W168 Elch als Zugfahrzeug??

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Bonko, 15.07.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo...
    bin am überlegen, ob ich mir mal nen (kleinen) Wohnwagen
    leihe und mit dem Elch in den Urlaub ziehe (ca.2000km)
    Habr ja den Cdi mit Aks....und wurde schen einmal von den
    "Kupplungswechselkosten" in Ohmacht versetzt.
    Hab ihr Erfahrung mit "Elchgespannen", oder ist ein
    Kupplungsausfall vorprogammiert?
    Gruß Bonko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lehrerlustig, 15.07.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Ich ziehe öfters meinen Transporthänger; den belade ich für gewöhnlich exorbitant...8-))

    Und ich bin mit meiner Kupplung bei 92000km...
     
  4. #3 Elchvater, 15.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ Bonko

    mit AKS kannste ja bis 8 % Steigung 800 Kg ziehen und das schaft der Elch locker, auch 1 000 Kg sind kein Problem.

    Mit Wohnwagen 1010 Kg ( gewogen beim TÜV ) sind wir über den Nufenen Pass, 20 Km mit 11 % Steigung, kein Problem.


    Dietmar
     
  5. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo Elchvater....
    darf dein Elch über 1000kg ziehen?
    Dachte immer, 800kg ist die Höchstgrenze, des erlaubten *kratz*
    Oder gibt es da Außnahmereglungen.

    Es geht mir wenigerdarum was der Elch schafft,
    (denke mal kurzzeitig sind bestimmt auch 1,5 - 2Tonnen drinn)
    sondern, ob ich die Kupplung zum vorzeitigen Exitus füre.
    Gruß Bonko
     
  6. #5 Elchvater, 15.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    normalerweise überlebt es die kupplung, aber bei AKS darfst du nicht gleich auf Vollgas nach dem schalten vom 2 nach 3 Gang.

    Nur der Automatik Elch mit Klima ist begrenzt auf 800 Kg. ohne Kima auch 1 000 KG bis 8 %

    Eine Ausnahmegenehmigung gibt es nicht.

    Schau mal in deinen KFZ - Schein, da steht unter Bemerkungen das mit 1 000 Kg

    Hier im Flachen Land hatte ich auch schon 1 500 Kg mit den Elch gezogen, ich sag dir, las es sein. Vom Motor her ist das kein Problem aber der Elch ist nicht mehr spurtreu.

    Dann schau dir mal den Bußgeldkatalog an.

    Dietmar
     
  7. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo Elchvater.....
    hast Recht......unter Ziffer 28: 800kg gebremst...
    unter Bemerkung.....1000kg bis 8% Steigung... *daumen*

    Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.... ;D
    Danke für den Hinweis.... ;)
    Gruß Bonko
     
  8. Yeti

    Yeti Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A200 turbo
    Hallo Bonko,

    durch diese Forum, sowie durch persönliche Gespräche mit "Elchvater" bin ich auf den Geschmack gekommen auch mit dem Elch einen Wohnwagen zu ziehen.

    Letztes Jahr einen gemieteten Touring Troll (Gewicht ca. 1040 kg)

    Dieses Jahr einen gekauften Touring Triton 430 GT mit allen möglichen Extras (Gewicht Urlaubsklar auch ca. 1040 kg)

    Da ich einen A190 (Mit Klimaanlage) fahre, kann ich ohne irgendwelche Beschränkungen 1000 kg ziehen. Plus Stützlast von 50 kg darf also der Wohnwagen bis 1050 kg wiegen.

    Wir haben sogar die 100 Std/km Ausnahmeregelung für unser Fahrzeug.

    Die A-Klasse hat übrigens jetzt 120 000 km runter (jetzt ca.3000 km mit Wohnwagen) und ich bin immer noch sehr zufrieden.

    Inzwischen sind wir mutig geworden und fahren oft enge Straßen und auch größerer Steigungen (Extremste Steigung bisher 12%)

    Yeti
     
  9. #8 Elchvater, 17.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    Hallo Yeti,

    Freue mich das es euch mit Wohnwagen gefällt


    Gruß
    Dietmar
     
  10. achso

    achso Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig (Inhaber Copyshop)
    Ort:
    Unterfranken, Bayern
    Marke/Modell:
    170CDI Mopf Elegance
    hallo elchvater,

    gibt es denn möglichkeiten, für die dauer eines urlaubs bspw. die klima zu deaktivieren um dann auch 1000 ziehen zu dürfen. mit einem wohnwagen der 800er klasse brauch ich gar nicht meiner frau kommen, einen wagen mit 1000kg sollte es schon sein.

    keine möglichkeiten??? ich bin ganz schön gefrustet daß ich bei den preislisten nicht auf das kleingedruckte geschaut hab!!! :-(

    ganz davon abgesehen - jeder golf tdi mit 90ps darf 1000 und mehr ziehen, warum der elch nicht?????

    gruß,

    achso!
     
  11. #10 Elchvater, 17.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    Klima - Deakivieren = nicht einschalten, aber um 1 000 Kg eingetragen zu bekommen, mußt du die Freigabe vom Werk haben und die gibt es nicht.

    bei Überladung von 3 % sagen die Grünen ja nichts, aber dann wird es Teuer.

    Warum der Automatik Elch nur 800 Kg ziehen darf ???? Vermutlich liegt es an der Belastung vom Automatischen Getriebe. Temp. Probleme könnten auftreten.

    Mein dritter Elch war mit Klima und Automatik und der Verkäufer meinte, das der Elch 1 000 Kg ziehen darf. Nach einer Woche mußte er den Elch zurücknehmen weil nur 800 Kg, angesagt waren. Die haben alles versucht um 1 000 Kg legal eingetragen zu bekommen, aber auch die Besten Verbindungen zum Werk und TÜV haben nichts genutzt.

    Dietmar

    Nachtrag: Schau mal bei Sterckemann Wohnwagen, Wenn die 1 000 KG gesamt gewicht haben, dürfte eigengewicht so bei 800 KG liegen.
    Beim Elch Rückbank raus und die sachen da rein und am Urlaubsort etwas umräumen, leichte sachen im Wohnwagen , der rest im Elch.
    Kann st ja 50 kg Stützlast vom Wohnwagen gewicht abziehen.


    Schau mal da nach den Gewichten
    http://www.nuthetal-caravan.de/show/show.php?Art=Wohnwagen&Marke=Sterckeman&Neu=Neufahrzeug

    und

    www.Sterckemann.de



    Dietmar
     
  12. #11 shop-waren, 17.07.2006
    shop-waren

    shop-waren Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Münstermaifeld
    Marke/Modell:
    A170 CDI L Elegance
    Ich habe einen 170CDI lange Version mit Klima und Automatik.
    Der Händler hat mir eine abnehmbare AK mit einer max. Zuglast von 1000 kg, einer Stützlast von 50 kg und auch mit ner ABE angebaut.
     
  13. #12 Elchvater, 17.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    und wenn du eine AHK mit einer zuglast von 2 000 Kg und 100 Kg stützlast unter deinen Elch hättest, und die AHK eine auch eine ABE hätte, so ist einzig und alleine entscheident , was der Fahrzeughersteller an gewicht freigibt.

    Die AHK für die Automaik + Klima darf ja auch 1 000 Kg ziehen, bloß das Auto darf nicht 1 000 Kg ziehen.


    Beim Elch sind es 800 Kg maximal 1 000 KG mit der Besonderheit des Atomatischen Getriebe.
    Wie es mit den Langen Elch aussieht vermag ich hier nicht zu sagen, da der Lange Elch bestimmt ein anderes leergewicht hat als der kurze.

    Schau doch mal in deinen KFZ - Schein.

    Dietmar
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Auch lange Elche dürfen nur 800 kg ziehen:
    Ziffer 28, Anhängelast kg bei Anhänger mit Bremse: 800
    Ziffer 33, Bemerkungen: Ziff.28:1000 bis 8Proz.Steig.

    Ist ein W168.109 (A170L CDI) mit Klima und Schaltgetriebe.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. achso

    achso Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig (Inhaber Copyshop)
    Ort:
    Unterfranken, Bayern
    Marke/Modell:
    170CDI Mopf Elegance
    hallo,

    ein paar abschließende worte.

    also ich finde es äußerst tragisch daß immer wieder irgendwelche "kleineren" unzulänglichkeiten die a-klasse betreffend ans tageslicht kommen. es nervt daß dieses sonst so wunderschöne auto in so einigen punkten vergleichbaren autos der konkurrenz deutlich hinten nach steht!!!

    als abschluß noch dieses hier: ich hatte ja mal gemutmaßt, daß ein normaler golf bestimmt 1000kg und mehr ziehen darf - ich habe gestern im fahrzeugschein des golfs meines vaters geschaut - 1300kg bzw. 1500kg (!!!) bei 8% steigung, und das ganze bei weniger leistung und nahezu gleichem gewicht - soviel zum thema "elch als zugfahrzeug"!!!

    hätte ich das vorher gewußt hätte ich keine a-klasse gekauft!!!

    gruß,

    achso!
     
  16. #15 Elchvater, 19.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ achso

    du hast anscheinend nicht sehr viel Erfahrung mit Gespannfahren.

    Mir ist eine A - Klasse mit 800 Kg lieber als ein Golf mit 1 500 Kg.

    Fahr mal mit den Golf + 1 500 Kg Anhänger den Nufenenpass hoch und dann mit einen A 170 CDI + 1 000 Kg.

    wenn du mit den Golf am Berg neu anfahren mußt und hast Maximal den Anhänger beladen, dann gute Nacht, der A 170 hat das mit 1 000 Kg Anhänger und 11 % Steigung ohne Probleme geschaft.

    Ich fahre nun ein Auto eines anderen Herstellers ( bis 8 % darf ich 1 100 Kg ) und habe damit auch schon Anhänger gezogen.
    Vom Motor her sind 1 100 Kg kein Problem, aber das Auto mit Anhänger liegt nicht so ruhig auf der Straße wie die A - Klasse.

    Deshalb mein Rat: Schau dich auf den Wohnwagen markt um, und du wirst etwas passendes für die Familie finden, was du auch mit deinen Elch ziehen kannst.

    Dietmar
     
  17. achso

    achso Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig (Inhaber Copyshop)
    Ort:
    Unterfranken, Bayern
    Marke/Modell:
    170CDI Mopf Elegance
    @ elchvater

    ich will auch keinen golf mit 1500kg belasten, das wäre ja auch das extrem, mir wäre ja mit 1000-1200kg voll und ganz geholfen, aber nicht mal das darf ja eben der gleichschwere und gleichmotorisierte mercedes ansatzweise, das ist mein problem.

    ich kenne mich zwar mit wohnmobilen besser aus, weiß jedoch auch, daß ich mit 800kg keinen wohnwagen halbwegs neueren baujahres finde, der mit zwei vollwertigen dinetten, einer küche und einem bad mit (extra) dusche ausgestattet ist, bei 1000kg hab ich da eine vernünftige auswahl.

    solltest du für mich eine empfehlung haben in diese richtung (ich hab bei eriba auf deinen rat hin übrigens leider nichts gefunden) so freu ich weiterhin über neuigkeiten.

    gruß,

    achso!
     
  18. #17 Elchvater, 19.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    schau mal weiter oben, da hatte ich dir einen Link gesetzt.


    Sterckeman Starlett 370 DD/CE
    Gesamtlänge 5,31 m
    Länge des Aufbaus 4,22 m
    Gesamtbreite 2,10 m
    zul. Gesamtgewicht 900 kg
    Zuladung 200 kg
    Preis 8.675 €
    zzgl. TÜV, Brief und Fracht: 623,- €

    Sterckeman Starlett 330 CP
    Gesamtlänge 4,91 m
    Länge des Aufbaus 3,82 m
    Gesamtbreite 2,10 m
    zul. Gesamtgewicht 850 kg
    Zuladung 250 kg
    Preis 7.360 €
    zzgl. TÜV, Brief und Fracht: 623,- €


    Die schreiben zulässiges Gesamtgewicht XXXX und daunter Zuladung XXX

    also könntest du die Ziehen, Ich hatte mir die Wohnwagen mal angeschaut, nun, ist kein Eriba usw. aber sooooo schlecht sind die nun auch nicht.

    Dietmar
     
  19. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Also bei meinem Elch steht im Schein das ich 1000Kg ziehen darf mit Automatik und Klima,da steht nicht von Beschränkung.Wobei ich glaube ich freiwillig nicht mehr ziehen wollen würde.Oder ist es beim 170cdi noch was anderes als beim Benziner?

    gruß Tobias
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchvater, 19.07.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ tkarte

    sieht so aus, das es beim Benziner anders ist wenn bei dir 1 000 Kg steht.

    mein damaliger A 140 Schaltung + Klima Bj. 98 der durft nur 800 Kg ziehen.


    Hast du die 1000 Kg bis 8 % oder ohne Beschränkung


    Dietmar
     
  22. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Bei mir ohne Beschränkung,mein Elch ist Bj 01.Wobei ich denke das Getriebe wird es mir danken,wenn ich keinen Wohnwagen ziehe.Verstehe auch nicht warum DC nicht einen Automatikölkühler verbaut hat.

    gruß Tobias
     
Thema: Elch als Zugfahrzeug??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a160 als zugfahrzeug

Die Seite wird geladen...

Elch als Zugfahrzeug?? - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf

    Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier, aber das ist meine dritte Elch *thumbup* und hatte niemals die Pannenset benutzen aber ich brauche der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.