W168 Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut

Diskutiere Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut im W168 Tuning & Veredelung Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans Nach langem Abwägen habe ich mich entschlossen, dass Original (Becker) Audio 10 CD zu entfernen und durch eine modernere Lösung zu...

  1. #1 Meccanoman, 10.09.2017
    Meccanoman

    Meccanoman Elchfan

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Verkaufsingenieur
    Ort:
    Aarau/ Schweiz
    Marke/Modell:
    A190 L Elegance
    Hallo Elchfans

    Nach langem Abwägen habe ich mich entschlossen, dass Original (Becker) Audio 10 CD zu entfernen und durch eine modernere Lösung zu ersetzen. Da es bei Elektrobucht mittlerweile ein grosses Angebot in allen Preisklassen gibt und 286,-€ überschaubar sind, wurde ein Tristan Auron BT2D7013B per Sofortkauf erworben. Nach einer sehr schnellen Lieferung (1 Tag!) habe ich den Naviceiver in den bereits für 2-DIN- Geräte vorbereiteten Schacht meines A190 L eingebaut.

    https://picload.org/view/dgrgowda/2017-08-2118.34.08.jpg.html

    Insgesamt dauerte der Einbau mit allem Drum und Dran 10 Stunden, es wäre aber auch in der Hälfte der Zeit zu schaffen. Die Kabel für Mikrofon und GPS wurden entlang des Hauptkabelbaums via Mittelkonsole - Tacho - linker Sicherungskasten und hinauf unter der zuvor abgenommenen A-Säulenverkleidung auf der Fahrerseite unsichtbar verlegt.
    Im Nachhinein hätte man das auch mit der beiliegenden DAB+ -Antenne so handhaben können, aber ich wollte freie Sicht. Das bedingt, dass man auf der Beifahrerseite neben dem Teppich und einigen Verkleidungen auch das Handschuhfach ausbauen muss. Dazu kommt die rechte A-Säulenverkleidung.Die Anleitung dazu entnahm ich den Beiträgen im Forum.

    https://picload.org/view/dgrgowdw/2017-08-2620.28.00.jpg.html

    Als knifflig erwies sich das Zurechtsägen und Feilen der zuvor verbauten Originaleinsätze für das alte Mercedes/ Becker Audio 10 CD. Wer keinen Dremel hat und mit einer kleinen Säge und Feile arbeiten muss, kann hier schnell ein paar Stunden investieren!
    Auch die Wiedermontage der geclipsten Verkleidungen und des Handschuhfachs dauerte länger, da nach 13 Jahren der Weichmacher aus den Kunststoffteilen entschwunden ist und die Clips gerne abbrechen. Hier muss man Vorsicht walten lassen und vor allem bei den A-Säulenverkleidungen mehr Zeit investieren, wenn es nicht sofort klappt.
    Das mitgelieferte Telefonmikro hat zwei verschieden Halterungen. Ich habe die kleinere genommen. Die Klebefolie bringt auf dem Flockstoff nicht viel, besser ist es, man klemmt die Halterung zwischen Türgummi und Verkleidung ein und fügt zwei Tropfen Klebstoff unter den Fuss. Das hält und sieht aufgeräumt aus.

    https://picload.org/view/dgrgowaa/2017-08-2620.28.49.jpg.html

    Das Anschliessen und Befestigen des Radios ging schnell vonstatten, es dauert etwa 30 Minuten.
    Das Gerät selbst erfüllt die Erwartungen mit zahlreichen Funktionen. Bis jetzt arbeitet alles nach Wunsch.
    Eine negative Rezension bei Elektrobucht wies darauf hin, dass kein DAB+ -Buskabel beiliegen würde. Das ist falsch, auch die DAB+ Antenne gehört zum Lieferumfang.

    https://picload.org/view/dgrgowdi/2017-08-2118.35.26.jpg.html

    Hier noch ein paar Dinge, die man verbessern könnte:
    Die Webpräsenz von Tristan Audio ist nicht auf dem neuesten Stand, die Informationen zu hier besprochenen Modell fehlen nebst Lieferumfang (s.o.) völlig.
    Leider gibt es nur einen vorderen USB-Anschluss. Bei einem hinteren könnte man das Kabel unsichtbar und dezent ins Handschuhfach oder in den Fussraum verlegen um sichtbaren Kabelsalat zu vermeiden.
    Eine gutgefüllte 32GB SD-Karte braucht locker 10 - 15 Minuten, bevor sie erstmals eingeladen ist!
    Zwei Ergänzungsteile müssen noch zugekauft werden. Zum einen den Adapter vom kleinen Becker- Antennenstecker auf Klinke und ein Adapterkabel mit vertauschtem Dauer- bzw. Zündungsplus damit die Sendereinstellungen nicht bei jedem Ausschalten verloren gehen. Man kann das rote und gelbe Kabel auch selber auspinnen und tauschen, aber so geht es schneller und der Originalzustand lässt sich schnell wiederherstellen. Gibts beide bei einer Firma die mit "H" anfängt. Oder genau auf Foto schauen.

    https://picload.org/view/dgrgowdl/2017-08-2118.34.37.jpg.html

    Desweiteren muss mann in den Einstellungen die Lautstärke sowohl im allgemeinen Teil als auch in der Navigation auf max stellen, sonst hört man nix!
    Die Favoriten werden in der Reihenfolge der Eingabe abgelegt. Nachträglich Sortieren scheint wohl nicht möglich zu sein, z.B. nach Alfabet oder Entfernung.
    Ansonsten liefert das Gerät brauchbare Resultate. Klar, für einen Tausender mehr gibt es bessere Geräte, aber bei einem Fahrzeugalter von 14 Jahren muss man abwägen, was sinnvoll ist. Vom Preis-Leistungsverhältnis her gibt es nix zu meckern.

    https://picload.org/view/dgrgowal/2017-08-2620.27.34.jpg.html

    Leider wird man beim Betrachten der Bilder mit Werbe-Popups zugemüllt und Bilder im Hochformat könnten gekippt erscheinen! 'Tschuldigung. Mea culpa.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meccanoman, 13.09.2017
    Meccanoman

    Meccanoman Elchfan

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Verkaufsingenieur
    Ort:
    Aarau/ Schweiz
    Marke/Modell:
    A190 L Elegance
    Hallo Elchfans

    Da mir einige Bilder qualitativ nicht gefielen, gibts als Ergänzung noch ein paar nichtgekippte Aufnahmen zum Naviceivereinbau:

    Rückansicht Naviceiver mit Standardanschlüssen. Navibuchse befindet sich unter der roten Kappe:

    https://picload.org/view/dgrigorw/2017-08-2118.37.16.jpg.html

    Mikrofon Freisprechanlage:

    https://picload.org/view/dgrigolw/2017-09-1318.39.35.jpg.html

    GPS-Empfänger hinter der Tachohutze:

    https://picload.org/view/dgrigocl/2017-09-1318.40.18.jpg.html

    DAB+ -Antenne vorne rechts:

    https://picload.org/view/dgrigopl/2017-09-1318.40.31.jpg.html

    Übersicht Armaturenbrett:

    https://picload.org/view/dgrirgaa/2017-09-1318.41.25.jpg.html

    https://picload.org/view/dgrirraw/2017-09-1318.42.50.jpg.html

    Übersicht Menüstruktur 1, alle Funktionen verteilen sich auf zwei Menüfenster:

    https://picload.org/view/dgrirgol/2017-09-1318.41.50.jpg.html

    Übersicht Menüstruktur 2:

    https://picload.org/view/dgrirgpw/2017-09-1318.42.03.jpg.html

    So, ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck vermitteln. Kommunikationstechnisch ist der Elch jetzt wieder auf der Höhe der Zeit und bietet jetzt wesentlich mehr Möglichkeiten bei gleichzeitig modernerem Erscheinungsbild als damals im Jahre des Herren 2004:

    https://picload.org/view/dgridarw/img_3618.jpg.html

    Viele Grüsse aus CH

    Meccanoman
     
  4. #3 Foomaster, 28.12.2017
    Foomaster

    Foomaster Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meccanoman,

    Vielen Dank für die super Anleitung.
    Habe selber lange mit dem Gedanken gespielt einen Android Würfel in meinen Elch einzubauen und dein Beitrag hat mir den letzten Impuls gegeben, Voralpen da du auch einen MoPf hast.
    Ich habe das Radio jetzt bei mir liegen und heute mit dem Umbau angefangen, jedoch schon Probleme gehabt mit dem zerlegen der Radio-Mittelkonsole.
    Ich verstehe nicht bei welchem Teil ich anfangen muss, bei der Blende die um den Radioschacht verläuft oder beim Schacht selber?
    Ich habe jetzt die zwei unteren und oberen schrauben mit dem der Schacht befestigt ist entfernt, aber etwas oberhalb der Heizungsregler scheint noch etwas fest zu sitzen.
    Könntest du mir, oder vielleicht einer der anderen netten Elchfreunde,bitte einen Tipp geben wie man die Radio-Mittelkonsole in einem MoPf demontiert und den Radioschacht herausbekommt, so dass ich diesen anpassen kann, damit mein 2 DIN Radio hineinpasst.

    Ich hab das Forum und das Netz bereits durchsucht finde aber immer noch vor_Mopf Anleitungen. Vielleicht habe ich auch was übersehen, würde mich über Hilfe sehr freuen.

    Danke und schönen Abend euch allen
     
  5. #4 Meccanoman, 31.12.2017
    Meccanoman

    Meccanoman Elchfan

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Verkaufsingenieur
    Ort:
    Aarau/ Schweiz
    Marke/Modell:
    A190 L Elegance
    Hallo Foomaster,

    im Nachhinein wäre es natürlich besser gewesen, gleich noch eine DIY-Anleitung zu erstellen, anstatt nur das fertige Resultat darzustellen.
    Ich versuche nochmal, das ganze theoretisch aufzurollen.

    1) Zuerst muss das alte Radio heraus. Dazu nimmt man zwei schmale Blechhaken, die in die zwei seitlichen Schlitze am Radio eingeführt werden. Nach einem Klickgeräusch kann man das Radio aus dem Schacht ziehen.

    2) Nachdem das Radio draussen ist, muss der Kunststoffteil der gleichzeitig Radioschacht, Frontblende und eventuell das CD-Fach beinhaltet, entfernt werden. Im hinteren Teil sind zwei Kunststoffzungen, die zur Innenseite gedrückt werden müssen. Danach raus mit dem Plastikzeugs.

    3) Da der Aussenrahmen weiterhin benötigt wird., wird es nun ziemlich fummelig und wohl dem, der einen Dremel hat. Bei mir war das nicht der Fall und es warteten 5 Stunden sägen und feilen auf mich. Zuerst das CD-Fach (falls vorhanden) ausklipsen. Danach soviel Material VORSICHTIG entfernen, bis das hier übrigbleibt:

    https://picload.org/view/ddaawigl/2017-12-3115.22.23.jpg.html

    https://picload.org/view/ddaoggra/2017-12-3115.22.37.jpg.html

    https://picload.org/view/ddaoggri/2017-12-3115.22.57.jpg.html

    4) Wenn der Kunstoffrahmen draussen ist, kann man auch die Schrauben im Bereich des unterem Schachts lösen. Danach die Blende der Mittelkonsole einschliesslich Schaltern und sonstigen Komponenten nach vorne ziehen.
    5) Nun sieht man zwei weitere Kreuzschlitzschrauben rechts und links des Schachts. Diese entfernen. Nun kommt man überall ran, vor allem an den Kabelbaum.
    6) Der neue Metallrahmen gehört zum Lieferumfang meines Brüllwürfels und verfügt über gestanzte Metalllamellen, die sich mit einer Zange nach aussen biegen lassen. In meinem Fall waren dies die grösseren seitlichen Lippen, die den Halt am Fahrzeug herstellen. Vorher den Kabelbaum hinten durchführen!
    7) Generelles: Zum Entfernen der A-Säulenverkleidungen empfehle ich die klassischen Kunststoffhaken, die man für die Entfernung von Veloreifen von der Felge benötigt. Gibt es in jedem guten Zweiradladen. Nachdem die Schraube unter dem Plastikdeckel mit dem Kopfairbagsymbol entfernt wurde, setzt man die Haken an und hebelt die Verkleidung ab. Dabei kann es zu gefährlich klingenden Knarz- und Biegegeräuschen kommen! Hier ist sanfte Gewalt angesagt. Zuwenig Zug löst die Verkleidung nicht, zuviel Gezerre lässt Klipse abbrechen:

    https://picload.org/view/ddaoggrw/2017-12-3115.25.19.jpg.html

    8) Wer sich nicht daran stört, dass die Digitalantenne im linken Fahrersichtfeld angebracht ist, spart viel Zeit: Nur eine, linke Verkleidung lösen und das Kabel für Mikrofon bzw. DAB+-Antenne via A-Säule, linkem Sicherungskasten, und von dort unter der Tachohutze entlang zur Mittelkonsole verlegen. Bei meiner Variante musste nicht nur die zweite Verkleidung sondern auch das komplette Handschuhfach raus, was etwa 2 Stunden zusätzlichen Zeitaufwand bedeutet!!
    9) Mittelkonsole in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenfrickeln.

    Gruss

    Meccanoman
     
  6. #5 Foomaster, 04.01.2018
    Foomaster

    Foomaster Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meccanoman vielen Dank für die super detaillierte Beschreibung.
    Ich werde mich dem ganzen die nächsten Tage widmen und dann ausführlich berichten.

    Schöne Woche noch
     
Thema:

Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut

Die Seite wird geladen...

Doppel-DIN Naviceiver (Chinawürfel) in W168 eingebaut - Ähnliche Themen

  1. W168 - Scheibwischanlage; vorne betätigen, kommt hinten raus

    W168 - Scheibwischanlage; vorne betätigen, kommt hinten raus: Hallo zusammen, ich habe nun schon länger nach meinem Problem gegoogled, allerdings konnte ich keine Lösung zu meinem Problem finden. Die Suche...
  2. W168 w168 Ersatzteil-Lagerauflösung

    w168 Ersatzteil-Lagerauflösung: W168 Ersatzteie - Lagerauflösung! Biete meine Ersatzteile für den W168 Mopf aus 2003 in gutem Zustand an: - Fahrersitz, verstellbar -...
  3. Rücksitze ausbauen A190 L (W168)

    Rücksitze ausbauen A190 L (W168): Hallo Elchfans, wir werden nächste Woche ggf. auch zu stolzen Besitzern eines Elchs aus dem Jahre 2002, einer A 190 L (W168). Für uns wäre es...
  4. Elekrische Verstellung Aussenspiegel W168

    Elekrische Verstellung Aussenspiegel W168: Eine der beiden Schrauben, die die Verstellung des Spiegelglases bewerkstelligen , ratscht durch. Kann man da etwas austauschen, z.B. die kleine...
  5. W168 nimmt ab und zu Gas nicht richtig an

    W168 nimmt ab und zu Gas nicht richtig an: Hallo zusammen Altes Problem mein auto (A190 Bj 1999) nimmt nach ein paar km und bei ca 100km/h kein Gas richtig an , nur vollgas Zündung aus...