W169 Diesel oder nicht?

Diskutiere Diesel oder nicht? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, ich habe ja einen A150 und bin mit den Fahrleistungen eigentlich recht zufrieden wenn nur der Verbrauch nicht wäre. Also ich komme nie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Kimi140, 15.06.2007
    Kimi140

    Kimi140 Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Marke/Modell:
    GLK 220 CDI 4MATIC
    Hallo,
    ich habe ja einen A150 und bin mit den Fahrleistungen eigentlich recht zufrieden wenn nur der Verbrauch nicht wäre. Also ich komme nie unter 8,4 Liter und das ist mir eigentlich zuviel. Jetzt möchte ich mir ein A160CDI mieten was meint ihr dazu? Sind da seutliche Unterschiede zum 180 CDI?? Und wie sieht bei den beiden Dieseln mit den Verbrauch aus? Lohnt sich denn schon ein Diesel bei 12000km im Jahr?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monarch, 15.06.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Eine Probefahrt könnte das klären...

    Ich sag nur: Tag und Nacht ;D

    www.spritmonitor.de

    Vermutlich nicht, aber unwesentlich teurer als der Benziner. Wenn du ein Auto mietest, ist es vermutlich egal *kratz*
     
  4. Rob

    Rob Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Nie unter 8,4 Liter!!!! das ist schon sehr viel ich habe immer so pro Tankfüllung einen Durchschnittsverbrauch von 6,7-6,9 Liter laut Anzeige....
    Wenn ich früh auf Arbeit fahre ist eine lange gerade 80er Zone da komme ich auf 5,7 Liter auf 100.

    Diesel A Klasse (A160CDI)hatte ich als Leihwagen, hat mir aber nicht gefallen da ich das Fahrzeug recht laut und brummig fand.

    Gruss Rob
     
  5. #4 bonacaA150, 15.06.2007
    bonacaA150

    bonacaA150 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150 Avantgade
    mag ja sein....aber wenn du viele Ampeln hast...oder sogar stopp and go...
    dann kannste das ganze vergessen.....
    ich komme in Berlin nie unter 7,8l pro Tank Füllung


    p.s. laut anzeige....und in echt
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ob Diesel oder Benziner ?
    Hängt doch sehr von der jährlichen Laufleistung und
    denn vorwiegenden Einsatzbereich ab !
    Als Diesel ist der 180 CDI die Empfehlung schlecht hin.
    Leistung ausreichend und Wirtschaftlich.
    Mein Rekord von Mindestverbrauch nach KI war im
    Schnitt 5,9 Liter pro Tankfüllung.
    Mindestmomentverbrauch laut KI auch schon unter 4,5 Liter
    geschafft ;)
    Und ich bin nicht grad die "Schongangfahrerin" ;D

    Eine Autozeitschrift hatte vor einigen Monaten mal Modelle
    baugleich als Benziner und Diesel getestet !
    Also A170 zu A180 CDI, Golf V Benziner gegen gleichenstarken
    Diesel usw.....Es ging nur darum, ab wieveil Kilometerleistung
    pro Jahr sich ein Dieselkauf lohnt !
    Beim A180CDI lohnt es sich ab 7500 Km, soweit ich mich drann
    erinnere.

    Ich selber durfte mal einen A150 Coupe als Leihwagen für
    2 Tage fahren.
    Erlich, mir kamm der Wagen gegenüber unseren Elch untermotorisiert
    vor :-X
    Und Momentanverbräuche laut KI nie unter 8 Liter ! :o

    Ist mein subjektives Empfinden !
    Für andere kann ich nicht sprechen, es gibt einige Elchfans
    hier, dennen nach Ihrer Aussage der A150 und seine
    Motorleistung ausreicht.
     
  7. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Die A150 Köufer/Fahrer wollen ja kein schnelles Auto, sondern ein sparsames für die Stadt. ;)

    Aber ich weis, was du meinst, ich hatte auch mal einen 180CDI für einen Tag.
    Ich stieg ein, und er fuhr wie mein A160-Benz-iener.... kein unterscheid feststellbar...
    Als ich dann abends meinen Zebra-Express abgeholt habe dachte ich, er währe kaputt... er zog nicht mehr. Und das, obwohl nur das Koferaumschloss gewechselt wurde. :o
     
  8. #7 Jessica, 16.06.2007
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
  9. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ist ein nett sparsam, Deine Fahrweise ;)

    Aber inzwischen tragen sich dort einige mit
    Wunschwerten ein *rolleyes*
    Nicht grad sehr glaubhaft, mit einem 180 CDI
    einen Durchschnitt von 4,94 Liter...... :-X
     
  10. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Junge, da bin ich ja froh, daß ich einen A200 Benziner habe :) .

    [​IMG]

    bei mir steht oftmals bei Überlandfahrten 4,8 l/100 km im KI. *daumen*
     
  11. #10 silberfan, 16.06.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Der A 160 braucht warscheinlich weniger, nur haste da einen Nachteil und zwar haste dafür auch weniger Ps!
     
  12. #11 WALTER38, 16.06.2007
    WALTER38

    WALTER38 Elchfan

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberger Land
    Marke/Modell:
    B170NGT Autotronic
    Ich fahre schon einige Jahre DIESEL! Zuerst den A180CDI und nun den dritten B180CDI.

    Abgesehen von jahrezeitlichen Schwankungen in etwas bei stets gleichbleibender, (wenn es die Verkehrslage erlaubt) vorausschauender Fahrweise.
    Der Jetzige ist eindeutig der Bescheidenste ... *thumbup*

    Für mich liegt der Verdacht nahe, dass es schon ein wenig auf den Motor ankommt!

    [​IMG]

    Gruß
    Walter
     
  13. Sandra

    Sandra Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Marke/Modell:
    W 169 A 180 Benziner
    ich fahre einen A 170 Benziner, meist fahre ich nur Kurzstrecke 13 km zur Arbeit und 13 km wieder zurück. Halbe Strecke ist Stadtverkehr und halb Landstraße (wo ich dann mal Gas geben kann;))Der Verbrauch ist beim meinem dann ca. 7,8 l mit Klima an.

    P.S. Heute habe ich noch in der Zeitung gelesen das sich ein Diesel schon bei 12 000 km im Jahr lohnt!
     
  14. #13 Jubelprinz, 16.06.2007
    Jubelprinz

    Jubelprinz Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Avantgarde
    Verbrauch hin oder her, nen 160CDI tät ich nich haben wollen, die Monatsrate dürfte doch zum 180er nich so nen Unterschied machen oder? Mein 180er hat im Monat 380 gekostet, allerdings bei 20TKM pro Jahr..
    Für das Geld kriegst allerdings schon nen C180K mit 12TKM.. *heul*
     
  15. #14 Kimi140, 16.06.2007
    Kimi140

    Kimi140 Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Marke/Modell:
    GLK 220 CDI 4MATIC
    Also ich möchte ein Sparsames Auto haben. Also meine Strecke zur Arbeit beträgt ca. 25km und davon sind ca. 20km Bundesstraße ohne Ampeln. Dort fahre ich zwischen 100 und 110 km/h und habe wie gesagt einen Verbrauch von 8,4L/100km. Bisschen liegt es vll auch an den 215er Reifen aber trotzdem kann es doch nicht soviel sein. Ja also Diesel wäre schon toll würde dann als übernächstes Auto nen 180 CDI oder 200 CDi nehmen (weil ich da erst mein eigenes Geld verdiene) aber 380€ Steuern in Jahr ist ja schon heftig gegenüber 101€ für den 150er.
     
  16. #15 Jubelprinz, 16.06.2007
    Jubelprinz

    Jubelprinz Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Avantgarde
    Würd auf jeden Fall Richtung 180CDI tendieren, der hat wenigstens auch schon nen 6 Gang Getriebe und der 160er hat ja weniger Leistung als dein 150er.. *rolleyes*



    Die Steuer für 160, 180 und 200CDI dürfet gleich sein, alles 2Liter Motoren mit verschiedenen Steuergeräten.. ;)
    308€, nich 380€!!
     
  17. #16 Älchfan, 20.06.2007
    Älchfan

    Älchfan Guest

    Hallo Kimi,
    also ich habe mir den A160 Elegance Anfang diesen Jahres geholt und bin sehr zufrieden. *daumen* Besonders beim Verbrauch, um mal ein paar Beispiele zu nennen:

    morgens zur Arbeit (ca. 9 km Stadt): um die 5,7 l
    neulich, 270 km Autobahn OHNE Stau, immer so um die 130 km/h und Klimaanlage an: 5,3 l
    ich muss ab und an ziemlich genau 100 km über die Bundesstraße fahren, durchschnittliche Geschwindigkeit laut Tache um die 75 km/h, da verbraucht mein Elch dann 4,2 l

    ist also fast schon ein 5-Liter-Auto ...

    ich habe mir mal ausgerechnet, dass ich trotz der höheren Steuern bei ca. 15.000 km im Jahr 110 € spare (ca.420 Spritersparnis gegenüber 308 € Steuern). Das ist vielleicht nicht die Motivation zum Kauf, aber je mehr man fährt, desto eher lohnt sich der Diesel - und man tut der Umwelt etwas Gutes.

    Ist halt immer so ein gutes Gefühl beim Tanken: erst mal überlegen, wo die Tankklappe war *kratz*, sich dann über den kleineren €-Betrag freuen *thumbup* und den Benzin-Tankern die Nase zeigen *aetsch*

    Ist halt kein Porsche, was die Beschleunigung angeht, aber ein prima Auto für jeden Tag und für lange Strecken sogar auch!

    Beste Grüße
    Martin
     
  18. ölch

    ölch Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinviertel/ Österreich
    Marke/Modell:
    A150Classic
    Also ich hab seit März einen A150 gerade, weil ich nicht in der Stadt wohne, denn überland geht der Verbrauch deutlich runter gegenüber dem städtischen Stop and Go.
    Der Anschaffungspreis lag wegen einer Aktion ("Mein erster Stern" - 10 Jahre Elch) 25% unter den billigsten Dieselmodellen. :o
    Da wird mein Elch schon ziemlich altersschwach sein, wenn sich diese Differenz zu Gunsten des Diesels verändert.
    Leistung und Verbrauch, naja, da hat Kimi schon recht, aber 5 min vorher weg und dann nicht unbedingt auf Teufel komm raus, das mag der Spritometer.
    servas ölch *elch*
     
  19. #18 170CDIL, 27.06.2007
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Ist bei mir das Gleiche. Bei meinem A150 war es außerdem so, dass der Verbrauch mit der Zeit gesunken ist (vor allem nach dem zweiten Assyst). Von anfangs 7,7 Liter im Schnitt auf aktuell 7,3 Liter.

    Ich (!) würde den Diesel vor allem deshalb nicht mehr nehmen, weil mich die ständigen Vibrationen (Lenkrad etc.) nerven. Vom Motorgeräusch ganz zu schweigen...

    Im Übrigen fand ich den A180 CDI, den ich mal als Ersatzwagen hatte, nicht viel leistungsfähiger als meinen A150 (der zugegeben ziemlich gut geht). Speziell auf der Autobahn nahmen sie sich nicht viel. Und die Kupplung ist im Vergleich zum Benziner ziemlich schwergängig, das gefiel mir auch nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Arino

    Arino Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Hallo, ich habe mich gerade hier neu angemeldet um nach einer Lösung zu suchen. Dabei bin ich über diesen Thread gestolpert. ;-)

    Ein Verbrauch von 4,9 Litern Diesel /100km ist möglich. Mein Vater hat einen A180 CDI, Bj. 2005. Bis Kilometer 49000 hat er generell 7 Liter auf der Bahn "gesoffen". Jetzt hat der Wagen rund 52000 km weg und braucht auf der AB (120km/h ,Klima aus) zwischen 4,7 und 4,9 Litern. *thumbup*

    cya,
    Arino :)
     
  22. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Willkommen hier im Forum
    Nunja, im Spritmonitor sind Durchschnittwerte angegeben !
    Okay, wenn ich auf der AB von München bis Hamburg mich stur
    an 120 Km/h halte, unter 5 Liter kein Thema, erreiche ich auch ;)

    Aber im Drittel-Mix für mich nicht mehr Glaubhaft :-X
     
Thema:

Diesel oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Diesel oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt

    A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt: Hallo Elchfans. Seht es mir nach, ich bin Frau und habe nicht so die 100% ige Ahnung von Autos, aber die A-Klasse war ein Notkauf auf den...
  2. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  3. Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!

    Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!: Hallo, warscheinlich schon die 1000ste Frage über den Zuheizer, das unbekannte Wesen.... ich habe da mal so ein paar Fragen... - ist es normal,...
  4. Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?

    Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?: Hallo Elchfans, Wegen dem Verdacht auf ein defektes Klimasteuergerät hatte ich mir ein gebrauchtes gekauft. Dabei habe ich festgestellt, dass...
  5. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.