Dringend Hilfe gesucht: Antriebswelle

Diskutiere Dringend Hilfe gesucht: Antriebswelle im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Gemeinde ! Gerade kam meine Frau mit unserem W168 Baujahr 1998 heulend nach Hause. Während des Einlenkens hatte sie plötzlich ein starkes...

  1. #1 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gemeinde !

    Gerade kam meine Frau mit unserem W168 Baujahr 1998 heulend nach Hause.
    Während des Einlenkens hatte sie plötzlich ein starkes Knackgeräusch.
    Langsam heim gefahren. Bei uns auf dem Hof habe ich mich mal unter den Wagen gelegt.
    Dachte zuerst ein Federbruch vorne, allerdings konnte ich nix entdecken.
    Beim erneuten kompletten einlenken wieder dieses Knackgeräusch.
    Das Antriebswellengelenk hat sich zerlegt und die Kugeln kamen mir entgegen.
    Die Antirebswelle dreht sich beim einlegen des Gangs und Gasgeben, allerdings dreht sie im Gelenk durch, kein Vortrieb möglich..
    Kann mir bitte jemand eine Hilfestellung beim Ausbau der rechten vorderen Antriebswelle (lange)geben ?
    Wie bekomme ich die Welle denn aus dem Getriebe ?
    Muss das Fahrzeug danach vermessen werden ?

    Wie gesagt, über jede Hilfe bin ich sehr dankbar !

    Grüße vom nachtflug
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hallo Nachtflug.
    Die Welle auszubauen ist kein Hexenwerk. Rad ab. Staubmanschette der Antriebswelle abhebeln (mit einem geeignetem Schraubendreher. Mutter lösen. Am besten die 3 Schrauben vom unteren Traggelenk lösen. ACHTUNG: Bitte die Einbaulage der Schrauben/Traggelenk merken. Die Schrauben können in 3 unterschiedlichen Lagen eingebaut werden: vorne/mitte/hinten. Wenn Du die Schrauben wieder in die Position einbaust gibt´s auch keine Probleme. Lenkrad ganz einschlagen und Antriebswelle aus dem Radträger rausziehen. Geht evtl ein wenig streng. Die zwei Schrauben des Zwischenlagers lösen und die Welle aus dem Getriebe drücken (mit grossem Schraubenzieher oder etwas ähnlichem. Ist nur gesteckt).
    Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Drehmomente müsste ich erst mal nachforschen.
    Hoffe geholfen zu haben....Alles halb so schlimm...
    Grüsse vom F.
     
    nachtflug gefällt das.
  4. #3 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Hallo flockmann !

    Danke für deine Hilfe. Ich habe mir gerade in der Garage noch einmal den Schaden angesehen.
    Das äußere Antriebswellengelenk ist abgerissen. Der Käfig und die Rollen kamen mir entgegengeflogen.
    Die Antriebswelle hängt nun frei, nur noch Getriebeseitig eingesteckt.Der Antriebswellenflansch steckt noch in der Radnabe.
    Jetzt habe ich Bedenken, dass ich die Sicherungsmutter an der Radnabe nicht gelöst bekomme, obwohl wenn jemand die Bremse betätigt, sollte ich die doch auf bekommen, oder ?
    Am Dreiecksquerlenker sind ja insgesamt 4 Schrauben. Die eine "Große" mit der der ganze Querlenker an der Radnabe hängt und die drei anderen die im Querlenker verschraubt sind.
    Würde es nicht reichen, wenn ich die große Mutter am Traggelenk löse, und dann den Querlenker nach unten ziehe ?
    Dann wäre doch die Radnabe frei, vorrausgesetzt ich kann sie dann auch zur Seite klappen.
     
  5. #4 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Solange das Auto auf dem Rad steht kriegst Du die Mutter der Antriebswelle problemlos auf. Die wird über das Rad "festgehalten". Du kannst natürlich anstatt der 3 kleinen Schrauben auch die eine Grosse aufmachen. Allerdings ist das zeitlich aufwendiger und es ist eine Kegelpressung. Also mit einfach so runterdrücken ist das nicht getan. Entweder mit geeignetem Auszieher oder mit Hammergewalt die Pressung loseprellen.
    Grüsse vom F.

