W169 Ein Oberpfälzer in eurer Runde

Dieses Thema im Forum "Kaufinteresse / Kaufberatung" wurde erstellt von Chipsesser, 25.03.2012.

  1. #1 Chipsesser, 25.03.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich heiße Lucas und wohne in der Oberpfalz. Eigentlich komme ich aus dem etwas sportlicheren Fahrerlager, aber ebenfalls deutsche Premiummarke, seht selbst: :D

    [​IMG]

    [​IMG]


    Für die Frau Mama soll nun eine A-Klasse her, hierzu möchte ich mich hier ein wenig einlesen und im Forum beraten lassen. Insbesondere welche Baujahre man kaufen kann ohne von der Rostproblematik bei Mercedes betroffen zu sein.
    Ob 3- oder 5-Türer ist auch noch nicht klar. Kommt ganz darauf an, wie es mit dem Einstieg in engen Parklücken aussieht. Bei meinem 1er BMW kommt man in engen Parklücken schwer ins Auto hinein, das war bei meinem 5-Türer 1er, den ich vorher besessen habe, besser.

    Es soll auf jeden Fall ein kleiner Benziner werden (Jahresfahrleistung wird die 6000km p.a. nicht übersteigen) und Xenon sowie Automatik sind besonders wichtig.
    Letzteres wird die Auswahl sehr einschränken.

    Ansonsten hoffe ich, dass der kleine Elch ein sicheres und zuverlässiges Auto ist sowie, dass ihr mir mit guten Ratschlägen zur Seite stehen könnt.

    Alternativen wären zB Honda Jazz oder Golf Plus, wobei momentan sehr die A-Klasse favorisiert wird. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 25.03.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    also rost...
    ab BJ 2008 (nicht erstzulassung) sollte es eigentlich nicht mehr auftreten.

    rost ist aber bei allen autos immer ein problem, aber du sprichst das spezielle elchproblem an.
    das ist ab baujahr 2008 so gut wie weg, einzelfaelle gibs aber auch hier, sind aber echte einzelfaelle da sie keinen thread fuellen.


    mit den tueren...

    die tueren des 3-tuerer sind sehr lang.
    da hast du teilweise probleme in enge luecken ein und auszusteigen.
    beim 5-tuerer ist es leichter.
    aber du kannst das ja im autohaus sicher testen.


    als motorisierung hat sich der 170er als fue rdie stadt ideal rausgesetzt.
    ob benzin oder diesler ist geschmackssache, aufgrund der preispolitik, steuersache und der tatsache eines stadtautos wuerde ich auf benziner gehen.
    diesler lohnt sich da nicht aufgrund mangels strecke.

    ausstattung ist ein merkmal welches die elche unterscheidet.
    avantgarde, elegance oder classic ist hier die frage.
    anklappbare spiegel, xenon und einparkhilfe koennten deiner mama gefallen.

    suchen kannst du auch bei www.mercedes-benz.de unter gebrauchtwagen.
    das sind alles gepflegte fahrzeuge, da hast du große wahl.
    alle mit restgarantie/gewaehrleistung die du bei autoscout etc nicht hast.
    zudem hast du dort die beste auswahl an fahrzeugen.
     
  4. #3 Landgraf, 25.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    was heisst "sportlicheres" Lager!?

    Mein A200 ist mindestens so "sportlich" wie ein 1er BMW... :)

    [​IMG]

    Wenn Du aus der Oberpfalz bist, dann kann ich dir das Autohaus Bögl in Neumarkt empfehlen - denn obwohl ich aus Köln bin, habe ich dort meinen Wagen vor gut 4 Jahren gekauft (im selben Jahr auch noch einen B200 für meine Mutter).

    Das Coupé des W169 finde ich grässlich... irgendwie mag ich kein Auto dieser "Golfklasse" mit 3 Türen... irgendwie fehlt mir da immer irgendwas, sorry ;)

    Autotronic und Bi-Xenonlicht schränkt die Suche definitiv ein... ist aber alles machbar und eher durch euren Geldbeutel begrenzt denke ich.

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  5. #4 Scanner, 26.03.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    man vergesse nicht:

    3-tuerer haben sehr lange tueren, elegant, erinnern an E-klassen und darueber.
    im gegenzug kommt man halt schwerer rein und raus, wenn man eng parkt.


    die 5-tuerer tueren sind pupsklein. wirken passend zum elch.
    fallen aber in der note eleganz im geoeffnetem zustand negativ auf.


    dafuer kann man mit lust und laune beim 5-tuerer nette chromeffekte reinmachen, wie man beim landgraf sieht (chromgriffe, chromgriffschalen).



    letztlich stimme ich dem LG voll zu, mit geld kriegst alles.
     
  6. #5 Black Bull, 26.03.2012
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    drei türen sind nur gut, wenn man nicht als taxi unterwegs ist! man muss sich auch nicht immer in die engsten parklücken reinquetschen! da kommt man sich vor, wie ein elefant im porzellen-laden! es ist auch geschmacksache, ob 2 oder 4 türer! mir haben autos mit weniger türen schon immer gefallen! kommt immer drauf an, wieviele personen (immer) mitfahren! wenn ich immer alleine unterwegs bin, dann brauche ich auch keinen t5 bus, auch wenn der oprisch hammergeil ist! da der *elch* w169 bj. 2009 von meinem dad generell bis zu 3 leute mitfahren, macht es mehr sinn auch mehr türen zu haben! da ich nur meine frau in meinem *elch* transportiere, hat er auch weniger türen! es ist geschmacksache und der nutzen was in frage kommt! aber nur kein classic!
    http://www.autoscout24.de/ListGN.as...cale=KW&eq=19,30,34,38,39,6&zipc=D&ustate=N,U
     
  7. #6 Scanner, 26.03.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    als vater bereue ich den 3-tuerer.
    er gefaellt mir einfach besser.

    aber mit kind ist 5-tuerer einfach besser, kein geschiebe der sitze, auch wenn der innenraum beim 3-tuerer angenehm hoch dafuer ist!!!
    sicher ist deiner mutter das praktische wichtiger, dann waere es ein 5-tuerer.
     
  8. #7 Landgraf, 26.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Auch wenn ich die meiste Zeit alleine fahre, nur durch die Fondtüren kann ich dort doch überhaupt etwas hinlegen oder die Jacke oben am Haken aufhängen.
    Stelle immer meine Tasche hinter den Fahrersitz - Türe auf, reinlegen, Türe zu und vorne einsteigen.

    Ist natürlich alles Geschmackssache, das stimmt.

    Jedenfalls gibt es von den Innen- und Aussenabmessungen keinen Unterschied zwischen 3- und 5-Türer.

    Sternengruß.
     
  9. #8 Chipsesser, 26.03.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Scanner:
    Genau, ich hab das spezielle Mercedes Problem gemeint. Aus einer nahe gelegenen Werkstatt hab ich vom Kfz Meister ganz schöne Horrorgeschichten gehört. :S

    Es würde sogar der 150er reichen. Bei dieser geringen jährlichen Fahrleistung....

    Ich nehme an, du sprichst das Gebrauchtwagenprogramm "Junge Sterne" an? Ich vermute das ist wie bei BMW die Premium Selection (Fahrzeuge in überdurchschnittlich guten Zustand, 12 Monate EUROPAWEITE Garantie, lange Zeit keine Wartungen,...)



    @Landgraf:

    Da hast du mir gleich eine Frage vorweggegriffen.
    Das glaube ich nicht, aber ich will es mir mit euch ja nicht gleich verscheißen hier. ;)
    Frontantrieb<-->Heckantrieb ;)

    Danke für den Tipp. Vor meiner Haustüre wäre eine Filiale der großen "Widmann" Kette.

    Das Limit war eigentlich bei 15k. Ohne Automatik wäre das eigentlich kein Problem. Mit aber defintiv!


    @Black Bull:
    Ist das die niedrigste Ausstattungslinie?


    @Landgraf:
    Sie fährt zu 99,9% alleine. Es geht lediglich um das leichtere Einsteigen. Letztendlich werden wir es beim Mercedes Händler testen müssen. Hat man Platz ohne Ende neben dem Auto, kommt man in den 3-Türer leichter rein, ist es eine enge Parklücke, ganz klar 5-Türer.



    Heute Abend werde ich nochmal das Mercedes-Prospekt wälzen, insbesondere wegen den Ausstattungslinien. Darauf folgt der Besuch noch beim örtlichen Mercedes-Händler und eine Probefahrt. Dann die Internetsuche nach einem Modell mit der Wunschausstattung.

    Gibt es irgendwelche Kinderkrankheiten bei der A-Klasse?
    Irgendwelche Motorprobleme? Vom 1er BMW her zB ist mir bekannt, dass die kleinen 4-Zylinder Benziner gerne ruckeln und daraufhin Zündspulen und Injektoren getauscht werden müssen. Gibt solche ähnlichen immer wieder kehrende Probleme beim Elch auch?

    Schon einmal ein herzliches Danke für eure Mühe!
     
  10. #9 Landgraf, 26.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Im Jahr 2009 gab es ein Facelift (bei Mercedes wird das MOPF genannt). Diese Modelle würde ich empfehlen...

    Kinderkrankheiten hatten die ganz frühen Modelle aus 2004 und 2005. Danach gab es keinerlei Probleme mehr.
    Die früheren Baujahre (aber auch bis 2008 möglich) habe gerne mal Kantenrost bzw. Falzunterrostungen an den Türen und der Heckklappe, wurde aber meist zu 100% vom Daimler übernommen und anstandlos getauscht.
    Die Fahrzeuge aus den Baujahren die keine neuen Anbauteile erhalten haben, hatten entweder keinen Rost (und bekommen dann meist auch keinen!) oder aber sind nicht Scheckheft gepfegt -> bei Letzteren ganz klar FINGER WEG!

    Classic ist die Standardversion... die hat aber immerhin schon serienmässig eine Klimaanlage (anders als der 1er BMW!).

    Elegance ist mit Chromapplikationen aussen und eher etwas gediegener, edler... innen mit Wurzelholzeinlagen (kein Plastik!), vier Fensterheber serienmässig, Mittelarmlehne, Alufelgen etc. pp.

    Avantgarde ist ein sportliches, dynamisches Fahrzeug, abgedunkelte Rückleuchten, Chromelemente aussen und Aluminiumleisten innen (echtes Alu!). Dazu noch ein paar andere Gimmicks.

    Die Steigerung ist ein "Sportmodell", mit serienmässig Sportfahrwerk, Alupedalen, anderem Zierrat im Innenraum, 17 Zoll Mehrspeichenfelgen, etc. pp.

    Schau dich einfach mal um. Aber die 15.000 EURO sind sicher knapp für einen jungen Gebrauchten/Jahreswagen vom Händler (Garantievorteile!!).

    Der A150/A160 ist leider recht schwach auf der Brust, trotz 95PS... es sollte schon mindestens der A170/A180 sein denke ich...

    Ein Diesel fällt bei der Jahreslaufleistung ganz klar aus der Betrachtung!

    Sternengruß.
     
  11. #10 Chipsesser, 26.03.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Woran erkennt man die Unterschiede und was wurde mit dem Facelift alles geändert?

    Genau dieses Rostproblem meinte ich in meinen vorherigen Posts. Türkantenrost war ja eine gewisse Zeit "Serienausstattung". :wink:

    Wenn man nicht Automatik UND Xenon favorisieren würde, wäre es kein Problem ein solches Fahrzeug zu bekommen (meiner Meinung nach).

    Also bisher ist die Frau Mama mit 68 PS und 1l Hubraum unterwegs.... Da wären 95PS schon eine Steigerung.



    Wie siehsts eigentlich mit einem ebenen Ladeboden aus? Der ist Sonderausstattung oder? Kann man ihn nachrüsten für einen vertretbaren Aufwand?
     
  12. #11 Landgraf, 26.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Den MOPF erkennt man SEHR schnell und einfach:

    - spitzerer Kühlergrill mit größerem Mercedes-Stern. Etwas eckigere Scheinwerfer.
    - Aussenspiegel wurden fast doppel so groß.
    - Rückleuchten sind flacher und breiter.

    Geändert wurde viel, eben so wie es z.B. BMW macht. Der LCI 1er hat ja auch sehr viele versteckte Verbesserungen/Änderungen im Detail... genauso ist das bei Mercedes.

    Einen A160 mit Autotronic und Bi-Xenon wird man vermutlich nicht finden...

    Der Laderaumboden ist verstellbar und kann auch eben sein - glaube in der Limousine ist er serienmässig.

    Sternengruß.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich habe die mir mal aus der Fahrerdatenbank gemopst:
    Pre-Mopf: http://www.elchfans.de/fahrerdatenbank/a-klasse_detailansicht.php?aklasse=10627
    Mopf: http://www.elchfans.de/fahrerdatenbank/a-klasse_detailansicht.php?aklasse=10914

    Leg einen Augenmerk auf die Rückleuchten. Einmal sind es zwei weiße/abgedunkelte Flächen (je nachdem ob Classic/Elegance oder Avangarde) beim Pre-Mopf oder nur eine beim Mopf.
    Die Mopf, da muss ich Landgraf korrigieren, kam im Mai 2008. Aber Vorsicht Baujahr und Erstzulassung sind zwei unterschiedliche Dinge.

    Sicher keine alltägliche Kombination. Da musst du suchen. Da können wir dir aber schlecht bei helfen und ich denke das bekommst du an sich auch hin.

    Denke ich auch. Wobei es nie schadet, einfach mal beide Maschinen Probe zu fahren (vielleicht kommt ja auch der A170/A180 mit Automatik und Xenon daher ... preilich nimmt sich das nicht so wirklich viel). Mechanisch sind die W169 eigentlich sehr robust, sprich am Motor etc. kommt normalerweise nichts (einzige echte Schwachstelle ich die Rostproblematik an Türen und Heckklappe).
    Ist Serie würde ich sagen.
    Aber ich würde an deiner Stelle extrem aufs "Easy Vario System" bzw. noch besser auf das "Easy Vario Plus System" achten.
    Die A-Klasse ist im Gegensatz zu deinem 1-er ein unheimlich praktisches Auto und diese Qualität sollte man einfach fördern. Ich sehe es wie du, dass der 1-er das sportlichere Fahrzeug ist. Die A-Klasse das praktischere. Wenn man schon zwei Autos hat, dann doch bitte nicht beide gleich. Auch du wirst unter dem Strich die praktische Seite schätzen (ist ja auch was wert). Dafür braucht es aber keine sportlichen Ambitionen.

    gruss
     
  14. #13 Scanner, 26.03.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ladeboden:


    wenn du die rueckbank umlegst hast du keine gerade flaeche.

    sie ist zu den vordersitzen leicht ansteigend, wegen dem polster.

    alles dahinter ist aber durchaus "eben" wenn die bodenplatte (hoehenverstellbar) in der oberen position ist.




    tuerkantenrost:


    du kannst dir PROBLEMLOS auch ein fahrzeug der PRAEMopf kaufen WENN:
    alle rostarbeiten erledigt sind, die da waeren:

    tuerkantenrost (relativ wahrscheinlich)
    rost an federdomen vorne (moeglich)
    rost an der stahlkante unter der gummilippe wo die heckklappe aufliegt (moeglich)
    rost am tank (moeglich)
    rost an der stirnseite des daches oberhalb der frontscheibe (seltenst)
    rost an motorhaube (wie heckklappe als tuerkantenrost)
    dann soll es in sehr einzelnen faellen, aehnlich selten wie am dach, auch im radlauf rosten.

    "moeglich" heisst hier, es gitb genug rueckmeldungen um nicht von "selten" zu reden, aber lange niciht soviel wie bei der tuere um von "haeufig" zu reden.
    nachfrage beim verkaeufer (wenn haendler) laesst die frage offen, wichtig ist: solange er beim haendler steht ihm sagen, sollte der elch dort rost haben, "ich kauf ihn nur entrostet". wenn es erst so gedeichselt wurde sollte der elch rostsicher sein!

    der praemopf ist fuer mich auch huebscher als der mopf, vorne wie hinten.


    motorleistung:
    der 150er ist eine echte gurke, der duerfte nicht mehr leistung bringen als ihr altes auto.
    liegt an der uebersetzung motor/getriebe die aufgrund der sandwichbauart recht verwinkelt ist und daher schlechte drehmomente aufweist.
    ich hab 120 ps und mein elch zieht im vergleich wie mein 90ps-fiat^^ liegt auch an der wandschrankkonstruktion im fahrtwind :)


    was bei MB auch paar euros bringt: das altfahrzeug dort anbieten, die machen da einen recht guten kurs dafuer.
    und um skonto bieten, wenn man alles "direkt ueberweist" ohne finanzierung. das waren bei mir auch 500 euro abschlag. immerhin ueber 2%!


    www.mercedes-benz.de unter gebrauchtwagen gibt es AUCH "Junge Sterne".
    Das sind einfach nur die 2 Jaehrigen gebrauchte im guten Zustand mit recht wenig Fahrkilometer.
    Aber du findest auch andere Fahrzeuge dort.

    Preislinie in etwa:
    15.000km gefahren, mittlere ausstattung, 15-16.000 euro im alter von 1-2 jahren.

    wichtig ist auch die frage (wenn auch bei Niederlassungen obsolet) ob alle KDM (kundendienstmassnahmen) durchgefuehrt wurden.
    UND:
    es sollte scheckheftgepflegt bei MB sein und nicht bei "Autohaus Schmittmuellerschneider", ausser du bastelst eh selbst gern an autos.
     
  15. #14 Chipsesser, 27.03.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, hat mir sehr weiter geholfen!

    Stimmt, an den Rückleuchten und Spiegeln erkennt mans super!

    Nächsten Montag haben wir einen Probefahrttermin. Jedoch mit der A150, also vor dem MOPF. Laut Verkäufer soll es der gleiche Motor wie in der MOPF A160 sein!




    Inzwischen hat Frau Mama sogar etwas Abstand von der Automatik genommen, weil sie einsieht, dass das die Auswahl sehr einschränkt.
    Trotzdem eine Frage zur Opamatik: Das ist doch keine gewöhnliche Wandlerautomatik, oder? Gibt es allgemein bekannte Probleme mit dem Getriebe bei der A-Klasse?


    Und noch etwas:
    Den Golf Plus haben wir uns heute auch etwas genauer angeschaut. Würde ihr auch zusagen.

    Was mir an der A-Klasse gefällt: Man findet ihn mit Xenon, keine Ladekante, Saugmotoren, Kette! Schlimm: Windowbag ist Sonderausstattung und hat somit fast keiner! 8|
    Golf Plus: Kommt mir irgendwie gut größer vor, die Maße sagen aber eigentlich was anderes, außer in der Länge! Die Ladekante ist größer, ist auch nicht so toll. Aber die Haptik des Innenraums ist um Welten hochwertiger als in der A-Klasse. Was mir auch Sorgen macht: Die Saugmotoren bei VW haben einen Zahnriemen....d.h. es kommen Wechselintervalle hinzu und die Gefahr, dass dieser reißt, fährt auch immer mit. Von den kleinen aufgeblasenen Turbomotoren halte ich auch nicht viel.

    Was meint ihr dazu?

    Vom Einsteigen her sind beide okay.
    Probefahrt findet mit beiden am nächsten Montag statt.
     
  16. #15 Landgraf, 27.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Der A150/A160 und der A170/A180 sind jeweils identische Motoren... die ersten beiden haben 1,5 Liter und die beiden anderen 1,7 Liter Hubraum.

    Die A-Klasse hat ein Schaltsaugrohr und dadurch ein recht gutes Drehmoment!

    Die Autotronic ist ein komisches "CVT-Getriebe" sagt mir absolut nicht zu. Aber hier im Forum gibt es so gut wie keine Fehlermeldungen oder Beschwerden über das Getriebe - ganz im Gegensatz zu dem Getriebe in der alten A-Klasse W168.

    Wenn kein Windowbag geordert wurde, dann hat der Wagen vorne spezielle Sidebags serienmässig die auch den Kopf der Frontinsassen auffangen.
    Somit geht nur der Passagier im Fond leer aus...

    Bei Mercedes ist es eigentlich noch wie vor 10-20 Jahren, je größer die Motorisierung, je mehr Extras sind an Bord, das gilt auch für die A-Klasse!

    Wenn man einen A180 mit Bi-Xenon sucht, dann hat er meist auch noch andere nette Extras... wird dann aber sicher eher gegen 17-18.000 EURO kosten - was aber unterm Strich auch mehr Spass macht.

    Ein Golf Plus? Geht gar nicht, ist ein Fahrzeug vom VAG-Konzern... :)

    Ich habe meinen A200 nun vier Jahre und bin SEHR zufrieden... gehöre aber auch zur eher jüngeren Generation... deshalb ja auch die sportive Variante ;)

    Sternengruß!
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    A150 und A160 als Benziner sind die selben Motoren. Die Namensumbezeichnung kam übrigens nicht zur Mopf. Wenn ich mich recht erinnere kam die Mopf im Mai 2008 und die neue Namensgebung irgendwann Anfang 2009. Sprich es gibt auch A150 als Mopf.
    Das CVT (Autotronik bei Mercedes genannt) hat zwar auch einen Wandler, ist aber etwas vollkommen anderes als eine konventionelle Wandlerautomatik. Manche lieben sie, manche hassen sie. Auf jeden Fall Probefahren bevor man sich darauf festlegt.
    An Klagen kommt diesbezüglich aber sehr wenig bis nichts.
    Vorsicht, dieser Windowbag ist praktisch nur für die hinteren Passagiere gut, denn in der Serie gibt es vorne den sogannten Head-Torax Airbag. Das ist ein Airbag, der praktisch in C-Form alles vom Kopf bis zum Becken der vorderen Passagiere abdeckt.

    gruss
     
  18. #17 Chipsesser, 02.06.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten, die haben mir sehr geholfen.
    Zwischenzeitlich tendierte meine Frau Mama Richtung VW Golf Plus, da die Materialanmutung innen wesentlich besser ist und sie besser damit zurecht kam.
    Ich habe aber gegenüber dem VAG Konzern so meine Abneigungen und von den Luftpumpenmotoren halte ich auch nicht viel. Vom Zahnriemen ebenso wenig.

    Den BMW X3 habe ich ja auch noch versucht ihr ins Ohr zu setzen....aber das wird wohl nichts. Aus Spass sind wir dann auf die Mercedes B-Klasse gestoßen. Ich dachte immer, dass diese wesentlich teurer sei, aber sie spielt ja preislich teils sogar in einer günstigeren Liga als die A-Klasse. Liegt es vielleicht daran, dass es von der B-Klasse schon den Nachfolger gibt?

    Meine wichtigesten Fragen zur B-Klasse (wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet):
    -wann gab es das/die MOPF? (ebenfalls unterscheidbar an den Spiegeln klein und rund/groß und viereckig?)
    -gleiche Plattform wie A-Klasse?
    -gleichen Rostprobleme? Ab wann kann man bedenkenlos kaufen?
    -auf was muss ich achten?

    Heißer Favorit wäre der hier:
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...GHTS&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=80000

    Wäre auch nicht weit weg.
     
  19. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Die B Klasse ist die verlängerte A Klasse also gilt alles was zur A Klasse geschrieben wurde..auch die Materialanmutung ist dieselbe..Mopf Juni 2008 wenn deiner Mutter die A Klasse nicht zusagt von den Materialien dann die B Klasse sicher auch nicht...der Preise sind immer unterschiedlich kommt auf die Ausstattung an..Modellwechsel kann schon ein Grund sein das sie etwas günstiger ist.. aber sie war neu um ca 2000 teurer...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Chipsesser, 05.06.2012
    Chipsesser

    Chipsesser Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe!
    Kaufvertrag für eine B-Klasse von einem Mercedes Händler im Stuttgarter Raum wurde gestern unterzeichnet.
    Die Daten, sofern ich sie noch im Kopf habe:

    EZ 11/08 MOPF
    ca. 55tkm
    blau
    A170 mit 116 PS und Start/Stopp Automatik
    Chrompaket, das große DVD Navi, Lamellenschiebedach, Xenon, vollautomatische Einparkhilfe, Teilleder, Stahlräder, Sitzheizung, Klimaautomatik, MUFU,....

    Reifen kommen neue drauf. Preis war 15t€ glatt für ein "Junge Sterne" Auto. Fand ich unterm Strich fair. Preis wurde angeblich von 16 500€ reduziert.

    Was meint ihr?
     
  22. _alex_

    _alex_ Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    ITler ;)
    Ort:
    Fellbach
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI
    Hört sich in Ordnung an.

    Liegt preislich wie mein A200 CDI 01/08 mit 58tkm
    wobei bei mir Navi und Einparkautomatik fehlen.
     
Thema:

Ein Oberpfälzer in eurer Runde

Die Seite wird geladen...

Ein Oberpfälzer in eurer Runde - Ähnliche Themen

  1. Sommerreifen 195/50 R15 Runde 2014/15

    Sommerreifen 195/50 R15 Runde 2014/15: Hi Elchfahrer, kurz und bündig, habe aber jünger als 2012 nichts passendes in der Suche gefunden, deshalb mal wieder zum 1000 für euch Thema...
  2. Hallo in die Runde ! Fahrwerks Fragen (Domlager ?)

    Hallo in die Runde ! Fahrwerks Fragen (Domlager ?): Hallo aus Kanada in die Runde ! Ich habe mir vor ein paar Monaten einen B200 /2007er gekauft, Laufleistung 150 Tsnd schnurt wie ne eins bis dato....
  3. Chromabdekung für Nebelscheinwerfer Rund Classic MOPF C169 06/2010

    Chromabdekung für Nebelscheinwerfer Rund Classic MOPF C169 06/2010: Hallo Elchfans, gibt es die Chromabdeckungen der Nebels wie sie in der Avantgarde bzw. Elegance Ausstattung gibt einzeln und würden die an die...
  4. W169 Nur noch Auspuff-Endtopf mit rundem Rohr?

    Nur noch Auspuff-Endtopf mit rundem Rohr?: Hi, mein Problem ist nach einem Unfallschaden (siehe auch "Hinten hats gekracht") wurde ein neuer Endtopf angebracht. Nur leider ist das von...
  5. Hella Ledayline (rund)

    Hella Ledayline (rund): Hey, wollte mich mal informieren ob hier bereits jemand erfahrungen mit der runden bauversion der hella ledayline tagfahrleuchten gemacht hat....