W168 Einspritzdüse oder Luftmengenmischer kaputt??

Diskutiere Einspritzdüse oder Luftmengenmischer kaputt?? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an alle Elchfans!! Bin neu hier und komme gleich mit einem Problem. *heul* Fahre einen 170CDI Bj.09/2002 mit knapp 87000km. Dass das kleine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Heinrike, 26.11.2007
    Heinrike

    Heinrike Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo an alle Elchfans!!
    Bin neu hier und komme gleich mit einem Problem.
    *heul*
    Fahre einen 170CDI Bj.09/2002 mit knapp 87000km.
    Dass das kleine Zeichen für den Glühvorgang im Cockpit immer öfter und länger morgens braucht bis es aus geht, wird wohl an den Glühkerzen liegen.
    Was kostet es mich wenn ich selbige in der Werkstatt wechseln lasse?
    Bin leider so gar kein Schrauber, bin also auf kompetente Hilfe angewiesen.
    :-/
    Zweites und größeres Problem: seit 4 Tage verschluckt oder besser stottert der Gute immer irgendwie. Mal mehr mal weniger, Verdacht auf Einspritzdüse oder Luftmengenmesser, da er bei viel Gas auch hinter ordentlich schwarz heraus raucht.
    Und was kostet mich denn eine neue Einspritzdüse und/oder ein Luftmengenmesser mit Einbau?

    Die Werkstatt hat erst nächsten Dienstag wieder einen Termin frei, kann ich wohl ohne Bedenken, bzw. ohne weitere Schäden zu riskieren weiterfahren?

    Bin für jeden Rat sehr dankbar.
    :o
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    Herzlich Willkommen bei elchfans.de :)

    Dein "grösseres" Problem ließt sich wie die typische Beschreibung eines HLM-(Luftmassenmesser)-Defekt, den du ja schon "in den Raum geworfen" hast. *daumen*
    Mehrere, lange Ausfahren würde ich nicht mehr machen, da der Kat Schaden nehmen könnte. :-/ *mecker*
    Das Ersatzteil kostet beim Freundlichen ca. 250,-€. Der Einbau ist recht schnell gemacht, du solltest deinen *elch* also nach 2 - 5 Kaffee ;D schon wieder mitnehmen können. (Vorherige Terminabsprache vorausgesetzt)

    Berichte mal was es dann letztlich gewesen ist. Die "Suchen" -Funktion bringt ansonsten noch mehr Beiträge zu einem Thema ohne ein Ergebnis zu liefern. ;)

    Gruß
    Über
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo Heinrike,

    beobachte doch mal nach Austausch des Luftmassenmessers, ob er immer noch so ungewöhnlich stark rußt. Falls ja, solltest du die Leckölmengen der Injektoren mal bei Mercedes auslesen lassen. Das geht per Star-Diagnose.

    Nicht dass du zusätzlich noch nen undichten Injektor hast und der sich mit der Zeit am Motorblock festfrisst.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 Heinrike, 27.11.2007
    Heinrike

    Heinrike Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo Über, hallo Cooper :)

    vielen Dank für die Info.
    Termin mit der Werkstatt habe ich Donnerstag um 8H vorverlegt, ich lasse den Wagen aber da, muss dann mit Bus *mecker* zur Arbeit; 1,5Std. Schei...

    Ich hoffe es ist wirklich "nur" der Luftmengenmessser, der kostet lt. Werkstatt leider ca.300,-, also etwas teuerer als Du meinst. Dazu kommt dann noch der Motortest, ca. 120,-€ und der Einbau.
    Mit 500,- rechne ich lieber mal, seelische Vorbereitung!!
    Ich werde auf jeden Fall berichten was es nun war. *angst*

    Danke auch für den Tipp mit den Düse. Werde darauf achten.
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    hab ich wohl die MwSt. vergessen ;D

    Habe den HLM auch tauschen (lassen) müssen, ein normales Fahren war nicht mehr möglich, da Motor im Leerlauf ausgegangen ist und beim Start den Tag zur Nacht gemacht hat).
    Wie Cooper schreibt hatte auch ich die Injektoren wegen erhöhten russens im Blick, daher habe ich diese auch gleich checken lassen. (Das erhöhte Russen war jedoch vor dem eindeutigen HLM-Tot auch schon vorhanden.)

    Also Injektoren raus - Leckölmenge checken lassen, neue Dichtungen rein, alles wieder zusammensetzten (klar), HLM (Teil zzgl. Einbau), Motorckeck.
    Die Rechnung belief sich auf ~ 530,- € inkl. 19% MwSt. (inkl. 15% Kundenrabatt Teile/ 20% Arbeit)

    Defekte Injektorendichtungen und HLM-Defekt standen in keinem Zusammenhang.
    Wollte dich daher mit dieser Summe nicht chocken :-/ - weil andere Baustelle. Ist viel (teure) Arbeit, die Dichtungen selbst kosten nicht mal nen Euro.

    Wenn ich dran denke, dann suche ich am WE die Rechnung raus, dort sind die AW's für die einzelnen, durchgeführten Arbeiten ausgewiesen.


    @ cooper

    Leckölmenge per STAR ? Wo kämen denn die Werte (zur Ermittlung) her? Ich kenne nur die "Ausbauen und messen"-Variante. Wenn die Inkektordichtungen "sabbern" lassen, dann tritt der Kraftstoff ja aus, wo/ wie sollte diese Menge elektr. erfasst/ gemessen werden?

    Gruß
    Über
     
  7. #6 marcsen, 27.11.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Also ich hab das auch schon gesehen, als mein Elch mal an der Diagnose hing und der Mechaniker sämtliche Menüs durchwühlte...

    Gruß
    Marc
     
  8. #7 Heinrike, 27.11.2007
    Heinrike

    Heinrike Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hi Über,

    laufen tut meiner noch gut, jedenfalls wenn er warm ist.

    Das rütteln und zucken hat er nur wenn er kalt ist und wenn ich vor der Ampel warten muss o.ä.

    Echte Sorgen macht mir das er so rust. *kratz*
    Na vielleicht sollte ich beten ??

    Irgend wer dachte auch an den Kraftstofffilter, aber der ist erst bei der 60000er Inspektion getauscht worden. Der kann doch nicht schon wieder verdreckt sein *kratz*

    Muss wohl abwarten was der Motorcheck ergibt.

    Wenn er irgendwo Öl verbrennen würde, wäre der Qualm doch blau, oder?
     
  9. thei

    thei Guest

    Hi,

    Bei öl sollte er blau qualmen, ja... (hatte so nen schade noch nicht), aber ist sicher kein fehler trotzdem mal nach dem ölstand zu gucken (sofern das auto noch bei dir zuhause ist) entweder per KI (Zündschlüssel in stellung 2, warten bis die Öl-kanne und die Uhr erscheinen dann zweimal schnell die taste für die km rückstellung drücken) oder ganz trationell per meßstab! ;)
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Rütteln und Zucken an der Ampel? Na dann schau doch mal hier: A170 CDI: Lautes Nageln/Vibrieren im Leerlauf

    Wenn dir die Beschreibung bekannt vor kommt (zur Not steig morgen mal aus, wenn er wieder so klappert und mach die Haube bei laufendem Motor auf): Es war in meinem Fall tatsächlich eine festsitzende Freilaufrolle, wie Jogi vermutete, und nicht der befürchtete Injektorschaden. Es brauchte einen Meister in einer 500km entfernten Werkstatt, um das zu diagnostizieren, in München fand den Fehler keiner.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. fred.f

    fred.f Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A170L CDI automat
    Hallo zusammen,
    habe meinen A170 CDI L Bj2004 auch noch nicht so lange.
    Hänge mich mal wegen der Injektoren hier mit rein.
    Wenn man so in den Foren liest wird einem schon mal Angst und Bange*kratz* . Da hört man vielleicht schon mal schnell die Flöhe husten, aber trotzdem würde mich der momentane Zustand der Injektoren sehr interessieren, auch weil ich noch Gebrauchtwagengarantie habe (nicht bei MB).
    Wenn sich schon was abzeichnet würde ich das natürlich möglichst frühzeitig reklamieren.
    Es wird immer von der STAR Diagnose gesprochen, kann die nur Mercedes machen, oder auch andere Werkstätten mit z.B. OBD-Systemen?

    Der Elch ist auch mein erster Diesel und meine erste Automatik, hätte auch beim beschleunigen auf der Autobahn aus dem unteren Drehzahlbereich etwas mehr Durchzug erwartet. Mit Kickdown kommt er aber an sich gut*daumen* .

    Kann man irgendwie merken wann und ob der Turbo einsetzt?

