EDIT ! Glänzender Lack bei Messefahrzeugen

Diskutiere EDIT ! Glänzender Lack bei Messefahrzeugen im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Ich bewundere immer den strahlenden Lack bei den ausgestelllten Messefahrzeugen. Wie kriegt man denn solchen Glanz auch auf seinen Elch ? Mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    Ich bewundere immer den strahlenden Lack bei den ausgestelllten Messefahrzeugen.

    Wie kriegt man denn solchen Glanz auch auf seinen Elch ?

    Mit welchen Mittelchen arbeiten die Aussteller um solchen Glanz zu erreichen ?

    Kennt jemand deren Geheimniss ?

    EDIT: hier mal 2 produkte wie sie bei ebay angeboten werden.
    hat dieschon mal jemand ausprobiert, oder kann was dazu sagen ?

    Danke und Gruß Markus

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7983093607&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7983330970&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle

    Kalle Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A-170 CDI
    Hallo Markus,

    wir bereiten Fahrzeuge auf und benutzen Schleifpaste und Politur der Fa. Portze Lack. Mit einer Poliermaschine und einer Schwammscheibe wird die Polierpaste auftragen, das die leichten Kratzer und Waschanlagen Spuren verschwinden, dann die Konservierung mit einem Schwamm auftragen und und trocknen lassen, nach 1 Stunde mit einem Lammfell abreiben und schon sieht der Lack wie neu aus.

    *daumen*
    Gruß
    Kalle
     
  4. Barret

    Barret SLR Elch

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    E-Klasse E420 V8
    Das grösste Geheimnis ist es das die Fahrzeuge praktisch nur in der Garage stehen und bei Bedarf von Messe zu Messe gekarrt werden.
    Dann bleibt der Lack halt wie neu. ;)
     
  5. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    da hast du sicherlich recht ! aber die showcar´s glänzen wie junge hundeeier !

    das ist der wahnsinn.

    ich habe mir grade mal bei ebay die pflegeprodukte angeschaut. da gibt es was mit carnaubawachs und cocosölen.

    @ kalle,

    welche inhaltstoffe sind denn in den mittelchen drinnen ?

    grüßle markus
     
  6. tox

    tox Elchfan

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Marke/Modell:
    XLch
    So ist es. Und was hast du davon, wenn der Lack glänzt wie Meister Proper's Glatze und plötzlich gibt's Platzregen oder die Motorhaube erweist sich mal wieder als Fliegenfänger auf der Autobahn? Dann war die Schrubberei, Poliererei, Schufterei umsonst.
    Das könnte man vielleicht mal vorm Wiederkauf machen, dann würde es aber verdächtig aussehen...
     
  7. Viper

    Viper Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168 A160 alias CERBEROS, S211 E280 Sportpaket

    Umsonst ist so eine Politur keineswegs, der Dreck und auch die Fliegen haften bei weitem nicht so wie ohne Politur. Auch sieht das Auto nachdem man es wieder gewaschen hat immer noch frisch poliert aus, wenn man die richtigen Mittel nimmt.


    Ich persönlich benutze verschiedene Produkte von Meguiar´s, diese sind recht gut und wurden mir von einem Tuner empfohlen, der diese Produkte selbst benutzt um die Fahrzeuge bei Fotoshootings und auf Messen top da stehen zu haben.

    Desweiteren benutze ich sehr gerne die A1 Produkte von Dr.Wack, Politur, Wachs und Autoshampoo kann ich nur empfehlen. *daumen*
     
  8. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    @viper,

    die maguire produkte - wo kann man die denn erwerben ? a.t.u. etc ?!

    mal abgesehen von ebay ? da ärgert mich oft das überzogene porto !

    und - bevorzugst du dr. wack oder maguire ?

    und warum den einen oder anderen ?



    grüßle markus
     
  9. Viper

    Viper Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168 A160 alias CERBEROS, S211 E280 Sportpaket
    @ tigama

    Also die Meguiar´s Produkte hab ich bisher immer im Shop von Carline Tuning gekauft, weiß deshalb nicht so genau wo es die noch so gibt. Bin mir nicht sicher ob es diese bei ATU gibt, die A1 Produkte gibts bei ATU zu kaufen.


