W168 Elch-Power

Diskutiere Elch-Power im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Leute, hier mal der Beweis für die Power die der Elch hat. Man kann nicht nur anderen PKW-Fahrern Starthilfe geben, sondern auch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo Leute,

    hier mal der Beweis für die Power die der Elch hat. Man kann nicht nur anderen PKW-Fahrern Starthilfe geben, sondern auch ausgewachsenen 40-Tonnern:

    [​IMG]
    Mein Elch

    [​IMG]
    Der Elch meiner Schwägerin

    Als kleiner Tipp, falls ihr auch mal so hilfsbereit sein wollt, die Batterie des Elches nur an eine Batterie des LKWs anschliessen. Ansonsten würden die 24 Volt eure Elektrik in die ewigen Jagdgründe schicken.

    Gruß,

    Hoschy
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Elch-Power. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ja aber der 40 Tonner braucht doch 24 V, wie hast du ihm die mit deinem Elch gegeben ??? ?

    gruß
     
  4. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    LkWs haben meistens 2 Batterien welche in Reihe geschaltet sind und dann 24V haben. Deshalb hat Hoschy geschrieben nur an EINE Batterie anschließen. Ist vielleicht nicht so gut rübergekommen.

    Gruß Beni
     
  5. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    41
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Sieht gut aus, ist aber nicht zur Nachahmung Empfohlen.
    Geht 100 mal gut aber einmal ........................ ;(

    Kipper
     
  6. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo Leute,

    damit ich nicht verantwortlich bin, dass die Elektrik eures Elches bei solch einem Starthilfeversuch durchbrennt, hier eine Illustration zum Anschluß der Starthilfekabel:

    [​IMG]

    Wie Beni schon richtig beschrieben hat, werden bei den meisten LKWs die 24 Volt durch zwei in Reihe geschaltete 12 Volt Batterien erzeugt. Ich habe es jedenfalls noch nicht mit einer Batterie gesehen.

    Natürlich sollte man während des Startens des LKWs so viele Verbraucher wie möglich im Elch anhaben, um eventuelle Spannungsspitzen abzufangen. Dieses gilt aber auch bei der Starthilfe von PKWs.

    Gruß,

    Hoschy
     
  7. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Echt cool...

    und wenn man 2 Elche hat gehts auch mit 24 Volt :]
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    424
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na was ich meinte: Um erfolgreich starthilfe zu geben muss dann aber noch min. eine Batterie des LKW´s i.O. gewesen sein oder habt ihr da irgendwas mit 2 Elchen gleichzeitig angestellt?

    gruß
     
  9. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    @Jupp: Beim ersten Versuch mit meinem Elch haben wir es zuerst an der ersten Batterie probiert, da hat der LKW zumindest von nur Klick auf leichte Ansätze des Startens gewechselt. Dann haben wir die Kabel an die zweite Batterie geklemmt und es hat gefunzt.

    Beim zweiten Mal haben wir gleich die zweite Batterie genommen.

    Du hast aber Recht, wenn beide Batterien des LKWs platt sind und sich nichts mehr tut, bist du mit der Elch-LKW-Lösung am Ende. Aber meistens (auch bei Autos) tut sich ja zumindest immer noch etwas ("Klick").

    Eine spätere Kontrolle der Batterien hat ergeben, das beide gleich schlecht bzw. gut waren. Es fehlte halt nur etwas "Elch-Power" :D um ihn in Gang zu bringen.

    Gruß,

    Hoschy
     
  10. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Ich fasse mal zusammen. Das mit der Starthilfe hat nur funktioniert weil Du mit deiner Batterie jeweils die einzelnen Batterien wieder sozusagen im Blitzmodus wieder halbwegs geladen hast.
    :]
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Mr. Bonk, 19.05.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hi hi hi - das scheint ja immer der gleiche 40 Tonner zu sein, der da bei Euch an den ungünstigsten Stellen liegenbleibt... ;D ;D
     
  13. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    @Mr. Bonk: Du Hast recht. Es handelt sich um den LKW meines Bruders. Es war wochenende und so konnten wir keine neuen Batterien besorgen. Am ersten Tag habe ich mit meinem elch Starthilfe gegeben. Am Tag darauf war meine Schwägerin und meine Freundin mit meinem Elch unterwegs und da mussten wir den Elch meiner Schwägerin nehmen.

    Die "ungünstige Stelle" ist am Haus meiner Eltern. Ist ein kleiner Feldweg in dem der LKW "übernachtet" :) .

    Gruß,

    Hoschy
     
Thema: Elch-Power
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 24v batterie anschließen

    ,
  2. Batterie in reihe

    ,
  3. batterien in reihe

Die Seite wird geladen...

Elch-Power - Ähnliche Themen

  1. W168 1999er Elch Mopfen

    1999er Elch Mopfen: Mein zweiter Elch ist aus dem Jahre 1999 und wurde am 29.06 das erste mal Zugelassen :rolleyes: Ich habe diesen Ja versucht möglichst liebevoll zu...
  2. W168 USB-C im Elch

    USB-C im Elch: Hey! Ich habe mir eine Kleinigkeit für den Elch ausgedacht: [MEDIA] Eine Schöne Lösung um per USB-C und USB-A QC mit bis zu 45w Smartphone,...
  3. W168 Wie lange fährt mein Elch noch?

    Wie lange fährt mein Elch noch?: Hallo liebe Elchfans, unser Elch, A160, Langform, Baujahr 2003, Benziner, 150.000km, in unserem Besitz seit 2011, hatte bisher wenig Reparaturen,...
  4. W169 Möchte wechseln und Suche Elch mit Haifischflosse also nicht der normalen Stabantennne...

    Möchte wechseln und Suche Elch mit Haifischflosse also nicht der normalen Stabantennne...: Liebe Elchfans, ich würde meinem neuen C169 gern eine Haifischantenne gönnen, denn der jetzige gemopfte Fuß ist mercedestypisch nach 13 Jahren...
  5. W168 Shell V-Power 95 für unseren Elch empfehlenswert?

    Shell V-Power 95 für unseren Elch empfehlenswert?: Hallo alle liebe Elchfreunde, im Internet bin ich gerade auf V-Power 95 aufmerksam geworden, und Shell offizielle Webseite lautet, dass V-Power 95...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.