Elch quietscht und bricht aus?!

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Patricia88, 24.10.2013.

  1. #1 Patricia88, 24.10.2013
    Patricia88

    Patricia88 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad krozinge
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo ihr lieben :)

    Bin neu hier und gleich ein Problem. Habe meinen Elch (denke Mopfi, falls das was zur Sache tut) nun seit sechs Wochen. Er hat frisch TÜV mit 100.000 km, wurde von einem Opi Gefahren. Ist Scheckheftgepflegt und steht an sich gut da!

    Seit drei Tage quietscht er erbärmlich. Die Leute drehen sich schon um :( dies passiert meist erst nachdem ich bereits 5 km ca Gefahren bin. Beim Bremsen hört es sofort auf, wenn ich vom Gas gehe wird es etwas schwächer. Prinzipiell ist es jedoch nie gleichmäßig.

    Gestern dann wäre ich fast in die Leitplanke auf der Autobahn Gefahren. Beim Auffahren auf die Autobahn ist er mit hinten ausgebrochen. Ich würde behaupten dass er nicht übersteuert war, ich war nicht sehr schnell und die Fahrbahn trocken. Ich habe seither generell das Gefühl dass er zeitweise in der Kurve rutscht!


    Ich habe keine Ahnung ob die beiden Dinge zusammen hängen. Aber da ich in der letzten zeit die schmerzliche erfahrung machen musste dass man jungen Frauen bei technischen fragen gerne einen Bären aufbindet, wollte ich mal euren Rat hören! Dienstag habe ich nämlich den Termin in der Werkstatt und ahne schreckliches!

    Vielen dank Schon mal!

    Patricia
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Hallo Patricia,
    was hälst Du denn davon, auf dem schnellsten Wege, nee - eher vorsichtig, aber dafür sofort, in die nächste Werkstatt fährst?!
    Bevor wir hier, die Glaskugel rausholen - Du verstehst! Und so wie Du das schilderst, könnte sich ein Problem auftun, das Dein Leben gefährden könnte - so lese ich das raus!

    Ist ja auch nicht einfach, wenn jemand sagt; "mein Auto läuft nicht!", weiß jemand warum? Fakt ist das hört sich nicht gut an. Ich würde alle 4 Räder einzeln hochnehmen und an denen kräftig rütteln, um zu sehen, was für "Spiele" sich da zeigen. Eventuell ist er schon nicht mehr verkehrssicher?! Also hol Dir Auskunft, von einem Fachmann, zumindest einen technisch Versierten, vor Ort - das ist sicherer.

    - Dauerquitschen beim Fahren, können schleifende Bremsen sein. Erste Maßnahme - Bremsen auf Überhitzung prüfen. Dann aber professionell prüfen lassen!
    - Auch defekte Radlager machen Geräusche, aber "pfeifen" eher nicht!
    - Das Gefühl des Ausbrechens dabei, da würde ich mir ernstliche Gedanken machen. Und nicht lange warten, ehe was passiert!
     
  4. #3 Patricia88, 24.10.2013
    Patricia88

    Patricia88 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad krozinge
    Marke/Modell:
    W 168
    Ich fahre ihn nicht mehr. Bewege ihn seither auch nicht von der stelle. Habe genau aus diesem Grund auch eine Werkstatt rausgesucht, die eine Straße weiter liegt ;)

    Und genau weil ich mit diese Werkstatt wenig erfahrung habe wollte ich einfach wissen ob jemand eine Ahnung hat, ob die Dinge im Zusammenhang stehen und was das sein könnte. Einfach um etwas vorbereitet zu sein!

    Ich habe vor einiger zeit folgende erfahrung machen müssen:

    Unser Audi A4 sollte Urlaubsfit gemacht werden. Dabei wurde mir sehr eindrucksvoll vermittelt dass ich so keinen km meh fahren dürfte. Die Zylinderkopfdichtung Defekt in Bremsen vorne wie hinten schon "am brechen". Kosten: 1.400 Euro! Da ich diesen Herren vertraut habe, eben Machen lassen. Zuhause angekommen erstmal beim TÜV angerufen, wie das sein kann dass mein Auto zwei Wochen zuvor mit solch schlechten Bremsen TÜV bekommen hat. Als ich das Auto holen wollte wollte ich gerne die Bremsscheiben sehen, die natürlich, nicht mehr vorhanden waren. Alles in allem wurde ich verarscht, vielleicht weil ich eine Frau bin, eine junge noch dazu.. Keine Ahnung!


    Und damit mir sowas nicht nochmals passiert wollt ich andere Meinungen einholen.. Ob dies überhaupt im Zusammenhang stehen kann, ob jemand die Problematik kennt.
     
  5. #4 Mr. Bean, 25.10.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bremsanlage ist schon mal nicht schlecht. Da würde ich mit dem Suchen angangen!

    Könnte dan auch eine Wechselwirtkung mit dem ABS stattfinden (gegen dem Ausbrechen). Also auch ABS untersuchen.
     
  6. #5 Gast008, 25.10.2013
    Gast008

    Gast008 Guest

    Also ich hab mein Auto damals auch von einem Opi gekauft (falls es da irgendeinen mysteriösen Zusammenhang gibt :huh: ) und der hat ebenfalls mächtig gequietscht. Grund: Vordere Bremsen waren irgendwie fest, bzw. schliffen auf der Scheibe. Eventuell ist bei dir genau das gleiche an den hinteren Bremsen der Fall. Bremse schleift, geht also nicht ganz auf. Bremswirkung Hinterachse = Erhöhtes Risiko des Übersteuerns.

    Was an der Hinterachse dazu kommt: Es könnte auch die Handbremse sein, aber dann müsste es ja weiterquietschen, wenn du bremst....

    Ich denke hier ist eine Werkstatt die richtige Anlaufstelle.

    Viele Grüße, Lukas.
     
  7. #6 Homer_MCSM, 25.10.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hallo Patricia,

    ich hatte ein ähnliche quitschendes Problem. Es quitsche ziemlich extrem, beim bremsen wars schlagartig ruhig. Bei mir waren es verglaste Bremsbeläge vorne. Neue Beläge drauf und alles war ruhig.

    Fahre damit zur Werkstatt und lass das prüfen. Beide Probleme könnten miteinander zusammenhängen (die Geschichte mit den Bremsen, die sich nicht ordentlich öffnen und zum blockieren neigen, klingt plausibel), müssen aber nicht.

    Als z.B. eines der beiden Schwingenlager hinten ausgelutscht war, war mein Elch auf der Hinterachse auch recht unruhig, aber er brach nicht aus.

    Wenn du dich als Frau alleine unwohl fühlst, dann nimm doch einfach einen Freund, Bekannten oder so mit, das kann vielleicht schon helfen.

    Und wenn die Werkstatt was von horrenden Reparaturkosten erzählt, kann eine zweie Meinung auch helfen.

    Sag bescheid, wenn du weisst, was im Argen war.

    BTW: Ja, dein 2002er ist ein Mopf, tu uns den Gefallen und fülle dein Profil noch komplett aus, dann kann dir besser geholfen werden.
     
  8. #7 Patricia88, 25.10.2013
    Patricia88

    Patricia88 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad krozinge
    Marke/Modell:
    W 168
    Okay :) vielen dank für die ganzen Antworten... Bin ja mal gespannt welche kosten da wieder auf mich zukommen!

    Ich werde euch Bescheid geben sobald ich eine Ansage der Werkstatt habe!

    Mich irritiert lediglich, dass der gute ja erst TÜV bekommen hat... Auf solche sicherheitsrelevanten Dinge müssen die doch schauen :(
     
  9. #8 Poldi1948, 25.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Geh doch mal zu einem Taxistand in Deiner Nähe und frage mal jemanden wo die Taxis gewartet und repariert werden.

    Diese Werkstätten sind meist recht gut und kennen sich mit der Thematik gut aus.

    Ggf bekommst Du ein oder zwei Prozente runter.
     
  10. #9 Gast008, 25.10.2013
    Gast008

    Gast008 Guest

    Naja, wenn man erst 5km fahren muss, bevor es quietscht... Meiner hatte auch trotz quietschenden Bremsen neuen TÜV bekommen vom Händler.
     
  11. #10 Mr. Bean, 25.10.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  12. #11 Schrott-Gott, 25.10.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    773
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Schon mal den Reifenluftdruck kontrolliert?
     
  13. #12 flockmann, 25.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Hast Du denn schon mal wen anders mit dem Elch (vorsichtig) fahren lassen? Sollte Dein Elch wirklich hinten beim Einfahren in die Autobahn unkontrolliert ins Schleudern kommen (und keine Warnlampe im KI brennen) dann kann auch irgendwas nicht mit dem ESP stimmen....
    Das Bremsenquietschen wird wohl von den vorderen Bremsen kommen bei denen die Beläge im Sattel fest sind... Das müsste man leicht beheben lassen können..
    Grüsse vom F.
     
  14. #13 Patricia88, 26.10.2013
    Patricia88

    Patricia88 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad krozinge
    Marke/Modell:
    W 168
    Also der Reifendruck wurde vor zwei Wochen kontrolliert. War alles okay! Kann ich aber auch nochmal tun.

    Und beim ausbrechen hat nichts geblinkt. Es war in der Tat eine sehr enge Kurve, die ich mit ca. 20 km/h Gefahren bin. Mit dem Smart nehme die Kurve jedoch sogar mit 40 km/h und er rutscht nicht mal ansatzweise.

    Selbst beim umfahren einer Verkehrsinsel fühlt es sich echt schwammig an. Habe bemerkt dass wenn ich in die Kurve Rolle lasse (ohne Gas oder Bremse) ich recht gut durch die Kurve komme.
     
  15. #14 Schrott-Gott, 26.10.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    773
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, besser ist das!
    Aber es können auch noch defekte Federn oder Stoßdämpfer sein, bevor ich da ans Eingemachte gehe und ein defektes ESP vermute, dessen Diagnose wieder sehr teuer werden kann, würde ich da noch gaaaanz genau checken (lassen).
    Übrigens - den Luftdruck sollte man immer selber prüfen bzw. richtig stellen, ich hab schon Autos aus der Werkstatt gekriegt, da war 1 bar Unterschied zwischen rechts und links ...
    Das merkt mensch natürlich nur, wenn man auch mal nach misst ...
     
  16. #15 flockmann, 26.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Wie alt sind die Reifen?
    Grüsse vom F.
     
  17. #16 Patricia88, 26.10.2013
    Patricia88

    Patricia88 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad krozinge
    Marke/Modell:
    W 168
    Oh je wie alt die Reifen sind weiß ich gar nicht :(

    Also ich werd den Druck nachher nochmal messen.

    ESP wurde telefonisch von der Werkstatt auch schon angesprochen. Das würden sie auf jedenfall prüfen. Aber dann sollen sie wohl erstmal alles andere ausschließen, bevor ich Haufen kosten für den ESP- Check habe!
     
  18. #17 flockmann, 26.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Ich stelle mir einen "ESP-Check" mal so vor:
    - Kurztest durchführen
    - Wenn da das ESP Steuergerät aufgeführt wird und auch antwortet und kein Fehler gespeichert ist...
    - Probefahrt
    - Wenn das ESP Regelt dann ist das alles OK.
    Sollte so in maximal 10 Minuten durch sein....
    Aber ich gehe eigentlich auch nicht davon aus dass was am ESP ist....Ist eben nur komisch dass Du sagst dass das Fzg unfahrbar ausbricht und keine Regelung oder Anzeige im KI kommt..
    Grüsse vom F.
     
  19. thei

    thei Guest

    Hi,

    Schon mal die Reifen ansich näher angeschaut? Profiltiefe / Laufrichtung? Evtl. Defekte längslenker Lager oder verstellte Fahrwerksgeometrie?

    Passiert eigentlich was wenn du auf die ASR Taste in der Mittelkonsole drückst? Da sollte ja das gelbe Ausrufezeichen im KI leuchten (bei Motor an und unter 50km/h bzw. Stillstand)

    Das Quietschen kommt (wie so oft) von den Bremssatteln die fest sind, liegt meistens aber nicht an den Kolben sondern an den kleinen Führungsbolzen, die den Sattel an der Bremszange halten. Ich hab mir angewöhnt bei jeden Reifenwechsel die Führungsbolzen und auch die Schächte für die Beläge zu reinigen und neu zu schmieren. Ist eigentlich keine große Sache, sollte jede Werkstatt hinbekommen, auch wenn die lieber nen neuen Bremssattel verkaufen wollen. ;-)

    Ich hätte ja ein ultra geiles Diagnosegerät hier, womit wir ESP, Drehzahlsensoren usw. testen könnten, leider wohnst du mit knappe 400km nicht gerade um die Ecke... :pinch:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schrott-Gott, 26.10.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    773
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Thei ! ! ! Ich dachte, Du hast ne Freundin ?? *LOL*
     
  22. thei

    thei Guest

    ??? Ich will doch nur helfen! Und mit dem Autel Maxidas kann man wirklich das alles prüfen. :-)
     
Thema:

Elch quietscht und bricht aus?!

Die Seite wird geladen...

Elch quietscht und bricht aus?! - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf

    Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier, aber das ist meine dritte Elch *thumbup* und hatte niemals die Pannenset benutzen aber ich brauche der...