Elch ruckelt beim Beschleunigen

Diskutiere Elch ruckelt beim Beschleunigen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich habe ein kleines Problem: Wenn mein Elch kalt ist und ich langsam aus der Einfahrt fahre, dann hochschalte, ruckelt er. Als ob er erstmal...

  1. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ich habe ein kleines Problem:


    Wenn mein Elch kalt ist und ich langsam aus der Einfahrt fahre, dann hochschalte, ruckelt er. Als ob er erstmal Gas wegnimmt, um dann zuzulegen. Nach längerer Fahrzeit ist das weg, nur an einer Kreuzung im Leerlauf läuft er nicht rund wie sonst - klingt wie Zündaussetzer (habe kein Eierfon um das aufzunehmen). Sonst läuft er wie Samt und Seide. Im Display zeigt er auch nichts an. Er spurtet wie sonst auch, ohne dass er in 'ein Loch fällt'. Das Problem tritt nur bei niedrigen Drehzahlen im kalten Zustand auf.


    Der Sensor/Faden im MSG ist absolut sauber. Der Luftfilter ebenfalls. E10 habe ich nicht getankt, der Spritfilter sah noch recht neu aus, als wir vor ein paar Monaten nachgesehen hatten. Im Stand nimmt er Gas an ohne Aussetzer und dreht sofort hoch.


    Meine Vermutung: Zündkerzen. Prüfen kann ich nichts, weil weder mein Meister noch ich irgendwelche Geräte haben. Grosse Werkstatt will ich mir nicht gleich antun. Was meint Ihr - bei rund 134.000 KM einfach stumpf und ohne Nachdenken die Zündkerzen tauschen? Ich weiss nicht, wann sie das letzte Mal getauscht wurden.


    Bin wie immer für jeden Tip dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Namcap

    Namcap Elchfan

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich neue Zündkerzen immer bemerkbar machen.
    Würde die mal tauschen wenn du nicht weißt wie alt sie sind.

    Gruß Namcap
     
  4. #3 Homer_MCSM, 02.05.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Du weisst nicht, wie alt die Kerzen sind? Raus damit, auf jeden Fall. Mit etwas Glück hast du das Problem gelöst, wenn nicht, hast du dem Elch mit Sicherheit trotzdem was Gutes getan.
     
  5. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    OK, dann werde ich die mal absolut schmerzfrei tauschen, wenn ich demnächst Zeit habe. Danke!
     
  6. #5 Schrott-Gott, 04.05.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Tauschen !!!
    *thumbup* :] *wink2*
     
  7. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Da bin ich wieder mit einem grossen Update!

    Also, ich war erst bei meinem KFZ-Meister. Der sagte nur: Hm, lass mal den Fehlerspeicher auslesen, aber nicht unbedingt bei Mercedes...

    Weil der Oberförster immer häufiger - vor allem im kalten Zustand - beim Beschleunigen ruckelte und im Leerlauf an der Ampel Zündaussetzer zu hören waren, habe ich heute den Fehlerspeicher auslesen lassen. Bei geöffneter Motorhaube vibrierte der Motor, Luftfilter,etc. Werkstatt: Autohaus Hilpert in Oyten bei Bremen, auf Mercedes spezialisiert, kann ich nur jedem empfehlen. Kostenpunkt: 32 € incl. MWSt. Manno, da kam ein Wust von Infos raus. Gemisch zu fett, Kontakt zur Lambdasonde nicht stabil, Kupplungssensor defekt, etc. etc. Nun, der Fehlerspeicher speichert kein Datum - das kann also schon Jahre zurückliegen, einer der Vorbesitzer kann es schon reparieren lassen haben... Kurzum, ich habe folgenden Auftrag erteilt: Kerzen tauschen, Kraftstoffpumpe prüfen, Kabel zum Stecker am Motorsteuergerät prüfen, Massekabel prüfen, Kabel zum Sensor der Lambdasonde prüfen, Kabel zum Sensor der Kupplung prüfen, etc. Sollten die Fehler bleiben, MSG ausbauen und reparieren lassen (280 Euro mit allem drum und dran). Nach 5 Stunden wieder hin und der Kleine lief wieder wie Samt und Seide, Motor vibrierte nicht mehr, kein Ruckeln mehr. Die Zündkerze vom ersten Zylinder war offenbar defekt - schön schwarz. Daher auch das zu fette Gemisch, was das MSG aufgezeichnet hat. Jetzt habe ich den Fehlerspeicher löschen lassen und warte mal ab, anschliessend wurde der Fehlerspeicher nach ein paar Minuten im Leerlauf nochmal ausgelesen. Keine Fehler mehr. Die anderen Komponenten waren übrigens in Ordnung, die Kraftstoffpumpe hatte volle Leistung. Auf meiner längeren Fahrt mit Mix Landstrasse und Autobahn heute Abend war alles OK. Er beschleunigt auch besser als vorher, hat wieder Dampf im 3. Gang. Kosten für die Prüf- & Tauschprozedur: 138 €. Das ist doch ein guter Preis für die komplette Kontrolle. Jetzt kann ich wieder ohne Sorgen längere Strecken fahren...ich habe was gegen meinen Albtraum, im Elbtunnel liegen zu bleiben.

    Als ich die beiden Jungs an den zwei Computern bei meinem Elch gefragt habe, ob sie mir vor dem Abschalten der Geräte nicht nochmal schnell 80 PS mehr in den Chip zaubern könnten, haben sie nur breit gegrinst. War ja aber auch nur ein Scherz von mir - ich will keinen gepimpten Elch haben!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Peter54, 23.05.2014
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das war bestimmt das erste, was gemacht wurde, dafür braucht es keine Spezialisten.
     
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Falsch. Erst die Kabel und Stecker am MSG, dann das Massekabel, dann die Kraftstoffpumpe (bis hierhin war ich noch dabei), dann die Kerzen, dann der Kontakt zum Sensor der Lambdasonde, dann der Sensor für die Kupplung und der Rest.

    Natürlich braucht man dafür keine Spezialisten, den Fehlerspeicher lese ich telepathisch aus, ist doch klar, oder?
     
Thema:

Elch ruckelt beim Beschleunigen

Die Seite wird geladen...

Elch ruckelt beim Beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  2. Mein Elch spring nicht an

    Mein Elch spring nicht an: Schon beim Vorgänger meines jetzigen Elchs gab es ein Problem, welches nicht behoben werden konnte. Den musste ich deshalb verschrotten. Der...
  3. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  4. Alter Elch

    Alter Elch: Mal etwas positives: bin neulich meinem alten W169 von 2002 begegnet. Der hat bald 280000 km drauf (A170-Benziner) Erste Kupplung, erster Auspuff,...
  5. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...