W168 Distanzscheiben sinnvoll bzgl. Fahrstabilität?

Diskutiere Distanzscheiben sinnvoll bzgl. Fahrstabilität? im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Vorweg: Es geht mir nicht um die Optik. (Selbstverständlich habe ich die entspr. Beiträge im Forum gelesen, bin aber nicht viel schlauer...

  1. #1 Zehn_linke_Daumen, 26.09.2022
    Zehn_linke_Daumen

    Zehn_linke_Daumen Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2022
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Rentner (WZmacher Großh-Kfm. BWL Sales ManagerB2B)
    Ort:
    Elchingen (bei Ulm/Donau)
    Marke/Modell:
    W168 Bj. 2003 / A-210 EVO Automatik
    Vorweg: Es geht mir nicht um die Optik.

    (Selbstverständlich habe ich die entspr. Beiträge im Forum gelesen, bin aber nicht viel schlauer geworden.)

    Da die Fahrstabilität des Mopfs bei höheren Geschwindigkeiten bekanntermaßen nicht die beste ist, interessiert mich Eure Meinung / Erfahrung mit Distanzscheiben.

    Es ist mir schon klar, dass diese Faktoren mit eine Rolle spielen: Kurzer Radstand, Fahrbahnbeschaffenheit (Spurrillen etc.), Luftdruck, Seitenwind, … .

    Nochmal kurz die FZ-Daten:
    A 210 Evo Bj. 12/2003, Orig.-Federn
    Räder 195/50 16 (AL-Felgen Marke ?)

    Wenn Ihr bitte so nett seid, auch etwas über die Stärke/Dicke zu schreiben, wäre das sehr schön. – Danke.
    Selbstverständlich sollen die Scheiben TÜV-kondom (oder wie das heißt) sein.
     
    Obi und Hans14468 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 27.09.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    17.856
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Eine breitere Spur beim Elch ist immer gut, ich selber fahre 6.5Jx16 ET: 44 Felgen von der B-Klasse.
    Bisher ohne Probleme.
     
    Hochsitzer und Obi gefällt das.
  4. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    1.075
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Sitzhöhe des 168ers war bei Rentnern und Damen beliebt.
    Stellt man die Verstellung ganz nach oben, spürt man deutlich, daß der Magen das als unangenehm empfindet.
    Werte aus der Arbeitswissenschaft verdeutlichen das, wonach als komfortabel geltende Frequenzen (1Hz) manchmal sogar zur Übelkeit führen.
    Das bedeutet, dass nicht das Fahrwerk des 168 instabil ist, sondern das Gefühl von der Sitzhöhe und der Frequenz zur subjektiven Meinung führt instabil unterwegs zu sein.
    Wer Stabilität beurteilen will, der lasse den 168 mal richtig um Kurven, wobei er meist nur vom ESP eingebremst wird.
    Das Thema Elchtest führte dazu weil ein schmaler, abgefahrener Reifen beim Wedeln eben die Wankneigung erhöht.
    Reifen mit entsprechend üppiger Breite mit ca 3 bar gefüllt würden ESP überflüssig machen. (War im Versuch gut nachvollziebar.)
    Regards
    Rei97
     
    Hans14468, Ralf_71287, Obi und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 27.09.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    17.856
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Das ist 100% die richtige aussage bei den Stoffsitzen *thumbup*
    Bei den Ledersitzen die nach meiner Meinung mehr halt geben fühle ich das anders.
    Aber ok, es ist mein bauch :whistling:

    Auch hier muss man ehrlicherweise sagen dass das neuere ESP(+HBA) ab Mopf ein Besseres Programm zu bieten hat als die erste Serien ESP Geschichte.
    Aber dennoch fühle ich mich mit den
    und mit 205/55 oder 205/50 sicherer.
     
  6. #5 Hans14468, 27.09.2022
    Hans14468

    Hans14468 Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    244
    Beruf:
    Kraftfahrzeugschlosser Instandsetzung
    Ort:
    Bei S
    Ausstattung:
    1,6 l Benziner, Schaltgetriebe, Ladeboden
    Marke/Modell:
    Vaneo W414 (12/2005)
    -
    Führt eine Spurverbreiterung zu einer höheren (Hebel-) Belastung von Komponenten ?
     
  7. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    1.075
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ja, aber je nach Dicke.
    Breitere Reifen bieten mehr.
    Regards
    Rei97
     
    Hans14468 gefällt das.
  8. #7 stuermi, 28.09.2022
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    2.154
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Hängt natürlich immer auch von der Fahrwerkskonstruktion ab, aber normal kann man davon ausgehen. Früher bei den Minis haben z.B. breite Bremmstrommeln und/oder Distanzscheiben immer für mehr Stress der Radlager gesorgt. Daher war eine meiner ersten Tunigmaßnahmen damals die Umrüstung auf Schrägrollenlager ;-)
     
    Hans14468 gefällt das.
  9. #8 Christian Martens, 30.09.2022
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    Eine Spurverbreiterung, ob nun durch andere Felgen oder durch Spurplatten, führt zu einem längeren Hebelarm auf Nabe, Radlager und alles "dahinter" befindliche. Somit: Ja.

    Nein, tut es nicht, siehe oben.
    Ob sich dann im Alltagsbetrieb diese erhöhte Belastung durch Schäden oder schnellere Alterung der Bauteile bemerkbar macht, ist die andere Frage aber auch hier keine der Konstruktion sondern einzig der Dimensionierung.
    Wir dürfen davon ausgehen, je neuer die Baureihe, desto dünner die technische Reserve / Überdimensionierung, desto eher spürbarer Verschleiß.

    bis denn,
    Christian
     
    Hans14468 gefällt das.
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    1.075
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Lagerbelastungen und Lagersysteme.
    Kegelrollenlager sind m.o.w. für Querbelastungen ungeeigneter , daher meist dafür sehr hoch dimesioniert. Geradeaus halten die dann ewig.
    Doppelreihige Schrägkugellager sind für Querbeschleunigung geeigneter und deshalb geradeaus mit kürzerer Lebensdauer.
    Bei MB gilt als Vergleichsbelastung bei höherer Belastung 250tkm. Bei Hockenheim Grenzbelastung bis zu 8tkm.
    Allgemein erhöhen breitere Reifen und Platten die Belastung auf radführende Achsteile.
    Bei breiteren Reifen hat man aber in Sachen Querbeschleunigengsmaxima mehr davon.
    Der Reifendruck und das Höhen/Breitenverhältnis spielt dabei auch eine Rolle in Sachen Stabilität, aber nicht bei Geradeausfahrt.
    Dabei sind Wagen- und Sitzhöhe sowie auch Dachbelastungen wirksamer.
    Regards
    Rei97
     
    Heisenberg und Hans14468 gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Heisenberg, 01.10.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    17.856
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Liebe Leute!
    Radlager sind in 1h gewechselt, je Rad ... wenn man es gemütlich macht und Natürlich alle passenden Werkzeuge hat.
    Radlager kosten je Achse mit allem was dazugehört für den W168/W414 rund 30 - 40€ beim w169 knapp das Doppelte.
     

    Anhänge:

  13. #11 Zehn_linke_Daumen, 04.10.2022
    Zehn_linke_Daumen

    Zehn_linke_Daumen Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2022
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Rentner (WZmacher Großh-Kfm. BWL Sales ManagerB2B)
    Ort:
    Elchingen (bei Ulm/Donau)
    Marke/Modell:
    W168 Bj. 2003 / A-210 EVO Automatik
    Danke euch – und alle genannten Argumente (Hebel-/ Lastmomente, Radlager, Reifenbreite) haben ihre Berechtigung.

    – Aber, hmh, nun bin ich genauso weit wie zu Uni-Zeiten:
    „Vieles hätte ich verstanden, hätte man es mir nicht erklärt.“
    Ich schlaf noch mal den Winter lang darüber. (Nein, ich bin kein Igel :D)
     
    Hochsitzer gefällt das.
Thema:

Distanzscheiben sinnvoll bzgl. Fahrstabilität?

Die Seite wird geladen...

Distanzscheiben sinnvoll bzgl. Fahrstabilität? - Ähnliche Themen

  1. W414 Spurplatten Distanzscheiben

    Spurplatten Distanzscheiben: Hi Suche Distanzscheiben 16mm für Monoblock IV Alt.
  2. W176 Welche Distanzscheiben ohne längere Bolzen holen?

    Welche Distanzscheiben ohne längere Bolzen holen?: Hi Community. Bin ab nächster Woche hoffentlich stolzer Besitzer eine A-Klasse (W176). :D Würde gerne wissen welche Distanzscheiben montiert...
  3. W168 Distanzscheiben/Spurverbreiterung mit AMG Felgen

    Distanzscheiben/Spurverbreiterung mit AMG Felgen: Hallo zusammen, es gibt ja schon wirklich viele Treads zu Distanzscheiben. Aber ich werde nicht wirklich schlau wenn es um die AMG Felgen geht....