Elch (ein wenig) eingedellt

Diskutiere Elch (ein wenig) eingedellt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, nun habe ich die kaputte Stoßstange zerflext. Man erkennt das Bohrbild 82x492 mm² (so wie ich es gemessen habe), und alle anderen...

  1. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun habe ich die kaputte Stoßstange zerflext.

    Man erkennt das Bohrbild 82x492 mm² (so wie ich es gemessen habe), und alle anderen verstärkten Löcher.

    Da werde ich in den Ecken 5mm-Löcher bohren.
    Dann 6mm Gewinde.

    Von hinten Schrauben mit U-Scheibe durchschrauben.
    von vorne U-Scheibe und Mutter.

    Auf die Gewindebolzen wird dann das Nummernschild aufgestöpselt.
    Dann von vorne Hutmuttern.

    Der Ausschnitt für die AHK ist etwa 2 x 5mm in der Höhe kleiner, als das Alu-Schild.

    O.K. man muß das Schild abschrauben, wenn man auf AHK-vorne umrüstet.
    Die 5 Minuten dauert es dann eben länger.

    ...

    A170-Nummernschild_Bohrungen.jpg
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elch (ein wenig) eingedellt. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Rudi_56..., 28.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Wer hat Dich auf die Idee gebracht??!!

    @Obi!!??
     
    Heisenberg und Obi gefällt das.
  4. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    so ist das, wenn man sich einmal was falsches gemerkt hat.

    Streiche OBI, setze Rudi.

    Sorry.


    ...
     
    Schrott-Gott, Heisenberg, Rudi_56... und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo,
    habe mich erst gewundert, dann an die Baumarktkette gedacht...
    Und in anderen Foren hat es Tradition, daß mein Spitzname auch nur mit Großbuchstabe am Anfang geschrieben wird.
    Darauf lege ich übrigens auch Wert.

    Und ansonsten tut jedenfalls das Feedback derer, die ich hier schon inspiriert und denen ich mit meinem Allgemeinwissenssenf geholfen habe, sehr gut.
    Falls irgendeine meiner Ideen oder auch ein Gebrauchtersatztel eines Tages bei KDOW Anwendung finden sollte , betrachte ich das als eine gewisse Anerkennung.

    Gruß ,
    Obi
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und Rudi_56... gefällt das.
  6. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    bitte euch gegenseitig nicht hauen.

    Schön wäre es, wenn das Auto am Ende das macht, wie ich mir das gedacht habe.
    Sachdienliche Hinweise nehme ich gerne von jedem entgegen.


    ...
     
  7. #86 Rudi_56..., 28.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Naja,..
    .... hätte auch von @Obi stammen können!

    Aber wer hat's erfunden!!
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  8. #87 Rudi_56..., 29.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    ,
    ..... dem Wink des "Herrn" hättest du mal folgen sollen!!!

    "EIN STRETCH-ELCH" - Aber dann auch bitte in "XXL"!!!!
    (2 x V168 Langversion) = 2x 17 cm länger
    (das reicht, um in den Fussraum der hinteren Sitzreihen 3, vielleicht sogar 4 Kasten Gerstensaft (also 6-8 Kasten) zu stellen (dienen dem Sitzkomfort der 6 Fond-Sitzplätze (Beine hochlegen)) bei Langstrecken )
    gegenüber der abb. Grafik (2 x W168).

    Und.....

    ... ein "XXXXl-Stretch-Elch" ( 1 x W414 & 1 x V168 (fast 80cm länger als die Abb. (4 Türen - 2 Schiebetüren - 1 Heckklappe)) wäre natürlich noch geiler!!!!!

    Ein "8-Sitzer XXL-Stretch-Elch" (oder 2xV168),
    mit mehr Beinfreiheit als beim "ganz" großem Bruder dem W638 (Vito) oder einem VW T4 -
    ein Baby-Benz im "Pullmann-Format" (zwar ohne Motorhaube und Kofferraumdeckel, aber der Platz zwischen A-Säule und C-Säule passt schon)
    da erschließt sich mir Sinn und Zweck!!!!

    @KDOW
    Aber bei Deiner Anhängevorrichtung kann ich, noch, nicht folgen!!!!!
    Deine "englische" Zulassung" wäre nur ein Schlupfloch auf Zeit und
    eine Nutzung dieses Fahrzeuggespanns auf deutschen Strassen trotzdem nicht zulässig,
    man würde dir im besten Fall die Weiterfahrt untersagen und im schlechtesten Fall das Gespann stilllegen
    (man kann ja auch keinen LKW mit australischer Zulassung auf den europäischen Kontinent holen und dann mit 5 Anhänger die "Mega-Tour starten - klar kann man schon, aber wie weit komme ich???!!)!!!!!
     
    Schrott-Gott, Ralf_71287 und Heisenberg gefällt das.
  9. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    nun ist die Kupplung dran.

    Wegen dem § 33 in Deutschland muß man aus dem Schleppen ein Abschleppen machen.

    Also z.B. eine Sicherung ziehen, so daß der Anlasser temporär nicht jobbt.

    Man kann sich natürlich auch jedesmal eine Schleppgenehmigung beim Straßenverkehrsamt holen.

    Im Normalbetrieb (ohne Kugelkopfkupplung vorne) sitzt über der Öffnung das Nummernschild.
    Da sind oben und unten jeweils 5 mm Überdeckung.

    Demnächst baue ich dann mal die Abschleppstange mit zwei Kugelkopfkupplungen an einem Rohr.
    Ich werde ein 43mm-Gerüstrohr nehmen.


    ...

    .
    A170_Kugelkopf_vorne.jpg
     
  10. #89 Rudi_56..., 29.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Janee, ist klar!!!
    Wie das stressfrei geht wissen grosse Jungs!! ??

    Aber der Elch hat doch einen Motor!! ??
    Und alt genug ist er doch auch!!
    Er kann und darf doch ganz alleine fahren!! ??
    Warum willst du ihn (ab-)-schleppen??
    Oder wie oft gedenkst du ihn abschleppen zu müssen, als das sich diese Aktion lohnt und reicht es dann nicht den vom Hersteller dafür angebrachten Abschlepphaken in Verbindung mit einer Abschleppstange zu nutzen ?? ??

    Ich fahre jetzt seit etwas mehr als 3 Jahre Elch, ich habe sie alle in die Halle geschoben und wieder raus gefahren und keiner von denen hat mich auf der Strasse je hängen lassen!!
    Wenn ich keine Abschleppstange hätte, würde ich mir auch keine kaufen und ich Ruf im Umkreis meiner Heimat auch nie den ADAC (bis die ankommen - bin ich wieder am rollen oder zuhause schon am schrauben)
    Also so ganz versteht ich es immer noch nicht - aber jeder macht mal Dinge auf die er Bock hat - ich auch!!!
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    vielleicht war eine Sache bisher nicht deutlich:

    Wenn man per Schleppgabel Abschleppt, braucht das zweite Fz KEINEN Fahrzeugbediener.

    Man bewegt also mit einem Fahrer ZWEI Fahrzeuge (gleichzeitig).


    ...
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #91 Rudi_56..., 29.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Auch klar, aber wie oft und lange im Leben dieses "EINE"??

    Ich will Dich nicht Ärgern - nur beschäftigen!!
     
    Heisenberg, Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  13. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin beisammen,
    wenn es um das Thema"hauen" geht, braucht sich da niemand Sorgen machen.
    @KDOW , ich kommuniziere mit @Rudi_56... vergleichsweise viel und natürlich auch gerne über's Postfach.
    Der Umstand, daß ab und zu Ideen oder Anfragen dem falschen zugeordnet werden, sorgt in meinem Freundeskreis eher dafür, daß man dann, wie letzten Monat wegen einer Frage nach einer VW-Wirbelkammer eben nicht nur mit Frittenrobert, sondern auch mit dem Friesrnpöler zusammen am Tisch in der Kneipe sitzt.
    Habe einfach die Namen verwechselt und erst den falschen angerufen.
    Als dann der an sich schrottreife Zylinderkopf mit dem höchst begehrten Gebrauchtersatzteil seinen Weg in den Landkreis Aurich gefunden hatte, bekam ich die Nachricht, daß wir eben einen etwas größeren Tisch benötigen werden.

    Paßt!

    Was das Thema schleppen und abschleppen angeht, fiel mir auf, daß der Gesetzgeber dem Schleppen von Fahrzeugen in PKW-Größe einen Riegel vorgeschoben hat: für Fahrzeuge dieser Größe bekommt man im Normalfall keine Genehmigung, weil sich solch ein Fahrzeug ja auf einen Anhänger oder ähnliches verladen läßt.

    Was nicht erlaubt ist, ist selbstverständlich trotzdem möglich, und es gilt ja auch, wie einer meiner früheren Professoren einmal sagte: "Für die Tat an sich straft einen keiner, sondern für's erwischt werden!"

    Ob man etwas macht, entscheidet wohl jeder selbst. Möge einen das Gewissen dabei leiten.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und Rudi_56... gefällt das.
  14. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    170
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Hallo,

    ich bin völlig gewissenlos.

    Ich wende die Gesetze des Straßenverkehrs konsequent und vollständig an.

    Ich habe sogar schon mal den Peditionsausschuß des hiesiegen Landtages bemüht,
    weil mein StVA eine ASU-Bescheinigung für eine Anhängerkupplung haben wollte.

    Naja, und dann so Kleinigkeiten, wie die Nichtzulassung von Fahrzeugen.

    Für meinen (damals) 11 jährigen Sohn habe ich seinen ererbten Audi A4 als sein Vormund auf ihn zugelassen.
    Ich habe 2 Stunden den Chef vom StVA weichgekocht - dann gings.

    Naja, und meinen 18 to Müller-Mitteltal-Tiefladeanhänger wollte man mir auch nicht zulassen,
    weil die abgebende Behörde (Hessen-Forst) den FZ-Schein verbummelt hatte.
    Ich müsse den Kauf rückabwickeln - so die Aussage vom Zuslassungsstellenleiter.
    Das wollten aber weder Hessen-Forst, noch ich.
    Zumal der Verlust durch Dienstsiegel bestätigt worden war.
    Nach 1,5 Stunden gings dann.

    Vor 15 Jahren dann die konsequente Weigerung mir KFZ-Blanco-Briefe auszustellen.
    Der Leiter der Zulassungsstelle im Nachbarkreis hat es dann gemacht.
    Seine Aussage: Wer der den Auftrag nicht will - ich generiere Umsatz.

    Es ist ein Graus.

    Wir sind nicht von der Mafia, wir sind nicht von der Roten Armee Fraktion.

    Wir wollen einfach nur normale, legale Autos legal zulassen.


    ...
     
    Schrott-Gott, Obi und Heisenberg gefällt das.
  15. #94 Rudi_56..., 30.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    oh ja, da fällt mir doch sofort grinsend ein Schlüsselerlebnis aus der Jugendzeit ein!!
    Damals, das Wählscheibentelefon hatte schon ausgedient (gab es nur noch bei der älteren Generation), die erste Generation Tastentelefon mit Kabel in der Wand war überholt, es gab jetzt Stecker am Kabel (TAE), man war endlich ein wenig Herr über seine Hausleitung!!
    Und fortgeschrittene hatten auch schon ein Tastentelefon mit Display - man konnte endlich sehen welche Rufnummer (damals sagte man glaub ich, noch Telefonnummer) man wählte und musste im Zweifelsfall nicht den Anruf abbrechen und neu wählen, das war aber auch der einzige Fortschritt bei der "Deutschen Bundespost".
    Wurde man selbst angerufen - stand da im Display "ANRUF",
    man konnte das störende Geräusch zu ordnen und hob den Hörer ab - "Hallo"!!

    Am anderen Ende der Leitung eine Frauenstimme - "BIGGI", (dachte ich zumindest),
    wir plauderten, wie immer, über Gott und die Welt, das Wetter, ihre "TAGE" und was weiß ich noch so.
    Irgendwann nach ner gefühlen halben Stunde,
    mein Ohr wurde schon ganz heiß (und nicht nur das Ohr),
    schlug ich ihr vor doch einfach bei mir vorbei zu kommen -
    wir vereinbarten noch einen Zeitpunkt und freuten uns beide auf später.
    Ich sagte noch ein paar letzte Worte, wie -
    Fahr langsam "BIGGI" - biste schneller da!!!
    Es wurde kurz ruhig in der Leitung - dann hörte ich die Frage,
    seit wann nennst du mich "BIGGI"??
    Ich - schon immer, was ist los??
    Wieder Ruhe - dann "Ralf"!!??
    Ich - nee, und dann hat sie einfach aufgelegt!!! ??
     
    Schrott-Gott, Obi, miraculix und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #95 Rudi_56..., 30.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Oh ja, auch das kenne ich.
    Habe mal, vor etwas mehr als 20 Jahren, ein komplett zerlegtes TRIKE (mit erkennbaren, aber auch nicht direkt erkennbaren und auch Fehlteilen) gekauft - ohne Fahrzeugbrief oder sonstigen Dokumenten, lediglich ein dahin gewi....er Kaufvertrag sollte mir versichern das es sich bei dem Haufen mit Triketeilen (für den Laien als solchen nicht erkennbar) Eigentum des Verkäufers ist,
    diese nicht gestohlen, unterschlagen, verpfändet bzw. der Brief bei einem Kreditgeber liegt usw.,
    also alles was mir die Sicherheit geben sollte, das der ganze Haufen mir gehört nachdem ich die Kohle auf den Tisch legte und da auch keiner was dran ändern konnte!!!

    Dann Zuhause, mit Kopie vom Kaufvertrag die Fahrgestellnummer beim KBA abgefragt - mit dem Ergebnisse - alles "Sauber", einer Ausstellung eines Ersatzfahrzeugbriefes, des schon einmal, per Sonder- / Einzelabnahme zugelassenen Sonderfahrzeug "TRIKE" steht nichts im Wege!!!

    Voller Spass an der Sache konnte ich loslegen, verbaute brauchbare Originalteile (aus dem Haufen),
    ergänzte mit Teilen aus meinem Fundus, strickte mir einen neuen kompakten Kabelbaum, brachte GFK-Teile zum Lackierer, Sitze zum Polsterer und baute fertig!!!

    Es dauerte nicht lange - ich habe Fertig, ein Trike, besser aufgebaut als es einst der Hersteller für viel Geld verkaufte (ein fahrbarer Haufen Schund für viel Geld an gutgläubige Laien mit Begeisterung).

    Meine zuständige Zulassungsstelle übergab mir einen Blanko-Ersatzbrief
    (nicht ohne das ich noch mal für Geld an eidesstatt versichern musste, das es keinen Brief gibt usw.).
    Mit dem Blanko in der Hand vereinbarte ich telefonisch, mit allen Details an Einzelheiten einen Termin
    für eine HU zur Wiederinbetriebnahme eines Sonderfahrzeuge "Trike" mit leerem Ersatzbrief beim TÜV-Nord (und ich habe die Onkelz immer wieder hinterfragt), es sollte nichts schief gehen an diesem 'Tag!!!!

    Mit "roter Nummer", einem Blanko-Brief, der KBA-Abfrage, dem Kaufvertrag und dem fahrbaren Trike fuhr ich dem Termin entgegen, dort angekommen, verkündete mir der Herr Ingenieur, das er noch schnell ein Gutachten fertig tippen müsste und er dann bei mir wäre eher als ich die Kippe in den Ascher werfe!!!

    Erhobenen Hauptes, Brust raus und mit breitem Grinsen kam er auf mich zu
    (lag wohl daran, das ich seit Jahren als einziges, wenn nicht sogar als erstes Sonderfahrzeug "Trike" auf dem Hof dieser Hauptprüfstelle war und er dieses begutachten durfte!! Damit war er seinen Kollegen wohl weit voraus)!!!

    Da stand er jetzt vor mir und meinem Trike, ging einmal um uns herum und forderte "Dokumente",
    die ich ihm auch gab - einen Blankobrief!!!
    Er schaute mich verdutzt an, bekam Farbe ins Gesicht und stammelte irgendwas von
    " das könnte ich doch nicht mein Ernst sein und so"!!!!

    Mit einem noch breiterem Grinsen, als er es einst hatte legte ich dann mal los, von wegen;
    "Ich bin doch hier beim TÜV??,
    hier arbeiten doch nur Ingenieure??,
    die begutachten, lesen, messen, wiegen und schreiben können??,
    was ist dein Problem??!!

    - begutachten, ist dein Job!!

    - lesen, FIN - Reifengröße 1.Achse (vorne) & 2. Achse (hinten) - evtl. auch die KBA-Abfrage (wenn er möchte), muss er als Ingenieur auch können (sonst helfe ich ihm)

    - messen, Fahrzeuglänge, -breite & -höhe, wenn er möchte, auch Dezibel, Daten zum Motor ( 1600 ccm & 37 kw, ist ein VW Typ1 Motor, nicht getunt ) gebe ich ihm!!

    - wiegen, Leergewicht ( inkl. Fahrer), Daten musst du an der Waage ablesen - kann ich aber auch machen und das zulässige Gesamtgewicht ist mir egal (gönne es mir mit einer 120 kg Augenweide und 25 kg Reisegepäck auf ruhigen Landstraßen der Sonne entgegen zu Cruisen)

    - schreiben, all die ganzen Informationen, die du jetzt erarbeitet und hoffentlich auch notiert hast
    überträgst du jetzt in die entsprechenden Zeilen des Blanko-Briefs und du wirst sehen, am Ende ist der voll!!!

    Ich hatte ihn übezeugt - er fing an zu arbeiten, Probe fahren wollte er nicht
    (mir war das nur recht, so wusste ich das er mir auch nichts kaputt macht!!)

    Als er fertig war, meinte er, er ginge dann mal schreiben und es würde etwas dauern und die HU wäre nur für 2 Jahre, weil kein Neufahrzeug - die bekämen 3 Jahre - es war mir so was von egal, ich nickte nur und sagte noch "du machst das schon richtig" - du bist der Ingenieur und ich der Erbauer!!!

    Nach einer Weile kam er wieder und meinte, er könne den Brief nicht fertig machen da er noch ergänzenden Zusatztext zum Sonderfahrzeug brauche und diesen nicht habe und auch nicht wüsste wo er so was her holen sollte.

    Ich grinzte ihn wieder an und sagte auch da kann ich dir weiter helfen!!
    Wenn die Kopie eines Fahrzeugbriefes eines zugelassenen Trikes gleich auf deinem Fax liegend reicht!!
    Er bejahte irgendwie erleichtert, ich glaube, der wollte mich nur noch los werden und das war mir recht!!

    Ich telefonierte ein paar Nummer, quer durch BRD, ab, bis ich endlich jemanden erreichte, der mir Zeitnah seinen Fahrzeugbrief zum TÜV faxte - diese Daten, bis auf die FIN standen später auch so in meinem Brief???!!!!

    Aber der Ingenieur war mich endlich los!!! war das einer geiler Tag!!!

    Ich habe einen Benz mit Porsche Daten abnehmen lassen oder so ähnlich
    Ich habe keinen Benz mehr - im Schein steht jetzt Porsche!!!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @KDOW und @Rudi_56... ,
    Ihr 2 müßt unbedingt am Abend des 6. bis zu 8. September auf's NFT nach Gribbohm kommen .
    Dort wird Euch Huebi noch mit Geschichten von der als vollwertiges Motorrad zugelassenen 80er und dem Funkmeßgolf den Abend versüßen können. Garniert mit diversen Erzählungen über Erlebnisse mit der Rennleitung (das sind die mit dem silber-blauen Pacecar, das grundsätzlich einen kurzen Dachträger mit blau und rot leuchtender Reklametafel spazieren fährt).


    Ich kann bzgl. HU oder Sonderabnahme eher solche Sachen beisteuern woe einen Prüfer, der beo der Begutachtung eines Schweineschwanzes blecherne Bügel zur Befestinung der Heckstoßstange suchte und meinte, daß er die jetzt nicht erkenne, abet so wie er mich einschätzt seien die ja sicher auch mit dran.
    Meine Antwort war, daß diese Bügel zir GFK-Stoßstange gehören und soch mit der blechernen nicht verbauen lassen.
    Dann bei der Eintragung der Anhängelast noch die Erkenntnis, daß eben nicht erst ab 10/89 die 1400kg gebremst freigegeben waren, wie der Prüfer dachte, sondern mit Einführung der Leuchtweitenverstellung eine höhere Stützlast von 75 bis 100kg statt bisher 50 bis 75 kg.
    Der Prüfer trug die Werte ein und attestierte mir folgendes: "Da wissen Sie mehr als ich!".