    Dann hab ich noch so ein Drehzahlabhängiges tackern, das laut ist wenn er kalt ist und immer leiser wird wenn er warm wird. Kann mich noch nicht entscheiden ob es zum normalen ";Diesel nageln" gehört oder doch was anderes ist. (Gibt es beim Diesel auch Hydrostößel? Ventilklappern?)*kratz*

    Hoffe ist nicht zu lang geworden, drücke auf jedenfall Dir Heinrike *keks* die Daumen das es nichts teures wird.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Also ich tippe auf die Injektoren :-/
    Bin mit meinem Elch damals bei der NL vorgefahren. Der Meister ist einmal um das Auto gelaufen (bei laufendem Motor) und meinte sofort, daß es die Injektoren sind.
    Also, wenn Du mal kurz vorbei fährst und einen kompetenten Mitarbeiter erwischst, weist Du evt. schon Bescheid.
    Mit den Spannrollen, das sind andere Geräusche, und auch der Qualm sollte da nicht auftreten. Wie gesagt, fahr mal bei der Werkstatt vorbei...und berichte...

    cu
     
  14. #12 Heinrike, 01.12.2007
    Heinrike

    Heinrike Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo an alle!

    *blumen* Zunächst mal vielen Dank an alle, die mit Rat und Tat zur Seite standen.

    Ich hatte wieder mal Glück ;)

    Es waren nur zwei Glühkerzen im Eimer. Der Motortest hat sonst absolut nix ergeben. Der Meister meint: super in Schuss der *elch*

    Die Rechnung habe ich noch nicht *angst*, soll aber bei ca. 85,-€ Arbeitslohn, 54,- die Kerzen und 120,- Motortest liegen.
    Beim Arbeitslohn ist aber auch noch das Abdrücken der Kühlung mit drin, meiner Kleiner verliert so ca. 100ml bei 5000km. Die Werkstatt hat aber nichts gefunden, fällt wohl unter normalen Verbrauch.

    Somit hatte ich bis jetzt folgende Reperaturen an meinem *elch*:
    Scheibenbremsen vorne, Material ca. 100,-€ ohne Lohn, weil selbst gemacht und noch Prozente bei Material erhalten, da der Göttergatte bei Benz in Bremen arbeitet *thumbup*
    Na und nun die Glühkerzen ca. 200-250,-
    Andere Kleinigkeiten waren noch während der Garantie.

    Kann also voll zufrieden sein *party*
    Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass mein Süßer ein Halbautomat ist.
    Würde ich sofort wieder kaufen, aber gibt es ja leider nicht mehr.

    Im Frühjahr werde ich meinen verkaufen, mache wieder Mitarbeiterleasing, ist billiger als kaufen und 2-5 Jahren fahren. Man hat halt keinen Wertverlust.
    Ich weiß aber noch nicht so recht welchen ich nehmen soll?
    Diesel lohnt sich nicht mehr, fahre nur noch ca. 15000-18000 pro Jahr, vorher war es 25000,-. Aufgrund von Benzinpreisen und Steuern tendiere ich zum Kleinsten A150 als Coupé. Was meint Ihr?? *kratz*

    Wünsche weiterhin allen eine gute Fahrt.
     
Thema: Einspritzdüse oder Luftmengenmischer kaputt??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Einspritzdüse defekt W168

Die Seite wird geladen...

Einspritzdüse oder Luftmengenmischer kaputt?? - Ähnliche Themen

  1. keine Einspritzdüsen zustäubt

    keine Einspritzdüsen zustäubt: Hallo erst mal, ich hatte an meinem Vaneo alle Einspritzdüsen gezogen und die Kupferdichtungen erneuert. Zuvor machte der Motor wie ein Traktor....
  2. Auspuffschelle Kaputt

    Auspuffschelle Kaputt: Nach nunmehr 80000km die ich auf meinen A200CDI draufgerödelt hab und bisher nur der bekanten Fischtank in der Reserveradmulde Problematik, nun...
  3. Lichtmaschine ausgebaut ... Servopumpe kaputt ... ??

    Lichtmaschine ausgebaut ... Servopumpe kaputt ... ??: moin Ich sollte es ja eigentlich wissen ,,, erst Batterie abklemmen dann an der Lima basteln :pinch: ... habs vergessen erst als ich den dünnen...
  4. Lima Wicklung, oder Dioden oder doch der Regler kaputt ?

    Lima Wicklung, oder Dioden oder doch der Regler kaputt ?: Mein Elch lädt auf den Kurzstrecken meiner Frau nicht mehr genug (zugegeben: Lüftung volle Pulle, Sitzheizung an und und und) Batterie ist etwa...
  5. Gebläse läuft nur auf Stufe 5 - Vorwiderstand kaputt

    Gebläse läuft nur auf Stufe 5 - Vorwiderstand kaputt: Guten Abend, der Elch von meinen Eltern hat mal wieder ein kleines Problem. Es ist einer von 01.08.2006, demnach wohl ein W169. Ein A 160 CDI mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.