Domstrebe, Querlenkerstrebe - mehr Interesse?

Diskutiere Domstrebe, Querlenkerstrebe - mehr Interesse? im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Moin Moin Zusammen! Hatte letztes Jahr schonmal mein Problem mit dem Fahrwerk erläutert. Ich bin nun dabei das Fahrzeug mit folgenden Teilen...

  1. #1 eXtremeTK, 11.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Moin Zusammen!

    Hatte letztes Jahr schonmal mein Problem mit dem Fahrwerk erläutert.
    Ich bin nun dabei das Fahrzeug mit folgenden Teilen auszustatten:

    - Domstrebe
    - Querlenkerstrebe (im Grunde wichtiger als die Domstrebe, wenn möglich)
    - Querlenkerabstützung

    Folgenden Aussage habe ich von den Motorsporttechnikern:

    Die Frage ist nun - hat noch jemand Interesse Fahrwerkskomponenten, Einzelanfertigungen oder Erweiterungen? Wenn ich mein Fahrzeug schon zum vermessen abgeben muss, wäre es müßig nun einen Satz zu bestellen und hinterher möchten doch noch mehr Leute solche Teile haben!

    Die OMP Domstrebe gibt es ja nicht mehr zu kaufen, ebenso wenig wie die von Standler!

    Wer also Interesse hat, kann sich gerne hier oder per PN melden!
    Preise kann ich natürlich noch nicht nennen, da mein Fahrzeug noch nicht vermessen und angeschaut wurde!

    Stehe gerne auch rede und Antwort und werde eure Fragen / Wünsche ebenfalls von denen prüfen lassen.


    Ich bin auf eure Rückmeldungen gespannt!

    Beste Grüße
    Tobias

    PS: Hätte dann auch ggf. eine OMP Domstrebe abzugeben....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 11.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *kratz*

    Hast du mal 'n Link?


    Möchtest du Rennsport betreiben *kratz*

    Dafür ist der Elch aber eindeutig nicht geeignet. Der Schwerpunkt ist viiiiiiiel zu hoch :-/


    Wenn du präziser einlenken möchtest, dann müstest du die ganzen Gummi-Lager am Fahrwerk gegen welche aus dem Rennsport tauschen.


    Wie sehen denn die aus?


    Da der Elch vorne aber sehr kurz ist, die Domlager ja eigentlich an der A-Säule liegen, würde mich mal interessieren, wie effektiv eine Domstrebe bei dem ist *kratz*


    Edit: Hier mal alles was ich zur Front gefundeden habe:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    So wie es aussieht, haben die Dome gar keine direkte Verbindung mit der A-Säule *kratz*

    Rennsportstabil ist das wohl nicht *kratz*
     
  4. #3 eXtremeTK, 11.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Andreas!

    Letztes Mal hieß es "verstellbare Federn"
    Dort hatte ich ja auch schonmal die Problematik mit dem Schwammig angesprochen.

    Rennsport möchte ich nicht betreiben. Habe nun die 205/40 R17 wieder montiert und was einfach stört ist, wenn ich flott gas gebe, dass er sofort extrem stark in die Spurrillen zieht. Auf dem Arbeitsweg eiert er förmlich von links nach rechts.

    In schnellgefahrenen Kurven merkt man ebenfalls, dass das Fahrzeug instabil ist.

    Wenn ich nun oben die Domstrebe montiere, habe ich unten am Querlenker aber die extreme Kraftwirkung, da sich oben nichts mehr "verziehen" kann. Wenn dort nun die Querlenkerstreben kommen, werden diese also entlastet:

    http://img.webme.com/pic/j/jaegermeister-scirocco/dscn4641.jpg

    Beim Elch sind die Querlenker auch reparaturanfällig. Daher versuche ich die damit zu entlasten. Mal schauen ob hinten auch was notwendig ist - das sagen die mir dann beim Vermessen bzw. begutachten!

    Gruß
    Tobias
     
  5. #4 Mr. Bean, 11.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du könntest auch versuchen, die Spur zu verbreitern. Meiner hat mit Spurrinnen nichts am Hut.

    Aber: Wie fährst du denn :o Hörst sich stark nach Rennfahrer an ;)


    [​IMG]

    Das sieht aber eher so aus. das sich der Abstand der Querlenker nicht verändern kann. Entlastet werden die nicht.

    Schau dir mal meinen Wagen von Unten an: KFZ-Technik erklärt / Tuning Infos / Reparaturen / Teilenummern usw.

    Da sind schon ordentlich Querverstrebungn ...


    Die ganzen Gummilager müßten als erstes gegen welche aus harten Materialien getauscht werden. Aber das geht zu lasten des Komforts. Der Gummi verhindert ja eine direkte Kopplung. Als wird es ordentlich klappern ...
     
  6. #5 eXtremeTK, 11.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Wenn ich die Spur verbreiter, wird die Hebelwirkung noch enormer und dadurch wird die Verwindung im Dom, Querlenker noch extremer, gerade die Belastung.

    Bestes Beispiel:
    Die Autobahn von Bremen, an Bremerhaven vorbei Richtung Duhnen. Dort sind viele Strecken unbegrenzt - aber mit kleinen Bodenwellen und Querrinnen. Wenn man dort nun ungebremst in eine Querrinne kommt, dann merkt man schon, wie das Fahrzeug gerne vorne woanders hin möchte. Durch die Domstrebe und die Querlenkerverstrebung würde man den Sturz, die Spur und das Lenkverhalten präziser gestalten und stabiliseren. Er "eiert" dann also nicht mehr so.

    Wir haben z.B. ein Autobahn abschnitt, da sind Bodenkuppen in einer Kurve. Mit 195er Winterbereifung auch bei 160km/h keinerlei Schmerzen. Jetzt tänzelt das Fahrzeug wieder.


    Die Querlenkeraufhängungen werden wohl in dem Sinne entlastet, dass sich die ganze last nicht immer am Kurvenäußeren Rad befindet und dort das Teil so stark "verdreht" wird.

    Für den Elch gibt es auch verstärkte Querlenker, verstärkte Koppelstangen usw. Finde bloß den blöden Hersteller nicht wieder.

    So.. mal schauen.. Morgen mal einen Termin fassen, damit die meinen Wagen mal auf die Bühne nehmen können um nachzuschauen. Bringen wird es auf alle Fälle etwas! In dem Zuge wird dann - wenn möglich - noch ein größerer Stabilisator verbaut und neue Federn...

    Wenn also hier noch jemand genaueres Wissen will - ich kann gerne fragen!

    Gruß
    Tobias
     
  7. #6 Mr. Bean, 11.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du den Querstabi stärker gestaltest, können die Räder aber wiederum noch schlechter unabhängig der Fahrbahn folgen.

    Das habe ich selber schon erlebt. Auf einer Straße mit einseitigen Verwerfungen am Fahrbahnrand konnte ich nur mit schnellerer Schrittgeschwindigkeit fahren. Ein Wagen der nich überholte hatte damit absolut keine Probleme. In meinem Wagen wäre meine Frau unter das Dach geschleudert worden. Der Elch kann duch den starken Querstabi solche dinge nicht ausfedern.

    Übrigens wird im Rennsport auch nicht immer "hart" eingestellt. Je welliger, desto weicher. Denn sonst klappt die Bodenhaftung nicht.


    Ich fahre im Winter übrigens auch 195er. Im Sommer auch 205er. Wir unterscheiden uns nur durch die Spurweite und natürlich die Felgengröße sowie die Reifenmarke bzw. den Reifentyp.

    Der Elch ist durch den geringen Radabstand und die rel. gferinge Originalspurweite sehr nervös.

    Machst du die Helbelkräfte duch die breitere Spur größer, so reagiert der Wagen aber auch sensibler auf Einfederkräfte und der Wagen kann Fahrbahnunebenheiten besser ausfedern. Du müßtest mal spaßeshalber Spurverbreiterungen ausprobierenund den Unterschied selber austesten. Also Insallation Laps fahren ;) Fahrwerksabstimmung wie im Rennsport. Hier wird das auch ausgetestet um den besten Kompromiß für die Fahrbahn zu finden. Aber bedenke: Deutsche Straßen sind keine Rennstrecke. Wenn du mit einem Rennwagen über die Straßen jagen würdes, würdest du schnell im Graben leigen. Eben weil das Fahrzeug nicht für die Unebenheiten abgestimmt ist.
     
  8. #7 eXtremeTK, 11.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Klar nicht zu tief und nicht zu hart. Daher muss ich den Wagen auch vorführen damit die sich selbst Mal davon ein Bild machen können. Angedacht ist erstmal die Domstrebe und die Querlenkerverstrebung.

    Gruss Tobias
     
  9. Holck

    Holck Elchfan

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinmechaniker
    Ort:
    Südhessen
    Marke/Modell:
    A21 AMG L
    Hallo Tobias!

    An der Querlenkerstrebe hätte ich auch Interesse, da würde ich mich über News von Dir sehr freuen.
    Eine OMP Domstrebe habe ich bereits und Brabus (Eibach) Federn werden demnächst montiert.
    Ich hoffe, das diese Maßnahmen und die etwas breitere Spur der "Baldrian" für meinen *elch* sind.

    Gruß, Holger
     
  10. #9 eXtremeTK, 16.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Moin Holger.

    Klar halte euch auf dem laufenden. Habe Fotos abgesandt. Termin werde ich nach Ostern haben. Innerhalb von 2 Tagen sollte dann alles verbaut sein.

    Melde mich bei neuen Informationen.

    Gruss
     
  11. #10 Mr. Bean, 16.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Haben die schon eine Meinung dazu? Also in Bezug auf das Auto! Erst mal wirklich testen oder einbauen und evtl. danach Dumm aus der Wäsche schauen *kratz*
     
  12. #11 eXtremeTK, 16.04.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Es wird erst nach Bildern geschaut. Beim Vororttermin wird probegefahren. Danach wird entschieden und abgestimmt.
     
  13. #12 seebaer1976, 06.10.2011
    seebaer1976

    seebaer1976 Guest

    und hat sich das fahr- und lenkverhalten verbessert?

    mfg
    seebaer1976
     
  14. #13 eXtremeTK, 06.10.2011
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Nabend!

    Es ist nie so weit gekommen, da der Kauf der OMP Strebe leider ein Betrug war und die Nachfrage war zu gering für eine Einzelanfertigung.

    Gruß
    Tobias
     
  15. #14 seebaer1976, 07.10.2011
    seebaer1976

    seebaer1976 Guest

    ich frag nur nach weil ich die selben probleme haben.

    nach dem einbau der neuen federn und schwingungsdämpfer und anschließender achsvermessung mit einstellen.
    er fährt jeder spurrille nach, die lenkung ist übelst direkt, vorallem so ab 80 darf man nur ganz kleine lenkbewegungen machen. ich meine er ist noch seitenwindanfälliger geworden und es fühlt sich an als wäre alles aus pudding vorne, beim lenken.

    hat jemand eine idee.

    mfg
    seebaer1976
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Peter Hartmann, 07.10.2011
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hi,

    poste doch mal Dein Achsvermessungsprotokoll :)

    Gruß
    Peter
     
  18. #16 seebaer1976, 08.10.2011
    seebaer1976

    seebaer1976 Guest

    werd es dir raussuchen und posten.
    wird morgen denke ich werden.

    mfg
    seebaer1976
     
Thema:

Domstrebe, Querlenkerstrebe - mehr Interesse?

Die Seite wird geladen...

Domstrebe, Querlenkerstrebe - mehr Interesse? - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  3. Heitzung innenraum geht nicht mehr

    Heitzung innenraum geht nicht mehr: hallo zusammen ich habe gestern gemerkt das die heitzung also die gesamte innen lüfung nicht mehr geht und die sicherungen 45 und 41 Habe ich...
  4. A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr

    A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr: Hallo zusammen, nachdem ich das Problem der verdreckten Drosselklappe endlich beseitigen konnte und der Kleine nicht mehr während des Leeerlaufs...
  5. Zentralverriegelung geht nicht mehr

    Zentralverriegelung geht nicht mehr: Hallo zusammen, auch wenn es Themen rund um die FFB und die ZV hier im Forum durchaus des öfteren gibt, so ist "mein Problem" in dieser Form hier...