Elch (ein wenig) eingedellt

Diskutiere Elch (ein wenig) eingedellt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, die Tage haben wir einen A170 CDI mit einem Unfallschaden vorne links gekauft. Fahrleistung: 90'000 km Baujahr: 1999 Automatik. Es ist...

  1. #1 KDOW, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    die Tage haben wir einen A170 CDI mit einem Unfallschaden vorne links gekauft.
    Fahrleistung: 90'000 km
    Baujahr: 1999
    Automatik.

    Es ist kaputt:
    - Blech: Motorhaube, Lampenaufhängung, Digonale oben links (Waschbehälterträger) leicht verbogen
    - Kunststoff: Stoßstange, Kunststoffkotflügel links, Innenkotflügel
    - Teile: Leuchte links, Kühlerschlauch
    - Rad vorne, links etwa 3 cm nach hinten verschoben.

    Der Elch fährt und lenkt, Motor und Servopumpe laufen, Lenkung dicht, Fehleranzeigen im KI - keine.
    Haubenverriegelung kann man entsichern, entriegeln.
    Felgen und Reifen ohne Beschädigungen.
    Stoßstangenrechteckrohr vorne ohne sichtbare Verformung.
    Spur und Sturz (über den Daumen gepeilt) unauffällig.
    Innenraum sehr schön, außer im Kofferraum Hundehaare.
    Kein Reserverad, dafür Pannenspray.

    Vorweg mal drei Bilder.
    Ich baue demnächst mal die Kunststoffstoßstange ab,
    damit man mehr sieht.

    Ich finde ihn eigendlich zu schade, zum Zerpflücken.


    ...


    A170_Elm_2.jpg

    A170_Elm_3.jpg

    A170_Elm_1.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elch (ein wenig) eingedellt. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 doko, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,
    ich will kein Spielverderber sein, aber,
    die Blech und Plastikteile sind nicht das Problem. Diese Teile bekommt man gebraucht und mit etwas Glück sogar in der richtigen Farbe.

    Viel wichtiger ist zu prüfen, was mit der Radaufhängung / Lenkung / Felge / Reifen ist. Da würde ich nicht blauäugig rangehen.
    Wenn ein Rad drei Zentimeter verschoben ist haben schon große Kräfte darauf gewirkt. Diese werden vom Querträger / Federbein aufgenommen. Das Problem ist, der Querträger leitet einen Teil dieser Kräfte weiter in den Motorträger, in die Lenkung, an die Gelenkwelle ( Getriebe ) und in das Federbein .

    Nicht umsonst werden alle Achs- und Lenkungsteile ( incl. Reifen und Felge ) bei einem Unfallschaden konsequent ersetzt. Ob sich das bei einem W168 noch lohnt ?

    Klaus
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ein Hübscher E-teile Spender :D Den würde ich mir auch noch auf den Hof Stellen ;-)
     
    Schrott-Gott und Dali gefällt das.
  5. #4 RavensRunner, 31.07.2019
    RavensRunner

    RavensRunner Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Heidelberg/Karlsruhe
    Ausstattung:
    Tuning:
    Marke/Modell:
    W 168 BJ 99 Elegance
    Wieviel hast du den rein aus Interesse Gezahlt?
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Marwolf, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    Ich hab da jetzt nicht DIE Ahnung. Aber ich denke, dass man das hinkriegen kann. Voraussetzung: Auto fährt gut gradeaus, verzieht nicht usw.

    Die A-Klasse ist verschrien für teure Reparaturen. Das kommt aber nur davon, das manchmal der Motor abgesenkt werden muss. Grade Bagatellunfälle sind sehr leicht zu reparieren, sagt das Internet. Deswegen auch die niedrige Kaskoeinstufung.

    Hier würde ich den schraubbaren Träger fürs Wischwasser tauschen und den Rest zurückbiegen. Neue Motorhaube und Kotflügel sowie Scheinwerfer natürlich noch und dann sollte doch alles wieder gut dastehen. Die Stoßstange könnte bleiben, vielleicht sogar auch der Kotflügel. Dennoch ein Aufwand der hoch ist. Gebrauchte kriegt man ab 500,- Euro und 90tkm für einen 20Jahre alten Diesel sind kein Grund zur Freude, sondern eher zur Besorgnis. In meinen Augen.

    Eigentlich dürfte der Wagen also nur verschenkt worden sein. Quasi.

    Ansonsten: Viel Spass und Erfolg!
     
  7. #6 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Na ja!
    Kotflügel, Motorhaube, Stoßstange sollten laut den Fotos neu (gebraucht teile) !
    Die oder der Querlenker auch neu .... denke ich (Sicht Kontrolle & Augenscheinliche Vermessung).
    Neuer (gebrauchter) Scheinwerfer ist auch soweit klar.

    Unterm Strich .... (BRD) 500 - 600 € wenn man es selber macht.
    Lohnt sich das?
    Wenn du ihn Plünderst und die brauchbaren Teile verkaufen kannst (Kleinanzeigen), den Rest zum Verwerter ... machst du eher noch 1000€ Plus :D
    Alleine der Motor ... sollte er noch Laufen ist schon 300€ für den Export wert.
    Getriebe (AT) nochmal 200€ (Export)
    von den ganzen Kleinteilen & Anbauteilen mal abgesehen ...

    Ich hatte mal einen Unfall Ford Mondeo MK3 TDCI zum Schlachten für 400€ gekauft, der Reinerlös durch den verkauf der Einzelteile lag bei über 2500€ :whistling:
     
    Rudi_56... gefällt das.
  8. #7 Ralf_71287, 31.07.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    292
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Ich denke mal, dass da die Airbags ausgelöst hätten. Wenn das der Fall wäre würde ich das Auto nicht mehr richten.

    Zum Thema ausschlachten und Teile verkaufen:
    Da brauch man Zeit, Werkzeug, Platz zum Lagern der Teile, viele Kartons etc.
    Das muss man erst mal haben.
    Alleine schon die Teile ausbauen, fotografieren, einstellen, verpacken, zum Versender bringen ist schon viel Arbeit.

    Wenns geht würde ich das Auto richten. Es ist doch auch viel schöner wenn man Teilepakete bekommt (Weihnachtseffekt 8o) als wenn man Teile verpackt.

    Und man kann sich monatelang freuen, dass man ein Auto wieder hingekriegt hat.

    So denke ich.
     
    Marwolf, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wenn man(n) Platz, Zeit und .... hat! Alles kein Problem.
    Da würde ich mir sogar 2,3 -4 Jahre Zeit lassen.
    Aber wer weiß schon wie es bei @KDOW aussieht!?
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Auch das kann zu eine Hobby (Zeitvertreib) werden ;-) sogar zu einem Lohnendem :whistling:

    Wer keine Arbeit hat besorgt sich welche :D
     
    Ralf_71287, Rudi_56..., Marwolf und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 KDOW, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    also die Airbags haben nicht ausgeloest.

    Innen, vorne ist alles top.
    Eigendlich brauche ich von dem Auto die Servopumpe, den Partikelfilter, den Dieselheizer, und als Reserve die Fronttueren, die Heckteile und den Motor.

    Nur scheint mir das derzeit zu Schade.
    Wenn das Auto mit 1'000,- Eur Gebrauchtteile + Einbau zum Fahren gebracht werden koennte,
    wuerde ich den Elch fuer meine Tochter herrichten.
    (Fahrpruefung in zwei Wochen.)
    Sorge macht mir nur die Radverschiebung.
    Infrastruktur zum Werkeln ist vorhanden.
    Hebezeuge bis 5,5 to, Hakenhoehe bis 6 Meter, Mechanikerwerkstatt bis Nussgroesse 60 mm.
    Hydrauliksaetze zum Richten habe ich in der Betriebsfeuerwehr.
    Schweissen, Bohren, Drehen koennen wir.
    Mir fehlen aber jegliche Kontrollmasse,
    und ich habe keine Ahnung, was sich typischerweise beim W168 bei so einem Bums verbiegt.
    Der 170er hat noch 15 Monate TUEV.
    Unser aeltester Lkw, der noch rumfaehrt ist von Baujahr 1963.
    Die modernste 6x6 Zugmaschine (Euro Null - Steuerfrei), die wir haben ist von 1983.
    Da wuerde ein zweiter Elch in die Kuturgutsammlung gut passen.
    Noch 10 Jahre, und ich kann ihn auf mein 07er Kennzeichen eintragen.

    ...
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    5.740
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    60€ Problem ;-)

    Demontiere die Räder, mach Fotos und zeige es uns!
     
    Obi, Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Schrott-Gott, 31.07.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.837
    Zustimmungen:
    2.256
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    _
    Alles am Rad abbauen - Aufnahmen und Halterungen am Fzg. sichtprüfen (Lackabplatzer zeigen Verformungen ...), bei Zweifeln Vermessung (NICHT Achsvermessung !) beim Karosserie-Bauer.
    Alle relevanten Teile zum/am Rad erneuern.

    Danach Komplett-Achsvermessung - vorn und hinten !
    REI fragen - der sagt Dir, auf was Du achten musst (der hat die Dinger konstruiert ... :cursing: - jedenfalls zum Teil ... glaube ich.)
     
    Obi, Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  14. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Die Airbags lösen bei so einer " Kleinigkeit " oft nicht aus. Normal sind die so eingestellt, das sie erst auslösen wenn man mit mehr als 30 km/h gegen einen Betonklotz fährt.

    Hier hat der Vorderwagen aber schon einiges an Energie aufgenommen. Da war die " Abbremsung " ( negative Beschleunigung ) wahrscheinlich zu gering.
    Das heißt aber nicht, das auch stabile Achsteile noch ok sind.

    Klaus
     
    Obi, Ralf_71287, Schrott-Gott und 2 anderen gefällt das.
  15. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun ist das Rad ab.

    4 Fotos folgen.

    Nach meiner (unmaßgeblichen) Meinung sind 2 wesentliche Teile verbogen:
    - Federbein
    - Querlenker

    Der Rest sieht doch ganz vernünftig aus.

    Ich würde jetzt als erstes mal versuchen, ein neues (gebrauchtes) Federbein und einen neuen Querlenker einzubauen.
    Mal sehen, ab die Schrauben passen.

    Dann das Auto zurück auf den Asphalt stellen,
    und eine Begutachtung nach Augenmaß machen.

    Wenn das einigermaßen passig ist, würde ich mich um die beiden deformierten Streben im Motorraum kümmern.

    Anschließend den Elch vermessen.
    Allerdings fehlen mir sämtliche Informationen zu Maßpunkten und Längen.

    Zum Schluß Motorhaube, Kotflügel und Lampe

    ...

    A170-1a.jpg
    .
    A170-2a.jpg

    . A170-9a.jpg

    . A170-11a.jpg
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  16. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    heute alles ringsrum abgebaut.

    Man sieht den verbogenen Querlenker.
    Dann den auseinander geflexten Querlenker.

    Also Radnabe etwa 6 cm hach hinten verschoben.

    Da dachte ich mir, wirf mal einen Blick auf die Befestigung vom Domlager.
    Da war außen (im Motorraum) NICHTS auffälliges.

    Also Federbein krumm - dachte ich.
    Mit viel Kraft wollte ich es nach vorne biegen.
    Aber Pustekuchen - keine Kraft nötig.
    Das Federbein pendelt im Domlager.

    Nach dem Abflexen vom Querlenker pendelt das Federbein dahin zurück,
    wohin es gehört.
    Die Schiebemuffe der Antriebswelle schmatzt beim Zusammendrücken etwas.
    Die beiden Befestigungspunkte vom Querlenker sind völlig intakt.
    Selbst die beiden Gummis würden noch jobben.
    In Afrika hätte man den Querlenker nach dem Auseinanderflexen wieder zusammengeschweißt.
    Aber im WWW kostet der 40,- EUR in neu.

