W168 Eibach Anti-Roll-Kit

Diskutiere Eibach Anti-Roll-Kit im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Hat jemand das Anti-Roll-Kit von Eibach eingebaut, ev. mit einem Sportfahrwerk? Ist der Einbau sinnvoll? Lt. Eibach verfügt es über folgende...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Hat jemand das Anti-Roll-Kit von Eibach eingebaut, ev. mit einem Sportfahrwerk?

    Ist der Einbau sinnvoll?

    Lt. Eibach verfügt es über folgende Produkteigenschaften:
    - Reduzierung von Seitenneigung bei Kurvenfahrt und anderen schnellen Richtungswechseln
    - Unverminderter Federungskomfort bei beidseitiger Einfederung
    - Verringerung der Lastunterschiede zwischen kurveninnerem und äußerem Rad ( dynamische Lastverlagerung )
    - Positive Beeinflussung der Unter- beziehungsweise Übersteuerungstendenz ( Eigenlenkverhalten )
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Eibach Anti-Roll-Kit. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 11.11.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    905
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Meiner Meinung nicht. Der Elch hat nämlich schon einen verdamt harten Querstabi. Durch den schüttelt sich der Wagen auch immer bei einseitigen Farnbahnwellen. Will heißen: Bei starken einseitigen Bodenwellen sitzt der Beifahrer durch die Wankbewegung auf deinem Schoß, weil es ihn vom Sitz reißt.

    Ja, genau das macht ein Querstabilisator. Jeder!

    Falsch! Das Fahrwerk muß hinten und vorne aufeinander abgestimmt sein. Ist es das, machst du mit einer Änderung alles zunichte. Ist es das nicht, kann es sein, das das Kurvenverhalten besser, also neutraler, wird. Es könnte aber sein, das es noch schlimmer wird. Also noch mehr Unter oder Übersteuert.

    Die Aussage "positiv" kann also nicht pauschal stimmen!
     
  4. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Hat niemand Erfahrung damit?
     
  5. octane

    octane Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A210 kurz
    Ich habe vor einiger Zeit hier auch schon diese Frage gestellt, leider ohne Ergebnis. Wenn du es dir einbaust wäre es super, wenn du schreibst wie´s ist.
     
  6. #5 Peter Hartmann, 14.11.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi,

    der größte Nachteil des Anti Roll Kits ist, dass es nur in Verbindung mit Eibach Federn zugelassen ist - ansonsten hätte ich es wohl auch drin ;)

    Viele Grüße
    Peter
     
  7. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Das ist so nicht richtig!

    Im Teilegutachten steht lediglich:

    4.1 Tieferlegungsfedern
    Es bestehen keine technischen Bedenken gegen die Verwendung von Tieferlegungsfedern des Herstellers Eibach Suspension, in Verbindung mit den Stabilisatoren, sofern für diese eintsprechende Prüfberichte vorliegen.

    Der freundliche TÜV-Prüfer meinte dazu, das sei ganz einfach:
    Keine Bedenken gegen Tieferlegungsfedern von Eibach oder von sonstwem, sofern die Federn ein Teilegutachten haben, das die Stabis nicht ausschliesst, sonst stände da: "...nur mit ...".


    So bin ich gestern 350 km mit dem schwammigen Serienfahrwerk zum Tuner gefahren und nachher wieder 350 km zurück mit einem Elch der wie ein Brett auf der Strasse liegt und wie auf Schienen läuft.
     
  8. #7 Peter Hartmann, 09.12.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Huhu,

    dann verwundert mich der Hinweis 22: Nur in Verbindung mit Eibach Federn. Zu finden unter http://www.eibach.de/frame.inc.php?SPA=1&C_lang=de&LID1=2&LID2=4&LID3=0 --> Mercedes --> A-Klasse --> Anti-Roll-Kit. Auch auf telefonische Nachfrage (ist ~ 1 Jahr her) wurde mir bestätigt, dass das Kit nur mit den Eibach-Federn zugelassen ist... Ob Dein TÜVler da nicht etwas zuviel interpretiert?!

    Gruß
    Peter
     
  9. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    Peter,
    wer hat das auf tel. Nachfrage bestätigt, etwa Eibach? Ist doch klar, dass Eibach dies so darstellt.
    Tatsache ist jedoch, dass im Teilegutachten keine ausschliesliche Festlegung erfolgt. Genaueres kann Dir nur der TÜV-Prüfer deines Vertrauens sagen.

    PS.
    Ausserdem sind ja sogar die serienmässigen Federn erlaubt, weshalb dann nicht andere geprüfte?
     
  10. octane

    octane Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A210 kurz
    Verstehe ich das jetzt richtig- du hast dir die Stabies einbauen lassen? Wenn ja dann *thumbup*

    Das Teilegutachten ist doch nach 19 (3). Dort steht eindeutig drin, dass gegen eine Tieferlegung nix spricht. Das die sich nur auf Eibach Federn beziehen schließt eine Kombination mit anderen Federn aber noch nicht aus. Im schlimmsten Fall wird es eine Abnahme nach 21, wenn der Prüfer aber kullant/nett ist, wirds ne normale Abnahme.
     
  11. #10 Peter Hartmann, 10.12.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi Pepe,

    ich finde das eine interessante Neuigkeit, denn wie gesagt bin ich bis dato davon ausgegangen, dass das Kit nur in Verbindung mit den Eibachs zulassen ist. Wenn dem nicht so ist, umso besser! *thumbup* Darf man fragen, was Du dafür hast abdrücken müssen?

    Viele Grüße
    Peter
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 jjebulli, 13.12.2005
    jjebulli

    jjebulli Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT- Fachinformatiker
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Marke/Modell:
    A 140
    Also bei allem Verständnis aber ich denke das so ein Kit doch schon etwas übertrieben ist, ich habe in meinem Elch ein KW Gewindefahrwerk verbaut und ich kann euch sagen noch weniger Seitenneigung und das Auto springt aus der Kurve. Ich fahre zwar nur einen A140 aber das ist auf einer Kurvigen Strecke egal das Teil liegt wie ein Gokart.
    Habe neulich auf meiner Lieblingstrecke einen Opel Fahrer hinter mir gehabt und dem ging es auf der geraden nicht schnell genug, er konnte aber auch nicht Überholen wegen des Gegenverkehrs. Als dann die Kurven Anfingen habe ich mal den Fuß auf dem Gas stehen lassen und der Opel hinter mir hat es fast zerrissen der hat sein Heck fast neben sich gehabt. Hab ich gelacht, das Opelgesicht..*aetsch*
     
  14. monsta

    monsta Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Marke/Modell:
    A 160
    wenn ich das genau verstanden hab geht aus dem gutachten hervor das diese "nicht mit verstellbarem federteller" zulässig sind. sprich wenn man ein gewindefahrwerk hat bekommt man das anti roll kit nicht eingetragen oder hab ich das falsch verstanden *kratz*
     
Thema: Eibach Anti-Roll-Kit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ipd querstabi

    ,
  2. eibach anti roll

Die Seite wird geladen...

Eibach Anti-Roll-Kit - Ähnliche Themen

  1. W169 Bilstein/Eibach B12 Sportfahrwerk

    Bilstein/Eibach B12 Sportfahrwerk: Hallo, meine A-Klasse Bj.2007 hat jetzt 170000km drauf und ich glaube ich werde Ihr heuer neue Dämpfer gönnen. Hat wer Erfahrung mit dem Eibach...
  2. W168 W168 langer Radstand Eibach Pro Kit Federn HA

    W168 langer Radstand Eibach Pro Kit Federn HA: Hallo, ich suche Eibach Federn 11-25-006-01-HA für meine A-Klasse. Sind die nicht mehr über Eibach zu bekommen? Die Federn für den kurzen...
  3. W169 Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?

    Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?: Hallo, ich fahre einen A200 aus 2005 und habe letzte Woche die Eibach Pro-Kit Federn, die hier ja von einigen gefahren und gelobt werden,...
  4. W168 Suche dringend Eibach Pro Federn Hinten

    Suche dringend Eibach Pro Federn Hinten: So ein Käse: Eine der hinteren Federn ist gebrochen *heul* *heul* *heul* Ein Wunder, dass die noch nicht weg geflogen ist ... Hat jemand...
  5. W168 anti roll kit von eibach zu empfehlen?

    anti roll kit von eibach zu empfehlen?: Hi! Habe heute bei Eibach ein sog. Anti Roll Kit gefunden. Hat das hier jemand schon verbaut? Wenn ja ist es zu empfehlen? Hört sich ja nicht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden