W168 "Elch-Fuß-Reinigung"

Diskutiere "Elch-Fuß-Reinigung" im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an Alle Alubefelgten und Andere natürlich auch! Folgendes Problem stellt sich mir, im Sommer immer wieder. (Im Winter "krabbelt" der Elch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo an Alle Alubefelgten und Andere natürlich auch!

    Folgendes Problem stellt sich mir, im Sommer
    immer wieder. (Im Winter "krabbelt" der Elch auf "Stahlfüßchen")

    Ich habe die Elegance Ausführung,vonn 99, mit den dazugehörigen
    Alufelgen....so wie z.Z. bei Ebay unter der
    Artikelnummer: 4643560194 angeboten werden.
    (Sorry nutze den Ebayhinweis nur,weil ich anscheinend zu dumm bin
    nen Bild hier "reinzufummeln")

    So und nun meinen Kummer....immer wenn ich Elchi bade...ähm wasche.
    ca. einmal wöchendlich,dann reinige ich natürlich auch die Felgen.
    Mit Reinigungsspray und Hochdruckreiniger.(wasche immer im
    Cleanpark,Waschbär oder so ähnlichen Anlagen)
    Dann sind die Felgen aus sehr sauber (habe keinen Bremsstaub und
    wachse die Felgen regelmäßig,daher fast Neuzustand).
    Wenn ich jetzt aber losfahre....kann ja nicht stundenlang warten, bis die Felgen komplett trocken sind, dann läuft die "schwarze Suppe" wieder auf die Felgenränder und mir bleibt nichts anderes übrig, wie die Felgen immer wieder mit nen Lappen nachzureinigen. *heul*
    Das hatte ich noch nie bei Alufelgen....die waren sauber und fertig war das Autowaschen *daumen*.
    Dachte erst....müßte die Felgen mehr abspühlen. So spühle ich und spühle...und spühle...von außen und innen...und spühle und spühle....und die Fahrzeugschlange wird immer länger und länger...
    Zu haus angekommen,stelle ich wieder mit Trauer fest...."Elchfüße" dreckig.....rrrrrrrrrrrrrrr *LOL*
    Habt Ihr das auch??? Was mache ich falsch???Klappt doch bei den anderen Felgen in der Familie!?! ;D
    Gruß Bonko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    so ein problem habe ich nicht allerdings hab ich die avandgarde felgen..irgendwoher muss deine brühe ja kommen..ich denk mal das du den hochgruckstrahl auch in die felgenlöcher hält..da aber nicht alles abbekommst da ein teil ja verdeckt wird wenn du dann fährst läuft das wasser in den bereich wo noch bremsstaub haftet und löst in un das ganze fäuft dann der erdanziehungskraft folgend richtung boden..gibts eigentlich nur zwei möglichkeiten dies zu verhindern...du reinigst auch den inneren teil der felge..was allerdingd wohl nicht so einfach ist..oder du richtest den hohdruckstrahl nur auf die aussenfläche der felgen..wobei ich es jetzt auch nicht so schlimm finde die felge später nochmal abzuwischen ;)
     
  4. #3 Mr. Bonk, 28.05.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Das habe/hatte ich sowohl bei Avantgarde VorMOPF als auch Avantgarde MOPF-Felgen. Mit der Art der Felgen hat das eigentlich nicht viel zu tun.

    Genau das ist es. Manchmal glaube ich aber auch, daß die Brühe auch von den Bremssätteln tropft (auf denen sich ja auch Bremsstaub festsetzt und dieser dann beim Autowaschen auch angefeuchtet wird).

    Daher wirkt eigentlich nur Methode 3:

    Oder Methode 3: einfach 15-30 Minuten warten und Felgen & Bremssattel sind trocken. Dann vielleicht noch 1 letztes Mal über die Felgen wischen... und dann hat man dieses Problem nicht mehr... bis zur nächsten Autowäsche. ;)

    Empfand das aber bisher auch nicht als wirklches Problem... ;)
     
  5. #4 floschu, 28.05.2006
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo!

    Ja, dieses Problem kenne ich auch, obwohl ich keinen Hochdruckstrahler an die schönen Felgen lasse. ;D
    Mache das alles per Hand, aber wenn man nach dem Waschen fährt (auch wenn es nur bis in die Garage ist), dann hat man sich alles versaut.
    Deshalb warte ich nach dem Waschen wenn eben möglich eine halbe Stunde lang und das Problem löst sich von selber.
    Dank der geschraubten Sertan-Felgen habe ich übrigens noch viel mehr Löcher, die mir die Arbeit erschweren...

    Gruß, Florian

    P.S.: Für die Ungeduldigen, die nicht warten können, gibt es aber auch natürlich eine Lösung: => KLICK <=
     
  6. #5 catfeli, 31.05.2006
    catfeli

    catfeli Elchfan

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    13467 Berlin
    Marke/Modell:
    Belch 170 Automatic
    @floschu

    als ich den Beitrag gelesen habe und den Link reingezogen habe, hielt ich die Lösung mit den Allzweckdingern für bestechend. Beim Ausprobieren an meinen Elegance-Felgen stellte ich fest, daß die komischen Blicke der Kassiererin ( was will der Kerl wohl damit?) im Supermarkt völlig umsonst waren. Meine Radbolzen schließen bündig mit der Felge ab und die Superdinger lassen sich keinen mm einführen. Vermutlich muß man Exotenfelgen haben.

    Grüße Catfeli
     
  7. #6 floschu, 31.05.2006
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Hehe, man braucht keine Exotenfelgen, sonder Felgen mit einer geringen ET, denn:
    Je geringer die ET ist, desto weiter verschwinden die Radschrauben logischerweise in den Löchern! ;)

    Gruß, Florian

    P.S.: Aber gut, dass Du den Praxistest gemacht hast! ;D
     
  8. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Meinte jetzt aber nicht die "Löcher" für die Radbolzen.
    (Also brauchen keine "Dinger" eingeführt werden ;D)

    Mir geht es darum,dass aus den anderen Felgenöffnungen die
    schwarze "Suppe" rausläuft und die eben gereinigten Felgen
    wieder verschmuzt/versaut *heul*.

    Klar ist Felgenabwischen nicht das Schlimmste.
    Aber wenn man nen Stückchen gefahren ist
    (muß garnicht viel sein,reichen ca. 2 - 3 km), dann trocknent
    die schwarze Suppe und es hilft meist nur Reinigung mit
    Autopolitur/wachs. :-/
    Dauert teilweise länger,wie die vorhergegangene Autowäsche.
    Soetwas kenne ich jedenfalls von anderen Alufelgen nicht.
    Sieht außerdem "Potthäslich" aus,die versuppten Felgen :o.

    Gruß Bonko
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmmmm, versuch doch erst mal rauszubekommen, woher diese schwarze Suppe überhaupt stammt. Irgend ein ziemlich schmutziges Teil muss ja das Wasser speichern und erst während der Fahrt verspritzen.

    Dazu könntest du einfach mal ein Radkreuz mit zur Waschanlagen nehmen -- wenn du fertig bist, bockst du den Elch an einer Seite auf, machst das Rad runter und guckst mit nem weißen Lappen nach, woher das überhaupt stammt. Wenn du das raus hast, dürfte es leichter sein, eine Lösung zu finden.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. #9 Elchfreund56, 01.06.2006
    Elchfreund56

    Elchfreund56 Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu Wulmstorf
    Marke/Modell:
    Ex. A190 / B150
    *elch*e leben nun einmal in der Natur, da sind die Hufe halt mal schmutzig! ;D
     
  11. #10 Mr. Bean, 01.06.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das ist so, als wenn du dich unter die Dusche stellst und erwartest, das du ohne weiteres Zutun sauber wirst ;)

    Ohne Hand anzulegen wirst du und auch der Elch nicht sauber! Übrigens benötigt man keinerlei Mittel für die Felgen. Ich benbötige schon seit anbeginn meiner Autozeit keines. Und die Felgen sind immer sauber! Einfach Wasser und einen Schwamm benutzen sowie Handarbeit. Das alle 14 Tage. Absolut keine hartnäckigen Bremsstaubablagerungen!
     
  12. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo cooper..
    habe die Bremsscheiben im Verdacht....das da dann die "schwarze Suppe"
    rausläuft.
    Den Vorschlag mit dem Radabbau find ich nicht so toll.
    (soll ich dann die Bremsscheiben auch abbauen und ohne weiterfahrn?) ;D

    Hey Mr.Bean....
    auf die Felgenspraygeschichte hat mich auch erst der Elch gebracht,
    vorher und bei unseren anderen Alufelgen ist das nicht nötig.
    Da reicht/e abspühlen,sauberspühlen...Felge sauber...nach hause fahren.....
    und Felge immer noch sauber! *daumen*
    Auch die Tatsache, dass sich (auch hinten) der Schmutz im
    Felgenhorn (soweit man den kleinen Wulst als Hörnchen beschreiben kann)
    sammelt, ist mir neu und bei anderen Alu´s die ich hatte unbekannt.

    Es gibt doch bestimmt mehr Elchfahrer mit Elegance-Felgen.....
    wie siehts den bei Denen aus?
    Gruß Bonko
     
  13. #12 DarkBlue, 01.06.2006
    DarkBlue

    DarkBlue Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. Fürth (Bayern)
    Marke/Modell:
    A190 L - Avantgarde
    Ich habe die Avantgarde-Felgen drauf - ist das gleiche Gesabber. Felgen schön sauber - losfahren - ankommen - Schock. Ist hatl doof, wenn man nach dem Waschen mal eben wo hinfahren will und dann vielleicht keine Zeit bzw. keinen Lappen zur Hand hat. Also das ist bei mir jetzt auch das erste Auto, wo ich sowas sehe. Meiner Meinung nach ist das auch Bremsstaub-Suppe?!
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus Bonko,

    Nein, das Rad hätte ich jetzt nur runter gemacht um wirklich sehen zu können, wo die Suppe denn her kommt. Wenn man das einmal raus hat, kann man sich qualifiziert Gedanken um die Lösung machen, momentan ist es ja noch ein ziemliches rumraten, was alles in Frage kommt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 räuber kalle, 01.06.2006
    räuber kalle

    räuber kalle Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a-190 avantgarde
    Habe ich auch. Bremsstaub in den Felgen und am Bremssystem, der beim waschen flüssig wird.
     
  17. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    *heul* *heul* *heul* Eben schon wieder.... *heul* *heul* *heul*
    Komme gerade vom Autowaschen.....habe gespühlt und gespühlt...
    Räder links eingeschlagen....Räder rechts eingeschlagen...und gespühlt
    und gespühlt....
    dann etwas gewartet (war ja noch leer im Waschpark)...
    eine geraucht...und noch eine geraucht...und noch eine geraucht...
    bin die ca. 1,5km nach hause, in die Garage und was ist???
    Felgen mit schwarzer Bremsstaubsuppe dreckig... *mecker*rrrrrrrrrrrrr

    Ich glaub ich´s geb es auf...dachte ja nur,das von Euch einer nen
    erfolgversprechenden Tipp hat.

    Also jetzt ab....dem Elch zu Füßen krabbeln...
    und Felgen sauber putzen.... *LOL*

    Schöne Pfingsten Bonko
     
Thema:

"Elch-Fuß-Reinigung"

Die Seite wird geladen...

"Elch-Fuß-Reinigung" - Ähnliche Themen

  1. Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...

    Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...: Moin Leute Nach einer Probefahrt mit einem 2009er A170 bin ich begeistert von der alten A-Klasse. Ich bin jetzt am gucken und folgende Dinge...
  2. vom Elch zum Elch :)

    vom Elch zum Elch :): hey liebe Leute, ich habe das Lager gewechselt, vom 169er zum 176er. Am Mittwoch haben wir in Rastatt unseren A180 Peak abgeholt. Recht komplett...
  3. Hilfe, Elch klappert und rasselt...

    Hilfe, Elch klappert und rasselt...: Hallo Zusammen Vor nicht einmal einem Jahr für 2100 Euro gekauft, nun rasselt und klappert unsere A Klasse... Bei youtube fand ich folgendes...
  4. Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...
  5. MKL nach Reinigung der Drosselklappe P2463

    MKL nach Reinigung der Drosselklappe P2463: Hallo Ich hatte folgendes problem : MKL ging an -> Diagnose drosselklappe, diese habe ich gereinigt Fehler gelöscht gut. Seit dem besteht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.