Elch springt nicht an W 168 Benziner Automatik Bj99

Diskutiere Elch springt nicht an W 168 Benziner Automatik Bj99 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Morgen liebe Elchfans. Meine Frau rief heute an das der Elch mal wieder nicht ansprang. Erst nach dem 3. Versuch sprang er dann an. Nach...

  1. stinni

    stinni Guest

    Guten Morgen liebe Elchfans.

    Meine Frau rief heute an das der Elch mal wieder nicht ansprang. Erst nach dem 3. Versuch sprang er dann an. Nach ihren Beschreibungen dreht der Anlasser, aber er springt nicht an.
    Die Spannung wärend des startens lag bei 10,4 Volt was auch normal so ist.
    Wir waren schon in der Werkstatt und haben den Fehlerspeicher auslesen lassen, es war aber nichts eingetragen.
    Meine Frage nun:
    Hat der Elch auch ein Doppelrelais (bei Porsche heisst das DME-Relais) welches die Spannung zum einen zu Steuergerät schaltet und zum anderen die Benzinpumpe anschaltet, oder sind da getrennte Relais für zuständig?
    In die Werkstatt will ich zunächst damit nicht da der Fehler noch zu selten vorkommt und tauschen auf Verdacht kann sehr teuer werden und nichts bringen.
    (habe gerade so eine Tauschorgie von 3000 Euro am Porsche hinter mir und zum Schluss war es ein Stecker für 12 Euro)
    Meiner Meinung nach kann es doch nur daran liegen das der Motor entweder keinen Funken bekommt, oder kein Benzin. Das wiederum könnte doch nur so ein Relais, Kurbel.- oder Nockenwellensensor oder Benzinpumpe sein.
    Das das Steuergerät defekt ist will ich zunächst einmal nicht annehmen.
    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Würde ich genauso sehen. In dem Fall würde ich eher zur Benzinpumpe tendieren (aber das ist nur Bauchgefühl).

    gruss
     
  4. stinni

    stinni Guest

    Gerade bekam ich noch den Tipp das es auch an der Wegfahrsperre liegen könnte und wir mal den anderen Schlüssel testen sollen, aber unterbricht die Wegfahrsperre nicht 3 Kreise? Zündung, Anlasser und Benzinpumpe?
    Hatte schon mal ein er die Wegfahrsperre kaputt? WAs passiert dann?
    Und noch was... wie komme ich an einen Stromlaufplan für dieses Auto?
     
  5. #4 Schrott-Gott, 17.04.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Hallo stinni, als ich auf Deiner homepage war, mußte ich lachen!
    Ich hab auch noch nen 944 und ne CB 750 F2.

    Du kriegst post an Deine e-mail. Da sind die Schaltpläne vom W 168. Ich hoffe sie passen zu Deinem Auto.
     
  6. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Als ich mit der Wegfahrsperre zutun hatte, hat der Wagen nichts getan und "START ERROR" im KI-Display angezeigt.

    Also würde ich dies eher ausschliessen.
     
  7. #6 CarstenE, 19.04.2012
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Ich kann aber davon ausgehen das der Anlasser den Motor auch durchdreht :whistling: :whistling:

    Ich würde mir die Spritpumpe mal genauer ansehen(anhören)

    Doppelrelais hat er m.W. nicht (Kenne das aus meinen Monza/Senatorzeiten)

    WFS will ich ausschliessen. Der Anlasser dreht bei blockierter WFS auch nicht.

    Falls die Spritpumpe nicht läuft würde ich erst mal direkt Strom drauf geben & ggf deren Relais auswechseln (Kontaktproblem).
    Ist das in Ordnung würde ich mir die Sensorik (KW-Sensor) vorknöpfen.

    Grüsse
    Carsten
     
  8. stinni

    stinni Guest

    @ Carsten

    stimmt, der Anlasser dreht und er kommt nicht. Er dreht auch nicht müde sondern wie bei einer vollen Batterie. Die 20 Sekunden der Anlasshilfe laufen durch und er springt nicht an. Dann unterbricht die Anlasshilfe wieder den Startvorgang.
    Das ganze passiert dann 2 mal hinter einander und beim 3. Versuch kam er bis jetzt immer. Läuft dann mit ein paar hundert Umdrehungen schüttelt sich einmal läuft dann hoch auf Leerlaufdrehzahl und es kann sein das es tagelang nicht mehr vorkommt.
    Letzte mal war vor 2 Tagen.
    Wenn er dann läuft dann läuft er als ob nie was passiert wäre. Fehlerspeicher hat keine Fehler die er anzeigen kann.
    Auf das Relais tippte ich auch schon und habe schon ein neues bestellt.
    Ich selber konnte das auch noch nie miterleben da der Wagen fast nur von meiner Frau gefahren wird. Jedesmal wenn ich den fahre ist alles OK.
    Bin auch schon kräftig mit dem beseitigen von Masseprobleme beschäftigt. In die Werkstatt kann ich so nicht die suchen sich tot weil er den Fehler ja nur sporadisch hat. Leider kann mir hier auch keiner sagen wo alle Massepunkte sind. Ist ne verdammte Sucherei.

    Kann denn die Benzinpumpe mal Anlaufproble haben und mal nicht?`Ich dachte das Teil ist wie ein Elektromotor. Geht oder geht nicht, aber nicht geht meistens aber ab und zu nicht.
    Das ist ein ganz blöder Fehler da er nicht nachvollziehbar ist. Sporadische Tauschaktionen können teuer werden wenn man immer die falschen Teile erwischt. Also fange ich mal mit den preiswerten an. (Masse-Relais usw..)

    Ich glaube die Bezugsmarkengeber sind auch noch heisse Kanditaten. Gottseidank beim Elch nicht so teuer. Vielleicht sind es aber auch nur die Kabel dahin. Weisst Du wo die sitzen?
     
  9. #8 CarstenE, 19.04.2012
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Die Benzinpumpen können durchaus schwerfällig laufen- ich fahre lang genug alte Autos und kann das mit Sicherheit bestätigen
    Eine defekte Pumpe hört man aber. Entweder laufen die Dinger mechanisch laut- meistens ein knirschendes/schleifendes Geräusch (jjedenfalls weit weg von einem gleichmässigen leichten Sirren). Manche Pumpen laufen kurz an und fangen dann das stottern an.

    Wie dem auch sei... in den meisten Fällen reicht der Spritdruck bestenfalls für kurzes Anspringen/Standgas, verlangst du Leistung ist meist Schluss mit lustig.

    Lege doch mal direkt auf die Pumpe 12 Volt- im Sicherungskasten Fussraum ist das Relais dazu

    Hier ein Plan

    http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=692939

    Und dann horche mal wie das Ding läuft. Lass ruhig Zündung und alles aus.

    Wo die Sensorik sitzt weiss ich selbst nicht genau.
    Ich hoffe ich muss auch nie danach suchen :-X :-X
     
  10. #9 günni52, 19.04.2012
    günni52

    günni52 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Werkzeugmacher/Rentner
    Ort:
    St.Wendel/Saarland
    Ausstattung:
    Elegance,Automatik,Klima,Sitzheizung,PreMopf,
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140,Automatik
    Als ehemaliger Renault Megane Fahrer kenne ich das Problem auch.

    Beim Megane war es der Kurbelwellen - Sensor ( OT -Punkt Geber ).
    Ein bekanntes Problem.

    Beim Elch kommt man von unten sehr gut an den Geber.
    Hatte ihn Heute auch noch zum saubermachen ausgebaut.
     
  11. stinni

    stinni Guest

    @günni

    was hast Du denn da sauber gemacht? Den ganzen Geber oder die Kontakte des Gebers wo das Kabel drauf gesteckt ist?
     
  12. #11 günni52, 19.04.2012
    günni52

    günni52 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Werkzeugmacher/Rentner
    Ort:
    St.Wendel/Saarland
    Ausstattung:
    Elegance,Automatik,Klima,Sitzheizung,PreMopf,
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140,Automatik
    Hallo stinni

    Ich habe die kontakte vom Sensor und vom Stecker gesäubert.

    Mir war Kühlflüssigkeit an beide gelaufen.

    Gruß
     
  13. stinni

    stinni Guest

    Aha, ich dachte mir das schon - werde ich genau so machen *thumbup*
     
  14. #13 günni52, 19.04.2012
    günni52

    günni52 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Werkzeugmacher/Rentner
    Ort:
    St.Wendel/Saarland
    Ausstattung:
    Elegance,Automatik,Klima,Sitzheizung,PreMopf,
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140,Automatik
    Hallo stinni

    bei Kühflüssigkeit zuerst mit Wasser säubern und dann mit
    Druckluft ausblasen.
    Bei Fett oder Öl würde ich Bremsenreiniger nehmen.

    Die MB Teilenummer von meinem Geber ist 00 31 53 28 28.
    Gibt es aber auch bei ebay, ca 20 €

    gruß Günni52
     
  15. stinni

    stinni Guest

    Hallo günni52

    Zum Thema "Reinigung von Kontakten" habe ich eine spezielle Technik entwickelt. An meinem fast 30 Jahre alten Porsche kämpfe ich schon seit Jahren mit so Problemen rum.
    Kein von mir jemals behandelter Kontakt hatte bis jetzt jemals wieder Kontaktprobleme.

    Also, als erstes mal die Reinigung:
    Kommt man gut ran dann mit 400 Schmiergel oder einem Minidrill mit Messingbürste. Damit bekommt man Kontakte immer sehr blank.
    Kommt man allerdings nicht gut ran wie z.B. in Buchsensteckern, dann erfolgt eine erste Reinigung mit Kontakt 60 von Kontakt Chemie. Das ganze 20 Minuten einwirken lassen und dann mit "Sprühwäsche für Kontakte" vom gleichen Verein alles ausspülen. Den Vorgang eventuell wiederholen. Dann die Kontakte mehrmals zusammen stecken.
    Dann alle Kontaktstellen mit Vaseline oder Vaselinespray einsprühen. Das hält weitere Feuchtigkeit fern. Die Kontaktflächen bleiben so über Jahre blank.
    Kritisch kann es nur an Stellen werden die heiss werden. Wie z.B. die Ölwanne wo die Hauptmasseleitung angeschraubt ist. Da hoffe ich noch das es hilft. Ich kenne aber auch kein anderes Auto wo man eine Hauptmasse an die Ölwanne schraubt.

    In meinem Lichtflackerthread siehst Du was ich meine. Dort bekämpfe ich gerade Massefehler.
    Licht flackert beim lenken

    PS: bei Porsche kosten die Geber 220 Euro/Stück - dagegen sind die beim Elch ja ein Schnäppchen
     
  16. #15 Schrott-Gott, 19.04.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Bremsenreiniger ist brauchbar. Ebenso Kettenreinigerspray aus dem Lidl. Oder Silikon-Entferner (in Sprühflasche abfüllen z.B. von Glas-Reiniger).
    -
    Das ist die Methode um Kontakt-"Oberflächen" zu contacleanen!! Z.B. von Oxid und Sulfid-Schichten ! Wichtig ist dabei das "Abspülen" des Reinigers, also die nachfolgende "Wäsche" !!
    -
     
  17. stinni

    stinni Guest

    @ Schrottgott

    das Zeug kenne ich nicht. Kontaktchemie gibt es schon seit Jahrzehnten. Die waren immer schon Marktführer.
    Schon 1970 waren die Reiniger in meiner Ausbildung angesagt. *thumbup*
     
  18. #17 Schrott-Gott, 20.04.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Ich verwende beide. Kein erkennbarer Unterschied. Wichtig ist nur das Abwaschen, jeweils nach dem Reiniger.

    Und weiße Vaseline ist super als Oxidationsschutz!!
    -
    Und was das Alter angeht:
    -
    Also auch nicht ganz unerfahren, könnte man sagen.
     
  19. #18 Mr. Bean, 20.04.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG] und [​IMG]



    ------------------------



    Diesen Fehler gibt es beim W168 auch. Der Wagen macht danngenau diesen Fehler. Hat mir Funki mal gesteckt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 günni52, 20.04.2012
    günni52

    günni52 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Werkzeugmacher/Rentner
    Ort:
    St.Wendel/Saarland
    Ausstattung:
    Elegance,Automatik,Klima,Sitzheizung,PreMopf,
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140,Automatik
    ich hatte ja die Fehlermeldung beim Speicherauslesen, der Motor ist aber trotzdem
    angesprungen.
    Auch im KI war die Störmeldung !!

    Komisch.
     
  22. #20 atlantic, 28.04.2012
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Hi, Dein Fehler hört sich nach Kraftstoffpumpe an.
    Bei mir wars auch so, mal sprang er problemlos an, mal hat er sich hartnäckig geweigert.

    Als ich dann so einige Sensoren und Relais getauscht hatte ( ohne Erfolg ) war ich dann doch mal bei MB.
    Ein kostenloser Drucktest und schon war für den Meister alles klar, bei nur noch 1 bar von 3,5 bar normal, hat er mich nur gefragt wie ich damit noch fahren konnte.

    Ne Pumpe kostet leider einiges, aber bei Selbsteinbau gehts noch und es hat sich gelohnt, alles andere vorher war nur Geldvernichtung.


    Leider hat durch das viele Starten, dann der Anlasser den geist aufgegeben, und der Tausch ist sch.................................
     
Thema: Elch springt nicht an W 168 Benziner Automatik Bj99
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a 160 bekommt kein benzin

    ,
  2. a-klasse springt nicht bekommt kein benzin

Die Seite wird geladen...

Elch springt nicht an W 168 Benziner Automatik Bj99 - Ähnliche Themen

  1. W168 springt nicht an

    W168 springt nicht an: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem elch. Erstmal paar dsten: Bj.99 Km 119000 Schaltung:Manuell Kraftstoff: Benzin Nunn zu meinem...
  2. A168 Automatik Getriebe 1 Gang

    A168 Automatik Getriebe 1 Gang: Hallo liebe @ user..... Ich fahre einen a160 , bj ende 98 mit einer Laufleistung von gerademal 85tkm ,, folgendes Problem hat mein Auto........
  3. Tip: Automatik-Getriebe Reiniger nutzen

    Tip: Automatik-Getriebe Reiniger nutzen: Hier sollte eigentlich der Link stehen; ich erhielt aber eine Meldung, daß ich erst 10 Beiträge brauche um dies zu ermöglichen - merkwürdige Sache...
  4. Mein Elch spring nicht an

    Mein Elch spring nicht an: Schon beim Vorgänger meines jetzigen Elchs gab es ein Problem, welches nicht behoben werden konnte. Den musste ich deshalb verschrotten. Der...
  5. Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?

    Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?: Hallo Elchfans, Wegen dem Verdacht auf ein defektes Klimasteuergerät hatte ich mir ein gebrauchtes gekauft. Dabei habe ich festgestellt, dass...