W168 Drehzahl geht nicht über 3500Umdrehungen

Diskutiere Drehzahl geht nicht über 3500Umdrehungen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo erstmal an alle, Gestern habe ich meine Bremsbeläge gewechselt und danach ging auch alles ohne Problem, bis auf zwei Leuchten im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. braco

    braco Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systen Elektroniker
    Hallo erstmal an alle,
    Gestern habe ich meine Bremsbeläge gewechselt und danach ging auch alles ohne Problem, bis auf zwei Leuchten im Armaturenbrett, BAS/ESP und noch eine die mit Bremsen zutun hat, diese verschwanden auch nach paar minuten, danach ging auch alles wieder.
    doch heute morgen wollte ich zu arbeit fahren und dann ging es los, mein Auto beschleunigt kaum, als ob der Turbo nicht angeht, habe dann im Leerlauf vollgas gegeben und siehe da er geht nur bis 3500 Umdrehungen hoch. An was kann das liegen? Sensor? Turbo defekt? oder vielleicht nur das Turbokabel? ich kenn mich leider nicht so gut aus in dem Bereich Auto deshalt würde ich mich freuen paar Tipps zu bekommen,
    danke im voraus.

    ach ja mein Auto,
    W168 170 CDI L
    bj: 2003
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LMatthias, 18.07.2008
    LMatthias

    LMatthias Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    keine Ahnung von Autos und dann die Bremsen wechseln *kratz*

    mutig *LOL*

    Klingt für mich, als ob der Motor nur noch im Notlauf arbeitet ...
     
  4. #3 A200 Coupé, 18.07.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Klares Indiz für den Notlauf. Ich würde aus Erfahrung auf den LLM tippen. Wenn da das Gemisch nicht mehr bestimmt werden kann gehts automatisch in den Notlauf.
     
  5. #4 Dobermann03, 18.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Notlauf ja, LMM, eher nicht. Warum sollte der Fehler denn nach wechseln der Beläge auftreten. Das ist unlogisch.
    Hast du beim Wechsel der Beläge die Sättel ausgebaut ? Hast du darauf geachtet die Bremsleitungen nicht zu stark zu belasten ? Ist dir der Druckstempel der Sättel rausgekommen ? Hast du das Ausgleichsgefäss der Bremsflüssigkeit auf Überbefüllung nach Wechsel der Beläge überprüft ? Hattest du zum Wechsel der Beläge evtl die Batterie abgeklemmt ? Hast du Geräusche beim Fahren oder Bremsen ?
    Unter uns, wenn man von Autos nicht so viel Ahnung hat, sollte man die Finger von sicherheitsrelevanten Arbeiten lassen. Sparen ist ja gut und schön, aber ein Wechsel in der Werkstatt kostet dich bei den Bremsen auch nicht so viel mehr, als wenn du die Teile selbst besorgst und die Arbeiten selbst machst.
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Die Lampe, die mit den Bremsen nichts zu tun hat, und die du uns freundlicherweise verschweigst, ist mit 90%tiger Sicherheit ein Hinweis auf die Ursache für den Notlauf deines Elchs.

    Und wenn BAS/ESP geleuchtet hat, wäre sehr gut zu erfahren, ob du die Batterie abgeklemmt hast oder nicht. Sonst können wir dazu wenig sagen.

    Solltest du sie abgeklemmt haben, wäre ich einwenig bestürzt darüber, dass jemand die Bremsen bei seinem Auto wechselt, der offenbar nicht einmal die Bedienungsanleitung kennt. Aber kann ja auch sein, dass du die Batterie dran gelassen hattest, dann wäre der Fehler nicht unbedingt hinter'm Lenkrad zu suchen.

    Den Bremsflüssigkeits-Ausgleichbehälter hattest du aber schon aufgemacht, als du die Bremskolben zurückgedrückt hast?

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. lexes

    lexes Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160
    Hi, ist es nicht überlich, das der Elch im Stand nicht über 4000 Drehen, kann?? Oder ist das beim Diesel anders. Wenn die Batterie abgeklemmt wurde, aus welchen Grund auch immer, ist es normal das die Lämpchen kommen. Verschwinden nach ner Zeit wieder, bzw. wenn mich nicht alles täuscht sollte man doch die Lenkung nach rechts und links drehen. Um sie anzulernen??

    mfg lexes
     
  8. #7 swe-elch, 18.07.2008
    swe-elch

    swe-elch Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nuernberg
    Marke/Modell:
    prämopf 190 nimmer, jetzt A 200 2010 autom.
    hi, wenn ich mich nicht irre,riegeln alle 168er im leerklauf bei 3500 rpm ab
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 General, 18.07.2008
    General

    General Guest

    Es sollte aber nichts am zug verändern, denn bei 3500rpm zieht der diesel eh kaum noch *kratz*
    Zumindest ist da der Turbo ausm Effizienzbereich raus.
     
  11. braco

    braco Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systen Elektroniker
    danke erstmal an alle, also ich persönlich habe die Beläge nicht gewechselt sonder ein kumpel (gelehrter KFZler) und danach tauchte das Problem auch nicht auf, sondern erst ein Tag später.
    Meiner Meinung nach hat der sauber gearbeitet und keine Schläuche abgeklemmt, die Batterie wurde auch nicht abgeklemmt. die Sattel wurden noch nur nach oben geklappt. Ich denk des Problem hat nichts mit dem Wechsel zutun sonder war nur ein Zufall.

    Heute geh ich in die Werkstatt und lass die des da mal machen und werden dann natürlich posten was das Prob war, trotzdem nochmals danke an alle für die Tipps, mal sehen wer recht hatte =)
     
Thema: Drehzahl geht nicht über 3500Umdrehungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 drehzahl nur 3500

    ,
  2. W 168 dreht nicht über 4000 umdrehung

Die Seite wird geladen...

Drehzahl geht nicht über 3500Umdrehungen - Ähnliche Themen

  1. W168 geht nicht mit der FFB auf

    W168 geht nicht mit der FFB auf: Moin moin, Hab mal ne (evtl. dumme) Frage. hab gestern mein auto mit der fernbedienung abgeschlossen, und wollte heute morgen den benz aufmachen...
  2. ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel

    ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel: hallo Gemeinde, ich bin nun ein New Kid in Town und habe erst seit gestern meinen Elch, bj 99, Elegance, Silber A160 . Habe den Elch für 700 Euro...
  3. Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???

    Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???: Hallo, ich habe da ja irgendeine Unterdruckleitung in Verdacht.... was ich gemacht habe... ich wollte alle Filter wechseln, Ölwechsel/Ölfilter,...
  4. Blinker geht beim Lenken nicht zurück

    Blinker geht beim Lenken nicht zurück: Hallo, Ich bin neu hier und ich habe mir einen 190 Automatik zugelegt. Gefällt mir der kleine und durchzug etc sind echt gut. Aber ich hab ein...
  5. Schwankende Drehzahl im Stand

    Schwankende Drehzahl im Stand: Hallo, habe folgendes Problem im Stand, die Drehzahl schwankt um +-50. Der Motor wirkt dadurch unruhig. Zündkerzen worden bei 75 000 km...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.