Eindrücke Vaneo

Diskutiere Eindrücke Vaneo im Vaneo W414 Forum Forum im Bereich Der Vaneo; Vaneo Trend 1,7cdi, 67kW, EZ 06/2003, km-Stand 23.500, davon 10.000 km selbst gefahren. Der Vaneo ist ein Fahrzeug mit optimalen praktischen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 vanesco, 08.09.2005
    vanesco

    vanesco Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vaneo Trend 1,7cdi, 67kW, EZ 06/2003, km-Stand 23.500, davon 10.000 km selbst gefahren.

    Der Vaneo ist ein Fahrzeug mit optimalen praktischen Nutzeigenschaften aufgrund des üppigen Raumangebotes bei relativ kleiner Grundfläche, der Flexibilität in der Raumausnutzung durch das Herausnehmen der Rücksitze und der Schiebetüren auf beiden Seiten. Vergleichbare Fahrzeuge wie Caddy, Touran, Partner/Berlingo, Zafira, Combo & Co. sind meines Erachtens diesbezüglich unterlegen.

    Dieser Vorteil hat meine Kaufentscheidung geprägt. Dafür habe ich Nachteile wie mäßige Fahrleistungen, hohe Lautstärke (insbesondere ab 130 km/h) und andere, z. T. subjektive Mängel (s. u.) in Kauf genommen. Der Listenpreis des neuen Vaneo war meines Erachtens deutlich zu hoch, die Angebote von Gebrauchtfahrzeugen sind dagegen angemessen günstig.

    Ich kann nicht verstehen, dass DC nicht in der Lage ist bzw. war, das Konzept des Vaneo erfolgreich (weiter) zu entwickeln, zumal viele vergleichbare Modelle anderer Hersteller Verkaufsschlager sind. Die B-Klasse ist für mich keine Alternative zum Vaneo.

    Folgende Punkte sind bei meinem Vaneo bemerkenswert:

    1. Ungleichmäßige Abnutzung der Reifen, max. auf der Außenseite
    2. Tankklappe schließt nicht richtig; sanfter Druck auf den Einfüllstutzen hat geholfen
    3. Verstellung des Fahrersitzes beim Einsteigen: neue Einstiegsbewegung angewöhnt
    4. Beifahrersitz (nicht höhenverstellbar): Sitzposition ist zu niedrig
    5. Tankuhr: Erst passiert lange nichts, dann geht es um so schneller
    6. Tankinhalt: 61,5 Liter getankt, obwohl der Tank nicht leer war
    7. Verbrauch im Mittel ca. 8 Liter /100 km
    8. Innenbeleuchtung lässt sich nicht ausschalten: Baby wacht beim Öffnen der Türen auf
    9. Kleiner Lackschaden unter der Führungsschiene der Schiebetür, ca. 2 cm vor der Heckleuchte
    10. Geräusche der Doppelsitzbank hinten am Einklinkmechanismus der Rückenlehne

    Gruß Vanesco
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Pate 1, 08.09.2005
    Der Pate 1

    Der Pate 1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    KA / BaWü
    Marke/Modell:
    A250 4matic
    Nachteile in Bezug auf die Fahrleistungen und den Geräuschpegel kann man ja mittels der richtigen Motorwahl (Diesel = extrem laut , Benziner doch deutlich leiser) beheben, nachträglich gibts dafür Carlsson, Brabus und Co. ;), die die Motorleistung anheben können *keks*.

    Punkt 3 wurde ja von MB behoben sowohl als Lösung zum Nachrüsten als auch mit einem anderen Sitzgestell für die laufende Serienproduktion.

    Punkt 4 ist ja eindeutig ein Sache der reinen SA-Wahl: hier gibt es 3 verschiedene Sitzemöglichkeiten: 1)Seriensitz 2)klappbarer Sitz 3)höhenverstellbarer und herausnehmbarer Sitz

    Punkt 5 lässt sich eventuell mit einem neuen Tankgeber oder einem neuen Tank (eventuell Verformung) beheben.

    Punkt 6 Hier ist es wichtig, dass man direkt nachdem die Tanksäule abschaltet den Tankvorgang beendet, ansonsten wird der Tankgeber überflutet und der Tankgeber wird dadurch ungenau, vorallem im oberen Bereich.

    Punkt 10 ist in der Serie behoben worden, nachträgliche Möglichkeiten gibt es, angefangen von kleinen Plastikclips und Filzeinlagen bis hin zu einem anderen Klappmechanismus mit insg. weniger Spiel und besseren Gasdruckfeder.

    Punkt 8 lässt sich mit einem zusätzlichen Schalter lösen, der dann die Türkontakte aktiviert oder daktiviert. (mittelmäßiger Bastelaufwand)


    Punkt 1 ist etwas schwieriger: Stabis, Spur/Sturz nicht optimal eingestellt, hoher Kurvenanteil, zu sstraffes Fahren in Kurven etc. hier gibts also viele mögliche Ursachen, schonmal einen etwas höheren Luftdruck ausprobiert??

    Zum Preis:
    o.k. wenn der Vaneo 1000 oder 2000 Euro im Grundpreis günstiger wäre, wäre ich auch nicht abgeneigt gewesen, aber er hat nun´mal einen höheren Grundpreis und eine lange SA-Liste (Sonderausstattungsliste) gehabt, wir haben trotzdem einen Neuwagen gekauft, da wir hier für uns einen wichtigen Gesichtspunkt erfüllt hatten: Wunschausstattung und ganz aktuelle Baureihe mit allen Verbesserungen/Änderungen aus 2004. Zudem sind in unserer Gegend die Gebrauchtwagenpreise bei reinen MB-Händlern und vernünftig/gut ausgestatteten Fahrzeugen doch recht hoch, sodass sich dies nicht wirklich gelohnt hätte.
     
  4. #3 Black Beauty, 08.09.2005
    Black Beauty

    Black Beauty Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stgt / B.-W.
    Marke/Modell:
    S211
    Eigentlich hat Der Pate 1 schon alles geschrieben, bis auf Eines:

    Fahrt die o.g. Fahrzeuge alle mal selber. Dann reden wir weiter. Bis auf den Partner/Berlingo hatte ich die Möglichkeit alles zu fahren.

    Beim Caddy und Combo reichten mir da auch schon 2 Stunden um sofort wieder raus zu wollen.

    Der Zafira fällt gut durch seine eingeb. "NOT"Sitze auf, ansonsten auch nicht mehr. Ist und bleibt ein Opel. Eingeschränke Zuverlässigkeit ist inklusive. Wie allerdings der neuste Zafira ist kann ich nicht sagen.

    Der Touran fällt gut durch seinen Motor auf, dies ist jedoch das Einzige und typisch für VW (fahre Passat als Firmenwagen). Sehr viele Extras sind möglich, die lässt sich VW aber in Gold aufwiegen.

    So und was bleibt da noch ?

    Richtig ich finde auch das die B-Klasse keine Altenative dazu darstellt und DC die Vermarktung nicht korrekt ausgeführt hat, aber da haben Sie sicherlich schon Schellte für kassiert.

    Gruß
     
  5. #4 Silbernase207, 08.09.2005
    Silbernase207

    Silbernase207 Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ammersee
    Marke/Modell:
    Zooom Vaneo 1,7 CDI
    Den Berlingo habe ich gefahren, noch 3-Türer Benziner 1,8. Vom Konzept OK, von der Ausführung war ich nach 65.000 Kilometern nicht mehr so überzeugt.
    Den Umstieg vom Berlingo auf den Vaneo habe ich lange überlegt und viele Stunden in Foren gestöbert. Der Preis hat die Entscheidung nicht leichter gemacht. Heute bin ich froh über den Wechsel, der Vaneo ist gefällt mir wesentlich besser.
    Jetzt klappern zwar die Stabis, aber mehr außerplanmäßige Werkstattaufenthalte werden es mit dem Vaneo wohl kaum werden, die Qualität ist sicht- und fühlbar ein paar Klassen besser als beim Berlingo.
    Mein Spruch "lieber ärgern für weniger Geld" hat bei meinen (bitte nicht erschlagen) Cinquecento Sporting funktioniert, 100.000 Kilometern in 4 Jahren, nur normale Wartung plus Verschleißteile (Reifen, Bremsen), beim Berlingo habe ich mich Trotz guter Werkstatt zuviel geärgert. Mal sehen was die Vaneo-Zukunft bringt.

    Gruß
    Manfred
     
  6. #5 vanesco, 19.09.2005
    vanesco

    vanesco Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Kommentare und guten Ratschläge, die ich wiederum kurz kommentieren möchte:

    Der stärkere Diesel des Vaneo ist trotz Fahrleistungen und Geräuschpegel nach wie vor mein Favorit, hier hätte allerdings Verbesserungspotenzial bestanden. Der 1,9 TDI im Caddy gefiel mir z. B. besser.

    Caddy, Touran und Partner bin ich probegefahren. Der Caddy hat mir wegen der Schiebetüren, des besseren Raumangebotes und des Preises besser gefallen als der Touran. Beim Caddy sind die Sitze allerdings nicht zum Herausnehmen gedacht. Der Partner war mir in der Verarbeitung zu französisch. Die Karosserie des Combo ist nicht „aus einem Guss“, wie ich es erwarte. Endgültig zur Wahl standen nur Caddy und Vaneo, meine Frau hat sich für den Vaneo entschieden.

    zu 1. Ich werde den Verschleiß im Auge behalten. Gibt es bzgl. der Reifenmarke Alternativen zu Conti?

    zu 3. Die neue Einstiegsbewegung habe ich mir schnell angewöhnt, das Problem ist somit für mich gelöst.

    zu 4. Bei Gelegenheit suche ich mir einen höhenverstellbaren und herausnehmbaren Beifahrersitz, solange fahre ich selbst.

    zu 5. Kann man sich dran gewöhnen, also geringer Leidensdruck

    zu 6. Guter Rat.

    zu 8. Früher konnte man bei allen Autos die Beleuchtung ausschalten, soweit ich weiß. Jetzt muss man wohl oder übel mittelmäßigen Bastelaufwand betreiben. Schade um die Zeit.

    zu 9. Die Sache mit dem kleinen Lackschaden hatte ich in einem Forum gelesen. Bei meinem Vaneo habe ihn auch festgestellt und ausgebessert. Über die Ursache bin ich mir noch nicht im Klaren. Ggfs. mal bei Euch nachschauen!

    zu 10. Die Doppelsitzbank baue ich nur bei Bedarf ein. Das „Problem“ lässt sich natürlich basteltechnisch beheben. Auch wieder schade um die Zeit.

    Mir liegt es (auch mangels Wirkung) fern, DC für die mangelhafte Vermarktung des Vaneo zu schelten. Ich denke mehr an mich und andere, denen zukünftig ein Fahrzeug mit einem vergleichbaren Raumkonzept auf dem Markt fehlen wird.

    Noch eine Frage: Ich habe vor kurzem ein Auto abgeschleppt inkl. Steigungen. Dabei hatte ich immer das Gefühl, dass die Kupplung unterdimensioniert ist. Bei anderen Autos ist mir das nicht so aufgefallen.

    Gruß vanesco
     
  7. #6 Der Pate 1, 19.09.2005
    Der Pate 1

    Der Pate 1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    KA / BaWü
    Marke/Modell:
    A250 4matic
    Hallo,

    zu 9)wenn da ein lackschaden auftritt, dann ist die Tür schon ordentlich außerhalb der Soll-Einstellung! Wenn die Tür dort scheuert hört und fühlt man dies sehr schnell!

    zu 8)die anderen MBs haben dies ;-)

    zu 10 basteltechnisch: schon, aber es wäre doch viel schöner die Jungs der Werkstatt damit zu beauftragen

    Die Kupplung ist auf die Motoren abgestimmt, viel Reserven sind aber tatsächlich nichtmehr da , vielleicht ist bei Dir auch etwas an der "Kupplungsmechanik" ermüdet (elastische Bauteile und/oder Federn).


    Fast vergessen Reifen:
    Alternativen gibt es z.B. von Michelin, Dunlop , Pirelli usw...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 vanesco, 20.09.2005
    vanesco

    vanesco Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pate 1!

    Ich habe mir die Schiebetür genau angesehen und denke die Einstellung ist in Ordnung. Ich vermute der Lackschaden entsteht, wenn der Vaneo an einer starken Steigung steht und die Schiebetür nach dem Öffnen ungebremst in den Anschlag rauscht. Ich möchte diese Annahme aber nicht so gerne durch einen Versuch bestätigen, also belasse ich es mal dabei.

    Du hast natürlich recht, es sind die Reserven, die knapp sind. Das zeigt sich dann z. B. beim Abschleppen schwerer Fahrzeuge und Anfahren am Berg. Knappe Reserven lassen mich aber vermuten, dass die Verschleiß-Lebensdauer der Kupplung nicht überraschend hoch sein wird.

    Hast Du auch eine Reifenempfehlung, wenn man den Conti als Maßstab nimmt?

    Gruß vanesco
     
  10. #8 Der Pate 1, 20.09.2005
    Der Pate 1

    Der Pate 1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    KA / BaWü
    Marke/Modell:
    A250 4matic
    Auch wenn die Tür zu weit nach hinten rauscht liegt dies an der Einstellung der Tür!!! Und warum??? Weil an der Tür ein Stopper ist, der ein auflaufen verhindert, wenn der falsch eingestellt sit, dann läuft die Tür ganz durch. ;) und eventuell kommt dann noch ein ausgeleiertes oder falsch eingestelltes oberes Laufrad hinzu.....

    Aber auch hier ist es eindeutig nicht normal, bei uns sind da definitiv keine Spuren am Lack zu erkennen und dies obwohl so mancher mit unserer Schiebetür bzw. den Schiebetüren nicht sehr soirgsam umgeht, soll heißen, die werden des öfteren bis gehtnichtmehr aufgerissen. *mecker*

    Zitat:
    Ich habe mir die Schiebetür genau angesehen und denke die Einstellung ist in Ordnung

    -> Sicher dass alle Spaltmaße, alle Einstellungen am Puffer und an den Laufrollen/Scharnieren dem vorgegebenen Soll-Wert entsprechen??? *keks*
     
Thema:

Eindrücke Vaneo

Die Seite wird geladen...

Eindrücke Vaneo - Ähnliche Themen

  1. Servopumpe Vaneo gleich mit w168 ?

    Servopumpe Vaneo gleich mit w168 ?: Mus an meinem Vaneo die Servopumpe weckseln. Kann ich auch eine vom W168 nehmen ? Brauch ich 3 oder 4 Anschlüsse?
  2. Probleme mit Vaneo Gebläsemotor

    Probleme mit Vaneo Gebläsemotor: Hallo, ich fahre seit Oktober einen 1.7 Vaneo Diesel und hatte bis dato nur Probleme. Das neuste Problem ist, dass mein Lüfter kurz anläuft und...
  3. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  4. Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......

    Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......: hallo bin neu hier. Ich habe folgende Probleme: Mein (Benzin) Vaneo startet super, jedoch nach ein paar sek. Geht er fast aus. Dann ( als ob ne...
  5. W414 Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD

    Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD: XL-LOAD 4x195/55/15 NEUW.wg.VERKAUF AUTO auf MERCEDES FELGE Volles Profil wie NEU !!! Felge für Mercedes Vaneo Leider hatte unser Vaneo einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.