W169 Drehzahl regelt nicht runter bei Klima, Info Mängel

Diskutiere Drehzahl regelt nicht runter bei Klima, Info Mängel im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, freue mich über Feedback wg. folgender Punkte... nach 4500km und knapp 4 Monaten A180CDI Elegance Autotronic erste Mängel, wobei seit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Hallo,
    freue mich über Feedback wg. folgender Punkte...

    nach 4500km und knapp 4 Monaten A180CDI Elegance Autotronic erste Mängel, wobei seit kurzem die Drehzahl nervt....
    Wenn es heiss ist und Klima ist voll an, regelt sich die Drehzahl nach einiger Fahrt nicht mehr unter 1000, d.h. der Autotronic-"Kriechgang" ist dann recht agressiv, da 1000 Umdrehungen einiges an Drehmoment haben. Rückwärts einparken ist ein Risiko mit dem "Druck" - und der Verbrauch steigt und steigt...
    Schalte ich Klima auf 0, regelt Drehzahl runter, schalte ich wieder an, zuerst alles OK, nach einiger Fahrt wieder das gleiche.. Klima braucht Energie, das ist OK, aber Drehzahl muss sich trotzdem regeln, das ist wohl nicht ok..

    DB Termin steht schon fest.

    Andere Mängel:
    > Folienablösung B-Säule wie hier oft beschrieben,
    > FH vorn schliessen meist nicht sofort (wie Blockierung, gehen wieder auf),
    > Kofferraum-Staufachklappe rechts hält nicht, Verkleidung schlampig geschnitten, Klappe schon rund, Fach nicht nutzbar
    > Verbrauch erreicht längst nicht Prospektangaben (6,8 über alle km),
    > bei optimalsten Bedingungen (Landstr. ohne Anhalten gleichmässiges fahren) kurz mal 5,1, drunter noch nie.
    > ab und zu extremer brenzliger heisser Gestank nach Abstellen des Motors. Soll die Verbrennung im Partikelfilter sein..kennt das jemand ?

    Gruss
    Hans
     
  2. Anzeige

  3. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Meine technische Kenntniss ist eher bescheiden, aber was meinste mit
    Klima voll an ?
    Lüfter auf höchste Stufe ? Niederigste Temperatur eingestellt ?

    Wie wirkt es sich aus, grad bei den heißen Tempis,
    wenn Klima angenommen bei 20 Grad und Lüfterstufe 2 steht ?

    Ich mein, in unserer Region hatten wir heut kurzzeitig circa 35 Grad,
    bin ins Auto eingestiegen, erst Fenster runter um den Hitzestau
    raus zu bekommen,
    dann Klima auf 20 Grad bei Lüfterstufe 2, das hat nach knappe
    2 Minuten deutliche Wirkung gezeigt !

    Ich kann mir schon vorstellen, wenn Lüfter auf volle Pulle steht,
    Klima auf niederigste Tempi, das da der Motor zur Versorgung
    der Klima automatisch den Standgas auf 1000 Umdrehungen setzt!

    Ich seh da keine Fehler drinn.

    Tja, punkto Verbrauch und Prospektangaben ?
    Da mußte nach etlichen Richtersprüchen mit ne toleranz von
    10-15 % einrechnen, bzw. akzeptieren !
    Ich kenn kein Auto, was den einen Verbrauch hat, was den
    Prospektangaben entspricht !
    Deine angefügten anderen Mängeln:
    Ab zur DC Niederlassung und Reparieren lassen !

    bis demnächst caessy
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Naja, die Klimaanlage braucht schon einwenig Leistung -- und der Motor hat nur eine Möglichkeit, die Leistungsabgabe zu erhöhen, nämlich indem er höher dreht. Würde er das nicht tun, ginge er aus.

    Vielleicht kann ja mal ein anderer A180-Fahrer dazu was sagen, mein A170CDI jedenfalls bleibt bei unter 900 U/min mit Klimaanlage. Zur Sicherheit werd ich das morgen nochmal ausprobieren.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 Robiwan, 06.07.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das kommt immer auf den Fahrer an!! Mit dem entsprechenden Fahrstil lassen sich die Werksangaben sogar unterbieten.

    Ehepaar umrundet mit nur 24 Tankfüllungen die Welt

    Und das mit einem 116PS Benziner!!

    * dieser "neu entwickelte" Treibstoff ist nur Shell Super 95. Der gleiche Schmarn wie V-Power udgl.
     
  6. #5 funkenmeister, 06.07.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9
    Hallo hpb,

    mhh sind bis auf die Motordrehzahl ja Kleinigkeiten. Mein Verbrauch liegt bei 6,6 Liter, allerdings das Schaltgetriebe. Du dürftest mit deinen 7,1 aber recht gut liegen. Mit den 15 % Tolreanz ist schon richtig. Aber komme nicht in Versuchung den Verbrauch am KI abzulesen. Das klappt meist nicht da der Verbrauch ein sich änderndern Wert ist. Es werden zur Errechnung des Verbrauchswertes der Tankfülllstand, Motorlastmoment, Drehzahl, Temperatur etc. herangezogen.

    Wenn du eine wirklichen Verbrauch ermitteln willst dann must du Volltanken, fahren, volltanken und dann ausrechen.

    Dann klappt das auch genau.


    Die Drehzahl des Motors dürfte zu hoch sein. Beim Schalter haben wir eine angezeigte Drehzahl von 900 und es durften so gem Istwerten 800 - 850 sein.

    Das Motorsteuergerät verwaltet die Lastanforderung (Drehmomnetreglung) der Klimaanlage die über den CAN kommen. Das Klimagerät schaltet den Kompressor getaktet an (nur W 196).Die Drehzahlregelung erfolgt immer über das Motorsteuergerät.
    Ich denke das du ein Softwareproblem im Motorsteuergerät und / oder Audiotronic SE hast.
    Ab zum freundlichen und nachschauen lassen.
     
  7. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Danke für die Antworten...

    Also: manuelle Klimaanlage, Temperatur ganz links runter bis blauen Punkt, Gebläse nur auf 1 oder 2 - und dann bleibt die Drehzal beim anhalten so hoch.
    Interessant: wenn ich im Leerlauf stehen bleibe, Klima auf 0 stelle, geht die Drehzahl sofort runter. Schalte ich Klima gleich wieder an und bleibe nur im Leerlauf stehen, geht die Drehzal nicht wieder hoch. Erst nach erneuter Fahrt regelt sie nicht mehr runter.
    Ich habe schone einige Klima-Autos gefahren, zuletzt Astra Caravan. Da war bei voller Klimaleistung an der Drehzal nie etwas zu merken.
    Ist klar, dass die Anlage Energie braucht, aber 1000 Umdrehungen ist ja klar zu viel Energie. Heute ist es wieder heiss, vielleicht merkt das jemand heute auch oder bestätg, dass die Drehzal nicht hoch geht.

    Schönen Tag !
     
  8. #7 Peter Hartmann, 06.07.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hallo hpb,

    kann Deine Erfahrungen bzgl. Motordrehzahl voll bestätigen - mein Übergangsfahrzeug A180 CDI Autotronic EZ 6/2006 mit manueller Klimaanlage macht genau das Gleiche - der kräftige Anzug vom Stand weg bei rd. 1000rpm ist schon...überraschend ;)

    Mein Verbrauch liegt bei aktuell 6,9 L / 100km, ermittelt über ~ 750km. Das Fzg. hat aber erst 950 km auf dem Tacho, so dass man noch einige 1000km abwarten sollte - die CDI brauchen etwas länger, um sich "einzuschleifen", soll heißen max. Leistung und min. Verbrauch zu erreichen. Zumindest beim alten 170er CDI waren das ca. 10000km gesamt. Von daher: DC melden und weiter beobachten!

    Viele Grüße
    Peter
     
  9. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Okay, habs vorhin an meinem getestet ! Kalter Motor,
    Temp-einstellung niederigster Punkt und Lüfter auf Stufe 2 !
    Motor gestartet und Drehzahl gering über 800 !
    knappe Stund später mit warmen Motor das selbe, gering über 800 !
    schätze mal so um die 820 - 830 Umdrehungen.....

    Auch provozieren mit höchster Lüfterstufe war die Nadel des
    Drezahlmesser nicht zu bewegen !
    Und meine Klima spricht extrem schnell an, ganz anders zum
    Vorgängermodell, wo da die Klima mindest 3 fache Zeit brauchte,
    bis da ein kühlendes Lüftchen zu bemerken war.

    hpb@ Der Hinweiß von Funkenmeister dürfte wohl für Dich und Peter zutreffen.

    Klar ! Nur, bei normaler Fahrweise, werden oft die Werksangaben
    übertroffen.
    Nach der EU-Norm festgestellte Werte, wo man bei wieviel
    Umdrehungen zu schalten hat, werden ja eh auf einem Prüfstand
    oder genormte Teststrecke festgestellt ! Und das hat mit der
    Realität im allgemeinen Verkehr herzlich wenig zu tun !
    Mein tatsächlichen Verbrauch reiche ich nach, wenn ich wieder an
    Tanke war.
     
  10. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Hallo caessy,
    habe gesehen, dass Du einen neuen JW hast, sicher dann keinen A170CDI (mehr) - oder ?

    Danke für den Test ! Peter (tröstend) hat ja das gleiche festgestellt hat. Ich sehe das als Problem und werde beim Termin am 12.7. "extra" drauf hinweisen...
    Ich meine, es war dieses Jahr schon mal so warm und ich hatte lange Zeit Klima auf volle Kraft mit 3er Gebläse, da war nix. Ich dachte daher an einen ausgefallenen Geber irgendwo.

    Komme eben von einer Fahrt zurück, wo Fahrzeug 1 Stunde recht kühl stand und trotzdem hatte ich nach wenigen Metern Fahrt die Drehzahlanhebung - wird wohl jetzt chronisch...Thermo zeigte 31 Grad, Klima nun mal auf 18 Grad und Stufe 1, also nicht mehr voll auf blauen Punkt (wäre unter 16 Grad).

    Gruss Hans

    Achja, Verbrauch:
    also auf der Landstr hatte ich den Ehrgeiz einfach mal unter 5 zu kommen. d.h. warmer Motor, Gaspedal höchstens "leicht gekitzelt", Strecke um die 30km, Durchnitt 70-80km/h fast ohne Ortschaften, ohne Gepäck und schlank bin ich auch ;-)) es war nicht zu schaffen..
     
  11. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ups, habs grad geändert....obwohl der "Alte" noch ein paar Tage bei
    mir verweilen wird....

    Zum Verbrauch will ich mal nachhalten, bei kommenden Tankstopps,
    in wie fern die Verbrauchsanzeige mit den realen Werten überein stimmt.
    Unter 5,4 L, laut Anzeige bin ich noch nicht gekommen.....

    bis demnächst caessy
     
  12. #11 Tampaman, 06.07.2006
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Hatte das bei mir auch mit der Drehzahl... aber A 200 cdi.
    mir ist aber aufgefallen, dass die drehzahl wenn es warm war nur dann bei voller klimauslastung auf 1000 U/min antieg, wenn ich vorher ein bisschen mehr Gas gegeben hab.
    Hatte das bisher zwei mal, beide Male hatte ich ein bisschen mehr Gas gegeben.
    Denk mal, dass das damit zusammen hängt...
     
  13. #12 smakker, 09.07.2006
    smakker

    smakker Elchfan

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Classic
    Hallo hpb,

    ich würde das ding bei DC auch untersuchen lassen. Werde meinen ausprobieren ob er das genauso macht. (meiner hat aber Handschaltung)
    Abgesehen davon kann ich Dir folgende Tipps geben:

    - Klima auf min. Temperatur runterzudrehen bringt einen deutlich erhöhten Verbrauch, da der Kompressor gezwungen wird mit voller Leistung zu arbeiten. Einzige Ausnahme: Du hälst es im Auto nur bei 16-18 Grad aus. :) Ansonsten empfehle ich Dir eine Temperetaur von 20-22 Grad einzustellen und eher mit der Gebläsestufe zu variieren. Dann hat die Klima die Möglichkeit ihre Leistung selber zu regeln (je nach Temperaturbedingungen) und es kann ein besserer Verbrauch erzielt werden. Beim W168 war die Klima sogar so intelligent, dass sie die Gebläsestufe kurzfirstig nachgeregelt hat. Im W169 funktioniert es leider nicht mehr so, es ist mir lediglich im Winter aufgefallen, dass die eingestellte Gebläsestufe erst dann genutzt wird wenn das Auto schon warme Luft in den Fahrgastraum blasen kann.

    - Ich habe Autotronic bisher nur in Leihfahrezeugen probiert. Du kannst den besten Verbrauch erzielen in dem Du auf der Landstraße manuell die höchste virtuelle Stufe (7) einlegst und damit den Motor zu aussergewöhnlich niedrigen Drehzahlen zwingst. (um die 1100-1200 U/min) Wenn Du dann 30-40 km ohne die Geschwindigkeit zu ändern fahren kannst sind sogar Verbräuche um die 4 Liter drin.

    Achso: mein niedrigster Verbrauch mit meinem Handschalter war laut KI 4,9l/100km nach ca. 120 km Fahrt auf einer Landstraße mit 4 Passagieren im Auto und eingeschalteter Klimaanlage. (Gefahrene Geswindigkeit: 100-110 km/h) Da hätte ich mit dem Autotronic einen besseren Wert erzielt.
    Nur zum Vergleich: der Handschalter dreht bei 100 km/h 2000 U/min, der Autotronic im 7. virtuellen Gang ca. 1100-1200 U/min
     
  14. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Hallo smakker,
    die Tipps und Logik scheinen treffend zu sein, danke !

    Ich hatte Klima auf max. gestellt, damit er schneller kühlt. Wir haben in Berlin nun wieder unter 30 aussen Grad und das Problem taucht dann nicht mehr auf. Deinen 20 Temperaturwah-Tipp werde ich mal beherzigen.

    Mit dem Verbrauch....kaum "beschwere" ich mich....also Oma und Sohn zum Flughafen gefahren - Stadtverkehr und Stadtautobahn, Strecke insgesamt 67 km aber sehr flüssig - 5,1 l !!! Da war ich jetzt kleinlaut... (freu) - hatten wir noch nie mit Koffern drin usw. Scheint sich jetzt "einzuschleifen" wie Peter hier schon geschrieben hat....

    Schönen Sonntag -jetzt schauen wir mal Berlin-Feier für unsere Jungs...
    Hans
     
  15. #14 smakker, 19.07.2006
    smakker

    smakker Elchfan

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Classic
    Hallo hpb,

    ich habe momentan einen 180 CDI Autotronic bei mir als Leihwagen. Siehe da, der Wagen macht das gleiche wie Du beschrieben hast: Drehzahl bei 1000 U/min, Losfahren und Parken sind unangenehm. Bei meinem Mietwagen reicht es aber, dass die Klima überhaupt an ist, und schon steigen die Drehzahlen. Ich finde es ist nicht normal.

    achso: der Wagen hat erst 300 km auf dem Tacho.

    Viele Grüße
    Smakker
     
  16. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Hallo,
    ich war jetzt beim DC...

    Ergebnis der Mängelliste:

    Drehzahl/Klima:
    Problem bekannt (soll bald Werkstattinfo kommen), aber "Stand der Technik" wg. Komfort, bei niedriger Drehzahl könnte bei Hochleistung der Klimaanlage Motor ausgehen oder stottern etc. - also das ist doch ne schwache Leistung liebe DCs

    Fensterheber:
    neu programmiert und sollen nun OK sein - sind sie aber nicht. In ca. 80% der Fälle gehen Fenster vorne fast zu, dann wieder ein Stück auf (wie Klemmschutz...?). Laut Bedienung soll man bei den Tasten den Druckpunkt überwinden als Signal dass das Fenster ganz geschlossen werden soll. Denkste !! Werde wieder hingehen...

    Folien:
    alle getauscht, bisher ok

    Neue Macke nach der letzten Tunnelfahrt:
    Lichtautomatik schaltet nicht wieder aus - grrrrrrrr
     
  17. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    ???
    Komisch, scheint anderen auch bekannt zu sein.
    Bei mir liegt Order vor, das, was Du bemängelt hast, bei dem
    ersten Assyst mit Neu Programmierung Mängel zu beheben.
    Betrifft bestimmte Fahrgestellnummern !

    Der Witz ist, ich hab besagte Mängel bei mir nicht festgestellt.
    Was nichts heißt, kann ja noch kommen.

    Mein KD meinte nur, falls was ausser der Reihe passieren täte,
    einfach vorbei kommen.

    Funkenmeister könnte vieleicht das näher beleuchten *kratz*

    Hab ja mal mich durchgelesen, was an typische Mängelliste beim
    169er so bisher hier geschreiben wurde.
    Und ich muss sagen, offensichtlich hab ich bisher Glück gehabt.
    Bisher nach erst drei Wochen , nichts auffälliges. :)
     
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. hpb

    hpb Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180 CDI Autotronic
    Es gibt etwas neues....

    Fensterheber:
    gestern "ganz frisch" beim DC erfahren, dass Die FH vorne öfter Probleme machen und dass "Stuttgart" (noch) nicht weiss, woran es liegt *rolleyes*. Es soll noch nettere Eigenleben der FH geben als bei mir...
    Jedenfalls kann ich vorführen, dass die Probleme "Klemmschutz-Verhalten" an beiden vorderen FH bei mir nur mit lfd. Motor vorkommen...

    Lichtautomatik
    war ein Einzelfall - hoffentlich.

    Im Grunde bin ich doch sehr zufrieden mit dem ganzen Auto, Konzept und Service usw. - wo gibt es keine Probleme bei der Hightec heutzutage.

    Bei anderen Marken inkl. der aus München habe ich früher die Erfahrung gemacht, dass (bekannte) Fehler mit "noch nie gehört" gerne abgewimmelt wurden.

    Schönes WE
    Hans
     
  20. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Auch DC kann häufige Probleme sehr gut ignorieren, so wurde mir gesagt dass es bei Mercedes völlig normal sei, dass eine Kupplung nur 70.000 Kilometer halte. Von einem häufigen Problem beim A170L CDI wollte man nichts wissen, "das hatten wir noch nie".

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema: Drehzahl regelt nicht runter bei Klima, Info Mängel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes benz erhöhte drehzahl klimaanlage

    ,
  2. klimaanlage w169 drehzahl

    ,
  3. w168 klima bei minusgraden

    ,
  4. klima an drehzahl runter
Die Seite wird geladen...

Drehzahl regelt nicht runter bei Klima, Info Mängel - Ähnliche Themen

  1. T245 Abdecklung Klima Blende A1696803239

    Abdecklung Klima Blende A1696803239: Hallo ihr Lieben, ich bin auf der dringend Suche nach einer Abdecklung für die Klimabedienung/Schalterreihe Sitzheizung. Der schwarze Softlack...
  2. Gebläse innenraum läuft nicht mehr (Klima Automatik)

    Gebläse innenraum läuft nicht mehr (Klima Automatik): Seit heute Abend läuft mein Gebläse für den Innenraum (Klimaautomatik) nicht mehr. Wo befindet sich die Sicherung Nr.71 ? Im Sicherungskasten...
  3. Drehzahl schwankt

    Drehzahl schwankt: Hallo Elchfans, bin neu hier im Forum und habe einen W168 - A140 Bj 2001. (Benziner) Vor kurzem ist er nicht mehr angesprungen und ich habe ihn...
  4. Mercedes w169 Drehzahl ruckelt nach 20-30 km

    Mercedes w169 Drehzahl ruckelt nach 20-30 km: hallo. ich habe eine frage! wenn ich 20-30 km fahre dann wackelt die Drehzahl im stand und der moder auch ein bissel, ich habe das ARG schon...
  5. W169 Klima

    W169 Klima: Hallo zusammen, ich habe einen W169, A160CDI, 0999, ALP000069, Baujahr 2006,einfache Klimaanlage. Ich suche jemanden, aus dem Rhein-Sieg-Kreis,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden