W168 Diesel oder Benziner?

Diskutiere Diesel oder Benziner? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, nachdem ich nun danke eurer Hilfe über die gröbsten Fehlerquellen beim Elchkauf bestens informiert bin, wird es wohl ein MoPf-Elch als...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Peter W., 05.11.2008
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Moin,

    nachdem ich nun danke eurer Hilfe über die gröbsten Fehlerquellen beim Elchkauf bestens informiert bin, wird es wohl ein MoPf-Elch als Langversion mit Automatik und PDC, aber ohne das eigentlich geplante Schiebedach werden. Kein A140 oder A160 wie ursprünglich geplant, sondern entweder ein A190 oder A170 CDI. Genau da stellt sich nun die oben beschriebene Frage.

    Im Wesentlichen geht es um folgendes: Der CDI hat ohne DPF-Nachrüstung nur die gelbe Plakette, d.h. möglicherweise ab 2010 ein Problem je nachdem wo man hinfahren möchte. Auch die Injektoren-Problematik hört sich eher nach Finger-weg an. Andererseits ist er selbst in meiner Konstellation (70% Mittelstrecke 5-20km, Rest Stadtverkehr, Langstrecke nur im Urlaub) im Unterhalt billiger als der Benziner. Der Benziner scheint (von gelegentlichen Steuerkettenrissen mal abgesehen) das unproblematischere aber dafür auch teurere Auto zu sein. Von einer Gasumrüstung würde ich mangels Amortisation mal eher absehen.

    Soweit die Fakten. Ich frage mal einfach in die Runde, ob jemand noch weitere Argumente auftischen kann, die ich jetzt irgendwie übersehe.

    Viele Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 05.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kommt doch bei dieser Frage darauf an, wieviel du im Jahr fährst ...
     
  4. #3 Peter W., 05.11.2008
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Ich habs ausgerechnet, der Diesel ist in meinem Fall billiger. was hauptsächlich auch daran liegt, dass ich ausreichend Angebote habe bei denen die Diesel preislich mit den Benzinern gleichauf liegen - was ja eher unüblich ist. Ich führe das auf den Plakettenunsinn zurück, da der A170 CDI nur eine gelbe Plakette bekommt, machen wohl viele Verkäufer preislich eine Zugabe. Und auch die Versicherung ist bis auf eine Nachkommastelle gleich teuer.

    Also, ohne weitere Angaben ins Spiel zu bringen - es würde sich der Diesel auch für mich rechnen.

    Viele Grüße!
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde sagen: Nimm den Diesel, solange du nicht eine Allergie gegen ein gewisses Nageln hast. Vom Fahren her find ich den deutlich angehnemer als einen A160.

    gruss
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Auch wenn ich persönlich einen Diesel bevorzuge -- da du praktisch nur Kurzstrecke (bis 20km) fährst, bei der der Motor grad mal lauwarm wird, denke ich wäre ein Benziner durchaus sinnvoll.

    Grad wenn du Angst hast, mal wirklich eine grüne Plakette zu brauchen, weil die Nachrüstung des DPF lohnt sich für die paar Mal kaum. Und in Hannover z.B. ist in gut einem Jahr Schluss mit allem, was gelb und rot hat.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. #6 Peter W., 06.11.2008
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Hier in Köln gibt es bisher keine Aussage zu Fahrverboten mit gelben oder roten Plaketten. Das wird wohl von den Meßwerten aus 2007 und 2008 abhängig gemacht. Außerdem sagte man mir, dass eine neue EU-Richtlinie in Arbeit sei, die den ganzen Plakettenschwindel wieder über den Haufen werfen könne.

    Bisher schaffe ich auf den Mittelstrecken mit dem 105PS TDI Verbräuche zwischen 4.5 und 6.5 Liter/100km. Wenn der Benziner bei gleicher Fahrweise zwischen 7.5 und 9 Liter/100km braucht, solls mir egal sein. Das würde nach meiner Rechnung 20 EUR im Monat an Mehrkosten ausmachen. Denke mal, dass die Automatik auch ihren Teil zur gelasseneren Fahrweise beitragen wird und von daher der Verbrauch selten zweistellige Werte annehmen wird.

    Und das mit dem Nageln ist schon ein Argument, da hab ich bisher gar nicht drüber nachgedacht. Ich weiss nicht wie die CDIs drauf sind, die sollen ja ein bisschen leiser sein als die TDIs, aber die Nagelei ging mir schon öfter mal auf den Keks...

    Na dann schaue ich mal - danke allen!

    Viele Grüße!
     
  8. #7 baschti, 06.11.2008
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    hallo,

    ich würde dir eher zum A190 raten. der diesel rentiert sich in deinem fall nicht wirklich. ich habe beide schon gefahren und die fahrleistung beim 170 CDI lässt meiner meinung nach nen bissl zu wünschen übrig (für meine begriffe). liegt wahrscheinlich nich zuletzt daran, dass der 190er mehr leistung hat.
    allerdings sollte man bedenken, wenn der 190er, dann sollte man bei kleinen sprints schon mit 10l verbrauch rechnen ;)

    mfg basti
     
  9. #8 Peter W., 06.11.2008
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Doch, der würde sich schon rentieren. Nicht viel, aber immerhin, so um die 20 EUR im Monat könnte ich sparen.

    Naja, die Heizerei hab ich mir abgewöhnt, von daher hoffe ich eigentlich auf Verbräuche unterhalb von 8-8.5 l/100km. Aber stimmt schon - man hat die Reserven, wenn nötig.

    Viele Grüße!
     
  10. #9 baschti, 06.11.2008
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    na dann is der A190 sicher ne gute entscheidung. wenn ich meinen normal fahre, schaff ich den bei dir gewünschten verbrauch von 8-8,5 litern ;)

    reserven hat er genug... überholmanöver, auch bei höheren geschwindigkeiten, sind überhaupt kein problem *daumen*

    gruss basti
     
  11. #10 ElchBenny, 06.11.2008
    ElchBenny

    ElchBenny Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fertigungsmechaniker
    Ort:
    Gernsbach
    Marke/Modell:
    W168 170CDI L
    Hi,
    also ich Fahr auch ne 170 cdi langversion und bin sehr zufrieden. Er ist bei normaler Fahrweise sehr Sparsam brauche zwischen 4,5-5 Liter. ab mein elch jetzt seit 4 Jahren und hatte noch nie Probleme ( bis auf eine abgerissene schraube der auspuffschelle)

    Gruß
    elchbenny
     
  12. #11 Crazyhorst, 07.11.2008
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Wobei der ja gar nicht zur Wahl steht...

    Wenn man es darauf anlegt, kann man den A190 selbst im Drittelmix Landstraße/Stadtverkehr/Autobahn deutlich unter 8l kriegen, wenn man den gelegentlichen Verlockungen der 125 PS widerstehen kann.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 baschti, 07.11.2008
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ohhh ja mein lieber, du wirst der versuchung genau so wenig wiederstehn wie ich! *LOL*

    nochmal zum verbracuh: ich hab schon 7,6 liter geschafft, war aber zum groessten teil autobahn und so oft es ging 5er gang. also stadtverkehr und landstrasse in der kombination wirds mit den unter 8 litern schwer ;)

    gruss basti *daumen*
     
  15. #13 Alfons1972, 07.11.2008
    Alfons1972

    Alfons1972 Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinkelsbühl
    Marke/Modell:
    A 200
    ich bin bekennender Benziner-Fahrer...

    ich habe nen A200 und der lässt sich auch sparsam fahren. ich habe gemerkt, dass es vor allem die hohen Geschwindigkeiten sind, die den Verbrauch in die Höhe treiben.
    wenn ich versuche, sparsam zu fahren und ich nicht gerade im Stadtverkehr unterwegs bin, schaffe ich knapp über 7 Liter/100km.
    bei längeren Überlandstrecken, wenn ich mich mit 100km/h zufrieden gebe und den Verlockungen der 136PS widerstehe, dann auch unter 7 Liter/100km.
    Wobei da ein gelegentliches übliches Überholmanöver schon drin ist...

    nur auf der Autobahn mit mehr als 160 km/h, dann gehts schon auf 9 Liter oder mehr...

    neulich hab ich mal nen Diesel A 180 CDI als Ersatzwagen fahren dürfen. Mir hat er vom Fahrverhalten nicht gefallen:
    deutlich weniger spritzig, lauter und den Verbrauch habe ich, obwohl ichs ehrlich versucht habe, nicht unter 6 Liter gekriegt...

    Und wenn man ehrlich ist, muss man beim Diesel auch einkalkulieren, dass die Wartung i.d.R. teurer ist (mehr Öl z.B.). Und wenn mal was kaputt ist, wirds beim Diesel häufig auch teurer...
    dann noch die Versicherung und die Steuer, die mehr kostet. Und derzeit ist der Preisvorteil an der Tanke bei nur noch 1 ct/l... *ulk*
     
Thema: Diesel oder Benziner?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 diesel oder benziner

Die Seite wird geladen...

Diesel oder Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Kabelverlegen W 169 / 2004 Benzin

    Kabelverlegen W 169 / 2004 Benzin: hallo Freunde, ich möchte ein Kabel von der Batterie oder ab Zigarettenanzünder in den Motorraum legen. Wo kann ich durch ?
  2. keilriemenwechsel A170 Benziner

    keilriemenwechsel A170 Benziner: Servus Gemeinde, bei meinem 170er ist der Keilriemen fällig. Jetzt hab ich gegenüber von der Arbeit son paar Frickler die das für 200 Euronen...
  3. Diesel Hochdruckpumpe

    Diesel Hochdruckpumpe: Hallo Elchgemeinde Ich möchte gerne einen O-Ring an der Diesel Hochdruckpumpe (der laut Mercedes undicht ist) tauschen! Wo befindet sich die Pumpe...
  4. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  5. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.