    Edit sagt:
    Alu oder Stahlfelgen? Bei Stahlfelgen einfach Radzierkappe ab und die Staubkappe abhebeln. Bei Alufelge erst die Felge abmontieren, dann Staubkappe abhebeln und dann die Alufelge ohne die Mittenabdeckung wieder montieren und dann wieder auf das Rad stellen. Dann kommste auch bei Alufelgen zu der Mutter der Antriebswelle.
     
  6. #5 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich die "Große" Mutter löse verstellt sich dann auch nicht die Achsgeometrie ?
    Bei den 3 "Kleinen" Schrauben soll dies doch der Fall sein.
    Kann ich, wenn die "Große" Mutter gelöst wurde den Radschenkel zur Seite klappen, oder hängt der noch wo fest ?
    Ich möchte wenns geht ohne Vermessung die Reparatur durchführen.
    flockmann, ers teht auf Stahlreifen !
     
  7. #6 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Bei der "grossen" Mutter passiert bei der Radeinstellung nichts. Bei den 3 kleinen nur wenn Du sie nicht in die richtige Position wieder einbaust. Sind nur 3 Stellungen. Das sollte also zu machen sein. Wenn Du die grosse Mutter ab hast musst Du erst mal den Radträger aus dem Achsschenkel pressen oder "kloppen". Das kann ohne Abzieher funktionieren, muss aber nicht zwingend...
    Grüsse vom F.
     
  8. #7 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Wie meinst du das genau mit dem Radträger ?
    Wenn ich mir einen Abzieher für die Mutter vom Traggelenk besorge und dann die Mutter abdrücke,bekomme ich dann den Querlenker raus aus den Achschenkel oder müssen auch die drei anderen Schrauben raus ?
     
  9. #8 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Klaro. Mit Abzieher ist das kein Problem. Beim weidereinbauen musst Du evtl das Auto auf einen Unterstellbock stellen (soll heissen der Bock steht direkt unter dem Traggelenk damit das Gelenk schon in die Pressung gedrückt wird und sich beim Festziehen der Mutter nicht mitdreht.
    Grüsse vom F.
     
  10. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    Die lange Antriebswelle ist doch auch noch an der VA zusätzlich befestigt bzw. am Getriebe oder? glaub das waren 2 kleine schrauben noch drinne

    hab noch eine alte Antriebswelle bei der das außengelenk knapp 5.000 km alt ist. Ist aber die Linke Seite, müsste nur das außengelenk abmachen. Neu kosten die Gelenke rund 40 euro, das geht wiederum auch
     
  11. #10 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    flockmann, ich fasse mal kurz zusammen.
    • Kappe von Zentralschraube abhebeln
    • meine Frau darf schön auf die Bremse latschen und ich löse dann die Zentralmutter (hoffentlich löst die sich)
    • dann mit passendem Abzieher die große Mutter vom Dreiecksquerlenker lösen
    • Dreicksquerlenker sollte sich jetzt vom Radträger gelöst haben
    • Dreiecksquerlenker nach unten klappen
    • Radträger nach außen klappen
    Wie sieht es eigentlich mit der Spurstange aus ? Kann die drann bleiben ?
     
  12. #11 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Die zusätzlichen Schrauben sind im Bereich des Zwischenlagers der Welle am Motorblock angeschraubt. 2 Torxschrauben Grösse ???
    Grüsse vom F.
     
  13. #12 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir ist es leider die lange Fahrtrichtung rechts.....
    Da muss noch irgentwo eine Art Haterung sein, die ich mit zwei Schrauben lössen muss.
     
  14. #13 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Momentmal Nachtflug.
    Den Abzieher brauchst Du nachdem Du die grosse Mutter abgeschraubt hast um den Radträger vom Achsschenkel zu lösen und nicht um die MUtetr zu lösen. Die Spurstangen können dranbleiben. Musst nur die Lenkung ganz einschlagen, dann geht die Welle schon raus.
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    flockmann, war der Rest soweit in Ordnung ?
    Wie bekomme ich die Welle denn genau aus dem Getriebe raus, läuft da auch Öl raus ?
     
  16. #15 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Also die Mutter erst lösen, dann mit dem Abzieher das Traggelenk abdrücken, richtig ?
     
  17. #16 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    So muss das sein...
    Grüsse vom F.
     
  18. #17 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Könntest du noch bitte die Arbeitsschritte beim Ausbau der Welle aus dem Getriebe beschreiben.
     
  19. #18 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Einfach mit einem "geeignetem" Werkzeug aus dem Getriebe hebeln. Grosser Schraubenzieher oder Montiereisen. Ist wirklich kein Hexenwerk.
    Einfach irgendwo einen festen Punkt suchen und die Welle am inneren Lager raushebeln.
    Grüsse vom F.

    Edit sagt:

    Da Du ja sowieso eine neue Welle einbauen willst kannst Du ja auch versuchen die Welle zu packen und sie einfach aus dem Getriebe zu ziehen (mit einem gewissen Ruck müsste das eigentlich auch gut funktionieren..)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nachtflug, 11.03.2013
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Danke flockmann !!!

    Kommt dann Getriebeöl gelaufen ?
     
  22. #20 flockmann, 11.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wenn das Fzg gerade steht dann nicht..(im Sinne von seitlich gerade)
    Grüsse vom F.
     
Thema: Dringend Hilfe gesucht: Antriebswelle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse antriebswelle wechseln

    ,
  2. w168 antriebswelle ausbauen

    ,
  3. a 168 antriebswelle tauschen

    ,
  4. w168 antriebswelle dreht nicht kupplung schleift,
  5. w245 antriebswelle ausbauen,
  6. antriebswelle b klasse ausbauen,
  7. a-klasse antriebswellenlager tauschen,
  8. mercedes w168 antriebswelle ausbauen,
  9. antriebswelle w169 ausbauen,
  10. zentralschraube a klasse,
  11. antriebwelle mercedes a klasse wechseln,
  12. zwischenlager antiebswelle w168,
  13. Mercedes w168 Antriebswelle faltenbalg wechseln,
  14. w168 antriebswelle wechseln,
  15. antriebswelle smart einbauen ,
  16. antriebswellen w 169,
  17. mercedes w 168 antriebswelle mutter,
  18. b klasse lager antriebswelle,
  19. w 168 Antriebs welle wechseln,
  20. preis für gelenkwelle a klasse tauschen,
  21. traggelenk defekt w169,
  22. a klasse kein vortrieb,
  23. antriebswelle von getriebe lösen dreht mit,
  24. antriebswelle a klasse w168,
  25. antriebswellen wechsel einem merzedes vaneo ?
Die Seite wird geladen...

Dringend Hilfe gesucht: Antriebswelle - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteilbezeichnung gesucht

    Ersatzteilbezeichnung gesucht: Guten Tag! Ich bin auf der Suche nach einem Ersatzteil, bzw dessen Bezeichnung. Ich hatte einen kleinen Unfall und möchte dieses Teil tauschen....
  2. ECU Motorsteuergerät w169 A200CDI BJ 2005 gesucht (defekt)

    ECU Motorsteuergerät w169 A200CDI BJ 2005 gesucht (defekt): Hallo zusammen, meine Freundin ist eine leidgeprüfte A-Klasse-Fahrerein mit einem w169 A200CDI BJ 2005. Wir stehen aktuell bei 134.000 km und...
  3. Vaneo 1,6 ! Hydrostössel tausch.Drehmomentwerte gesucht.

    Vaneo 1,6 ! Hydrostössel tausch.Drehmomentwerte gesucht.: Hallo Ihr Fachleute, habe nächstes Wochenende vor bei unserm Vaneo 1,6 die Hydrostössel zu tauschen Hat vielleicht jemand die Anleitung mit...
  4. Hilfe nach Batterieausfall Fahrzeug tod!

    Hilfe nach Batterieausfall Fahrzeug tod!: Hallo liebe Elchfans, seit gestern bin ich ein stolzer Besitzer eines W168 A140. Heute ist während der fahrt ein übler Geruch aus der...
  5. Hilfe! Gibt es wirklich 4 verschiedene Anlassertypen?

    Hilfe! Gibt es wirklich 4 verschiedene Anlassertypen?: Hallo, ich brauche dringend Hilfe, habe dem Mechaniker (freier Mechaniker, keine Mercedes-Werkstatt, kann ich mir nicht leisten) schon 3...