    Also alles gut.

    Den neuen Querlenker habe ich bestellt.
    Das gebrauchte Federbein hole ich morgen vom Schrott.
    Ich denke Mittwoch steht der Elche wieder auf vier Rädern.

    Vermessen muß man gar nichts.
    Es ist nichts lebenswichtiges verbogen.
    Lediglich die Scheinwerferhalterung bedarf ein wenig Zuneigung.


    ...


    .
    A170-40a.jpg
    .
    A170-23a.jpg
    .
    A170-25a.jpg
    .
     
  17. #16 KDOW, 04.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun eine Übersichtsaufnahme, wo man die Blessuren der Lampenhalterung sieht.

    Den (kaputten) Kotflügel habe ich zur Hälfte weggeflext.

    Noch habe ich nicht alle Befestigungsschrauben vom Kotflügel gefunden.
    Bei den beiden oberen fehlt mir noch die Idee, wie man drankommt.

    Zusatzfrage:
    Wie trennt man das Hartplastik-Kühlwasserrohr (vorne links unten) vom Kühler ?

    ...

    A170-22a.jpg
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  18. #17 Rudi_56..., 04.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Welche oberen??
     

    Anhänge:

    Obi, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Rudi_56..., 05.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Mit Blechteilen vom Pre-Mopf in "Tiefseeblau" & "Meteorgrau" kann ich dienen, solltest Du in Wagenfarbe nichts bekommen und Innenkotflügel hab ich auch!!
    Aber auch noch viele andere Teile!!

    Bei Bedarf und Interesse melden.
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    ja, Innenkotflügel links würde ich noch brauchen.

    Dann noch einen Grundträger Stoßstange in Kunststoff,
    eine linke Lampe, und eine 'Handvoll' Schrauben und Nieten.

    Ich bin guter Dinge, den Elch zu reanimieren.

    Morgen hole ich erstmal eine Torx-Nuss-E12, um die Reste vom alten Querlenker zu beseitigen.


    ...
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  22. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    121
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    es scheint über mich hereinzubrechen.

    Ich wollte nie einen Automatik-Auto.
    Nun scheint es zu passieren.

    7 Schaltstunden musste ich 1979 in der Fahrschule absolvieren.
    Die Fahrprüfung auf Automatik war dann o.k..
    Jetzt könnte es ein Automatk-Elch werden.

    Nie wollte ich 3 Stück A170 haben.
    Aber ich kann mich gegen das Schicksal offensichtlich nicht wehren.

    Dabei haben wir 4 (!) LKW ohne synchronisiertes Getriebe auf dem Hof.
    Die muss man noch mit Zwischengas fahren.
    Das kann heute (glaube ich) niemand mehr.

    ...
     
    Obi und Rudi_56... gefällt das.
Thema:

Elch (ein wenig) eingedellt

Die Seite wird geladen...

Elch (ein wenig) eingedellt - Ähnliche Themen

  1. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  2. Unser Elch springt nicht an

    Unser Elch springt nicht an: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas undurchsichtiges Problem. Der Elch meiner Frau sprang kürzlich vor Ihrer Arbeitsstelle nicht mehr an, wir...
  3. Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust

    Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust: Hallo gibt mal wieder Probleme mit unserem Elch - Facelift Automatik Unter dem Auto gibt es Öl Flecken. Ich war auch schon in der Werkstatt....
  4. Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall

    Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall: Das Wetter schaft einen, lieber ein schattiges Plätzchen, etwas kühles Blondes und ein Tablet und schon nimmt die Unvernunft zu, man tut...
  5. Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus

    Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus: Fuhr heute mit Elch a140 Bj 2001 plötzlich ruckelt geht aus nicht mehr an laut fehlerspeicher Nockenwellensensor sollte nicht erst notlauf kommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden