Einspritzdüsen

Diskutiere Einspritzdüsen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Ich fahre einen 170CDI und habe seit heute ein Geraüsch (wie kurze,heftige Luftstösse) im Motorraum und es riecht auch irgendwie :?: Heute...

  1. #1 Dicker2711, 06.03.2015
    Dicker2711

    Dicker2711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    57482
    Marke/Modell:
    W168 Schalter 170 CDI EZ 2004
    Hallo
    Ich fahre einen 170CDI und habe seit heute ein Geraüsch (wie kurze,heftige Luftstösse) im Motorraum und es riecht auch irgendwie :?:
    Heute auf der Autobahn ging der Motor während der Fahrt aus und alle Lampen leuchteten.Ich rechts ran und wieder gestartet.
    Der Motor sprang sofort wieder an ,aber die gelbe Motorlampe war an.Ich konnte weiterfahren ,ohne Leistungsverlust oder sonst was.Standgas ist auch rund.

    Das Geräusch ist immer da.

    Ein Kumpel von mir sagt,das könnten nur die Einspritzdüsen sein.



    Jetzt meine Frage
    1)Kann Ich die Düsen selber wechseln
    2)brauch man da Spezialwerkzeug
    3)woran erkenne Ich , ob es wirklich die Düsen sind

    Im vorraus vielen Dank

    Udo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einspritzdüsen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 josef_lm, 06.03.2015
    josef_lm

    josef_lm Elchfan

    Dabei seit:
    13.11.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Informatiker im Vorruhestand
    Ort:
    Landkreis Limburg-Weilburg
    Ausstattung:
    Elegance, Automatik, nach Audio 10 CD jetzt VDO RS4200 Navigationsradio
    Marke/Modell:
    A160L
    Lass erst einmal den Fehlerspeicher auslesen - dann weißt Du unter Umständen mehr!
     
  4. #3 Dicker2711, 14.03.2015
    Dicker2711

    Dicker2711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    57482
    Marke/Modell:
    W168 Schalter 170 CDI EZ 2004
    Hallo Josef

    Ein bischen Spät meine Antwort :-[ :-[ :-[ ,aber sie kommt ^^

    Es war die Einspritzdüse.Eine Hülse war gerissen und die kleine Kupferdichtung war auch undicht.Hat man nach dem Ausbau gesehen.

    Jetzt läuft er aber noch nicht richtig.Die gelbe Motorlampe leuchtet .Läuft dann noch ein Notfallfrogramm?
    Muss Ich wohl in der Werkstatt löschen lassen.

    Gruss

    Udo
     
  5. #4 Saschabruno, 14.03.2015
    Saschabruno

    Saschabruno Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    Abs, Asr, Esp, Klima,servo, zv, 4xAirbag, Halbautomatik, 2x eFh, Bas, Autogas Lpg
    Marke/Modell:
    A140 W168
    Du hast also den Injektor getauscht... Jedem neuen oder überholtem Injektor liegt ein Beipackzettel bei, welche Klasse Er trägt. Diese muss dann im Steuergerät für den betreffenden Zylinder hinterlegt werde. Du musst mit dem Elch also an die StarDiagnose! Dann erlischt auch die Lampe und er renntwieder ordentlich!
     
  6. #5 Dicker2711, 16.03.2015
    Dicker2711

    Dicker2711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    57482
    Marke/Modell:
    W168 Schalter 170 CDI EZ 2004
    Danke Sascha

    Dann werd Ich mal in die nächste MB werkstatt fahren :thumbup:


    Oder können das Freie Werkstätten auch?

    Die Lampen sind alle aus.Aber Richtig laufen tut er nicht,als wenn ein Zylinder fehlt.Ab ca.3500 U/min spühre Ich nix mehr.


    Gruss

    Udo
     
  7. #6 Vision A, 16.03.2015
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Udo,

    leider liegt Sascha komplett daneben. Die Injektorklassen müssen beim W168 nicht im Steuergerät hinterlegt werden. Da stehen auch keine auf dem Injektor drauf, das ist bei anderen MB-Modellreihen üblich.
    Die Leuchte muss nicht unbedingt wegen dem Injektor leuchten. Lass mal den Fehlerspeicher auslesen, aber dadurch können bei MB erhebliche kosten enstehen. Ein Bosch Service kann dieses auch machen.

