Domlager

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von flix007, 20.08.2013.

  1. #1 flix007, 20.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo zusammen,

    seit mein Auto zwei Wochen in der Sonne stand knackt/knarzt das linke Domlager beim Lenken und Einfedern. Ich habe es nun versucht mit Silikonöl zu ertränken, aber das hat bisher nichts geholfen (und ich glaube nicht, dass es noch was helfen wird). Also muss ich dieses wohl austauschen. Kann ich damit noch etwas fahren, oder besser sofort tauschen?

    Hinterher muss ja auf jeden Fall die Spur vermessen werden, d.h. 60 EUR sind schonmal fix. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich an der VA gleich die Stoßdämpfer und Federn mittauschen soll? Das Auto hat 104.000 km auf dem Buckel, da ist die Chance doch recht groß, dass die Stoßdämpfer demnächst auch kommen. Oder halten die normalerweise 200.000 km?
    Was meint ihr zu den Federn? Gleich mit tauschen oder lassen? Man liest ja öfter von gebrochenen Federn.

    1 Domlager + Spur: 50 EUR + 60 EUR = 110 EUR.
    2 Domlager + 2 Federn + 2 Stoßdämpfer + Spur = 100 EUR + 50 EUR + 120 EUR + 60 EUR = 330 EUR.

    Kompletttausch ist schon teurer, dafür hab ich dafür danach (hoffentlich) die nächsten 100.000 km keinen Grund mehr die Federbeine auszubauen.

    Für den Tausch des Domlagers werden ja Federspanner genötigt. Tun es da billige, z.B. diese ebay?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homer_MCSM, 21.08.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hi,

    merkst du denn was, dass die Stoßdämpfe rnicht mehr ok sind? Wenn nein, warum solltest du dann intakte Teile tauschen? Ich würde das Domlager tauschen und den Rest dann, wenns wirklich nötig ist. Meine Vorderachsfederung hält seit 165000 km und ich merke noch nix, dass da was drastisch nachgelassen hat.
     
  4. #3 Mr. Bean, 21.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kommt daraf an was du ihnen zugemutet hast. Sie halten um so länger, je weniger du sie belastest hast. Also bist du um jedes Schlagloch herumgefahren, so halten sie fast ewig. Hast du jedes mitgenommen ist die Lebensdauer recht kurz.

    Also kann man nur sagen: Auf dem Prüfstand ausmessen lassen!
     
  5. #4 flix007, 21.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Danke für eure Tipps,

    eigentlich fahre ich um Schlaglöcher eher außen rum, insofern sollten die Stoßdämpfer noch etwas halten. Meine Diagnose war auch falsch. Aufbocken zeigt, dass die Feder gebrochen ist und daher die Geräusche kommen. Passt auch dazu, dass meine Freundin vor 2 Monaten einen wahnsinns Schlag von vorne links gehört hat. Da hätte ich gleich drunter schauen sollen. Naja, so ist das halt. Federn werden paarweise getauscht, oder?

    Bei uns ist gerade der ADAC mit Prüfmobil in der Stadt, da werde ich morgen gleich die Stoßdämpfer testen lassen. Dann weiß ich Bescheid, was alles getauscht werden muss.
     
  6. #5 Mr. Bean, 22.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Sollte man eigentlich so machen.

    Geht aber auch logischerweise einzeln. Dann hast du eine Neue und eine alte die u.U. demnächst bricht.
     
  7. #6 flix007, 22.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    So, laut ADAC sind die Dämpfer noch gut (67% bzw. 68%), getauscht werden muss erst unter 40%. Was auch immer die Prozent-Angabe bedeutet.
    Das Domlager links macht mir aber doch Sorgen. Dort ist die untere halbe Windung der Feder gebrochen. Wenn man die Lenkung betätigt und gleichzeitig das Domlager durch den Radkasten beobachtet, dann sieht man, dass sich dieses ruckartig bewegt. Das Rucken hört man auch als Knarz-Geräusch. Also hat das doch ne Macke weg? Das Rechte bewegt sich "glatt".

    Also werde ich beide Federn und beide Domlager tauschen, dann sollte Ruhe sein. Noch eine Frage zum Tausch:
    Eigentlich baut man ja das Federbein komplett aus und verwendet dann einen Federspanner, um das Federbein zu zerlegen / entspannen. Nun habe ich keinen Federspanner und müsste den erstmal kaufen / leihen.
    Jetzt kam mir folgende Idee: Bei stehendem Fahrzeug kann ich ja durch den Motorraum die Stoßdämpfer vom Domlager loslösen. Ist es anschließend möglich, das Fahrzeug soweit hochzubocken, dass die Feder komplett entspannt ist? Und läuft dann der Dreickslenker / Achse gegen irgendeinen Anschlag und ich stehe mit nem halb zerlegten Federbein und einer immer noch unter Spannung stehenden Feder da? Das wäre wohl nicht so toll ...
    Evtl. hat ja jemand so was schon probiert. Mit so einer Feder ist ja nicht zu spaßen, da will ich kein Risiko eingehen.
     
  8. #7 flockmann, 23.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Mach bitte keine lebensgefährlichen Selbstversuche!!!!!! Bau die beiden Federbeine aus und bringe sie mitsamt den Ersatzteilen in eine Werkstatt. Die kann Dir dann die Federn für kleines Geld tauschen. Sooft kommt der Federtausch nicht vor dass sich ein ordentlicher Federspanner privat finanziell lohnen würde (ausser man steht wirklich auch komplett selberschrauben). Bitte darauf achten dass die Domlager richtigrum eingebaut werden. Die passen 180° verkehrt auch rein und sind dann innerhalb der nächsten 2 Wochen wieder defekt.
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 CP-1015, 23.08.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Mach das Ganze in einer Hobbywerkstatt auf einer Bühne. Dort kannst Du auch einen Federspanner ausleihen.
     
  10. #9 Mr. Bean, 23.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na das sie in der selben Zeit nicht 100% sondern nur noch 70% Energie im Wärme umsetzen/verbraten ...


    Hier sieht man die Wirkung des Schwingungsdämpfers im Auto: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=45947



    :o

    Auch eine Art zusterben ...
     
  11. #10 flix007, 25.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo nochmal,

    ich will gerade die Ersatzteile bestellen, d.h. Domlager und Federn + Kleinteile. Bei den Domlagern dachte ich eigentlich an Febi Bilstein - musste dann aber im Golf/Passat/BMW-Forum von sehr schlechten Erfahrungen zu Febi Domlagern lesen. Was habt ihr denn für "Marken" verbaut, wie zufrieden seid ihr? Bei den Federn kenne ich keinen einzigen der Hersteller (SPIDAN, TRISCAN, KYB), die ich gefunden habe. Gibts da Tipps?
    Drittens: Federteller mittauschen oder den alten lassen?

    Werde (zumindest den Umbau der Federn) in einer Mietwerkstatt machen. Da sollte die Sache sicher machbar sein und ich muss keinen Federspanner kaufen.
     
  12. #11 bingoman, 28.08.2013
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Vor rund einem Jahr hatte ich mir vorne Stoßdämpfer Schwingungsdämpfer und Federn von KYB und Domlager von Meyle eingebaut.

    Zu den Meyle-Domlagern kann ich nichts sagen, machen halt seitdem ihren Job. Aber irgendwas von KYB würde ich nicht mehr verbauen. Die Abstimmung des Federbeins scheint überhaupt nicht zum Elch zu passen. Jetzt sind die Original-Serienteile schon kein Komfortwunder, aber diese KYB-Teile sind m.E. echt knochenhart. Vom Begriff "komfortabel" meilenweit entfernt. Liegt es nur an der Feder oder nur am Stoßdämpfer oder vielleicht an beiden in Kombination? Ich weiß es nicht.

    Nochmal zu den Domlagern: Warum nicht Lemförder? Da bist du auf der sicheren Seite!

    Grüße
     
  13. #12 Mr. Bean, 28.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Beides:

    Feder

    [​IMG]


    Der Dämpfer ist ein Differenzialglied. Hier steht das Delta t unter dem Bruchstrich. Je kürzer die Zeit, desto höher die Kraft. Ergo: Wenn der Dämpfer sehr stramm ausgelegt ist, so federt das Auto bei schnellen Bodenwellen nicht mehr ein. Das Auto hoppelt.
     
