Elch läuft nur mit Gas Geben

Diskutiere Elch läuft nur mit Gas Geben im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Eine zeit lang gab es die auch mal in eBa* einzeln .... *kratz* 100 x 9 = 900 + Angst .....*LOL* auf dauer gesehen könnte man ein paar Mark...

  1. #41 sturmtiger, 15.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Jo... aber ich hab so viel Spielgeld nichtmal eben in der Tasche um das auszuprobieren.. Gevatter Staat nimmt mir dafür zu viel im Monat weg.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elch läuft nur mit Gas Geben. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Heisenberg, 15.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    7.167
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Kabel, Verbindung, zur Lambda!? Korrosion, Kabelbruch *kratz*

    Ja, das ist eine gute idee ..... Ich bin Froh das mein Diesel auch ohne diese Lambda Läuft *teufel*

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lambdaregelung
     
    sturmtiger gefällt das.
  4. #43 Heisenberg, 15.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    7.167
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Sag das einem Nackten Mann ohne Hosentaschen :D
     
    sturmtiger gefällt das.
  5. #44 sturmtiger, 15.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Wie gesagt, Lambdawert vor Kat pendelt bei beiden Fahrzeugen schön im Leerlauf zwischen ca. 70mV und 800mV, Ausgangsspannung der Lambda genauso schön. Alles tippitoppi!

    Die Sonde nach Kat steht beim Problemfall aber fix bei 93 mV, während die bei "unserem" Elch genauso schön pendelt. Des weiteren ist die Leerlaufanpassung von "55" - wie im Stotterfall - eigentlich richtig... die zeigt der Laufende nämlich genauso an. Festgenagelt auf eben diesen Wert. Wenn die Krücke rund läuft, ist die dort jedoch bei ca. 18-22 am pendeln.

    Des Weiteren zeigt der laufende Elch eine Abgastemperatur von 195°C an, während die Krücke - auch bei Frost und kalten Motor - immer 395°C anzeigt... Keine Ahnung wo der sich den Wert her holt. Afaik haben die Mühlen keinen Abgastemperatursensor... ?(

    Nun überlege ich die Nach-Kat-Sonde noch zu wechseln. Da könnte in der Tat ein Kabelbruch sein... Dann ein bisschen Scheinspannung oder eine schlechte Verbindung ohne wirklich getrennt zu sein, und schwupps sind wir bei den 93mV. Könnte zumindest. Jedoch hab ich noch nie erlebt, dass ne Karre deswegen anfängt rumzumucken. Das ist normal ne reine DIAGNOSE-Sonde, ohne jeglichen Einfluss auf die Gemischbildung. Es wird i.d.R. nur die Wirksamkeit vom Kat bei betriebswarmem Motor geprüft. *kratz*

    Werde aber für heute Schluss machen. Die Karre is jetzt natürlich betriebswarm, und ich wollte meine Extremitäten nicht unbedingt am Kat anbraten. Außerdem ist's mittlerweile stockefinster draußen.

    edit:
    War doch noch drunter. Wieder ein Fehler im EPC entdeckt... Die Kiste hat garkeine Nach-Kat-Sonde... *klatsch*
    Damit ist dann auch klar, warum da immer der Gleiche Wert angezeigt wird... ähnlich wie beim Saugrohrdrucksensor beim SLK. Der hat nämlich keinen, und da ist einfach ein Fixwert im MSG eingetragen...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #45 Blauer_Flitzer, 18.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    Mein Fazit nach diesem Wochenende ist leider nur ein Teilmangel. Sonntag Abend habe ich Teile bestellt, diese wurden jedoch bis Samtag Nachmittag nicht mehr geliefert. Bei mir gibt es daher erst in zwei Wochen ein Update.

    Bei mir funktionierte das gerade nicht. Sobald ich den LMM abgeklemmt habe, springt er gar nicht mehr an.

    Naje... Ich warte weiter sehnsüchtig auf die Ersatzteile
     
  7. #46 Ralf_71287, 18.11.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    391
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Was hast du denn für Teile bestellt?
     
  8. #47 sturmtiger, 18.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Nicht das Steuergerät elektrisch trennen, sondern nur luftmäßig! nicht das wir uns falsch verstehen... :D
     
  9. #48 Blauer_Flitzer, 19.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    Benzinfilter und Pumpe
    Wir verstehen uns schon ;). Hatte leider nicht funktioniert...
     
    sturmtiger und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #49 Blauer_Flitzer, 20.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    Kurze Zwischenfrage: Kennt sich jemand mit dem Regelkreis des Kraftstoffsystems aus?
    Wann läuft die Benzinpumpe und wann läuft sie nicht, bzw. wodurch wird sie eingeschaltet? Oder läuft sie einfach durch und kühlt sich durch einen internen Kreislauf bei entsprechendem Gegendruck mangels Durchfluss selber?
     
  11. #50 doko, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    2.347
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    es gibt beim W168 keinen wirklichen Regelkreis für die Spritpumpe.

    Wenn die Zündung auf Stufe 2 gedreht wird bekommt das Kraftstoffpumpenrelais ( Relais Nr. 7 auf der Sicherungsplatte im Batteriekasten ) einen Befehl vom Motorsteuergerät. Dieses schaltet die Pumpe für ca. 5 Sekunden ein, damit zum Starten schon ein gewisser Vordruck da ist.

    Wird nun der Anlasser betätigt ( Zündung auf Stufe 3 ) " merkt " das Motorsteuergerät die Motordrehzahl über den Kurbelwellensensor und schaltet die Pumpe dauerhaft ein. Also keine Intervalle, sondern dauert an. Die Benzinpumpe fördert deutlich mehr Benzin als wirklich benötigt wird, um immer, in allen Situationen ausreichend Benzindruck sicherzustellen.
    Der Einspitzdruck für den Motor wird über ein mechanisches Membran- Druckventil im Kraftstofffilter auf 3,5 - 4 bar geregelt. Zuviel geförderter Kraftstoff läuft über eine Schlauchleitung zurück zum Tank. Die Benzinpumpe wird über den umgebenen und geförderten Kraftstoff gekühlt.
    Beim Abschalten des Motors oder im Falle eine Unfalls ( Motor aus ) wird die Pumpe sofort wieder ausgeschaltet.

    Die Einspitzmenge für den Motor wird über die Öffnungsdauer der Einspritzventile permanent vom Motorsteuergerät gesteuert. Leerlauf und wenig Gas = kurze Öffnungszeit, Vollgas = lange Öffnungszeit.

    Klaus
     
    Schrott-Gott, sturmtiger, Ralf_71287 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #51 sturmtiger, 20.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    @doko hat alles dazu gesagt...
    Könntest das Pumpenrelais vielleicht noch brücken zum testen...

    Hab bei mir ja auch den Filter schon gewechselt (Benzindruck auch gemessen und i.O., aber trotzdem...). Ist krüppelige Arbeit ohne Bühne, weil die blöden Unterbodenverkleidungen ja auf einer Seite die Scharniere haben. Es kam interessanterweise ein guter Schluck Sprit aus dem Aktivkohlebehälter. Neuer Filter und Sprit ausm Aktivkohlebehälter ablassen hat bei mir aber nix gebracht.
    Könnte bei Dir aber vielleicht der Fall sein... Wenn die Pumpe den überschüssigen Sprit nicht durch den Rücklauf bekommt, sondern dieser quasi zwangsläufig mit abgefackelt wird... Würde die verrußten Kerzen und den Mehrverbrauch erklären.
    Hatten wir mal bei unserem Lanz. Der lief aber noch problemlos. Beim Fahren hatte man selbst auch kein Problem. Nur der nachfolgende Verkehr :D
    Vor allem an Steigungen war alles hinterm Traktor in nachtschwarzen Nebelschwaden gehüllt :thumbup:

    Whatever, ich drück Dir die Daumen.

    Wir überlegen uns grad wie wir unseren Pflegefall zu ner brauchbaren Mercedesfiliale buchsiert bekommen zum Urinitialisieren... :S
    Vielleicht löst das unser Problem ja.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  13. #52 Blauer_Flitzer, 25.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    Update: Nach dem Tauschen der Pumpe und des Filters hat sich leider noch nicht viel weiteres getan. Der Motor läuft wieder nur, wenn man mit dem Gas spielt und geht ansonsten nach einigen Sekunden wieder aus.Auch bei konstanter Gaspedalstellung geht das Auto aus, nur ein "Pumpen" hält es am Laufen.