    Ciao Sascha
     
  8. #7 Saschabruno, 16.03.2015
    Saschabruno

    Saschabruno Elchfan

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    Abs, Asr, Esp, Klima,servo, zv, 4xAirbag, Halbautomatik, 2x eFh, Bas, Autogas Lpg
    Marke/Modell:
    A140 W168
    Moin Vision A,
    Woher hast Du die Info? Meines Wissens nach müssen die richtigen Injektorklassen sehr wohl im Steuergerät hinterlegt werden. Die Klassen stehen auch nicht auf dem Injektor, sondern auf dem Zertifikat/Prüfprotokoll. Ich will damit nicht sagen dass ich unbedingt Recht habe, nur lauten meine Info's halt so. Auslesen muss bei MB nicht teurer sein, ich hab in Leipzig die Erfahrung machen müssen das Bosch teurer war und die Leute nicht unbedingt wussten, was sie tun...
     
  9. #8 Vision A, 16.03.2015
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Sascha,
    das sind die Fakten ;-) Vertraue einem alten Hasen der seit dem Jahre 2001 den W168 a170 fährt und mehr als 500k auf diesem Gefährt abgespult hat. ;-) Ciao Sascha

    P.s. Den Preis am besten mit dem Werkstatt Meister vorher abklären. Hab da auch schon so einiges erlebt. ;-) Bosch? Es steht und fällt mit den Leuten die da arbeiten...
     
  10. #9 Dicker2711, 19.03.2015
    Dicker2711

    Dicker2711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    57482
    Marke/Modell:
    W168 Schalter 170 CDI EZ 2004
    Hallo

    Ich war gerade in der Werklstatt.Die Düsen müssen nicht neu hinterlegt werden.


    Der Meister meint, das müsse jetzt an der Fördermenge vom Diesel oder so liegen.Dafür brauchen die ungefähr 3 Std.


    Ich werde am Wo Ende die Ansaugbrücke noch mal runterschrauben und die Stecker von den einzelnen Düsen abziehen.

    Vielleicht merkt man ja was.

    Ansonsten das mit der Spritmenge? Kann man das selber irgendwie testen?

    gruss

    Udo
     
  11. #10 Vision A, 19.03.2015
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Udo, die Lampe sollte sich über den Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Würde der Injektor getauscht? Mit der Hülse kann auch die Leitung für den Diesel gemeint sein...
    Spürst du noch luftstösse? Riechst du Abgase im Motorraum?
     
  12. #11 Dicker2711, 03.04.2015
    Dicker2711

    Dicker2711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Einrichter
    Ort:
    57482
    Marke/Modell:
    W168 Schalter 170 CDI EZ 2004
    Hallo Vision A
    Wieder ein bischen spät meine Antwort :-[ :-[ :-[

    Die Lampe ist aus,aber der Motor läuft nicht rund.

    Ich war noch nicht in der MB-Werkstatt da Ich im Moment knapp bei Kasse bin.

    Den Injektor habe Ich selber getauscht.Es gibt jetzt keine Gerüche oder sonstwas mehr.Das Auto ist sogar über den TÜV gekommen.Mit ASU (gelb)

    Das Problem ist immer noch das,das der Motor nicht so richtig rund läuft,und Leistung fehlt.

    Heute habe Ich noch einmal die Ansaugbrücke abgeschraubt.Wenn man vor dem Motor steht,rechts den Injektor habe Ich getauscht.

    Wenn Ich mir die Ansaugbrücke ansehe,ist da,wo Ich den Injektor getauscht habe, alles nasser als bei den anderen 6 Ausgängen.

    Kann man daraus rückschlüsse ziehen?

    Ist der neue Injektor vielleicht defekt?

    Kann man irgendwie selber prüfen,ob der Injektor nicht i.O ist?



    Viele Fragen

    Udo
     
  13. #12 Gepicaster, 21.04.2019
    Gepicaster

    Gepicaster Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schrauber, Schreiner, Elektroniker
    Ort:
    Ottobrunn
    Ausstattung:
    170 CDI - Standard 95 PS -
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI Bj.2004 / Ford Focus
    Frohe Ostern! - Wer kann mir helfen - ich brauche ein paar Ratschläge - wohne bei München - hab meine Injektoren repariert!
    Mein 170CDI ist Bj. 2004 - hat jetzt 260k drauf - lief bis zum pf pf pf sehr gut. An Weihnachten war ich nördl. Kassel - da war mit einem Schlag die Batt, Lima etc. kaputt - es war zum heulen. Bis dahin roch es schon nach Diesel - und der Wagen sollte dieses Jahr im Mai aus dem Verkehr gehen.
    Die Reparatur war extrem - die Werkstatt hat die Notlage ausgenutzt; heute weiss ich mehr über den Laden.. zu spät.
    Ok - aus der Werkstatt kam ich damals 20km - zurück in der Werkstatt schaute man nur blöd - nach dem Motto: na und - noch was... es war auch schon Neujahr - also auch die Schmerzgrenze erreicht. Ich habe dann die Karre mit dem ADAC nach M fahren lassen - und hier mich um die Injektoren bemüht. Wer den Dieselkoks kennt weiss um den Dreck den man mit "Hammer & Meisel" beseitigt. Und die Qual des Ausziehens.
    Gut - eine Kupferdichtung war weg.. - die ist verbrannt lt. einem MB Techniker; jetzt sind alle neu & wieder mit neuen Doppel-Halterungen und frischen Schrauben eingebaut.
    Anlassen - nichts regt sich. Mit Starter oder Bremsenleiniger: Startversuche.. der Tip die HD-Pumpe bringt zu wenig Druck ? - ok, die Dichtungen und Ringe in der Pumpe getauscht. Die Vorpumpe gecheckt.. Entlüftet bis Masse an Diesel aus der Rail spritzen - aber sonst keine Reaktion.

