W168 Elch verliert Öl

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Steve, 28.04.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steve

    Steve Guest

    Unser Elch verliert seit kurzem recht stark Öl. Mir wurde gesagt, dass der Kurbelwellensimmering wohl hinüber ist :-(

    Stimmt es, dass für den Tausch der Motor ausgebaut / abgelassen werden muss? Falls ja, was kostet der Spaß denn dann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Klingt möglich als Ursache.

    Wie teuer es wird hängt sicher davon ab wie teuer deine Werkstatt so ist, aber es wird wohl auf jeden Fall vierstellig werden.

    gruss
     
  4. Steve

    Steve Guest

    Es kann doch nicht allen Ernstes sein, dass man für den Tausch eines 10,50 Euro Plastikteiles (übertrieben ausgedrückt) 1.000,- Euro und mehr bezahlen muss.

    Wie groß ist denn die Chance, dass sich MB an den Kosten beteiligt (das Auto hat leider schon über 110.000km)? Immerhin steht der Aufwand ja in keinster Weise in Relation zum tatsächlichen Wert des Schadens.

    Gibt es eigentlich einen Unterschied zu Motorabsenken und Motorausbauen?
     
  5. #4 Elchvater, 28.04.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ Steve

    Wie der Name schon sagt: Motorabsenken ist den Motor / Getriebe etwas absenken.

    Motorausbauen ist, wenn der Motor komplett aus dem Elch herausgenommen wird.

    Welches Bj. ist dein Elch ?????

    bin nicht auf den Laufenden, aber hat der Elch nicht 2 Kurbelwellensimmeringe?
    1 X Getriebeseite und 1 X Riemenscheibe ?

    Dietmar
     
  6. #5 Mr. Bean, 28.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, wird wohl so wie bei den allermeisten Motoren sein.
     
  7. Steve

    Steve Guest

    Das Auto ist von 2002 und es ist der RIng an der Riemenseite (was es wohl nicht wirklich vereinfacht...).

    "Reicht" dafür das Absenken?
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Simmeringe am Motor austauschen ist immer eine teure Geschichte. Bei der A-Klasse wie immer noch ein bischen mehr als woanders.

    Dass Daimler da noch was übernimmt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    gruss
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    also diese simmeringaustausch sache gibts auch bei anderen autos..zb eine bekannte mit ihren corsa..da kostet das teil auch nur ein paar euro..aber die arbeit ca 500 euros..eigentlich ist der elch da zum glück nicht so empfindlich da es doch eher selten vorkommt..
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Eine Beteiligung von Mercedes an den Reparaturkosten brauchst du nicht zu erwarten.

    Der Unterschied zwischen Absenken und Ausbauen ist, dass beim Absenken der Motor am Motorträger dran bleibt und beim Ausbauen noch ich glaube vier Schrauben runter müssen, damit der Motorträger ab ist. Der Aufwand ist also praktisch der selbe.

    Teuer ist das Absenken, weil dazu sämtliche Nebenaggregate sowie die komplette Front vom Elch abgebaut werden müssen, bevor sie den Motor runter lassen können.

    Wird in jedem Fall ein ziemlich teurer Spaß.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema: Elch verliert Öl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse verliert öl

    ,
  2. Aklasse cdi 170 verliert öl

    ,
  3. mb 200 cdi verliert öl

    ,
  4. w168 verliert öl
Die Seite wird geladen...

Elch verliert Öl - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf

    Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier, aber das ist meine dritte Elch *thumbup* und hatte niemals die Pannenset benutzen aber ich brauche der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.