    tds gefällt das.
  14. #13 flix007, 30.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Domlager nehme ich von Lemförder. Das kostet 2 EUR mehr als Sachs. Allerdings gehören ja beide zu ZF - ob man da nicht das gleiche Teil bekommt?
    Die Federn sind schwieriger. Nach den nicht so tollen Erfahrungen mit KYB weiter oben würde ich Sachs nehmen - Lemförder gibt es nicht.
    Das Tolle ist nun:
    Mein Elch hat Schaltgetriebe, Klimaanlage und kein Schiebedach.
    Mercedes sagt, ich benötige die Feder mit Teilenummer A1683211504. Laut Sachs ist die äquivalente Feder die mit Sachs-Nummer 997620, dort steht aber dabei "für Fahrzeuge ohne Klimaanlage, ohne Schiebedach".
    Gemäß der Sachs-Beschreibung müsste ich die Sachs-Feder 997621 nehmen, welche der MB-Nummer A1683212704 entspricht - und somit nicht der Angabe von Mercedes.
    Nachfrage bei Sachs war etwas unbefiedigend, man schlägt vor, dass zu tun was MB sagt.
    Hat schonmal wer Sachs-Feder verbaut und kann sagen, welche nun die richtige ist?
     
  15. #14 flockmann, 31.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Zur Bestimmung der richtigen Feder braucht man am besten Deine Fgstnummer, da alle Ausstattungsmerkmale einspielen können (sogar das Radio).
    Wenn Dein Elch ein A140 mit Klima, Schaltgetriebe ist und ein Radio hat komme ich auch auf die
    1683211504 wie es Dein Freundlicher schon gesagt hat.
    Grüsse vom F.
     
  16. #15 flix007, 31.08.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Danke Flockmann für die Gegenprobe. Die 1683211504 ist schon die richtige Feder (Markierung rot-rot-blau), die ist aktuell auch bei mir verbaut. Nur das beim Sach-Vergleichstyp explizit dabei steht "für Fahrzeuge ohne Klimaanlage", obwohl meiner eine Klimaanlage hat - das wundert mich schon.
    Naja, ich werde die trotzdem nehmen.
    Schönen Abend!
     
  17. #16 flockmann, 31.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Mach das. Ausserdem glaube ich dass die allerwenigsten Menschen eine Federhärte rauf oder runter wirklich unterscheiden können....
    Grüsse vom F.
     
  18. #17 flix007, 16.09.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    So, Info: Die Federn von Sachs sind gekommen und passen auch von der Farbmarkierung (rot-rot-blau). Da ist einfach die Beschreibung von Sachs "für Fahrzeuge ohne Klimaanlage" falsch.
    Ich hab gerade alle Schrauben mit Rostlöser behandelt. Damit ist mir aufgefallen, dass die Stoßdämpfer schon rostig sind, da fallen auch schon kleinere Rostteile ab. Also das ist mehr als Flugrost. Ab wann meckert denn der TÜV über die Stoßdämpfer? Wäre ja dämlich jetzt Federn + Domlager zu tauschen und dann will der TÜV nächstes Jahr neue Stoßdämpfer...
     
  19. #18 CP-1015, 16.09.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Rost an Stoßdämpfern ist kein Problem. Auslaufendes Öl oder "nachschwingen" zeigen das Ende der Dämpfer.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flix007, 29.09.2013
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    So, werde hoffentlich morgen endlich dazukommen, die Federn/Domlager zu tauschen, da jetzt endlich alle Teile/Werkzeuge da sind. 7er Inbus-Schlüssel ist ja kein gerade alltägliches Maß.
    Gehen die zwei Schrauben am Federbein unten nach WD40-Behandlung normalerweise (halbwegs) gut raus, oder sollte man da die Flex in der Hinterhand haben? Die müsste ich noch ausleihen. Schlagschrauber habe ich leider keinen.
     
  22. #20 flockmann, 29.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Die gehen eigentlich immer auf.
    Grüsse vom F.
     
Thema:

Domlager

Die Seite wird geladen...

Domlager - Ähnliche Themen

  1. W168 Domlager schwergängig?

    W168 Domlager schwergängig?: Hallo, hab ´ne Frage bzgl. Stoßdämpferwechsel. Ich habe zuerst am Federbein die beiden unteren Schrauben und den Stabianschluss entfernt. Danach...
  2. W169 Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen

    Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen: Ein freundliches Hallo in die Runde, nur zur Info, nachdem ich jetzt meine B6 Dämpfer + Brabusfedern, neue Domlager sowie neue Koppelstangen v+h...
  3. Schrauben Domlager

    Schrauben Domlager: Hallo, Domstrebe von OMP ist zum Pulvern in Brilliant Silber [ für alle die nicht wissen wie die farbe aussieht:...
  4. Domlager und Lenkgetriebe defekt???

    Domlager und Lenkgetriebe defekt???: Hi..wir haben eine AKlasse A160 10/97. Lenkung knackt.Servo fällt aus wenn bis Lenkanschlag eingeschlagen wird.Dann Motor aus..wieder an Servo...