Distanzscheiben ohne Probleme beim TÜV

Dieses Thema im Forum "W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk" wurde erstellt von KingContento, 14.01.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 KingContento, 14.01.2009
    KingContento

    KingContento Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168
    Hi,
    ich hatte letztes Jahr 15er Distanzen auf der Hinterachse montiert. Beim TÜV wurde dann an den zu kurzen Schrauben rumgenörgelt und dass ich längere bräuchte. (--> keine Eintragung)
    Da ich das Thema nun aufs Frühjahr hin an Vorder- und Hinterachse angehen möchte, wollte ich fragen was man ohne Probleme (bei dem oben genannten Thema) montieren kann? (Marke, Breite)

    Es sollte so breit wie möglich werden aber ich will nach Möglichkeit keine Aktionen wie Schrauben zurecht sägen oder ähnliches durchführen ?


    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 14.01.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du kannst dir ja meinen mal anschauen! Ich habe die gleichen Felgen und Reifen.

    Die hinteren Platten haben zur Verschraubung 5 andere Schrauben, mit denen sie auf die Radaufnahme geschraubt werden. Auf die Platten werden dann die Felgen mit den Originalschrauben befestigt.

    Die Vorderen werden mit längeren Schrauben zwischen Rad und Radaufnahme geschraubt.

    Hinten empfehle ich leichte Nacharbeiten an der Schürze und Federwegbegrenzer.

    Felgen- und Reifenliste W168


    Dann mußt du nur die richtigen Schrauben mit der richtigen Länge kaufen!


    Hinten geht es ohne kräftige Nacharbeiten und ohne satte Federwegbegrenzer nicht breiter als ich die Platten fahre. Der Wagen kann noch ganz gut einfedern. Die Räder schleifen so eben nicht an der Schürze und setzen so eben nicht im Radhaus auf.
     
  4. #3 KingContento, 14.01.2009
    KingContento

    KingContento Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168
    Das Problem war, dass die nächst längeren Schrauben zu lang gewesen wären und somit zumindest sehr wahrscheinlich geschliffen hätten ;-)
     
  5. #4 Mr. Bean, 15.01.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Dann müssen sie halt einmal gekürzt werden. Wo ist das Problem *kratz*

    2 linke Hände? ;D
     
  6. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi
    @Mr.Bean:o :-X :o Ich bin geschock, das aus deinem Mund zu hören!!!
    Ich würde mir solche Schrauben nicht andrehen lassen und ich würde sowas schon garnicht machen lassen.

    Denn 1. kann einem keiner garantieren, das die Schrauben nacher alle gleich wiegen, natürlich haben die auch so minimale Abweichungen, aber sowas kann unteranderem auch zu störender Unwucht führen.
    2. Die Mindestreckgrenze und die Gesamtfestigkeit einer Schraube setzt sich aus der Gesamtlänge zusammen daher wird diese bei kürzung wesentlich verändert.
    3. Das Gewinde müsste nachbearbeitet werden, ok das ist das geringste Problem.
    @
    KingContento
    Es wäre doch einfacher zuerst einmal die Mindesteinschraubtiefe zuberechnen und wenn diese eingehalten wird dann kann der Tüvprüfer nichts sagen.
    Kannst diese selber berechnen oder es gibt mir jemand die Schraubendaten der Felgenschrauben die beim Elch verwendet werden und ich berechne das gerne.
    Dann mist du die tatsächliche Einschraubtiefe aus und wenn wir Glück haben reicht diese aus.

    Vorteil ist das man so evntl. nix machen muss und dem Prüfer jedoch auch ein Beweis liefern kann, das es doch reicht.


    Gruß
     
  7. #6 Mr. Bean, 15.01.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na: Dann habe ich ja Glück, das meine Räder noch nicht abgefallen sind ;D

    Ich habe meine Schrauben hinten auch leicht kürzen müsen.

    Ausgemessen, alle gleich lang abgesägt, konisch zugefeilt, eingeschraubt, hält schon seit Jahren.

    Warum auch nicht *kratz* Ich habe ja nur den unbenutzten Teil entfernt.
     
  8. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Musste ich bei meinen Sommerfelgen auch machen.

    Ich mein, was will ich machen, wenn die einen zu lang und die anderen zu kurz sind? *kratz*
    Kann mir ja schlecht selbst welche gießen, oder?

    mfg,
    moose
     
  9. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi


    gut ich spreche halt aus der Theorie, heißt ja nicht das es nicht funktioniert.
    Die Schrauben sind ja meistens, ich weis es nicht genau, aber glaube das die Felgenbolzen so an 880Nm/mm aushalten müssen, das ist halt viel mehr als sie jemals an Belastung erfahren, ist glaubich eine 10 fache Sicherheit einkalkuliert.....

    Aber wie gesagt würde ich vermeiden, wollen.....

    Aber solange halt die Mindesanschraubtiefe ausreichend ist würde ich an den Schrauben nix machen.

    Gruß
     
  10. #9 KingContento, 18.01.2009
    KingContento

    KingContento Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168
    Vielen Dank erstmal für die schnelle und freundliche Hilfe.
    Es drehte sich bei mir darum dass die Schraube, wenn ich es richitig in Erinnerung habe 1 Umdrehung zu wenig "geschafft" hat und ich meine sie haben eine Steigung von 1,5mm pro Umdrehung. Also gehe ich davon aus, dass er sich nach der Mindesteinschraubtiefe gerichtet hat oder?
     
  11. #10 Mr. Bean, 19.01.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja. Die Schraube hatte einen Gewindegang zu wenig. Sie war also etwas zu kurz!
     
  12. #11 KingContento, 19.01.2009
    KingContento

    KingContento Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168
    Richtig festgestellt;-) das ist ja mein Problem ;D ;D
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Mr. Bean, 19.01.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Dann die nächsten so kürzen, das sie noch lang genug sind ... ;)
     
  15. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi

    Ja ist zwar nicht die beste Lösung, aber was will man mache ne...

    Vergiss nicht das Gewinde am Anfang neu zu machen...

    Gruß

    Dell
     
Thema:

Distanzscheiben ohne Probleme beim TÜV

Die Seite wird geladen...

Distanzscheiben ohne Probleme beim TÜV - Ähnliche Themen

  1. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
  2. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  3. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  4. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...
  5. Heute TÜV ohne Mängel bekommen

    Heute TÜV ohne Mängel bekommen: Hallo, heute morgen hat mein 2000er A190 TÜV ohne Mängel bekommen. Vorher mußten allerdings die vier Achskörperlager ( Hinterachse zur Karosserie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.