Elch startet nicht - Vorglühlampe blinkt und klackt im Takt

Diskutiere Elch startet nicht - Vorglühlampe blinkt und klackt im Takt im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, versuche ich bei meinem Elch den Motor zu starten, leuchtet die Vorglühlampe und geht ca einmal pro Sekunde kurz aus. Immer wenn...

  1. #1 Kartoffel, 18.09.2018
    Kartoffel

    Kartoffel Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    versuche ich bei meinem Elch den Motor zu starten, leuchtet die Vorglühlampe und geht ca einmal pro Sekunde kurz aus. Immer wenn sie ausgeht ist auch ein lautes Klacken zu vernehmen, und die Innenraumbeleuchtung geht im gleichen Rythmus kurz aus.

    Zuvor war wohl meine Batterie entladen, und alle Lampen haben wie wild geblinkt wenn man den Zündschlüssel gedreht hat. Hab' die Batterie dann mit einem Ladegerät vollgeladen, das wilde Blinken ist seitdem vorbei, aber jetzt habe ich obiges Verhalten.

    Hat jemand einen Verdacht, was der Fehler sein könnte? Und was das Klacken bedeutet?

    Schöne Grüße,
    Jan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 19.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Mess mal bitte die Spannung deiner Batterie ..... bei Zündung aus und bei Zündung an.

    Ich Tippe jetzt einfach mal 10,6 - 11,2 Volt :D
     
    Zosh und Kartoffel gefällt das.
  4. #3 Schrott-Gott, 19.09.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    2.358
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Kartoffel, 19.09.2018
    Kartoffel

    Kartoffel Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Bingo! 10,8V. Da ich die gerade erst aufgeladen habe bedeutet dieser Wert vermutlich, daß die hinüber ist.. Woher hast Du denn die 10,6 - 11,2 Volt genommen?

    Es grüßt der Jan
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 20.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Eine Zelle hat einen Schluß ..... Erfahrung :D
    Die Batterie kannst Du austauschen, die ist hinüber.
     
    Obi, Schrott-Gott, Zosh und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 displex, 20.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    hier mal was OT
    Hab an einem meiner Mopeds eine Gel/ AGM Batterie verbaut 12V 15AH mit der sich das Moped nach 2 Monaten Standzeit jetzt nicht mehr starten lässt. Bin einige Zeit (ca.1h) damit gefahren.
    Batterie wurde dann ans Ladegerät und Multimeter gehängt.
    Vorher 12,4 Volt
    6 Stunden geladen, wurde danach als voll angezeigt Spannung war dann höher, weis der Geier wie viel.
    Dann ein erfolgloser Startversuch, danach Batterie leer (Anlasser hat sich geweigert). Spannung 12,4 Volt aber schrottreif.
     
    Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 20.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Mein Lieber @displex , GEL/AGM Akkumulatoren sind nicht wirklich Hochstrom Fähig, sie wurden für eine gleichmäßige - fast gleichbleibende Strom Entnahme entwickelt. Sie werden in Stationären Anlagen wie Intrusion's, Brand-melde und USV verwendet, sowie zur Speicherung von Grüner Energie (Solar) .....
    Als Starter Batterie unbrauchbar, nach einer gewissen zeit sind die Zellen durch den zu Hohen Strom durch. Das seltsame bei den Dingern ist das sie dir unbelastet immer noch die Ladeschluß - Spannung vor gaukeln. ...... auch wenn sie fast keine Kapazität mehr hat :D
    DSC04249.JPG

    Diese zb. hat eine Leistung von 24AH .... aber über eine max. Laufzeit von 20h ..... also max. Stromentnahme 1,2 Amp. pro Stunde.
    Würde ich damit jetzt zb. einen Anlasser Testen würde sie unweigerlich die ewigen Jagdgründe sehen.
    Gel Akkus sollten auch möglichst nicht in reihe Geschaltet werden, immer nur Parallel ... es sei den sie haben eine Extra Kennzeichnung dafür.
    Aber auch dort ist der max.Strom dann zu Halbieren. (Es gibt aber mittlerweile Ausnahmen) Die Entwicklung bleibt ja nicht Stehen.

    PS. Die Obige LANMEI Batterie ist mittlerweile über 11 Jahre alt (05/09) und wurde immer nach Physikalischen Erkenntnissen gepflegt, sie rennt immer noch!
    PS2. was viele Nicht verstehen oder nicht befolgen, eine Autobatterie sollte immer wieder mal Nachgeladen werden ..... Gerade im Kurzstrecken betrieb.
    Die Batt. Anzeige im KI ist kein Ladezustandsanzeiger, diese Lampe sagt dir nur ob die Lichtmaschine Liefert oder eben nicht.

    Nachtrag: Gel Akkus benötigen in der Regel eine Dauerhafte Erhaltungsladung. Lange Standzeiten ohne .... führen zum unweigerlichen Tod.
     
    Schrott-Gott und Zosh gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 20.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    05 ist das Jahr, 09 der Monat ..... also quasi 13 Jahre .... hatte mal wieder ein Brett vorm Kopf *ulk*
    Zu viele Dämpfe vom Unterboden Schutz .....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 displex, 20.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Das ist eine speziell für Motorräder
    Die Qualitätsbatterie mit langer Lebensdauer für zuverlässige Startvorgänge.

    Durch den Einsatz größerer Bleiplatten und einer qualitativ sehr hochwertigen Vlies-Technologie können höhere Ströme im Vergleich zu herkömmlichen Batterien bereitgestellt werden. Dies macht sich vor allem beim Anlassen großer Zweizylindermodelle positiv bemerkbar.
     
  11. #10 Heisenberg, 20.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Da bist du zu einem Opfer der Werbung geworden.
    Sorry! ;-(

    Poste doch mal den Typ der Batterie! oder auch gerne per PM ..... das würde mich jetzt echt mal interessieren.

    Nachtrag: es gibt nichts besseres als eine "Echte" Blei - Säure Batterie ! sowohl bei, als auch. Sollte es sogar eine sein die man noch selber warten kann (offen) um so besser!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 displex, 20.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
  13. #12 Heisenberg, 20.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    *pfff* Der Glaube versetzt Berge!

    Hast du dir mal die Werte unter: Nominal Capacity genau angeschaut?
    Jede Blei - Säure Batterie aus Yokohima oder Indohambria hat bessere Werte als diese!
    Diese Batterie kannst Du als Backup "Powerpack" für stark beanspruchte Fahrzeuge (Snowmobil & Jet-Ski ... usw.) für einen Not Start nutzen.
    Für mehr aber leider nicht.

    Die Zeitangaben sind übrigens etwas verwirrend .....
    1 hr - ist eine Stunde,
    1 c - sind 15 min. (Akademisch - cum tempore)
    aber selbst diese Werte können nicht in Anbetracht der Leistung wirklich erbracht werden.
     
  14. #13 displex, 20.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Heisenberg gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 21.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    CCA/CA Werte nach SAE auf einem Trumpekistan Produkt welches zuvor aus dem Land des Lächelns importiert wurde .... vertraue ich nicht.
    CCA/CA Werte nach EN/DIN auf Produkten von Fiamm, Varta, Banner oder Bosch traue ich schon eher.
    Wenn Gel Akkus in ihrer Technik soweit währen eine Starterbatterie vollwertig zu ersetzen, hätten Varta & Banner ganz bestimmt welche im Angebot.
     
    displex gefällt das.
  16. #15 displex, 21.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 21.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Schrott-Gott und displex gefällt das.
  18. #17 displex, 21.09.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    495
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    sorry, der 2. Link war falsch

    https://batterie24.de/Hersteller-HR...EL-Motorradbatterie-YB12AL-A2-51213-12Ah.html
     
    Heisenberg gefällt das.
  19. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Seit 4 Jahren habe ich eine 18Ah AGM KungLong in meiner BMW R65.
    Dinge die auffallen:
    Die Selbstentladung ist deutlich geringer als bei dem verblichenen Säureakku, der oft schon nach einem Jahr wg Plattenschluss getauscht werden musste.
    Selbst nach einer langen Winterpause zog sie ohne Nachladen den als Batteriemörder bekannten Boschstarter (baugleich in manchen PKW) ohne Knullen und Mullen durch.
    In der Gummikuhszene sind die Dinger sehr beliebt.
    Der Kaufpreis lag unter einem Säureakku.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 21.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    6.522
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich bin wirklich froh wenn ich mit dem Unterboden am 2.Elch fertig bin, die Dämpfe des Spritzmittels setzen echt zu!
    Oder sollte ich besser mal das selbst angebaute Gestrüpp eine Zeit lang weg lassen *ulk*
    Ich lese die ganze Zeit Gel und verstehe nur noch Gel, mein Hirn ist auch schon Gel *keks*
    AGM ist ja eigentlich schon wieder eine ganz andere und schon viel weiter Entwickelte Technologie als die reine Gel Technik.
    VRLA - AGM (Glasfaservlies) und VRLA - SLA (Gel) fälschlicher weise auch oft als AGM Bezeichnet ist ein Unterschied.

    Asche auf mein Haupt!
     
    Schrott-Gott und displex gefällt das.
  22. #20 stuermi, 21.09.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    547
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Na dann gebe ich halt auch mal meinen Senf dazu 8-)

    In meinen wilden Mini-Zeiten hatte ich eine Gel-Batterie von Optima drin, das war damals der letzte Schrei unter den HiFi-Jungs von wegen auch im Stand ewig lang (und ewig laut) Mukke hören. Die hat wirklich lang und gut gehalten, kann ich nix Negatives drüber sagen.

    Im Elch hatte ich dann erst eine normale Batterie. Als die irgendwann fertig war, habe ich mir eine AGM-Vlies Batterie gegönnt, von wegen besser für die Standheizung usw.
    Von dem Teil war ich dann doch sehr enttäuscht. War recht schnell leer, hat nicht lange gehalten und sauteuer war sie auch noch *scheisse*

    Daraufhin habe ich mir so eine Banner Power Bull für 88 Euro geholt und mit der bin ich bislang wirklich zufrieden *thumbup*
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Elch startet nicht - Vorglühlampe blinkt und klackt im Takt

Die Seite wird geladen...

Elch startet nicht - Vorglühlampe blinkt und klackt im Takt - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug startet nicht/ Gänge werden nicht angezeigt ,AKS

    Fahrzeug startet nicht/ Gänge werden nicht angezeigt ,AKS: Hallo Elch-Gemeinde, mein Elch muckt rum W168 , 160 , BJ 2000, Benziner, AKS . Fehler , er geht nicht an , zündet nicht, zeigt Gänge nicht an...
  2. Zündung Kontrollleuchten geht nicht an und startet nicht

    Zündung Kontrollleuchten geht nicht an und startet nicht: Hallo ich brauch mal eure Hilfe. Mein A190 W 168 Bj. 2000. heute Morgen wollte ich wieder losfahren Stecke den Schlüssel ins Zündschloss schalte...
  3. A klasse 210 Evo W168 Startet nicht

    A klasse 210 Evo W168 Startet nicht: Hallo, ich habe seit ca. 3 Wochen das Problem das mein Elch nicht mehr in start Position (3. Zündschlüssel Stellung) Startet. habe dann einiges...
  4. A160 (w168) startet nicht

    A160 (w168) startet nicht: Hallo alle zusammen.. Folgendes Problem: habe mir ein A160 (w168) gekauft..121000 km 1. Hand Schaltgetriebe, das Fahrzeug hat sehr schlecht...
  5. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden