Elch (ein wenig) eingedellt

Diskutiere Elch (ein wenig) eingedellt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Du meintest wohl die "rote Innenverkleidung" bei Dir zuhause!!! Nein! Der Anhänger :D

  1. #61 Heisenberg, 10.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Nein!
    Der Anhänger :D
     
    Rudi_56... gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elch (ein wenig) eingedellt. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Heisenberg, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    UPS, wir kommen vom Thema ab ...

    @Obi kennst du den hier:


    Das ist auch so ein Mehrteiler .... habe ich mal durch Zufall gefunden!
    Gehe auf seinen Kanal und schau es dir von Anfang an!
    Ich finde es einfach nur Genial :thumbsup:

    Und das hier:
    https://de.motor1.com/news/357497/vw-bus-t4-wohnwagen-umbau/

    Nachtrag: das könnte auch für @Rudi_56... interessant sein ;-)
    So den Elch als ganzes zum Anhänger umzubauen.
     
    Rudi_56... gefällt das.
  4. #63 KDOW, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    zurück zum Thema.

    So, der neue Querlenker ist drin.
    (Und das lädierte Federbein raus.)

    Bevor ich jetzt das neue (gebrauchte) Federbein einbaue:
    Gibt es unterschiedliche Federn für vorne ?
    Diesel / Benzin ?
    Kennzeichnungen ?

    Die Feder vom alten Federbein sieht noch o.k. aus.
    Ich würde aber ungern die Federn wechseln.
    Das war heute schon eine Asterei mit den Federspannern die Feder so zusammen zu drücken,
    so daß das Federbein auszubauen war.

    Man sieht auf dem Foto die helle Stelle.
    Dort hat sich das Blech beim Unfall etwas 'abgewickelt'.
    Das wollte ich heute wieder hinbiegen.
    Mit Holzklotz und 1 kg - Hammer war es schon mal nix.
    Das Blech ist ganz schön dick.
    Ich würde das Blech ungern mit einem Brenner warmmachen.
    Dann wäre ringsrum die Farbe weg.


    ...

    A170-Querlenker_drin.jpg
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  5. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun habe ich das Forum durchforstet.

    Es soll wohl 6 verschiedene Federn für vorne geben.

    Was bedeutet die Farbmarkierung rot-rot-blau ?


    ...

    A-170_Feder_neu.jpg
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #65 Heisenberg, 11.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  7. #66 KDOW, 11.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    also in den A170 CDI gehören vorne Federn mit drei blauen Farbmarkierungen.

    Ergo musste ich die Federn tauschen.
    Zweimal per Federspanner alles zusammengezogen und entspannt.

    Die Stange vom alten Stoßdämpfer war tatsächlich etwas verbogen.

    Alles hübsch zusammengebaut.
    Nun hat der Elch ein neues (gebrauchtes) Federbein.
    Die Koppelstange war völlig o,k,

    Leider waren die Schrauben vom ABS-Sensor etwas widerspenstig.
    Eine habe ich herausbekommen.
    Bei der zweiten war mit nichts auf der Welt ein Drehmoment aufzubringen.
    Also den Kopf abgebohrt.
    Ich werde den Sensor mit einer Schraube befestigen,
    und das Gewinde der zweiten Schraube als Stift verwenden.
    Was ist das im Original für eine Schraubengröße ?
    M5 x 25 ?

    Der Sturz passt ja nun garantiert nicht.
    Das muß dann mal eingestellt werden.
    Der Spurstangenkopf scheint unbeschädigt zu sein.

    ...

    A-170_Feder_gespannt.jpg
    .
    A-170_Federbein_neu.jpg

    (Die Bilder sind bei mir im Grafikprogramm aufrecht.
    Hier um 90 ° gedreht. Warum ? )
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    828
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @KDOW,
    wir haben bei meinem Arbeitgeber etwas sehr, sehr schönes, um abgerissene Schrauben wieder aus ihren Löchern zu bekommen: linkslaufende Bohrer.

    Die Dinger gibt es, sie zu bekommen ist eine Sache, die einen motivierten Werkzeughändler erfordert. (Und mindestens einer meiner Kollegen in der Werkstatt meint es immer wieder gut und sortiert die linkslaufenden zu den restlichen (rechtslaufenden) ins große Bohrermagazin ein.)
    Der Sin und Zweck der Geschichte ist, daß die abgerissene Schraube zum einen von innen geschwächt wird und der sich am Ende der Schraube gewöhnlich ein wenig einhängende Bohrer die Schraube dann rückwärts aus dem Gewinde dreht.

    Knackpunkt an der Geschichte ist, daß man die Schraube mittig trifft und auch tatsächlich der Bohrer beim Austritt aus dem Material die Schraube dreht und nicht einfach abreißt.

    Andererseits spricht nichts dagegen, es einfach so zu lassen, wie Du es gerade gelöst hast, so denn das ABS bei hohen Geschwindigkeiten und durch den Straßenbelag verursachte Vibrationen nicht zu spinnen anfängt.

    Ein Lied kann ich Dir vom Ahnänger-ABS meines Dienstanhängers singen, das nach dem Nachstellen der Radlager wieder seinen Dienst tat, bis man den Tempomaten über 81km/h setzte. Die durch den ABS-Ausfall mit geschultem Auge sichtbaren Bremsplatten sorgten wohl dafür, daß bei höherem Tempo alles derart durchgeschüttelt wurde, daß reproduzierbar bei eben 81+x km/h der Fehler wieder da war.

    Wenn Dir Dein ABS und alles, was damit zusammen hängt - eben alle Systeme, die ein Signal von den Raddrehzahlsensoren bekommen - aussteigt, dann weißt Du, an welcher Stelle Du die Suche beginnen darfst.

    Gruß,
    Obi
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  9. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun habe ich es gemessen.

    Ich befestige den Sensor mit einer Schraube M6x22.

    Heute ausprobiert, es passt auch eine Schraube mit Sechskantkopf.

    Ich dachte an eine Cromnickelstahlschraube, damit die beim nächsten mal auch wieder rausgeht.

    Der Sensor selbst ist irgendwie magnetisch.
    Er sammelt jedenfalls wacker Eisenfeilspäne ein.

    Hat das Schraubenmaterial zur Befestigung Einfluß auf die Wirkweise ?

    CrNi-Stahl ist ja bekanntermaßen nicht magnetisch.

    ------------
    Dann noch eine Anmerkung zur Zentralmutter vom Traggelenk.

    2mm mehr Platz, und mein 18mm-Gabelschlüssel hätte funktioniert.
    Egal ob rechs oder links, immer eckte der an die Wandung der Nabe.
    Schließlich ist es mir gelungen, einen Ringschlüssel rüberzuhebeln.
    Damit dann die Zentralmutter 1/6 Umdrehung lösen.
    Anschließend jobbte mein Gabelschlüssel.


    ...
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #69 KDOW, 17.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun ist die Verstärkung auf den Querträger aufgeschweißt,
    und der Querträger eingebaut.
    (Passt bis auf 0,5 mm)

    Löcher gebohrt (Unimog-Bohrbild).
    In die Kammern von der Aufdopplung werden dann die Widerlagerplatten eingeschoben.
    Rechts und links mit je zwei Schrauben fixiert,
    so daß in der Mitte die 4 Gewinde M10 für die Anhängerkupplung zur Verfügung stehen.

    Farbe ausgebessert.
    3 Schichten: 2K Alu-Grundierung / 1K Metallic rot / 2K Klarlack.

    Schloßträger und Haube angeschraubt.

    Langsam wird's was.


    ...

    A170_Querträger_verstärkt.jpg
     
    Obi, Heisenberg, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  11. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    Anhängerkupplungs-Widerlager-Platten aus S355 gesägt und gefräst.

    Löcher gebohrt, Gewinde geschnitten und mit Zinkstaubfarbe und einer (einigermaßen) passenden Fabe decklackiert.
    (Sieht ja sowieso niemand - die Spraydose musste mal leer werden.)
    Die Gewindelänge von 20 mm dürfte für alle Eventualitäten hinreichen.

    Mit den äußeren Schrauben M8 fixiert.

    Probehalber mal die 4 Stück M10 8.8 eingeschraubt.
    Passt alles.

    --------------

    Rechte Lampe saniert.

    Oh, es gibt zwei Sorten Frontscheinwerfer.

    In dem W186 sind welche mit geriffelter Blinkerkammer.


    ...

    .
    A170_Widerlager_AHK_vorne.jpg

    .
    A170_Widerlager_AHK_vorne_Schrauben.jpg
     
    miraculix, Heisenberg, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #71 KDOW, 24.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2019
    KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    so sieht es mit Stoßstange aus.

    Es kommt noch eine 25mm-Aufdopplung aus PEHD (100 x 120 mm²) drauf,
    dann die AHK.

    Man könnte die AHK auch verkehrt herum draufschrauben.
    Dann kann man das Auto vorne hochheben,
    ohne an den Rädern anzufassen.

    Das wäre dann Möglichkeit Nummer 4 für den Kugelkopfhaken.

    A170_Stoßstange_mit_Ausschnitt.jpg


    Nun hat OBI mich auf eine Idee gebracht.
    Anstelle auf dem zerbeulten Blech vom Dom rumzuhämmern,
    könnte man es ja vielleicht raustrennen.
    Dann aus einem Schlacht-Auto so ein Stück rausflexen,
    und per Punktschweißung draufsetzen.
    Ich dachte an alle 3 cm ein 6er Loch zum Schweißen.

    Dann wäre die Schnittführung in etwa so:

    (Schnittführung, wie die schwarze Linie)
    A170_Domblech_unten_Schnitt.jpg
    .
    A170_Domblech_mitte_Schnitt.jpg
    .
    A170_Domblech_oben_Schnitt_a.jpg

    ...
     
    Schrott-Gott und miraculix gefällt das.
  13. #72 Schrott-Gott, 25.08.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.312
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Auf den Bildern sehe ich zu wenig, um das beurteilen zu können.

    Grundsätzlich.

    Damals/Früher haben wir auch schon ganze Vorderbauten - gegen Schrottplatzteile - ausgetauscht.

    Dabei wurden die Punktschweißungen mit dem Schweißpunktfräser "ausgebohrt".
    (Meist muss dazu die Lackierung/Dichtmasse mit der Flex-Stahldrahtbürste entfernt werden, um alle Punkte zu finden)
    Und dann kann man das ganze Teil raus nehmen.
    Das neue Teil mit Blechschneidschrauben und diversen Gripzangen vorläufig fixiert und vermessen - auf der Richtbank.

    Wenn alles gestimmt hat, wurde dann geschweisst - mit der Punktschweißzange.
    Alternativ wurden Punkte gesetzt (wo man mit der Zange nicht hinkam) bzw. auch kurze !!! Nähte.

    Durchgehende Nähte sind da falsch.

    Und danach nochmal vermessen und gegebenenfalls nachgerichtet/gezogen.

    Alles nach den Richtlinien für das Instandsetzungsschweissen an Kfz.

    So macht das jede Karosseriebaufirma.

    Mein damaliger Kumpel war Karosseriebauer und hatte Zugriff auf die Werkstatt/Richtbank mit Hydraulik-Pressen/Vermessung etc.
    -

    https://www.dvs-media.eu/media/pdf/91913650.pdf
    -
    https://www.dvs-media.eu/media/pdf/41557867.pdf
    -
    https://www.dvs-media.eu/en/technic...eilen-regeln-fuer-die-instandsetzung-dvs-2511
    -
    https://de.e-pard.com/amazon/order/id3871551740
    -
    https://www.dvs-media.eu/de/deutsch...saufgaben-an-der-fahrzeugkarosserie-dvs-2505#
    -
    https://www.buch24.de/shopdirekt.cgi?id=452243&p=3&sid=
    -
    Es gibt auch Lehrgänge:

    Instandsetzungsschweißen an Oldtimern
    z.B.
     
    Rudi_56..., Obi, Ralf_71287 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #73 Heisenberg, 25.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    @KDOW kommt doch aus der Schweißer Szene .... ich denke schon das er weiß was er macht.
    (Hast du bestimmt überlesen :D)

    Edit:
    Ich selber fände es ja sinnvoll wenn jeder sein Profil auf den Stand bringen würde das man auch erkennen kann mit wem oder was man es zu tun hat. Selbst der Alters Eintrag sollte kein Hindernis sein!
    Eine Persönliches Ranking von "Schrauberkenntnissen" (0 - 5) wäre der Hit ;-)
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  15. #74 tabarca, 25.08.2019
    tabarca

    tabarca Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Südeuropa
    Ausstattung:
    alles ausser Leder und Tempomat
    Marke/Modell:
    u. a. A170 CDI Automatik 2001 + Vaneo 1.7 CDI AKS 2001
    Das wäre aber praktisch ein Spoiler-Effekt, der vielen threads gleich die Spannung vorwegnähme. Ich habe schon Foren gesehen, bei denen die Profileinträge über -zig Linien gehen und ein eigentlicher post über eine oder zwei. Letztendlich könnte man dann auch ins Profil schreiben, was man wann bei wie viel km an welchem seiner Fahrzeuge gemacht hat.
    Und: Was bringt das Alter im Profil? Hast Du ja auch nicht drin, oder ist es nur geschickt versteckt? ;-)

    Auch das ist wohl immer beliebig relativ; der Eine ist auf einem (oder mehreren) Gebieten ein mehr als kompetenter "Schrauber", hat aber auf einem anderen Gebiet noch nie was gemacht und fragt deshalb lieber nach, und es klingt, als ob er ein Laie wäre (was er ja auf diesem Gebiet dann auch ist). Ich selbst (geht Dir und vielen anderen "Schraubern" mit Sicherheit ebenso) hab schon Baugruppen zerlegt, an die sich sonst wahrscheinlich keiner rantrauen würde (bzw. eine solche Aktion gar nicht erst öffentlich macht, eben _weil_ man meint, daß sowas keiner macht & keinen interessiert), und steh dann manchmal wie der Ochs´ vorm Berg, wenn ich an was komplett Neuem werkle. Da ist dann bei einer Nachfrage z.B. in einem Forum nur ein ganz kleiner Hinweis in einer der Antworten nötig, um zu wissen, wie man die Geschichte anpackt.

    Anstatt dem "Ranking der Schrauberkenntnisse" würde ich eine "Mutskala" vorschlagen, in welcher man angeben kann, wie mutig man ist, ein Teil/Baugruppe/Gerät aueinanderzunehmen, und als Zusatz einen "Wiederzusammenbauhartnäckigkeitsindikator", welchem zu entnehmen ist, ob einer leicht aufgibt oder eben dran bleibt, bis das Ding wieder zusammen ist.
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott, Obi und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #75 Heisenberg, 25.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Lerne Profile Lesen :D da steht sogar mein Geschlecht!
    Das Alter verrät mir was über die Lebenserfahrung.
    Das ist auch ein gute Idee ...*thumbup*
    Willkommen im neuen Zeitalter, Youtube ist voll mit Raketenforschern und Wissenschaftlern der unbeschreiblichen Erkenntnis viel Mist zu Bauen :rolleyes:
    Aber es ist Lustig und manchmal sogar Lehrreich :]
     
    Schrott-Gott, Obi und Ralf_71287 gefällt das.
  17. #76 tabarca, 26.08.2019
    tabarca

    tabarca Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Südeuropa
    Ausstattung:
    alles ausser Leder und Tempomat
    Marke/Modell:
    u. a. A170 CDI Automatik 2001 + Vaneo 1.7 CDI AKS 2001
    Klar, hab ich sofort erkannt, da steht "Heisenberg", das ist männlich. Sonst wärst Du ja Heisenbergin. Trotzdem, auch so bleibt es ein klein wenig unscharf - umso klarer das Geschlecht fest steht, um so weniger tut es das Alter. Und umgekehrt.

    Voll mit enorm viel Müll, aber durchaus auch mit dem einen oder anderen Juwel. ToT kennst Du sicher, oder? Und auch der "Essential Craftsman" arbeitet vollkommen unaufgeregt und produktiv, absolut old-school.
     
    Rudi_56... gefällt das.
  18. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    koennten wir bitte zur Technik zurueckkehren ?

    Als Schweissfachingenieur habe ich ein wenig Hintergrundwissen.

    Karosserieinstandsetzung ist aber nicht mein Spezialgebiet.

    Wenn von OBI die Teile angekommen sind, werde ich sehen was ich noch hindengeln muss.
    Da ja die fragliche Stelle hinten vom Innenkotfluegel verdeckt ist,
    und vorne der Scheinwerfer vor sitzt,
    sieht die niemand.
    Wenn der Innenkotfluegel spannungsfrei reinpasst,
    wird gar nix geschweisst.
    Fuer die Stabilitaet vom A170 ist die Form dort ohne Bedeutung.
    Wenn etwas nicht passt, wird das Flickenstueck eingesezt.
    Oben werden dann 5 vorhandene Punktscheissungen erneuert,
    in der Lotrechten etwa 8 neue Punkte gesetzt,
    und unten horizontal 2 Punkte erneuert.
    Das Domblech ist allerdings doppelt so dick, wie 'normales' Karosserieblech.
    Da kann man mit einer Absetzzange nichts werden.
    Aber hinter dem Scheinwerfer ist ja Daumenbreit Luft.

    ...
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  19. #78 Schrott-Gott, 26.08.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.312
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    DEN Fehlerteufel kenne ich ... !!!
     
    Rudi_56... gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Heisenberg, 26.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    A170_Stoßstange_mit_Ausschnitt.jpg

    Da brauchst du jetzt noch sowas:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    155
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    die Mechanik zum Einfahren passt leider nicht an den W168.

    Aber es gibt auch Rollos mit Fernbedienung.
    (Ich meine aus russischer Bauart.)

    Für meinen Elch habe ich mich für 4 Schrauben M6x30 entschieden.

    Welche Abmessungen haben die MB-Nummernschild-Löcher ?
    Ich meine, es sind so ca. 12 mm aus den Ecken heraus.


    ...
     
Thema:

Elch (ein wenig) eingedellt

Die Seite wird geladen...

Elch (ein wenig) eingedellt - Ähnliche Themen

  1. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  2. Unser Elch springt nicht an

    Unser Elch springt nicht an: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas undurchsichtiges Problem. Der Elch meiner Frau sprang kürzlich vor Ihrer Arbeitsstelle nicht mehr an, wir...
  3. Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust

    Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust: Hallo gibt mal wieder Probleme mit unserem Elch - Facelift Automatik Unter dem Auto gibt es Öl Flecken. Ich war auch schon in der Werkstatt....
  4. Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall

    Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall: Das Wetter schaft einen, lieber ein schattiges Plätzchen, etwas kühles Blondes und ein Tablet und schon nimmt die Unvernunft zu, man tut...
  5. Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus

    Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus: Fuhr heute mit Elch a140 Bj 2001 plötzlich ruckelt geht aus nicht mehr an laut fehlerspeicher Nockenwellensensor sollte nicht erst notlauf kommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden