Elchi verweigert Drehzahlen > 3000rpm bzw. Geschwindigkeiten > 120km/h

Diskutiere Elchi verweigert Drehzahlen > 3000rpm bzw. Geschwindigkeiten > 120km/h im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Grüß euch, mein Elchi hat mich heute richtig geschockt *thumbdown*. Kurz nach dem ich auf die AB auffuhr, wollte ich einen LKW überholen. Aus...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Robiwan, 28.07.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Grüß euch,

    mein Elchi hat mich heute richtig geschockt *thumbdown*. Kurz nach dem ich auf die AB auffuhr, wollte ich einen LKW überholen. Aus Faulheit bin ich mit dem 4. Gang gefahren. Bei 120km/h bzw. 3000rpm war plötzlich Schluß *kloppe* (so als ob man einen Limiter eingestellt hat). Im 5. Gang wollte er auch nicht schneller als 120. Gaspedalstellung zw. Halb- und Vollgas. Kurioserweise beschleunigte der Elch ganz leicht wenn ich das Gaspedal sanft "gestreichelt" hab (knapp 130). 2km weiter an der Raststation einmal abgestellt, neu gestartet, wieder aufgefahren und gut wars *thumbup* (wie bei Windows *LOL*). Am KI leuchtete nix ungewöhnliches.

    Aus den unzähligen Berichten hier im Forum (die man aber erst wieder mit der v5 über die SuFu findet :-X) schließe ich mal dass der Elch in den Notlauf geschalten hat. Meine Fragen hierzu: woran könnte das gelegen haben bzw. sollte im KI dann nicht ein Lämpchen leuchten?

    Robi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mema

    mema Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo hallo,

    würde doch mal DC anfahren, könnte vielleicht Luftmassenmesser sein???

    Sorry zu spät gesehen, du hast ja nen Diesel..... :-X :-X
     
  4. #3 Robiwan, 28.07.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Haben die CDIs keinen LMM?? *kratz*
     
  5. mema

    mema Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A170CDI
  6. #5 alex1086, 28.07.2005
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    hmm schau mal ob der deckel vom luftfilter richtig drauf is... rechts am motorblock son runder dinger zwischen wischwasser und motor... gabs glaub auch schonma hier... könnt ja sein! also ich denk scho dass der CDI nen LMM hat. Sogar ziemlich sicher!
     
  7. #6 Robiwan, 28.07.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich dachte immer dass das der Kraftstofffilter ist *kratz* *kratz*
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi

    die Turbos, also die Diesel haben natürlich einen LMM ;)
    Würde auf diesem tippen. Wenn die Steuerelektronik ein Problem beim hochbooten gehabt hätte, wäre die EPC-Leutche an gewesen und beim ausrollen wäre der Motor wahrscheinlich ausgegangen. Hatten dieses Prob als wir mit Chip's experimentiert haben.
    Überprüfe, bevor du zu DC fährst, aber erst einmal die Schläuche die um den Turbo herum sind. Weiß ohne drauf zu schaun jetzt leider nicht wo der Betreffende sitzt. Er geht zum LMM rüber. Evtl hat sich ein Mader daran zu schaffen gemacht oder er ist leicht porös, so das kurzzeitig eine undichte Stelle entsteht (je nach Temperatur). Wenn dieser Schlauch kompl. undicht wird, würde dein Wagen sofort ins Notprogram gehen.
    Der Schlauch kostet nur nen paar Euronen. Habe Ihn nach ner Maderatakke auch mal tauschen müssen, hatte ebenfalls keine Leistung mehr, ähnlich wie du es beschrieben hast.

    Gruß
    Über
     
  9. #8 cryonix, 28.07.2005
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    das Dieselchen hat natürlich einen HFM-LMM. Wie schon beschrieben. Der wohnt ca. Ölabscheider - AB Kühlwasser. Ist fast waagerecht eingebaut und m.W. mit Sicherheitstorx verschraubt. Der verdreckt schnell, wenn der Open/close Schieber am Saugmodul nicht richtig gerastet ist. Dann zieht Falschluft am Filter vorbei direkt auf den LMM. Auf keinen Fall mechanisch reinigen -> kaputt! Höchstens Isopropyl im US-Bad.

    Auch gerne genommen, um im Notprogramm zu landen: Gummischlauch vom Saugmodul zum Ladedrucksensor…

    Vermutlich ebenso dürften Ausfälle/Störungen am NW oder KW Sensor und auch unplausible Werte am Raildrucksensor ins unterhaltsame Notprogramm führen.

    Grüße Volker
     
  10. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Genau den meine ich *daumen*
    Den würd ich mal anschaun, wäre auch die wohl günstigste Ursache.
    Immer von billig nach teuer vorgehen ;) (Auch wenn man erst am Schluß fündig wird :-/ :-X

    Gruß
    Über
     
  11. #10 Robiwan, 29.07.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Danke für die vielen Hinweise. Ein Bild wo die betreffenden Schläuche zu sehen sind wär jetzt noch hilfreich... *vorabdankesag*
     
  12. #11 cryonix, 29.07.2005
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Bild brauchts nicht:
    der geht vom Saugmodul an den Sensor, der in etwa unter dem Wischerarm der Beifahrerseite hängt. Billiger Gummischlauch, keinerlei Schellen

    Volker
     
  13. GreDom

    GreDom Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Es geht hier um Unterdruckelektromagnet,wenn die Motorklappe auf ist ,sitzt das Saugmodul auf der Beifahrerseite.Ein Gummischlauch, Durchmesser ca 5 mm ,wahrscheinlich von Marder zerbissen,deswegen geht dein Motor in Notbetrib,hatte die gleichen Probleme schon zweimal.