    Das Auto wasche ich mit dem A1 Auto Shampoo, da dies keine agressiven Zusätze enthält und die Polier- und Wachsschicht (welche man aufgetragen hat) nicht angreift.

    Für die Politur eignet sich sehr gut das A1 Speed Polish, die Politur lässt sich ganz gut mit dem mitgelieferten Schwamm auftragen und hinterlässt keine lästigen Spuren auf unlackiertem Kunststoff, da es sich wieder gut abwischen lässt. Der Lack sieht danach aus wie neu, kleinere Kratzer sind komplett verschwunden und es bildet sich eine schöne weiche spiegelglatte Oberfläche auf dem Lack.

    Zum Versiegeln des Lackes danach nehm ich dann das A1 Speed Wax 3 plus, dies ist für die dauerhafte Konservierung und dient dem Schutz vor Witterungseinflüssen. Es bildet sich ein spiegelnder Hochglanz und die Farbe ist wieder schön frisch. Schmutz auf dem Lack hat nun auch kaum noch Chancen zu haften.

    Großer Vorteil der A1 Produkte ist, dass sie sich völlig ohne Schlierenbildung verarbeiten lassen, so entfällt lästiges Nachpolieren und man hat ne deutliche Zeitersparnis und die Hand tut auch net weh ;).

    Von Meguiar benutz ich das Scratch X für gröbere Kratzer und verkratzte Stellen, diese sind danach kaum noch zu sehen. Ebenfalls benutz ich den Meguiar´s Quick Detailer, dieses Mittel ist optimal für die schnelle Zwischenbehandlung, z.B. wenn das Auto eigentlich noch sauber ist, aber doch schon hier und da leicht verschmutzt ist, wie z.B. nach der Fahrt zu einem Treffen. Einfach einsprühen und abwischen. Verschmutzungen verschwinden und es bildet sich ein ein frisch gewachstes Aussehen.


    Eigentlich reichen die A1 Produkte völlig aus, die Meguiar Produkte habe ich halt auch noch und benutze sie aus diesem Grund noch zusätzlich.

    Von Dr.Wack gibt es auch noch einen super Felgenreiniger, glaub der heißt P1-S (müsste jetzt auf die Flasche gucken ;) ) dieser entfernt zuverlässig Verschmutzungen auf der Felge.
     
  10. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Wisst ihr was das geilste Produkt für den Autolack ist? Bestimmt schon gehört, mein persönlicher Favorit ist ganz klar die Produktpalette der Firma
    Swizöl aus der Schweiz. Ich habe unseren 1er und den Lupo meiner Schwester damit behandelt. Der Glanz auf dem Neuwagen ist einfach nur der mega Hammer, genau so wie der Glanz auf dem Lupo.

    Die Vorteile sind einfach,das man eine Mücke mit einem Gartenschlauch abwaschen kann und das sich selbst Schaum auf der Motorhaube zusammenziehen wie nichts.

    Wenn ihr das Auto mit einem Hockdruckreiniger sauber gemacht habt, vllt. einen Schwam noch für die Ecken und dann mal ein bissel Speed gebt,seht ihr daheim ein Trockenes Auto ohne irgendwelche Wasserflecken.

    Das Zeug ist einfach der Oberhammer, eigentlich halt nur für Oldtimer, aber was solls.

    Unmenschlich ist der Preis für den Wachs,welcher auf naturbasis hergestellt wird. Er kostet in einer Spanne von 80-3500-,€ ;D

    Dazu benötigt ihr den Cleaner Fluid, der ohne Schleifmittel arbeitet,aber trotzdem so ziemlich alles runterhollt was es vom Lack runterzuhollen gibt.

    Sollte dieser nicht reichen benötigt man entweder den Cleaner Fludi medium oder strong. Am besten ist es wenn man alle drei hat und dann mit dem Strong anfängt und die stelle immer feiner poliert. Den die Mittel sind alle aufeinander abgestimmt und werden wie gesagt immer feiner.

    Die 3 Cleaner Fluid kosten etwa 80-100-,€ *kratz* ;D

    Naja, dann noch den Carbath und so ein wenig Schnickschnack dann war ich schnell bei 300-,€ für den Mist. Aber das Ergebnis ist genial.

    Pics Folgen.

    Gruß
    Fabi

    P.S Zwichen Cleaner Fluid und Wachsbehandlung sollte man noch eine Füllpolitur für die Haarfeinenkratzer benutzen, aber dann ist der Wagen echt genial.
     
  11. #10 floschu, 03.07.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Na, Dein Taschengeld hätte ich ja auch mal bekommen wollen... *ulk*
    Auch wenn ich ein Sauberkeitsfanatiker bei Autos bin, wär's mir aber auch dann noch zu schade, das Geld! *rolleyes*

    Gruß, Florian
     
  12. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    @fabi,

    danke für deinen erfahrungsbericht zu den swisoil produkten, die ja auch bei ebay angeboten werden. mich hat erstmal der hohe preis abgeschreckt, habe aber fasziniert die produktbeschreibung und die inhaltsangabe gelesen.

    da ist vorallem carnaubawachs drinnen, und das findet man in viel preiswerteren produkten auch.

    z.b. bei dem lotus zeugs was ich in einem der ebay links mal angegeben habe.

    wäre schön wenn noch mehr erfahrungsberichte und anwendungsbeispiele hier im threat gepostet werden.

    danke hierfür und grüßle markus
     
  13. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    @tigama

    Komm hier her und du kannst die Swizöl Palette an deinem Elchi ausprobieren, mit sicherheit wirst du begeißtert sein. ;)
     
  14. #13 zappmich, 21.07.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hey,
    schaut im Internet mal unter NobelClean.
    Selbst keine Erfahrung damit, macht aber einen seriösen Eindruck.
    Grüße
    michael
     
  15. Maruk

    Maruk Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ständig am Arbeiten
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    A170 CDI Avantgarde

    Hier mal der Link:

    Nobelclean
     
  16. #15 trustkill, 21.07.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Hat einer von Euch schon mal "Liquid-Glass" ausprobiert ?
     
  17. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    @fabi, wo ist bitte eichentalerland ?

    grüßle markus aus dem oberen allgäu
     
  18. Socks

    Socks Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Buxtehude
    Marke/Modell:
    A140L Piccadilly
    ...jep ..ich.
    Hatte schonmal folgendes dazu geschrieben:

    Hi zusammen, ich freue mich sehr über diese Seiten der Elchfans und möchte in meinem ersten Beitrag Tips zur Lackfpflege loswerden. Vielleicht hat schon jemand etwas von "Liquid Glass" gehört.
    Nun, ich habe mich erkundigt und unter: http://www.petzoldts.de/shop
    das Liquid Glass Pflegeset bestellt und bin voller Tatendrang an die Lackversigelung gegangen.
    Ich muss Euch berichten, es ist GENIAL. Zuerst etwas Reiniger benutzen (Vorsicht, nicht auf Kunststoff, sieht wie bei allen Sachen weiß aus) und dann mit Liquid Glas versiegeln. Schon nach wenigen Minuten merkt man das das kein normales Zeug ist.
    Es entsteht eine völlig glatte Lackoberfläche, beim drauf spucken rutscht die Spucke wie ein Tröpfcen den Lack herunter. Es hält sehr lange an, mehrere Auftragungen verbessern das ganze noch.
    Das im Set enthaltene Kunststoffpflegemittel macht auch Plaste und Elaste wieder tip top.
    Als weiteren Tip für die Scheiben: "Rain X". Schnell aufzutragen und nach dem Abwischen ist die Scheibe A-glatt und man merkt auf der Autobahn erst nach einigen KM das es bereits länger regnet.


    ...kurz, auch heute noch kann ich das Zeug echt empfehlen.
    Gruß Socks
     
  19. #18 zappmich, 22.07.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI

    unter
    www.nobelclean/#angebot
    kann man die Produkte unter Preisangabe für die eigene Anwendung bestellen.
    Grüße
    michael
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Grosche, 17.09.2005
    Grosche

    Grosche Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    BMW 120dA
    Hallo zusammen,

    ich weiß, der thread ruht schon ein paar Tage, dennoch möchte ich aus gegebenem Anlass meinen Senf zu Petzolds Liquid Glass abgeben.

    Um es vorweg zu nehmen, ich habe es heute damit ausprobiert ;-).

    Ich habe sehr viel gutes über diese Lackversiegelung gehört und habe mir das 'sorglos' Paket (Waschmittel, Pre-Cleander, Versiegelung, Mikrofasertuch, 2 Auftrageschwämmschen) bestellt. inkl. Versand gut 51€, das ist happich, aber ich habe noch keine wirklich guten Erfahrungen mit A1 respektive Sonax Produkten gemacht, daher war es mir den Versuch Wert.

    Begonnen habe ich natürlich mit der ausführlichen Wäsche, soweit kein Thema.
    Nun kam der Pre-Cleaner (lt. Hersteller ist es zwingend notwendig, dass der Lack von allen 'Fremdsubstanzen' und Altwachsen befreit ist).
    Das auftragen ist wirklich kein Thema und das abpolieren geht ebenfalls leicht von der Hand, was die Handhabung anbelangt war ich bis hierhin angenehm überrascht!

    Nun aber kam die Versiegelung ansich, das Auftragen habe ich mittels des mitgelieferten Schämmchens erledigt (angefeuchtet) und das ist ein echter Graus. Man mag es nicht glauben, aber man muss sehr sparsam mit der Versiegelung umgehen, sonst bekommt man es später kaum noch runter und genau hier liegt das Problem, das Zeugs muss wirklich richtig einmassiert werden und das geht e.g. sau schwer.
    Das abpolieren ging noch schwieriger (Mikrofasertuch), ich habe rund 3 Stunden für die Versiegelung benötigt.

    Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen, keine Polierwolken oder ähnliches, ein schöner, gleichmäßiger Glanz.

    Ich habe bereits im Vorfeld gelesen, dass die erste Versiegelung sehr, sehr aufändig ist, alle weiteren Anwendungen (die wohl sehr zu empfehlen sind) gehen wohl deutlich leichter von der Hand.
    Und hier liegt (angeblich) der große Vorteil dieser Versiegelung, sie ist modular aufgebaut, soll heißen, je mehr Anwendungen, desto mehr Schutz und Glanz.

    ich werde morgen die zweite Schicht auftragen und dann mal Berichten und einige Bilder sprechen lassen (in der hoffnung, dass ich nicht gesteinigt werde, weils keine A-Klasse ist).

    In diesem Sinne, einen schönen Abend, ich gehe jetzt en bisserl feiern.... *ulk* *ulk* *ulk* *ulk*
     
  22. #20 Grosche, 24.09.2005
    Grosche

    Grosche Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    BMW 120dA
    hier die versprochenen Bilder, nach drei LG schichten:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

EDIT ! Glänzender Lack bei Messefahrzeugen

Die Seite wird geladen...

EDIT ! Glänzender Lack bei Messefahrzeugen - Ähnliche Themen

  1. A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst

    A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst: Moin, ja, eigentlich steht alles schon im Titel :D Heute Morgen ist mein Elch nach ca. 20km Überland und Autobahn (nicht schneller als 120,...
  2. Sonnenmilchflecken auf Lack

    Sonnenmilchflecken auf Lack: Hallo, leider sind Teile der Familie vor 2-3 Jahren unachtsam gewesen und haben mit frischen Sonnenmilchhänden am Auto hantiert. An den Stellen...
  3. Welcher Lack zum nachlackieren? Wasserlack, Acryllack, 2K Lack, etc..

    Welcher Lack zum nachlackieren? Wasserlack, Acryllack, 2K Lack, etc..: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben am WE dem groben Rost vorläufig ein Ende gesetzt und wollen im Sommer die Kotflügel und Türen wieder...
  4. Lackieren - Woher Lack?

    Lackieren - Woher Lack?: Hallo Leute, ich habe einen W168 vor 1 Woche gekauft. Leider hat er einige Lackschäden.. Es ist ein Classic Style (Sondermodell) in...
  5. B-Säule: Folie weg, Lack drauf

    B-Säule: Folie weg, Lack drauf: N'Abend, da auch bei meinem Elch die Folie an der B-Säule auf der Fahrerseite (die anderen sind noch OK) begann, sich aufzulösen, habe ich sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.