    WER hat jetzt eine Idee - kennt jemand um Ottobrunn - oder weiss was auszulesen oder - software mässig gemacht werden muss. Ich habe einen neuen Injektor sonst die alten verbaut. -Bin nur am Ende der Kunst - möchte das Teil nicht zu MB schleppen, da dieses Team einsackt & Informationen Geld kosten. - Danke für jeder Information & Grüsse der Michel
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 21.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    5.703
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wann war was?
    Könntest du dein oben Beschriebenes noch mal mit Datum versehen?
    Wurden damals beim Spannpratzen tausch auch neue "DEHNSCHRAUBEN" verwendet?
    Oder einfach die alten wieder reingewurschtelt :?:
     
  15. #14 Heisenberg, 21.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    5.703
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ist das auch wirklich sicher?
    Leider nur wenige ... die meisten Laufen "Schön" :D und vor allem Dicht!

    Mir fallen da so auf Anhieb noch die leckölleitungen ein ....
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Gepicaster, 22.04.2019
    Gepicaster

    Gepicaster Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schrauber, Schreiner, Elektroniker
    Ort:
    Ottobrunn
    Ausstattung:
    170 CDI - Standard 95 PS -
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI Bj.2004 / Ford Focus
    Also Batt & Lima Rep.- zwischen 27 Dez & 3. Jan 2019 - Rücktransport bis 10. Jan. - Start Injektor Reparatur - Mitte Februar - fertig Incl. HD-Pumpe Dichtungen erneuert am 15.April.
    Die Doppelten Halterungen wurden beide erneuert ca. 20€ pro Stück bei MB - die beiden Schrauben je 1,40€.
    Die neuen Dehnschrauben sind 100% identisch. Nicht bei EBY zu finden.
    Ich hatte keine weiteren Lecks; ich habe zum Ansetzen des Ausziehers Löcher über den Kühler gebohrt. (Altes Auto) - siehe Bild - mit Gewindestangen Verlängerung ! W168_.jpg
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  18. #16 Heisenberg, 22.04.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    5.703
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das ist ja mal eine sehr Interessante Lösung :D :D :D
    Sind die nicht beim Halter dabei gewesen? Früher wurden die im Set verkauft!
     
Thema: Einspritzdüsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einspritzdüse und esp leuchte

Die Seite wird geladen...

Einspritzdüsen - Ähnliche Themen

  1. Ausbau der Einspritzdüsen

    Ausbau der Einspritzdüsen: Hallo zusammen, Hat jemand eine Anleitung zum Ausbau der Einspritzdüsen? Motor 200 Turbo Andere Benziner sollten ähnlich sein. Die große Frage...
  2. Einspritzdüsen einbauen

    Einspritzdüsen einbauen: Hallo Leute, ich bin heute in die Werkstatt um an meinem W168 190 Bj. 2002 die besagten Einspritzdüsen zu erneuern. Ich habe aber die Stecker auf...
  3. keine Einspritzdüsen zustäubt

    keine Einspritzdüsen zustäubt: Hallo erst mal, ich hatte an meinem Vaneo alle Einspritzdüsen gezogen und die Kupferdichtungen erneuert. Zuvor machte der Motor wie ein Traktor....
  4. Motorpflege -> chemische Reinigung der Einspritzdüsen

    Motorpflege -> chemische Reinigung der Einspritzdüsen: Nachdem ich vor einigen Tagen meinen Vaneo zur 160-tausender Inspektion (Ölwechsel, Filterwechsel, Reinigen der Kurbelwellengehäuseentlüftung,...
  5. Einspritzdüse ausbauen?

    Einspritzdüse ausbauen?: Habe ein W168 170CDI bekomme die Einspritzdüse in Fahrtrichtung links auch mit Werkstatt Auszieher nicht gelöst.Wer hat ein Guten Tip. [IMG]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden