Eco-Tuning

Diskutiere Eco-Tuning im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, stand kurz davor meinem A170 CDI ein Chiptuning von SKN (+29PS +60Nm) zu verpassen. Hab es dann doch erstmal sein lassen...vor allem wegen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 170cdirocks, 05.05.2006
    170cdirocks

    170cdirocks Guest

    Hallo,

    stand kurz davor meinem A170 CDI ein Chiptuning von SKN (+29PS +60Nm) zu verpassen. Hab es dann doch erstmal sein lassen...vor allem wegen dem eher negativen Grundtenor hier: Kein Problem für Motor (kein höherer Verbrauch wenn nicht umso aggressiver gefahren wird) - ABER zu hohe Belastung für Kupplung und Getriebe (Super Diesel empfohlen, Werksgarantie erlischt usw....).

    Nu wollte ich mal mal nach Meinungen (Kontra, gerade im Bezug auf das genannte) zum Eco-Tuning von euch hören. Gibts z.B. auch von SKN: http://www.skn-tuning.de/portal/alias__Rainbow/lang__de-DE/tabID__3329/DesktopDefault.aspx . An Mehrleistung wären das dann übrigens bei meiner Kiste dann +8PS +24Nm.

    Thanks in advance...

    P.S.: Meine Gedanken: Verbrauch sinkt auf jeden Fall! Leistungssteigerung dabei is ja eher dezent (trotzdem vorhanden!)...Sollte sich also - aus meinem Laiengefühl heraus - so gut wie nicht negativ auf irgendetwas im Vergleich zu den "Werkseinstellungen" auswirken...(Mal abgesehen davon kostet es hier nur halb so viel wie das normale Chiptuning.)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich schließ mich mal dem negativen Grundtenor an. ;)

    Das was dort angeboten wird ist ein abgeschwächtes Tuning für den selben Preis.
    Der Vorteil: die negativen Auswirkungen sind nicht so stark
    Der Nachteil: die positiven Auswirkungen sind wesendlich weniger vorhanden (in deinem Fall der Spritspareffekt)

    Also 20% Spritersparnis sind vollkommen unrealistisch. Es mag Zustände geben (starkes Beschleunigen) da gibt es diese max. 20%, aber genauso gibt es Zustände (Teillastbereich), die die meiste Zeit vorliegen, da spart man gar nichts.
    Ich persönlich halte eine Ersparnis von einem zehntel Liter auf 100km für realistisch (inkl. erhöhter Wahrscheinlichkeit, dass Kupplung oder Getriebe ihren Geist aufgeben).

    Mein Tip:
    Spar dir das Geld (375€), leg es gut an und schon kannst du 10.000km im Jahr vom Zinsgewinn fahren und damit den Verbrauchsnachteil von 0,1Liter/100km wieder ausgleichen.

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bonk, 05.05.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    :o :o :o Ähm... also wenn man 375,- Euro anlegt und dann mit einem A-170 CDi 10.000km im Jahr vom Zinsgewinn fahren soll, dann bedeutet das ja:

    - ungefähr 1.000km pro Tankfüllung, also 10x Tanken
    - Pro Tanken fallen wohl so 50,- Euro pro Tankfüllung an (eher mehr)
    - 10x Tanken für 50,- Euro macht 500,- Euro im Jahr

    Kannst Du mir mal verraten, wo man 500,- Euro Zinsen pro Jahr bekommt, wenn man 375,- Euro anlegt (also 133,33% Verzinsung). ;D ;D Also das müssen ja Aktienfonds sein, die noch risikoreicher als Chip-Tuning sind. ;D ;D
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich meinte nicht den gesamten Sprit, sondern nur den Teil den man mehr verbraucht, weil man sich das Eco-Tuning ja nicht gegönnt hat. Also die 0,1 Liter/100km. Denn so ganz ohne fährt er nach dem Tuning ja auch nicht.
    Macht bei 10.000km = ca. 10 Liter.
    Das sollte bei einer Verzinsung von 2,5-3% drin sein.

    gruss
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *thumbup*
    Genauer hättest du mir nicht aus der Seele sprechen können *thumbup* Vor diesem Hintergrund ist das "Chippen" vollkommener Schmarn *thumbup*

    Wenn schon, denn schon ;D und 29 PS mehr bietet auch kein seriöser Hersteller an, davon mal ganz ab.

    Gruß
    Über
     
  7. #6 stroker, 05.05.2006
    stroker

    stroker Guest

    hm ... ich hab zwar den beitrag nur kurz überflogen *asche auf mein haupt* aber,
    es gibt sehr wohl eco-tuning. letztens war ein bericht im TV. dort wurde mit einem
    fahrzeug eingangs eine strecke zurückgelegt und dann nach aufspielelen des
    eco-tunings (wohlbemerkt keine leistungssteigerung!) die selbe strecke
    noch einmal gefahren mit dem ergebniss, das der verbrauch tatsächlich
    gesunken ist.

    aber ... was ich noch anmerken möchte: es gibt wirklich gute spritsparseminare,
    die z.b. von fahrschulen angeboten werden. damit ändert ihr nämlich den größten
    faktor eures verbrauchs: euer fahrverhalten ;)
     
  8. tox

    tox Elchfan

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Marke/Modell:
    XLch
    ... und du gehst sicher jeden Tag mit leuchtendem Beispiel voran, oder wie?
     
  9. #8 stroker, 06.05.2006
    stroker

    stroker Guest

    @tox:

    -im breufsleben: ja, da halt ich sogar einige monate die spritsparrekorde = bares geld
    -privat: mit sicherheit nicht - kannst ja mal hinter mir her fahren ;)
     
  10. #9 Bass-Elch, 06.05.2006
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    leider ist das in meiner Firma nicht der Fall... da ist es eher andersrum.
    Da werden Mondeo, Passat und co. mit 9 Liter/100 km gefahren (mit 50 kg Werkzeug an Board).
    Hatte erst gestern diesbezüglich ein Gespräch mit nem Kollegen. Es wird nicht lange dauern bis die Firmen (wie auch bei den LkWs schon gemacht -> Stroker) ein Ranking für den Spritverbrauch aufstellen und dann Prämien für die besten auszahlen. Ich würde dies als Unternehmer mit Firmenwagen schon längst machen. Das spart bares Geld.
    Diese Autos kann man recht locker mit 1 Liter weniger bewegen und verliert dabei kaum Zeit (Autos werden oft am Limit bewegt ca. 180 bis 220 km/h je nach Motorisierung).
     
  11. #10 stroker, 06.05.2006
    stroker

    stroker Guest

    das ist doch schon mal ein schritt in die richtige richtung ...

    allerdings gibt es da beim PKW probleme: die verbräuche lassen sich nur anhand
    des getankten Kraftstoffes ermitteln. Wenn jetzt eine Firma *sagenwirmal*
    100€ Cash im Quartal ausschreibt und der Fahrer im Monat aus eigener Tasche
    4x für 10€ Tankt, um seinen "Verbrauch" auf dem Papier (Tankquittung/Firma)
    zu senken, um das Geld einzustreichen, hat er immer noch 60€ "gewonnen" ...
    Spinnerei sagt Ihr? Nein, genau das ist bei einer Firma passiert, die Deutschlandweit
    über 50 Außendienstler hat.

    Bei unseren LKW's sieht es !leider! anders aus:
    Hier wird der Fahrer vom LKW "benotet" - Die Note setzt sich aus dem aktuellen Verbrauch,
    der aktuellen Zuladung, der Anzahl und Art (Betriebs(Fuß)bremse, Retarder und
    Motorbremse) bei den Bremsvorgängen, sowie der schwere der Strecke (wird z.b.
    mittels Neigungssensors gemessen) zusammen.
    Und das beste ist: Alle Daten (neben der Aktuellen Position und der einzelnen
    Standzeit am jeweiligen Ort) sind jederzeit Online abrufbar. Fehlt nur noch
    eine Kamera, um zu Kontrollieren, wie oft der Fahrer in der Nase popelt. *mecker*
     
  12. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    wieso, kannst dann während der fahrt dein butterbrot nichmehr schmieren? *LOL*
     
  13. #12 Mr. Bonk, 06.05.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    ...oder die Fußnägel schneiden. Gab ja wirklich solche Fälle. :-/
     
