Die neuen überfallen euch gleich mit einem Problem.......Bremsen?????

Diskutiere Die neuen überfallen euch gleich mit einem Problem.......Bremsen????? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, wir sind neu hier im Forum bzw gelesen haben wir schon öfter......eine Vorstellung kommt morgen auch noch aber zuerst muss ich den auftrag...

  1. bimako

    bimako Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind neu hier im Forum bzw gelesen haben wir schon öfter......eine Vorstellung kommt morgen auch noch aber zuerst muss ich den auftrag meines Mannes erfüllen rausfinden was unser elch hat.
    Zuerst die Eckdaten: A160 Bj 2000 Benziner Schaltgetriebe

    Nun zum Problem......
    Vor wenigen Wochen merkten wir das die Handbremse nicht so ganz anzogen werden konnte und dachten zuerst das es am Wetter liegen würde(eis und schnee) und auch das es beim rückwärts fahren mal ruckelte aber nicht schlimm.Am Sonntag aber als wie rückwärts die auffahrt runter fuhren bremste der wagen mein Mann fuhr dann auf der Straße auf und ab und ich schaute der wagen bremste obwohl er weder handbremse oder fussbremse betätigte.Beim fahren ruckelte oder quietschte er die Tage mal aber auch das blockieren war mal wieder da aber nicht so extrem wie am Sonntag.Nun unsere frage was könnte es sein.Und wird es Teuer oder kann man es evtl sogar selber machen?

    Ich bedanke mich vorab schonmal für eure Hilfe ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 03.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Teuer ist am Elch alles!
    Und selber machen kann man fast alles, wenn man's kann! Dann ists auch kostengünstiger (klingt doch besser als: Billiger!)
    :D :D :D
    Euer Problem ist vermutlich bekannt:
    -
    Rückfahrprobleme behoben
    -
    Hintere Bremsen kaputt?!
    -
    Bremsen funktionieren unregelmäßig
    -
     
  4. #3 Schrott-Gott, 03.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    949
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Schreibt doch diese Angaben ins Profil, dann steht es neben jedem Beitrag links und man muß nicht suchen. Danke!
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde zu 99% darauf tippen, dass sich einer der Beläge der Trommelbremse hinten vom Träger gelöst hat und jetzt sein Unwesen treibt.
    Das wäre das ganz typische Problem.

    Abhilfe schafft ein Bremsbelagwechsel hinten. Ob ihr das selber könnt oder nicht, das weiß ich allerdings nicht ;).

    gruss
     
  6. #5 crogermane, 03.01.2013
    crogermane

    crogermane Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Zagreb/Kroatien
    Marke/Modell:
    160
    Dem stimme ich zu!!!!!!!!!!!
     
  7. #6 iMotion, 03.01.2013
    iMotion

    iMotion Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    30
    Marke/Modell:
    '03er A190, Automatik
    Die Bremstechnik, Aufbau der Trommel, Bremsbeläge ist 50 Jahre alt :-) Wie bei jedem ollen Käfer.

    Das Mercedes das je in einen PKW verbaut hat ist schon mehr als peinlich. Ein 190DC Bj. 1962 hatte hinten schon Scheibenbremsen!
    Als ich diese Trommelbremsen am A160 einer Freundin sah, hatte ich mich schon fast geschämt, bin man froh, dass mein A190 Scheibenbremsen abbekommen hat, just my 2 Cents.
     
  8. Falk

    Falk Guest

    @catosx: mag sein das scheibenbremsen hinten "cooler" rüber kommen aber bei so einem kleinen auto mit so geringer motorisierung ist das nicht wirklich nötig gewesen und zudem halten die beläge hinten lange und sind kostengünstiger. zumindest wurde mir das mal so von der niederlassung erklärt
     
  9. #8 iMotion, 03.01.2013
    iMotion

    iMotion Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    30
    Marke/Modell:
    '03er A190, Automatik
    Was ein Geschwafel aus einer Niederlassung!! Nur um den Billigheimer zu kaschieren!!

    Ein 190 DC mit seinen glaub ich 50 PS, oder mein 220D/8 mit seinen 60 PS kamen mit 5 KM Anlauf auf ehrliche 130 Km/h, wenn überhaupt.
    Ein A160 der von 170 heruntergebremst werden muss (denke an die E-Funktion :-) ) darf dann Käferbremsen einsetzen, an einen Anhänger möchte ich da gar nicht denken!

    Manche Dinge muss man ehrlicherweise einfach eingestehen! Die Raumlenkerhinterachse beim 190er wurde 1982 mit 1.000.000.000 DM Entwicklungskosten gefeiert.
    Wie sieht die Hinterachse bei einer A-Klasse aus? Und ich rede nicht von den vielen Mängeln die Elchfahrer daran beheben müssen.

    Ich finde den Elch, damit meine ich das Original :-) also W168 mittlerweile ein cooles Konzept und habe meinen Spass daran zu werkeln.
    Aber vom Niveau dieses 'Das Beste oder Nichts', der grossen Marketingklappe betrachtet, sind manche Dinge boese und billig realisiert.
     
  10. #9 Mr. Bean, 03.01.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    An den Themenstarter: Würdest du bitte dein Profil vollständig ausfüllen. Solche Fragen erübrigen sich dann ...

    Wie? Z.B. so wie ich. Links unter dem Avatar.

    Danke!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nenn doch mal klare Nachteile der Trommelbremse hinten bei der A-Klasse!

    Ich war immer heilfroh hinten Trommelbremsen zu haben. Warum? Weil dir Scheibenbremsen bei einem solchen Auto hinten gern weggammeln, da dort so gut wie keine Bremsleistung vorhanden ist. Trommelbremsen können damit gut umgehen, Scheibenbremsen nicht. Und das ist bei allen Herstellern so.
    Eine Bremsung von 180km/h auf Null ist auch noch kein Problem, zum Problem wird es, wenn du das häufiger am Stück machst (dann kommt die große Schwäche der Trommelbremsen zu tragen, dass sie keine gute passive Kühlung haben). Aber wo tritt das in der Praxis auf? Ich jedenfalls kaufe mich keine A-Klasse um damit auf die Rennstrecke zu gehen.

    gruss
     
  13. zippo

    zippo Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / Fiat Uno Mono Mille
    hy zusammen,
    mit dieser aussage wäre ich ganz ganz vorsichtig,trommelbremse ist nicht gleich trommelbremse.

    Simplex,Duplex,Doppelduplex... und das sind nur die 3 gebräuchlichsten basistypen.

    von kleinigkeiten wie z.b. auf bzw. ablaufenden belägen oder starren und beweglichen nocken,starren oder auch schwimmenden belägen,automatischer selbstnachstellung etc. fangen wir lieber garnicht erst an.

    ich möchte aber bemerken das es bereits vor 50 jahren bastler gab die mit den "ollen käferbremsen" überfordert waren.

    unfälle durch falsch gewartete trommelbremsen waren und sind garnicht so selten.

    im günstigsten fall funktioniert die bremse einfach nicht,im ungünstigsten fall blockiert sie schlagartig und unkontrolliert ohne sich wieder zu lösen!

    ich kann auch hier nur wieder aufs neue betonen das sich ein selbstschrauber gründlich überlegen sollte inwieweit sein können und erfahrung ihn dazu befähigt sich an sicherheitsrelevante baugruppen wie lenkung bremse und fahrwerk zu wagen.
    man sollte sich immer vor augen führen das nicht nur das eigene leben von dieser reperatur abhängt! ;-)


    dafür gabs auch gute gründe,die aber alle nichts mit der leistungsfähigkeit einer trommelbremse zu tun hatten.
    bis ende der 90er gab es noch fahrzeuge die selbst mit über 100ps trommelbremsen an der hinterachse hatten.

    die trommelbremse hat gegenüber der scheibenbremse einige nicht zu verachtende vorteile für hersteller und kunden.

    1.billiger in der herstellung

    2.weniger verschleiss / wartung

    3.selbstverstärkende bremskraft (duplex),dadurch kann der bremskraftverstärker kleiner oder sogar ganz ausfallen.

    4.mehr belag/bremsfläche im eingriff,das system kann kompakter gehalten werden.

    5. hand/feststellbremse sind technisch einfacher zu realisieren und entwickeln eine höhere bremswirkung.

    die hauptgründe die die trommelbremse verdrängt haben sind:

    1.schlechte kühlung und damit früheres/stärkeres fading

    2.ungleichmässige bremswirkung links/rechts

    3.höhere ungefederte massen

    am bsp. der a klasse spielt das alles fast keine rolle (abgesehen von anhängerbetrieb) da bei einem frontantrieb an den hinteren "stützrädern" weder ein erhöhtes schleppmoment (heckantrieb) noch eine allzuhohe bremsleistung anliegt. ;-)

    gruss zippo B-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Die neuen überfallen euch gleich mit einem Problem.......Bremsen?????

Die Seite wird geladen...

Die neuen überfallen euch gleich mit einem Problem.......Bremsen????? - Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem 4er Fensterheber.

    Problem mit dem 4er Fensterheber.: Hallo zusammen. Ich hab natürlich schon gesucht... Aber mein Problem gibt's glaub ich garnicht Ich habe mir vor einer Woche einen W168 Bj98...
  2. Gaspedal Problem

    Gaspedal Problem: Nun habe ich auch ein Problem. Wenn ich fahre is ab und an das Gas weg, kommt dann aber wieder ( als ob das Signal vom Gaspedal verloren geht) ....
  3. Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...
  4. W414 Schaltmanschette orig. MB Neu

    Schaltmanschette orig. MB Neu: Verkaufe eine originalverpackte MB. Schaltmanschette. Original MB. Ersatzteil. War für unser Vaneo gedacht,dürfte aber auch auf der A-Klasse W168...
  5. Mein A170 springt manchmal nicht gleich an

    Mein A170 springt manchmal nicht gleich an: Hallo Elch-Fans,ab und zu springt mein A170 erst nach einigen Startversuchen an,dann,dann läuft er aber ohne Beanstandungen.Dabei ist es egal, ob...