    Ps:Ich habe selbst Probleme mit meinen Reifen.Habe zur Zeit Pirelli P6000 (Nagelneu) und das Auto von Gefühl her vibriert ;so genannter Höhenschlag: Der Reifen Fritze hat sie mir zweimal gewuchtet ,man sieht wie die Reifen unrund laufen.Elektronisch am Fahrzeug wurde auch gewuchtet. Was für Reifenmarke soll ich nehmen?? Vorher hatte ich die Reifen von Connti ecokontakt.Brauche einen guten Rat von euch.
     
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    reklamiere den Reifen, wenn dieser sichtbar unrund ist, dann kannste Ihn umtauschen ;) Schon fragwürdig warum der Reifentünnes dir dies nicht von sich aus schon gesagt hat, schließlich gibt er den Reifen dann auch zurück.
    Hast du mal auf dem Reifen nachgeschaut wie alt dieser ist? Evtl. ist das unrunde Laufen eine Folge falscher Lagerung...

    Gruß
    Über
     
  15. #14 Robiwan, 01.08.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Nochmal danke für die Hinweise. Die Leitungen schauen alle noch tadellos aus, und der Fehler ist auch nicht mehr aufgetreten *daumen*. Vielleicht wollte Elchi einfach nur so Aufmerksamkeit erregen ;D.

    Apropos Reifen: einer meiner 4 Monate alten Reifen (hinten rechts, Pirelli P6) ist auch kaputt. Am Freitag hab ich bemerkt dass ich nurmehr 0,5bar Druck hatte. Das lustige ist: beim Fahren und optisch merkt man's nicht :o. Über Nacht verliert der Reifen ca. 0,5bar => täglich nachfüllen bis der neue Pneu kommt *mecker*. BTW: sichtbare Beschädigungen sind nicht vorhanden...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Überpfüfe mal das ventil indem du etwas Spucke oben draufschmierst.
    Gibts kleine Bläschen ist das Ventil undicht, dann kannstes evtl richtig eindrehen.
    Viele Reifenhändler "ersparen" Ihren Kunden gerne zus. Kosten *kratz* indem sie die alten Ventile wieder verbauen. Theoretisch wäre dies OK allerdings kann es sein das die Ventile nicht mehr dicht an der Felge schließen.
    Fahr zur Tanke, fülle Luft auf und drücke dann das Ventil etwas hin und her. Zischt es - ab zum Reifenhändler und dem nen Scheitel ziehen ;).

    Würde solch nen "defekt" für wahrscheinlicher halten als nen defekten Reifen.

    Gruß
    Über
     
  18. #16 Webking, 01.08.2005
    Webking

    Webking Guest

    Mein Dad hatte mal Probleme mit Fulda-Reifen. Die hat man einfach nicht
    ausgewuchtet bekommen. Er bekam dann das Geld zurück.
     
Thema:

Elchi verweigert Drehzahlen > 3000rpm bzw. Geschwindigkeiten > 120km/h

Die Seite wird geladen...

Elchi verweigert Drehzahlen > 3000rpm bzw. Geschwindigkeiten > 120km/h - Ähnliche Themen

  1. W169 Spurverbreiterung H&R TRAK+ mit ABE (Hinterachse 30mm)

    Spurverbreiterung H&R TRAK+ mit ABE (Hinterachse 30mm): Zum Verkauf steht: 1 Set Spurverbreiterungen für die Hinterachse des 169er Elchs von 15mm pro Seite / 30mm pro Achse mit Mittelzentrierung (eine...
  2. Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell

    Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell: Hallo, habe die letzten Tage öfter Langstrecke fahren müssen, der Verbrauch ist bei mir bei 9.98L/100km auf die letzten 6770km (habe den Wagen...
  3. Wie heisst dieses Bauteil bzw. Artikelnummer?

    Wie heisst dieses Bauteil bzw. Artikelnummer?: Hallo Zusammen, gestern während der Fahrt hab ich leider folgendes Bauteil (siehe Bild gelb umrandet bzw. markiert) verloren. Wumms, weg!...
  4. Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h

    Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h: Hallo Levve Lütt, mir ist schon vor einigen Monaten ein leises Geräusch auf einer Autobahnfahrt aufgefallen. Es war ein leichtes, schwaches...
  5. W169 Grundträger New Alustyle inkl. Ski- bzw. Snowboardhalter

    Grundträger New Alustyle inkl. Ski- bzw. Snowboardhalter: 220 Euro, nur einmal genutzt, alle Schlüssel vorhanden. Komplettpreis
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.