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    ;D ;D @ tox,

    das mit den Prämien hätte aber eher einen anderen Hintergrund die Leute von den 180 - 220 weg zu bekommen als den gesparten Sprit. Denn bei 3.000 km im Monat und 30 gesparten Litern wäre eine Prämie im Verhältnis zum Ersparten Sprit wohl kaum ein Anreiz zum langsameren Fahren.
    Als Gegenbeispiel haben wir diese Listen wieder abgeschafft, da sich die LKW nicht alle in den gleichen Regionen bewegen und ein realistischer Vergleich im Monat nicht wirklich möglich wäre.
    Im PKW-Fuhrpark einer Firma finde ich ein solches System aber trotzdem nicht schlecht *thumbup*, da Viele Ihren Firmenwagen nicht sehr schonend behandeln und auch schon mal versägen.

    Du hast aber vollkommen recht was das schnelle Vorankommen angeht.
    Wirklich schneller (von A nach B) durch das Heitzen bist du nur bei freier Bahn und selbst dann lohnt es erst bei einer weiteren Distanz. Bei 150 oder 200 Kilometern ist der herauszufahrende Zeitunterschied eh nicht sehr groß. Ich selbst trete dann aber auch, da man sich einbildet schneller zu sein wenn man wo frei ist auch Gas macht. (Und es macht auch Spass *thumbup*) Die paar Liter mehr sind mir dann egal, wer aber Sprit sparen will, der kann dies genau hier am besten tun. *thumbup*


    Gruß
    Über
     
  15. tox

    tox Elchfan

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Marke/Modell:
    XLch
    Bist du sicher, dass du mich meinst? ;)
     
  16. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Nee, Bass-Elch ;D ;D

    Gruß
    Über
     
  17. Viper

    Viper Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168 A160 alias CERBEROS, S211 E280 Sportpaket
    ECO Verbauchsreduzierung - Mercedes,A 140 / 160 (ECO Tuning)


    Serien - Leistung 75 kW (102 PS)
    Serien - Drehmoment 150 Nm
    Mehr Leistung 2 kW (3 PS)
    Mehr Drehmoment 5 Nm
    SKN - Leistung 77 kW (105 PS)
    SKN - Drehmoment 155 Nm


    EUR 225,00


    *kratz* hatte da ja mal nen Bericht bei AMS TV gesehen, da hatten sie nen R32 deutlich im Verbrauch gesenkt. Würd gern mal wissen wieviel es wirklich bei der A-Klasse bringt.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 räuber kalle, 08.05.2006
    räuber kalle

    räuber kalle Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a-190 avantgarde
    Kann mir jemand mal erklären wie man die Leistung in allen 3 bereichen steigern kann und der Spritverbrauch trotzdem um 20 Prozent sinkt...
     
  20. #18 floschu, 09.05.2006
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Nun, je mehr Drehmoment grundsätzlich vorhanden ist, desto schaltfauler KANN man fahren. Ob man es aber letztendlich macht, bleibt jedem selbst überlassen.
    Das der Wagen viel schluckt, wenn man ihn tritt, dürfte dabei aber jedem klar sein.
    Für die auf dem Papier mögliche Ersparnis ist der Preis aber auf jeden Fall nicht gerechtfertigt...

    Gruß, Florian
     
Thema:

Eco-Tuning

Die Seite wird geladen...

Eco-Tuning - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: Ist zwar ein Opel Mokka, aber vom Prinzip her ist es überall gleich ... HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem:...
  2. Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169

    Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169: Hi, hab gerade was gefunden und mich würde interessieren, ob das tatsächlich soviel bzw. überhaupt etwas bringt. Speziell auch, weil der A170 in...
  3. Brauche eure Hilfe - Tuning

    Brauche eure Hilfe - Tuning: Möchte meinen Wagen etwas aufhübschen und wollte hier mal nach paar Tipps fragen. Und zwar geht es darum, dass ich selber nur wenig Budget zur...
  4. Chip-Tuning für A180 CDI

    Chip-Tuning für A180 CDI: Moin moin zusammen, ich weis es gibt hier viele Informationen zu dem Thema, aber wirklich weiterhelfen tun sie mir nicht. Ich habe einen A180...
  5. W168 Tuning und "seltene" Originalteile

    Tuning und "seltene" Originalteile: Hallo, damit mein Projekt weiter vorran geht benötige ich Geld und trenne mich somit recht günstig von "alten Ideen / teilen" . Preise sind Fair...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.