    Der Prüfer, dem ich mit einer Berechnung von Habgabtriebskräften und der Vorlage der nötigen Nachrüsting der Feststellbremsanlage für 1800kg gebremste Anhängelast die Eintraging von 2000kg gebremster Anhängelast in Kombination mit einem bestimnten Motor und entsprechender Steigungsbeschränkung für ein sehr viel früheres Modelljahr abgerungen habe, ist leider vor 2 Jahren in den Unruhestand gegangen.
    Hoffentlich traut sich das sein Nachfolger auch.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  18. #97 Rudi_56..., 30.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    So einen wollte ich mir auch gerne zusammenstellen, ich habe da nämlich
    einen Elch in "Tiefseeblau" und einen in "Mondsilber", auf der Heckscheibe des "blauen" steht ganz gross "Böhse Onkelz" - das hätte ich dann auch auf die Seiten und die Motorhaube gemacht.
    Gut auf die LED Flutlichtanlage könnte ich verzichten -
    aber auf die rote LED-Laufschrift. -
    " gehasst. - verdammt. - vergöttert "
    habe ich schon bestanden!!! ??

    Leider bekam ich während der Krisensitzung von meiner Chefin
    die "ohne Limit" Guthabendauerkarte für Besuche bei meinem Therapeuten gezeigt!!

    Somit kam der Plan samt Idee erstmal wieder in die Schublade!!

    Aber ich wäre ja nicht Rudi, wenn ich den "silbernen" nicht immer noch am fahren bin und den "blauen" gerade zerlegen!! ??
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #98 Heisenberg, 30.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    B-) Meine Wollte mich mal einweisen lassen (als sie noch Lebte) *keks* Und das nur weil ich 2005 auf ein Konzert nach Berlin wollte!
     
    Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Rudi_56..., 30.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Da wäre ich auch mit - stell dir mal vor, "Klappse" und alle auf dem
    "Wieder mal ein Tag verschenkt" Trip - die hätten uns gejagt -
    mit VIP-Freikarten für "Berlin"!!!
    Nur schnell und weit weg !!!!
    Aber heute nicht mehr - ich habe sie nicht gehört - ich habe sie gelebt -
    war auch einer der gelebten, traurigen vergötterer!!!
    Als die Botschaft "Schluss - Aus - Vorbei" verkündet wurde!
    Und wenn die "Onkelz" das sagen - dann ist auch Ende!!!
    Keine Ahnung was für "Trumputierten-Fake-Doubels" da heute auf der Bühne rumturnen??
    oder
    "Signum des Verrats"

    Oh Mann, wir schweifen vom Thema ab - eigentlich sollte ich ein Geschoss tiefer sein und mich deiner "Freude" entgegen arbeiten!!!!

    Werde ich jetzt auch wieder tun.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  22. #100 Heisenberg, 30.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Du hast eine PM! ..... Es ist noch kein Ende :D
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Elch (ein wenig) eingedellt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Watermolen 18 6229 PM Maastricht mail

Die Seite wird geladen...

Elch (ein wenig) eingedellt - Ähnliche Themen

  1. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  2. Unser Elch springt nicht an

    Unser Elch springt nicht an: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas undurchsichtiges Problem. Der Elch meiner Frau sprang kürzlich vor Ihrer Arbeitsstelle nicht mehr an, wir...
  3. Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust

    Elch am Ende? Simmerring - Ölverlust: Hallo gibt mal wieder Probleme mit unserem Elch - Facelift Automatik Unter dem Auto gibt es Öl Flecken. Ich war auch schon in der Werkstatt....
  4. Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall

    Wohl Elchfieber - 6. Elch im Stall: Das Wetter schaft einen, lieber ein schattiges Plätzchen, etwas kühles Blondes und ein Tablet und schon nimmt die Unvernunft zu, man tut...
  5. Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus

    Nockenwellensensor? Hallo fuhr heute ganz normal a140 Elch Bj 2001 plötzlich ruckelt und geht aus: Fuhr heute mit Elch a140 Bj 2001 plötzlich ruckelt geht aus nicht mehr an laut fehlerspeicher Nockenwellensensor sollte nicht erst notlauf kommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden