenig hier zur Unterhaltung beitragen.

    Das ist eine 3 Kilometer lange "leichte" rechtskurve mit Gefälle, meine "Motivations"Hausstrecke, 5 Km vorher das schild, "Ende aller Streckenverbote!" :D Der Abschnitt ist gut für ca. 240-260 Km/h (je nach Wetterlage). Hab ich schon mit dem Vorgänger des Elchs ausgetestet. Der Elch hat hinten noch Trommelbremsen. (bauj. 6.2002). Die Bremsen sind gut und ziehen gleichmäßig. Ich werde das nächste mal, (wenn es mit dem Wagen ein nächsten mal gibt, also wenn ich das teil nicht Verschrotte) das auf dem Navi aufzeichnen. Ist ziemlich genau.

    Danke euch für die Hilfe. :)


    IMG_2378.JPG









    IMG_2379.JPG
     

    Anhänge:

    monster und Heisenberg gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 21.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Dafür brauchst du keine Bühne!
    Nur ins auto setzen und die Abdeckung des Gangwahlmoduls nach oben abziehen.
    Das sind nur die Hinternen Lager ....
    meist sind es aber die Vorderen die "Durch" sind ..... die haben mehr abzufangen ;-)
    5162.jpg
     
    monster gefällt das.
  16. #15 Klaus 45, 21.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Hab ich alles schon zerlegt und nachgelötet/Kabelbruch behoben. Füge mal Bilder bei. Welchen Stecker meinst du, den auf Bild4?

    Ok. Danke. Ich habe im Moment keine Lust auch nur einen Cent MEHR in die Karre zu Investieren. Werde das gekaufte Austauschen und schauen. Erst muss das Getriebe wieder Schalten. :)

    Auf dem Bildern auch der Kabelbruch zum "Servomotor" ?! (k.a. was das für ein Teil ist) was ich nachgelötet habe und was durch die Verkleidung mit der Zeit aufgeschnitten wurde. Aber sehr schön zu Sehen auch die sonstige serinmäßige Kabelverlegung, wo Kabelbrüche schon Vorprogrammiert sind. Den grössten Kracher aber behalte ich mir vor, wenn die von Daimler Chrysler mir nicht vernünftig auf meine Fragen antworten.


    2.jpg 3.jpg 1.jpg 4.jpg
     
  17. #16 monster, 21.06.2020
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    151
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    da kann ich drüber *ironie*

    (in Frankreich m i t Caravan hinten dran!)


    [​IMG]

    fahrt vorsichtig und bleibt gesund!

    Gruss
    monster
     

    Anhänge:

    Klaus 45 gefällt das.
  18. #17 Klaus 45, 21.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Alter wie Geil ist das denn? :D*thumbup*

    Ich kann nichts dagegegen machen, habe irgendwie Benzin im Blut. Ich hatte im Forum schon erwähnt, das ich ein anderes Daimler-Benz Fahrzeug hatte, was ich unverschuldet mir dann doch nicht mehr leisten konnte. Ich fahre übrigens immer noch mit meinen 60+ Jahren einen Hayabusa 1300R, Offen (!), wenn ich den dann vom Kumpel geliehen kriege. so ähnlich wie er hier: :thumbsup:



    Nicht das wir uns falsch verstehen. Ich habe nicht einen Punkt in Flensburg und fahre seit 45 Jahren Unfallfrei! Das kommt daher, das ich mich (sofern nicht abgelenkt) strikt an die Strassenverkehrsregeln halte! Das einzige was mich noch hier hält ist echt die deutsche Autobahn. :-)
     
  19. #18 Klaus 45, 24.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Ach übrigens, "nur" ins Auto setzen..... und abziehen ist nicht!

    Das ist schon ein ziemlich nerviges gefrickel bis man da rannkommt.:cursing: Ich bemerke es nur, damit sich neulinge die sich da rantrauen nicht verzweifeln, vor allen beim wieder zusammenbauen. Nachbar meinte nur, " hast ja das halbe Auto auseinandergenommen". :D Nach dieser Anleitung bin ich vorgegangen:

     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Klaus 45, 24.06.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    War nur Wütend, :D Hat der Elch gar nicht verdient.:-) Er macht sogar nur im 2 Gang Spass. Hab ne neue Taktik, bis 60 Km/h beschleunigen und dann Leerlauf rein. Rollt ewig die Karre. :thumbsup: Wie ich gelesen habe, sitzt die ECU unter der Ölwanne. Ist das eigentlich ein Thema das Ding auszutauschen oder muss man da was besonderes Beachten?
     
  22. #20 Heisenberg, 24.06.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    10.781
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Hahaha, siehst du! Nicht alles was neuer ist muss auch besser Sein :whistling:
    Pre Mopf:
     
    Klaus 45 gefällt das.
Thema:

Der zweite Elch im Stall. :)

Die Seite wird geladen...

Der zweite Elch im Stall. :) - Ähnliche Themen

  1. T245 Wo ist die zweite Lambdasonde?

    Wo ist die zweite Lambdasonde?: Hallo, Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben: Bei meinem T245, Diesel, B 180 CDI, Baujahr 2008 zeigt der Fehlerspeicher eine defekte...
  2. W169 W169 zum zweiten Mal

    W169 zum zweiten Mal: Hallo Gemeinde, nach fast drei Monaten suche ich wieder eure Unterstützung. Mein Elch will einfach nicht mitmachen. W169 A150, 266tkm, bj2005,...
  3. W168 Zweiter "Elch" im Stall!

    Zweiter "Elch" im Stall!: Ich war schon immer auf der Suche nach einem zweiten Elch, es sollte auf jeden fall wieder ein W168 und ein A170 bis Bj. 2001 sein. Kürzlich...
  4. Der Trend geht eindeutig zum Zweit-Elch...

    Der Trend geht eindeutig zum Zweit-Elch...: Als ich im Januar 2013 meinen Elch gekauft habe, war mein Vater der erste, der meinte "Also weisst du, das letzte Auto was ich mir kaufen würde,...
  5. W168 AMG Elch die zweite....

    AMG Elch die zweite....: so........ nach langem überlegen habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen meinen elch zu verkaufen, nur diesmal mit nem defekten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden