Diagnose: Zündaussetzer 1. Zylinder

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von kojote1, 30.12.2012.

  1. #1 kojote1, 30.12.2012
    kojote1

    kojote1 Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marke/Modell:
    A210 Evo
    Hallo Elchfans,

    So langsam weiss ich keinen Rat mehr!
    Auch in anderen Treads habe ich keine "zufriedenstellende" Antwort gefunden.

    Der Patient: W168, A210 Evo, Autom., Bj. 2002, 105.000 km.

    Angefangen hat alles auf der Autobahn. Dort ging die Motorleuchte an und der Wagen lief im Notbetrieb.
    Also, ADAC sofort gerufen und Fehlerspeicher ausgelesen: "Ausfall 1. Zylinder. Mögliche Ursache Zündspule defekt".
    Ich konnte meine Fahrt fortsetzen. Am nächsten Tag sofort in meine (freie) Werkstatt, dort wurde die Zündspule
    erneuert und der Fehlerspeicher gelöscht (185,-Euro).
    Nach ca. 2000 km erneut diese Fehlermeldung und Notbetrieb (Zündspule wurde auf Kulanz!! *thumbup* erneut gewechselt).
    Und gestern Abend............, genau das gleiche Spiel!!!!!!!!! :cursing:

    So langsam habe ich wirklich die Schn..... voll davon!

    In anderen Beiträgen habe ich noch von defekten Motorsteuergeräten gelesen (1300,- ;( ), "aber malen wir
    mal den Teufel nicht an die Wand".

    Hat irgendjemand sonst noch ne Idee?

    Viele Grüße,
    kojote
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 30.12.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ist dieZündkerze auch erneuert worden?

    Wurde der Fehler jemals gemessen?
     
  4. #3 kojote1, 30.12.2012
    kojote1

    kojote1 Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marke/Modell:
    A210 Evo
    Hallo Mr. Bean,

    die Zündkerzen wurden im Rahmen einer Inspektion gewechselt.
    Ob der Fehler gemessen wurde kann ich leider nicht beantworten,
    ich frage mal am Mittwoch in der Werkstatt nach.

    Viele Grüße,
    kojote
     
  5. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    Hallo Kojote,

    Frohes Neues!!!

    deinen Ärger kann ich gut verstehen!!!

    Ganz kurz zu mir, bin seit Oktober 2012 Elchfahrer, eigentlich super zufrieden. Grosses Lob an das Forum!!! Habe schon einige interessante Berichte gelesen.

    Mit dem Problem, das Du hier beschrieben hast, plage ich mich seit Oktober rum. Auf der Autobahn, wenn man bei 120, 130 oder 140 beschleunigt, geht die Motorkontrolle an und der Gute läuft nur noch auf drei Pötten.

    Fehlerspeicher sagt: Zündaussetzer Zylinder 1. Ab in die Werkstatt, Zündmodul getauscht, Kerzen getauscht, Ansauglufttemperatursensor getauscht, weiter gefahren, einige Zeit Ruhe, dann wieder das gleiche.

    In die Werkstatt: Einspritzdüse getauscht. Fehler aber immernoch da. Neue Fehlermeldung kam dazu: P0600 serielle Kommunikationsverbindung Fehlfunktion.

    Keiner weiss noch weiter, ich hab auch keinen Bock mehr. Nächste Woche geht er wieder in die Werkstatt, werde Dir sagen was dann rauskommt. Habe noch Händlergarantie, aber das bringt auch nichts, wenn der Fehler nicht gefunden wird.

    Hat noch jemand eine Idee?

    Wünsche Dir viel Erfolg, und schreib mal was rauskommt.

    Einen schönen Jahresanfang,

    Grüsse Tobi
     
    kojote1 gefällt das.
  6. #5 Mr. Bean, 01.01.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Geschwindigkeit ist ja eigentlich egal Die Drehzahl ist das interessante.

    Was macht er denn bei der Drehzahl auf der Landstraße oder in der Stadt?
     
    Tobi79 gefällt das.
  7. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    In der Stadt oder auf der Landstrasse fährt er ganz normal.

    Da ist es noch nie passiert, dass der Fehler aufgetreten ist.

    Wenn man langsam auf der Autobahn beschleunigt passiert auch nichts. Eben nur plötzliches beschleunigen zwischen 120- 140 kmh oder natürlich darüber.
     
  8. #7 Peter54, 01.01.2013
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ich würde mal die Steckverbindungen zum Motorsteuergerät und andere lösen.
    Kontrolle und Kontaktspray kann Wunder bewirken. *thumbup*

    Gruß
    Peter
     
  9. MrX

    MrX Guest

    Froehes Neues Jahr und hoffe Ihr alle seid ohne Kopfschmerzen aufgewacht!!!

    Kojote1 und Tobi79

    Wenn Ihr seht, dass der Fehlerspeicher "sagt": Zündaussetzer Zylinder 1. in der Diagnose, macht bitte folgendes.

    1.) Kompressionstest auf allen Zylindern. Bringen alle 4 Zylinder mindestens 13 bar? Wenn ja alles ok auf der Seite.

    2.) Dann bitte vorsichtig!!! auf Einspritzduese numero eins klopfen. Eure 210ner sollten jetzt auf allen Zylindern wieder laufen. Nach spaetestens 10 minuten ist das Wunder wieder vorbei und bang eure Prachtstuecke laufen wieder auf 3 Poetten. Bitte klopfen wiederholen, um sicher zu sein, dass es die Einspritzduese Nummer 1 ist, wenn wieder alles so passiert, wie eben beschrieben, ist die Ursache tatsaechlich die fehrlehrhafte Einspritzduese. Ich weiss jetzt nicht wieiviele Kilos Eure Prachtstuecke hinter sich haben. Alles jenseits 90000km wuerde ich persoenlich alle vier Duesen tauschen. Neue natuerlich. Die Einspritzduesen bekommt ihr von Mercedes oder von Bosch. Habe leider keine Teilenummer fuer Euch.

    Lasst uns hier auf dem Forum wissen, wie das Ergebnis verlaufen ist. damit anderen mit dem selben Problem schnell geholfen werden kann.

    Was Peter gerade oben schrieb kann ich nur bezeugen. Hatte dasselbe vor zwei Jahren und wieder richtig draufgesteckt und der Renner lief wieder. Danke Peter!

    Tschuess
    MrX
     
  10. #9 kojote1, 01.01.2013
    kojote1

    kojote1 Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marke/Modell:
    A210 Evo
    Hallo Tobi, hallo Peter,

    frohes neues Jahr!

    vielen Dank für die Info. Mit dem plötzlichen Beschleunigen hast Du absolut Recht, kann ich mich nur anschließen.
    Danke auch an Peter für die genaue Beschreibung.

    Hoffentlich bekomme ich diese Woche noch einen Werkstatttermin.
    Werde das alles so weitergeben, dieser Fehler muß doch gefunden werden...

    Grüße,
    kojote
     
  11. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    Hallo zusammen.

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Ist echt super wie schnell hier geantwortet wird!!! Also meiner hat jetzt 106000 km auf der Uhr. Zum Thema Einspritzdüse:

    Die wurde bei meinem schon erneuert. Originalteil. Hat dann auch eine Zeit komischerweise funktioniert. Hab dann alles probiert, es wieder zu provozieren. Dann nicht mehr daran gedacht und

    plötzlich wieder aufgetreten. Im Leerlauf oder sonst läuft er immer auf allen Zylindern auch sauber soweit ich das beurteilen kann. Wenn der Fehler aufgetreten ist und man startet wieder neu, läuft

    er auch wieder ganz normal. Kompressionstest und die Kontrolle der Steckverbindungen werde ich machen lassen. Ich hoffe auch, dass der Fehler endlich gefunden wird, weil das Auto sonst

    wirklich viel Spass macht!!!

    Grüsse,

    Tobi
     
  12. MrX

    MrX Guest

    Hi Tobi79,

    Helfen ist unsere Pflicht. Nun lass mich mal laut denken.... lol

    Kerzen neu, Einspritzduese neu, Zuendmodul neu, Ansaugtempfsensor neu.
    Er macht immer noch dasselbe...macht es aber nicht im Stadtverkehr oder Landstrasse. Wenn Du aber auf die Autobahn gehst und ihm ploetzlich die Sporen gibst (Ich nehme an Du hast einen Schalter) geht er ins Notlaufprogram sprich Motorkontrolle Licht geht an. Und Du hast einen 0600 bei Fehlerauslese.
    Also ich habe hier den Verdacht, dass erstens das nichts mit Deinem ECU zu tun hat. Vielmehr scheint mir zu sein, dass einer Deiner Oxygen sensors (Lambda sensors) sich verabschiedet hat. Du hast zwei an Deinem Auspuff System. Einer sitzt vor dem Kat und einer weiter dahinter. Warum sage ich das hier? Wenn einer der zwei Sensoren verkokelt ist, koennen die genauen Abgaswerte nicht mehr zurueck ans ECU gegeben werden. So wenn der durch diesen Sensor ueber Wert zu fett oder mager laeuft schmeisst der einen Fehler zum ECU und ECU machts Motorlicht an. Zu diesem Zeitpunkt kommen alle moeglichen Fehler an 0600 0170 usw. Wenn Du auf der Autobahn den Hahn voll aufmachst, dann stimmen die Werte also Abgaswerte nicht mehr und er geht in den Notlauf. Wenn Du ruhig faehrst kommt das nicht vor. Warum geht ein Oxygen sensor im 210ner kaputt? Lach nicht aber es ist wahr. Wenn Dein Thermostat (Dein Kuehlwasser) nicht mehr richtig auf und zumacht und die Wassertemp so um 65C bis 70 C "haengen" bleibt wird ja der Motor nicht richtig warm und laeuft zu fett. Das im Gegenzug kann Deine zwei Lamda Sonden total verussen und auf Dauer gehen sie kaputt oder einer von den beiden. Anzeichen, dass das Thermostat kaputt ist, dass Du einen weitaus hoeheren Benzinverbrauch hast und der Motor nicht auf die 82C bis 85C Kuehltemp kommt.

    Sorry aber bitte pruefe, das die beiden Lamdasonden ok sind und das Thermostat richtig oeffnet und schliesst. Die Werkstatt kann das auslesen.
    Uebrigen solltest Du Dir ein OBD2 Geraetelein anschaffen, dassDir alles notwendigen Daten (z.B. Wassertemperatur) in Deinem Renner aufzeigen wird. Aber das so nebenbei.

    Nehmen wir jetzt an , dass beide Lamdasonden und Thermostat ok sind, bleibt fuer mich nur noch der Benzinfilter oder gar die Benzinpumpe uebrig. Wohl verstanden bei mir, dass das Ganze passiert, wenn Du hart beschleunigst. Wann ist der Benzinfilter gewechselt worden? Warum? Wenn der Benzinfilter halb zu ist (Dreck usw), dann wirst Du diesen Fehler auch bekommen. Die Benzinpumpe kannst Du ja hoeren, bevor Du ganz startest. In Stelling 2 beim Anlassen summt die Pumpe und hoert auf nach ein paar Sekunden DANN erst bitte starten. Die Pumpe hat einsehr leichtes Surren, welches aufhoert...wie gesagt dann getrost starten. Der Pumpendruck sollte 3.0 bar und aufwaerts betragen.

    So ich habe lange geschrieben sorry,, musste sein, damit wir Deinen Renner wirklich ans Rennen bekommen. Hoffentlich!! Lass das bitte auch in der Werkstatt pruefen, was ich oben schrieb. Mach bitte auch sicher, dass die Werkstatt Jungs jede Einspritzduese nochmals ueberpruefen. Die Dinger sind empfindlich. Hast Du nur eine Einspritzduese erneuert oder alle? Bei 106000km wuerde ich alle ersetzen lassen. Du kannst ja die restlichen Duessen noichmal leicht anklopfen lassen und sehen ob sich da was veraendert. Wenn keine Veraenderung dann ist da alles ok. Lass uns bitte wissen, was passiert. Danke

    Daumendruck und Tschuess vom
    MrX
     
    kojote1 gefällt das.
  13. #12 kojote1, 02.01.2013
    kojote1

    kojote1 Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marke/Modell:
    A210 Evo
    Hallo MrX,

    auch an Dich vielen Dank für die detaillierte Beschreibung um diesen lästigen
    Fehler endgültig zu beheben.
    Ich werde das so an meine (freie) Werkstatt weitergeben und Euch auf dem laufenden halten.

    Viele Grüsse,
    kojote1
     
  14. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    Hallo MrX,

    danke für deine Ausführung!!!

    also ich habe einen Automatik und im Fehlerspeicher war bis jetzt immer ein P0301 Zündaussetzer im 1. Zylinder, ausser beim letzten mal noch zusätzlich P0600 serielle Kommunikationsverbindung Fehlfunktion.

    Habe heute nochmal getestet wie er sich beim beschleunigen auf der Landstrasse oder im Stadtverkehr verhält. Heute zum ersten mal auch beim beschleunigen so ab ca. 4000 Umdrehungen auch wieder den besagten Zündaussetzer gehabt.

    Es tritt jetzt immer öfter und auch in anderen Situationen auf. Du hast von den Lamdasonden und vom Thermostat geschrieben. Müsste es dann nicht immer sein, oder nur bei Last, oder spielt das keine Rolle?

    Meinst Du mit dem OBD-Gerät so eines aus dem Baumarkt für knappe 60 Euro z.B. von Cartrend? Ist das ausreichend? Habe heute nach einer Fahrt mal die Kühlerschläuche angefasst und einer war nicht mal lauwarm.

    Ok um es zusammenzufassen: Kompressionstest, Thermostattest, Lamdawerte prüfen, Benzinfilter. Meine Werkstatt hat erst wieder ab dem 7.1 geöffnet, mal schauen. Ist man bei Mercedes besser aufgehoben?

    Ansonsten, weiterhin eine gute Zeit, bis demnächst,

    Gruss Tobi
     
  15. MrX

    MrX Guest


    Hi Toby,

    Well versuche "nur" zu helfen. So ein Mist mit Euch zweien. Dasselbe Spiel on zwei 210nern Kannst Du uns noch einen Gefallen tun bitte Toby und in Deinem Profile A210 Atomatic hineinschreiben und wann der gute zugelassen wurde. Danke. Dann weiss man in Zunkunft genau, welches Modell Du hast. Kannst dann auch noch L fuer lang (oder nicht) hineinschreiben. Danke.

    Ja oben hast Du noch die Benzinpumpe vergessen, die jede gute Werkstatt in Minuten testen kann. Remember!!!! 3.0 -3.5 bar Druck. Wenn der Druck niedriger ist als 3 bar Benzinfilter tauschen und dann wieder testen. Hat er dann 3.0- 3.5 bar ist das ja schon mal ok.

    Du brauchst nicht zu Mercedes, vorausgesetzt Du hast eine super gute independent Merc Werkstaette, die Elche in und aus kennt. Das ist die Voraussetzung. Die haben das Merc Equipment, um alle Fehler Codes und under Codes auszulesen und hoffentlich auch ein paar "Koepfchen Schrauber", die ein Auslesen eines Fehler Codes auch richtig verstehen. Manchmal oder oefters ist das Auslessen eines Fehler Codes komplett falsch und dann eben kommt der intelligente Schrauber zum Zuge. Anyway zureuck zu Deinen Fragen.

    Dein power loss, das nun oefters vorkommt egal wo (bei 4000 UMIN) kann durchaus mit der Lamda eins, also der Oxygen sensor direct vor dm KAT zusammenhaengen. Wenn der Kat nicht richtig funktioniert und falsche Daten bringt wird Dein Renner mehr und mehr begrenzt. Bei mir war das genau so, wie schon erwaehnt. Wenn die Lamda 1 also for dem Kat langsam kaputt geht wird es ueber Zeit schlimmer und Du wirst das Ruckeln in allen Drehzahlbereichen mehr oder weniger merken.

    Thermostat kaputt, dann laueft er zu fett und macht die Lamda eins ueber Zeit kaputt. Schuld ist das Thermostat, welches nicht mehr richtig auf und zu macht und die Temp des Kuelhwassers regulieren kann. Wie ich sehe hast Du schon mal einen der Kuehlerschlaeuche angefasst (Good Man!!) und der eine ist kalt under andere wohlmoeglich lauwarm bis heiss. Aber nicht sehr doll. Das ist schon mal dasThermostast, welches kaputt ist.. Was Leute immer wieder sagen ist: "Ja aber der Innenraum wird warm". Trotzdem wird das Thermostat kaputt sein. So was kann Deine Werkstatt ja auch leicht messen, wie das Thermostast sich verhaelt. So das Thermostsat schein hinueber zu sein.

    OBD 2 Zubehoer fuer Deinen schmucken Renner.

    Ich kann nur davon ausgehen, was ich mir angeschafft habe und bin super zufrieden damit. Es gibt hier "Elchisten", die haben Bluetooth connectors, wo man einen OBD geber hat, der in den OBD Port (OOPS Anschlussstelle) Deines 210ners reingedrueckt wird. Der ist bei Dir beim Motorhauben Hebel, der unten links unter dem Armaturenbrett ist. (Auch Anschlussstelle fuer den Mercedes Compu, um zu testen) Der komoniziert dann mit Deinem Smart Phone und zeigt Wassertemp, Voltage usw. Oeltemp kann er nicht.
    Oder Du schaffst Dir was mehr substanzielles an, dass Du auch in jedem anderen Fahrzeug spaeter verwenden kannst. Das habe ich in meinem und man kann alles moegliche damit anstellen.
    Ich hoffe, dass Du Englisch kannst, (was fuer eine dumme Frage!!!)

    Hier ist die URL http://www.ultra-gauge.com/ultragauge/index.htm

    Manual http://ultra-gauge.com/ultragauge/support/UltraGauge_user_manuals.htm click uaf die ersten Link

    Da kannst Du so ersehen , was das Ding kann. Viel Spass beim Lesen. Genau das habe ich und happy damit. Habe nichts mit der Firma in den USA zu tun und bin auch kein Shareholder.
    Die Firma ist gut und ich hatte das Ding binnend 3 Tagen von Texas mit Fedex. Ja die stehen auch mit Dir in email contact und geben Dir die Fedex Tracking Nummer.

    So das war's erstmal .....wieder zuviel geschrieben. Lass uns wissen was es war oder ist. Danke. Bis Montag ist es ja nicht mehr lange.

    Tschuess
    MrX
     
    iMotion gefällt das.
  16. #15 Schrott-Gott, 02.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Es muß nicht das Thermostat sein, es kann auch der Wärmetauscher zugekalkt sein.
    A 140 heizt immernoch nicht!!!!
     
  17. MrX

    MrX Guest

    @ Vater Schrott Gott :)

    Wie konnte ich das vergessen....Nudelholz Nudelholz. Ja natuerlich. Ich werde alt.

    Tschuess
    Mrx
     
  18. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    Hallo MrX,

    nein garnicht so blöd die Frage. Ich kann zwar ein bisschen Englisch, aber nicht so gut dass ich mich da super durchlesen könnte. Ok das mit dem Thermostat ist ja schonmal ein Hinweis.

    Die Werkstatt weiss ich nicht, ob die so supergut ist. Laut Meister haben sie Elcherfahrung. Bei meinem Renner hies es aber immer: Es ist das Zündmodul zu 99%, es ist das Einspritzventil zu 99%, aber komischerweise

    habe ich immer die 1% die übrigbleiben.

    Ok ich werde bis Montag warten und dann hier berichten.

    Lasst es Euch gutgehen,

    Gruss Tobi
     
  19. Tobi79

    Tobi79 Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A 210 L Automatik
    Hallo nochmal,

    es lässt mir einfach keine Ruhe!!!

    Nochmal eine Frage an alle Experten: ich habe gerade den Bericht von DennisVR6 vom 3.10.2012 mit dem defekten Hydrostössel gelesen.

    Wäre das auch eine Möglichkeit bei unserem Fehlerbild oder ist das nur beim A140 so verbreitet?

    Sorry für die vielen, vielleicht auch manchmal dummen Fragen, aber der Fehler lässt mir einfach keine Ruhe.

    Noch einen angenehmen Abend,

    Gruss Tobi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MrX

    MrX Guest

    Hi Tobi,

    Keiner ist hier dumm oder stellt dumme Fragen. Relax :D

    Hydrostoessel Probleme kann bei jedem Elch vorkommen.

    Frage an Dich: Klappert (einbisschen) Dein Renner wenn er kalt gestarted wird? Wenn ja das ist ok, wenn es nicht klack klack so laut ist. Kleines klacken ist ok. Wenn der Motor auf Betriebs temp ist d.h. Deine Oeltemp (nicht Wassertemp) auf 80C ist, muss das Kaltstartklappern weg sein. Ist das so ja oder nein?

    Wenn die Werkstatt am Montag den Kompressionstest durchfuehren wirst Du sehen, was los ist. So momentan wuerde ich mir da nicht den Kopf zermuerben. Du brauchst erstmal die Fakten, was ich ja ausfuehrlich mit bestem Wissen oben ausfuehrte.

    Um Dich zu beruhigen, mein Renner klackert ein ganz ganz wenig beim Kaltstarten. Sogar dies nach 2- 3 Wochen stehen in der Garage. Das leichte Kalckern ist weg sobald der Motor Betriebstemp hat. Oelverbrauch (Mobil 1 0/40) auf zurueckgelegte 5.200 Meilen und dies nur Langstrecke auf Autobahn, ist nicht messbar. Also kein Oelverbrauch.
    Hast Du Oelverbrauch festgestellt? Wenn ja wieviel auf wieviel km??

    Wenn alles oben genannte negativ und nicht sehr laut oder sehr klappert, kein Oelverbrauch festzustellen ist, dann kannst Du entspannen und ein Bier trinken gehen. Lass mal sehen, was da am Montag zum Vorschein kommt.

    Tschuess
    MrX
     
  22. Maho57

    Maho57 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, Grüsse alle die hier um hilfreichen imformationen und erfahrungen teilen

    ich möchte mich auch jetz hier reinmischen,

    Sorry jetz wegem kommenden schreib und sprachfehlern vorraus, am endefekt bin ich ja ausländer :-)

    jetz meine Geschichte... seit über 6 monate mit meinem Mercedes 200 Kompressor W203 BJ 2002 mit Gasanlge von BRC und hat ca. 170000km

    bei mir ging alles wie auch bei euch erstmal im Autobahn, Plotzlich motorstörung leuchte und notlauf,

    zündung aus, zündung an und gings wieder, das fehler kam ganz selten vor bis september nach etwa 15TKM kämen die fehler immer wieder öfter vor, im november hat sich alles stillgelegt, Black out. motor geht garnicht mehr an.

    ich habe einen gefunden der in MB als meschanieker schaft und seine eigene Privatwerkstatt hat mit MB Werkzeugen und geräten, um den fehler zu finden hat er gut 2 woche gebraucht.

    ich schreibe mal in kurzvorm meine Reparatur verlauf auf:

    Lamdasonde da die lamdasonde nachkat defekt war

    komprimisioneinstellung war 12% verschoben weil die kette verzogen bzw sich verlängert hat.

    Neue Kette Neue spanner und gleitschienen ausgetausht

    Nockenwellen senzoren beide ausgetauscht

    Steuergerät, lufmasssenmesser u.s.w alles überprüft und OK

    nach ganze arbeit ca 1000€ startet das auto sich schwierig und ging nicht mehr wie 1.800 U/m. wenn mann gas gibt geht die motor aus und hört sich so aus als irgende wo falsch luft zieht.

    ergebniss laut unser gute MESCHANIKER 99,99% sollen vertille undicht und schliessen sich nicht richtig zu. oder vielecht nur verdreckt

    diesmal habe ich nicht so schnell beeilt und hab heute selber par sachen überprüft.

    beim leerlauf läuft die motor gut beim minimalen gas geben geht aus, hab die zündspule kabeln einzeil rausgezogen und 1.Zündüng war funtionlos

    motor aus und wieder an, diesmal ist die 3. Zündüng funktionlos. also immer abwechselt,

    da habe ich mir geleich gedacht auf jeden fall keine Meschaniche fehler sondern entweder dreck im motor oder erlektroniescher fehler.

    habe reiniger im Benzin und Öl gemischt und mit starthilfe spray motor gestartet und langsam gasgeben nach 30-45 min hat sich langsam was bewegt und motor läuft einigemasen viel viel besser.

    schnell ins strassen gefahren danach ins autobahn,

    JETZ ist die zeit was unsere freunde hier die problem haben, beim plötzliche gasgeben leuchtete motorleuchte und kam ins notlauf.

    nach 2 monate konnte ich erstmal meine auto starten und das mit meine glück, und nach 1000€ ist alles wie wie vorher.

    gerade habe ich so einen OBD Leser kauft aus Real und mir kamen folgende fehlercode:

    P0351 - P0304 - P0302 - P0354 - P0391

    Feheler gelöscht und weitergefahren nach plötzliche gazgeben kam wieder

    P0301 - P0303 - P0304

    und was beutet das alles jetz?



    das war schon mal viel für heute, wenn sich was ergibt werde ich auch aktuelen erfahrungen hier teielen.

    Gruss an alle

    Maho
     
Thema: Diagnose: Zündaussetzer 1. Zylinder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verbrennungsaussetzer zylinder 1

    ,
  2. w203 fehlzündung

    ,
  3. zündaussetzer

    ,
  4. zündaussetzer zylinder 1,
  5. zündaussetzer zylinder 1 mercedes,
  6. fehlermeldung aussetzer vierter zylinder,
  7. was bedeutet ? zündaussetzer im 1 Zylinder ,
  8. b aussetzer zylinder 1 mercedes benz,
  9. a klasse P0301,
  10. a klasse zylinder setzt aus,
  11. w168 zündausetzer bei 4000 ,
  12. w169 a 160 hydrostössel zünda,
  13. w168 a160 hydrostössel zündaussetzer,
  14. w168 a160 zündaussetzer,
  15. w203 zündspule defekt,
  16. fehlzündung detektieren mecedes,
  17. mercedes a140 zylinder fehlt,
  18. p0301 a klasse,
  19. p0301 w168,
  20. fehlercode p0300 mercedes,
  21. motorleuchte diagnose 0303,
  22. Fehler P0 301 W168,
  23. w168 ab 4000 aussetzer,
  24. zylinder aussetzer ,
  25. w 168 progleme zündaussetzer
Die Seite wird geladen...

Diagnose: Zündaussetzer 1. Zylinder - Ähnliche Themen

  1. Läuft nur auf ein Zylinder?

    Läuft nur auf ein Zylinder?: Hi und das mir also nach Steuerkettenwechsel läuft der Bock nur noch auf Zylinder 4 ich son Mist habe ich doch die Kette falsch aufgelegt? Ne...
  2. W169 Nav-Tech MB-1

    Nav-Tech MB-1: Hallo zusammen, Ich habe mir gerade die Beiträge über passende China Navigation durchgelesen Bin da bei aber leider nicht auf das Gerät gestoßen...
  3. Beim Schlüssel abziehen gehen Fenster um 1-2cm runter

    Beim Schlüssel abziehen gehen Fenster um 1-2cm runter: An meinem A190 gehen beim Schlüssel abziehen die Fenster um 1-2 cm herunter. Wenn ich Parklicht eischalte dann gehen Sie ganz herunter seit...
  4. Chromleiste Kühlergrill W169/1

    Chromleiste Kühlergrill W169/1: Hallo zusammen, als A-Klasse Neuling mit 2005er A200 Avantgarde eine (vllt. alberne) Frage: bekommt man die Chromleisten am Kühlergrill des...
  5. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...