    Jetzt bin ich ratlos, wie es weitergehen soll.

    Ich danke dir für deine ausführliche Erläuterung!
     
    Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  14. #53 sturmtiger, 25.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    @Blauer_Flitzer

    EXAKT wie bei mir... Knallt schön im Auspuff, läuft fett, und dreht dabei maximal 3500 (da wird dem die Zündung weggenommen wie beim Drehzahlbegrenzer).

    Aber ich krieg den halt per "starten mit 100% Falschluft und dann wieder alles zusammenbauen" dazu, dass der den LMM-Fehler setzt, deswegen auf Kennfelder springt und dann ordentlich und sauber läuft.

    Ich bin aktuell auch ein bisschen ratlos. Und hab noch keinen mit ner SD gefunden, der vorbeikommen könnte um ne Urinitialisierung durchzuführen (hab nicht unbedingt Lust extra nen Anhänger oder 5-Tageskennzeichen zu holen, um nach MB zu fahren und dann festzustellen dass das vielleicht doch nix bringt - aber was anderes fällt mir nicht mehr ein).
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. #54 Heisenberg, 25.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    7.167
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hast du auch anhand deiner VIN geschaut? Oder einfach nur mal so Pauschal ....?

    Womit testet ihr den die ist/soll werte .... wenn ich fragen darf? Zollstock oder einem W168 Tauglichem Tester?
    Was sagen die Werte vom Pedalwertgeber?
    Alle Masse Verbindungen der einzelnen Sensoren in Ordnung?
    Sonstige Auffälligkeiten am Kabelbaum?
    Mal aus Jux und dollerei die Kompression gemessen?

    Es kann doch nicht so schwer sein einen Benziner am Laufen zu halten!?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. #55 sturmtiger, 25.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Anhand der VIN... Ich denke das ist abhängig vom Baujahr bzw. der grad hiesigen, zu dem Zeitpunkt gultigen Abgasnorm... MY 99 = D3, MY 00 = EU4?! Hab's aber nicht mehr kontrolliert...

    Das sollteste doch mittlerweile wissen :-P
    Bei meiner Wenigkeit Delphi & MaxiDiag Elite...
    Und für Sonderfälle hab ich immernoch ein K²L901-Interface und noch ein anderes da.

    Pedalwertgeber i.O.
    Masse (bei mir) i.O., mittlerweile 3x kontrolliert.
    Eine beschädigte Isolierung einer Ader an der Drosselklappe, nichts durchtrennt. Ansonsten sauber und erstaunlich gut in Schuss (genau wie alle Stecker, die ich bisher getrennt hatte). Nichts desto trotz alles mit Teslanol Kontaktspray behandelt.
    Kompression bisher nicht gemessen. Wenn da was im Argen wär, würde der auch bescheiden laufen, wenn der LMM-Fehler bei mir gesetzt ist.
    Und da der dann läuft wie ne Rakete (kein Qualm, kein Garnix!), und generell sauber auf'n Schlag anspringt, gehe ich zu 99,99999% davon aus das nichts an der Mechanik ist.
    Einzig die Kette hört man bei eiskaltem Motor minimal (Kettenspanner). Das wird aber erst gemacht, wenn der andere Fehler behoben ist.

    Rat mal, warum ich mittlerweile viel lieber Diesel fahr.... Am liebsten ganz ohne irgendwelche Steuergeräte...!*aha*

    Hatte schonmal so'n Problembenziner in Form eines Saab 900 Turbo16... Hat immer "Gemisch zu fett" und "Gemisch zu mager" gleichzeitig geworfen. Lambdasonde war i.O.
    Nach monatelanger Suche hab ichs gefunden: Kabelbruch IM Stecker vom Steuergerät.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #56 Heisenberg, 25.11.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    7.167
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das WIS/EPC weiß bei mir immer genau was wie wo bei dem Fahrzeug Sache ist, das was nicht vorhanden ist, ist ausgegraut oder auf der Teileliste mit einer Fußnote versehen.

    Ich habe 5 Minuten Alzheimer .... auch als Tages Demenz bekannt :D Es muss nicht immer alles Gespeichert werden :rolleyes:

    Und wenn genau das jetzt der Fehler ist? Rein Hypothetisch!
    Ich habe mir mal einen Wolf an einer Yamaha FZR 1000 Exup gesucht, die hatte ein ähnliches Problem .... X Mal die Teile Zerlegt, gereinigt, wieder zusammen und dann wieder von Vorne ..... das leichte Rasseln der Kette ist mir zwar aufgefallen aber dem habe ich keine Beachtung geschenkt, weil FZR ja eh immer ein Rassel Problem haben.
    Dann habe ich die Kette inkl. Spanner und Schienen getauscht (weil kein Weiterkommen mit der Zündung) und siehe da! ...... Saukarre Lief wieder wie eine eins und hat gleich Gas angenommen. Dann hatte ich die Schnauze so voll weil der Sommer fast vorbei war und hab die Karre Verhöckert X(
     
    Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  18. #57 Blauer_Flitzer, 25.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    @sturmtiger Kannst du Werte für Zünd- und Einspritzzeitpunkt auslesen? Eventuell auch deren Verschiebung?
    Meine Frage kommt daher, dass ich mich frage woher die Werte für Zünd- und Einspritzzeitpunkt und Dauer kommen? Verschieben sich diese beim Gas Geben so, dass das Auto läuft und werden danach zurückgeregelt?
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und sturmtiger gefällt das.
  19. #58 sturmtiger, 25.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Normal macht's dass EPC ja auch so. Aber auch da sind Fehler drin (nicht nur beim Elch). Gelegentlich werden Teile ausgegraut, obwohl die ab Werk verbaut waren, oder werden als verbaut angezeigt obwohl nicht vorhanden (und das jeweils anhand der VIN!). Habe aber nur Zugriff auf einen Softwarestand von ~2006 - also nix brandaktuelles. Für mich aber ausreichend.

    Gegen die Ketten- und Hardwaresachen spricht halt, dass die Karre mit gesetztem LMM-Fehler wirklich einwandfrei (wirklich TOP!) läuft. Das ist eigentlich ein absolut eindeutiges Zeichen, dass mechanisch- und bauteilemäßig alles i.O. sein muss.
    Ein Normalsterblicher - oder nicht-Elch-Spezi - würde das Kettengeräusch vermutlich nichtmal wahrnehmen. Die Inspektion ist lt. KI in unter 1000km fällig. Dazu alter Kettenspanner. Wenn auch noch "dickes" Öl drin ist, ist das Geräusch bei kalten Temperaturen nicht verwunderlich.

    Wenn der mit dem LMM-Fehler auf Kennfeld läuft, sind ZZP, Einspritzzeit und Motorlast + Drosselklappenstellung identisch zu unserem laufenden A190.
    Lasse ich den so laufen, und halte den mit Gewalt am Laufen, verschiebt sich der ZZP enorm nach "spät", Einspritzzeit verlängert sich und Motorlast ist hoch + Drosselklappenstellung ist weiter "geöffnet" - also versucht das Steuergerät das Absterben auch durch "Gasgeben" mit Gewalt zu verhindern.

    Wenn ich dem Motor mit LMM-Fehler warmlaufen lasse bis der Betriebstemperatur hat, und dann ohne Falschluft starte, kriegt das MSG sogar gelegentlich hin einen halbwegs stabilen Leerlauf zu produzieren... Erst gewaltiges Sägen, und das beruhigt sich gelegentlich. Gebe ich dann aber auch nur einen Hauch Gas, stirbt der entweder sorfort ab oder ich muss ich wieder pumpen um den am Laufen zu halten. Danach nochmal Leerlauf hinzukriegen klappt in 85% der Fälle eher nicht (Karre geht aus).
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Blauer_Flitzer, 25.11.2019
    Blauer_Flitzer

    Blauer_Flitzer Elchfan

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168, '98, preMopf, A140 Classic, 75tkm, Schalter
    Dann ist ja die Frage, warum das Auto das macht. Woher kommt dieses Phänomen?
     
    Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  22. #60 sturmtiger, 25.11.2019
    sturmtiger

    sturmtiger Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Techniker Signaldienst
    Ausstattung:
    Ambiente, eFH, eAF, SHz
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo W414 1,7CDI, W168 A190
    Und DAS ist die Gretchenfrage...

    Ich fasse nochmal zusammen:
    1.
    Läuft die Karre wir ein Sack Steine, werden die Fehler "Gemisch zu fett" und "Selbstanpassung Gemisch" geworfen. Ist ja auch kein Wunder, wenn das Steuergerät versucht Vollgas zu geben damit der Kahn am Husten bleibt.
    KEIN LMM-Fehler in diesem Zustand.

    2. (Bei mir)
    Ist der LMM-Fehler gesetzt, läuft die Kiste wie sie soll.
    KEINE Gemisch-Fehler in diesem Zustand.

    2a. (Bei mir)
    Ist das der Fall, sind alle Messwerte von LMM, DroKla, Lambda, ZZP, Einspritzzeit, Saugrohrdruck, etc. identisch zu unserem laufenden A190 (letzterer ist 1 jahr neuer, und hat ne nachkat-sonde, die auch ausgelesen werden kann. Beim Pflegefall ist dort nur ein Fixwert in der Diagnose zu sehen, da Sonde nicht vorhanden).

    3.
    Alle relevanten Bauteile (Kerzen, Zündeinheit, Drosselklappe, KW-Sensor, NW-Sensor, Benzinpumpe, Benzinfilter, Fahrpedalsensor, Lambdasonde(n), Einspritzdüsen, Kat) sind erneuert und/oder geprüft und i.O.

    3a.
    Ansaug- und Abgasseite sind dicht und keine Falschluft.

    4.
    Masseverbindungen und Batteriespannung i.O.

    5.
    Bei uns beiden ist der LMM (bei mir: mehrfach) neu eingelötet worden, und danach (bei mir: nach dem 1. Mal) lief der Wagen kurze Zeit.

    Und ich denke bei Punkt 5 liegt der Hund begraben. Auch wenn die LMM-Werte im Fehlerfall als i.O. ausgespuckt werden, VERMUTE ich, dass das Stg. nicht in der Lage ist die so normal zu verarbeiten. Ergo: Urinitialisierung. Ist aber ein teurer Versuch.
    Andernfalls würde ich auf nen Defekt auf der Platine ansich tippen (ESD-Defekt o.Ä.?).

    ... wir hatten Mal nen Ford als Firmenwagen... Da ist von hier auf jetzt softwaremäßig ein Bit umgekippt, Karre tot. Einmal Werkstatt zum Reset, und da lief der wieder...

    Aber wie gesagt, alles nur Vermutungen...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Elch läuft nur mit Gas Geben

Die Seite wird geladen...

Elch läuft nur mit Gas Geben - Ähnliche Themen

  1. wenn der Elch 2x piept ...

    wenn der Elch 2x piept ...: Liebe Elchfans, ich hoffe das hier jemand das Problem kennt oder jemanden kennt der das selbe nervige Doppelpiepsen, wie in der Anlage zu hören,...
  2. Mein Elch hat Alzheimer...

    Mein Elch hat Alzheimer...: Heute früh hat mich mein Elch mit der Meldung begrüßt, daß er gerne in 29 Tagen zum Service B möchte. Eigentlich nicht weiter auffällig, abgesehen...
  3. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  4. A140 MoPf läuft unrund. MSG ist ohne LMM

    A140 MoPf läuft unrund. MSG ist ohne LMM: Hallo miteinander. Der Titel sagt bereits etwas über das Problem aus. Aber hier noch ein paar weitere Infos. Elch fährt wie auf 3 Zylindern....
  5. Benzin läuft beim tanken aus

    Benzin läuft beim tanken aus: Hallo Zusammen, besitze seit einer Woche eine A Klasse (A150 BJ2008 110.000KM) mit der ich gestern das erste Mal an der Zapfsäule war. Während...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden