Der zweite Elch im Stall. :)

Diskutiere Der zweite Elch im Stall. :) im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Also ich "Persönlich" finde den LONG besser! Er hat meines Erachtens eine besser Straßenlage .... mit Brabus-felgen und Distanzscheiben nochmal...

  1. #41 Heisenberg, 06.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    10.028
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Also ich "Persönlich" finde den LONG besser! Er hat meines Erachtens eine besser Straßenlage .... mit Brabus-felgen und Distanzscheiben nochmal besser als beim Kurz-Elch.
    Der Hoppelt nicht so .. :-)

    17 cm machen schon einen Unterschied :whistling:;-)
     
    Klaus 45 und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Der zweite Elch im Stall. :). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Klaus 45, 06.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    137
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A170 CDI Baujahr 6.2002 Fahrleistung: ca. 170 Tkm Automatik Ausstattungsvariante: Classic, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Stimmt, der Wagen liegt wie ein Brett auf der Fahrbahn und hat durch den längeren Radstand einen besseren geradeauslauf.

    Sagt meine Alte auch immer. :D
     
    Heisenberg gefällt das.
  4. #43 Klaus 45, 13.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    137
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A170 CDI Baujahr 6.2002 Fahrleistung: ca. 170 Tkm Automatik Ausstattungsvariante: Classic, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Hallo Forum,

    nochmal eine Anfrage wegen Elch nr. 3. (A210 Evo) konnte nichts gescheites finden. Kann mir jemand vertellen, ob das Einschweißbleche sind und ob das kompliziert ist, die zu erneuern. Oder besser Rostbehandlung+überspachteln? Passen die Türen von der L Version auf die normale Version? Danke euch und Gruß.

    5.jpg

    4.JPG
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      297,9 KB
      Aufrufe:
      12
  5. #44 miraculix, 13.07.2020
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 162Tkm PreMopf
    Also ich würde das ordentlich entrosten und lackieren
    Vorne ja, hinten natürlich nicht
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und Klaus 45 gefällt das.
  6. #45 Klaus 45, 13.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    137
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A170 CDI Baujahr 6.2002 Fahrleistung: ca. 170 Tkm Automatik Ausstattungsvariante: Classic, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    THX @miraculix !
     
  7. #46 Heisenberg, 13.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    10.028
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Da ich mich auch auf absehbare Zeit nicht von meinen Kleinen Elchen trennen will, aber einen guten und Schlagfesten Aussenschutz bevorzuge habe ich mal etwas unorthodoxe Methoden ins Auge gefast ;-)

    Hammerite.jpg

    Das Schwarz ist "Anthrazit" und kommt dem meines 1. Elch (Meteorgrau 195) sehr nahe, habe damit auch schon kleinere Stellen gemacht und fällt gar nicht auf.
    Hammerite Hammerschlag Silbergrau passt quasi zum 2.Elch, (Mondsilber 706) ... und diese Farben lassen sich schön Verdünnen und Spritzen!
    Zudem gibt es die bei OBI immer Frisch zum Nachkauf.
     
    Klaus 45, Schrott-Gott und miraculix gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #47 Klaus 45, 13.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    137
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A170 CDI Baujahr 6.2002 Fahrleistung: ca. 170 Tkm Automatik Ausstattungsvariante: Classic, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Sehr ungewöhnlich @Heisenberg .

    Wirklich eine gute Idee! Werde dann mal Silbergrau probieren und mit der Airbrushpistole versuchen die übergänge klein zu halten.

    Alle Themen zur Rostbeseitigung im Forum gaben nichts her, ausser der Versuch das der Hersteller nachbessert. Habt ihr Tipps was ihr Erfolgreich als z.b. Rostumwandler/Stopper eingesetzt habt? Es gibt ja dutzende von mittelchen auf dem Markt, vor allen zu horrenden preisen. Will da mein Geld nicht aus dem Fenster rausschmeissen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #48 168L-CDI, 22.07.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    50
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy
    Moin, kommt drauf an wie stark der Rostbefall ist und wo. Wenn da schön Löcher drin sind sollte man das Metall ersetzen. An Deinen Stellen brauchst Du kein Rep.blech, das kann man aus einem einfachen Stück Blech "dengeln", dabei kein Standard-Blech vom Schlosser nehmen sondern eine "Tiefziehgüte", einfachste Quelle = Stück aus einem Auto trennen z.B. def. Motorhaube.
    Als Rostumwandler habe ich erfolgreich Fertan eingesetzt, aber "RTFM" (also Anleitung lesen) und Haut schützen (Handschuhe usw., hinterlässt hässliche Flecken !!!)
    In der Fa. ( Baugewerbe) haben wir Produkte von Brantho eingesetzt, etwas teurer aber weniger Arbeitszeit, als Fa. rechnet sich das und funktioniert.

    Machen und berichten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Der zweite Elch im Stall. :)

Die Seite wird geladen...

Der zweite Elch im Stall. :) - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die zweite Lambdasonde?

    Wo ist die zweite Lambdasonde?: Hallo, Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben: Bei meinem T245, Diesel, B 180 CDI, Baujahr 2008 zeigt der Fehlerspeicher eine defekte...
  2. W169 zum zweiten Mal

    W169 zum zweiten Mal: Hallo Gemeinde, nach fast drei Monaten suche ich wieder eure Unterstützung. Mein Elch will einfach nicht mitmachen. W169 A150, 266tkm, bj2005,...
  3. Zweiter "Elch" im Stall!

    Zweiter "Elch" im Stall!: Ich war schon immer auf der Suche nach einem zweiten Elch, es sollte auf jeden fall wieder ein W168 und ein A170 bis Bj. 2001 sein. Kürzlich...
  4. Der Trend geht eindeutig zum Zweit-Elch...

    Der Trend geht eindeutig zum Zweit-Elch...: Als ich im Januar 2013 meinen Elch gekauft habe, war mein Vater der erste, der meinte "Also weisst du, das letzte Auto was ich mir kaufen würde,...
  5. W168 AMG Elch die zweite....

    AMG Elch die zweite....: so........ nach langem überlegen habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen meinen elch zu verkaufen, nur diesmal mit nem defekten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden