Eine Frage der Felgen...

Diskutiere Eine Frage der Felgen... im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo erstmal... Es geht hier zwar nicht um einen Elch,aber ich habe gedacht ich schreibe es hier mal rein... @ Mods falls ich hier falsch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Basti-85, 14.12.2004
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    Hallo erstmal...

    Es geht hier zwar nicht um einen Elch,aber ich habe gedacht ich schreibe es hier mal rein...

    @ Mods

    falls ich hier falsch damit bin verschiebt es bitte ;)


    Mein Vater will sich neue Alu Felgen kaufen für seinen W210 und zwar 17 Zoll von der neuen E-Klasse W211 zwar diese hier

    Nur ist die gute Frage wie es mit dem TÜV aussieht...Gutachten ist da nicht dabei,aber es ist ja ein orgeinal MB Teil,also dürfte es ja keine Probleme dabei geben,oder?

    Danke schonmal für die Antworten ;)

    P.S. ich glaube wir hatten das Thema schonmal,aber ich habe es nicht mehr gefunden...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dilbert, 14.12.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    ist die Frage

    was fährt er für ne Motorisierung? Bei meinem Vater (auch W211 Fahrer) ist es ziemlich eingeschränkt was er an Alufelgen fahren darf, da nicht alle aus dem DC Programm für sein Auto zugelassen sind. E320 4-Matic....

    am besten würde ich in der zuständigen NL mal nachfragen.......
     
  4. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    wenn die felgengrösse schon eingetragen ist im schein, dann braucht man gar nichts.
    ansonsten kriegt man bestimmt auch nachträglich noch ein gutachten dafür vom freundlichen mb-händler...
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi Basti,
    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann willst du (dein Dad)
    211er Felgen auf den 210er machen.
    es wird dafür kein Gutachten geben.
    Was du von DC brauchts, ist zum Einen ein Festigkeitsgutachten und bestenfalls eine Freigabe für den 210er. Ansonsten kann es schwierig werden.
    Hatte vor nen paar Monaten genau deshalb beim TÜV angefragt.
    Hatte überlegt die 18" AMG's des 169ers auf meinen 168er zu montieren.
    Der freundliche TÜV-Prüfer, den ich VORHER fragte meinte, dass er eben eine Freigabe von DC oder ggf. ein Festigkeitsgutachten der Felgen benötige. DC müsse dann die Felgengröße für das entsprechenede Fahrzeug freigeben. Das Festigkeitsgutachten muss dann noch wegen der Lastverteilung beliegen.
    Wenn dies alles vorliegen würde dann wäre es kein Problem die Felgen eingetragen zu bekommen.
    Die Freigabe von DC hätte ich auch bekommen (hätt ich se noch gewollt)- also denke ich das du die Freigabe für Dad's neue Felgen auch bekommen solltest. Noch besser wäre es, den Wagen bei DC abzugeben und mit eingetragenen Felgen wieder abzuholen. Wie die's dann lösen ist ja egal ;)

    Viel Glück
    +
    Gruß
    Über
     
  6. #5 Basti-85, 14.12.2004
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    @ Dilbert

    Es ist ein W 210 E 230...

    @ Semtex

    Sind nicht im Schein eingetragen...

    @ Über

    Danke schonmal für die gute Antwort, also mal sehen ob DC mir da was geben kann...


    Aber wenn ich mir die Dinger länger anschaue,denke ich immer mehr das die vom Facelift Modell vom W 210 er sind,oder was meint ihr?

    Wenn es die bei Werksauslieferung bei DC zu bestellen gab oder als Zubehör,dann müsste das ja keine Probleme geben...
     
  7. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi Basti,

    wenn es die Felgen ab Werk gab, dann bekommst du ein Gutachten dazu.
    Will heißen - hättest gewonnen ;)
    Eintragen lassen musste se auf jeden, da die Größe nicht in Schein steht.
    Evtl. gab es die Felgen ja kurz vorm Auslauf des 210ers, macht DC ja schon mal so.

    Gruß
    Über
     
  8. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Entgegen vieler Meinungen sollten die Felgen einzutragen kein Problem sein. Die Freigängigkeit muss sichergestellt sein. Die kann man einfach mit einem Gutachten von Felgen machen, die die gleiche Breite und Einpresstiefe wie die DC-Räder haben. Das Festigkeitsgutachten ist überflüssig, da der Hersteller (Ronal meist) gegenüber DC ein Lastenheft zu erfüllen hat. Ist nun die Traglast beim W211 höher als beim W210 (davon gehe ich einmal aus), so ist die Freigabe schon aus logischer Sicht kein Problem mehr...

    Das einzige Problem könnten die Radbolzen sein. Beim 210er kommen noch M12er zum Einsatz, beim 211er sind es ein 14er Gewindedurchmesser...

    Die Räder müssten übrigens mit die letzten produzierten sein. Handelt sich dabei um die glanzgedrehte Variante, die es erst nach dem Facelift zu kaufen gab (könnte sogar sein, dass erst einiges später).
     
  9. Elske

    Elske Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister für Veranstaltungstechnik
    Ort:
    Bad Segeberg
    Marke/Modell:
    Vito 120 CDI Deluxe by HG
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
  12. #10 Dilbert, 18.12.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    ist zwar jetzt egal, da die auktion gelaufen ist........... aber mir fällt da was auf an den Bildern, dass sind keine Felgen vom W211 die sind für den W210 gemacht worden, daher sollte eintragung usw. keine probleme darstellen ebenso sollten die felgen denke ich passen
     
Thema:

Eine Frage der Felgen...

Die Seite wird geladen...

Eine Frage der Felgen... - Ähnliche Themen

  1. Suche ABE für Carlsson 1/6 Felgen

    Suche ABE für Carlsson 1/6 Felgen: Hab nun nach unfall den 2. 170cdi. Diesmal in lang. Hab mir nette felgen dazu geholt wofür ich ne ABE brauche. Wer hat das ding und schickt mir...
  2. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  3. W169 AMG-Felge

    AMG-Felge: Verkaufe eine!!.. 1x AMG Felge 7 J x 17 H2 ET 54 MB Teilenummer: A169 401 05 02 Die Felge verfügt über normale Gebrauchsspuren und liegt als...
  4. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...
  5. 18 Zoll AMG Felgen ohne Sportfahrwerk?

    18 Zoll AMG Felgen ohne Sportfahrwerk?: Hallo Ist es eigtl auch ohne Sportfahrwerk möglich, die originalen 18 Zoll AMG Felgen legal zu fahren? In der Anleitung wird ja auf das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.