Elchprobleme die Xte

Diskutiere Elchprobleme die Xte im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hier mal wieder ein Link, der die Konstruktionsmängel und deren Kulante Beseitigung aufzeigt:...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Mr. Bean, 24.07.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wilder_Alex, 24.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    OK das kommt mal vor, aber hätte er die Inspektionen bei DC gemacht würde das mit der Kulanz auch hinauen!
    Also soll er sich doch das nächste mal wieder ein AUDI kaufen und DC in Ruhe lassen.
    Wenn er gespart hat dann am falschen Fleck.
    Gruß Alex *thumbup*
     
  4. #3 Mr. Bonk, 24.07.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Das ist halt immer die Frage:

    Macht man den großen Service bei DC für 600 Euro und bekommt dann die Lager **vielleicht** auf Kulanz...

    ...oder macht man für 150 Euro den Service bei einer freien Werkstatt und muß dann noch einmal 300 Euro für eventuelle Reparaturen drauflegen.


    Eine Frage, die jeder für sich entscheiden muß. Eine Faustregel gibt es da nicht!

    Ich bin ehrlich gesagt auch noch unschlüssig (demnächst 30.000er Inspektion fällig).
     
  5. Georg

    Georg Guest

    Kann nur sagen das die 600€ für die Inspektion zu Teuer ist ,denn gemacht wird doch sowieso nicht viel,außer Ölwechsel und hier und da mal ein bischen ölen. *thumbdown*
     
  6. #5 Wilder_Alex, 25.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Aber wenn man etwas auf Kulanz später haben möchte, dann ist es besser bei DC Werkstatt die Inspektion zu machen.
    Ich denke auch das die Qualität der Mitarbeiter bei DC wesentlich besser sind als bei ATU. Jedenfalls bei mir im Ort. Esslingen.

    Gruß Alex ;D
     
  7. #6 Mr. Bean, 25.07.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Heißt das nun, das man durch die hohen DC-Wartungspreise die Kulanzarbeiten vor- und mitfinanziert?

    Wenn man nachweislich Teile falsch dimensioniert, dann sollte man das auch zugeben und eine Nachbesserung machen. Ohne wenn und aber. So ist das einfach nur schwach. Abwälzen dr Kosten auf die Kunden. Was hätten die den bei DC gegen den Ausall der Hinterachse unternommen? Doch sicher auch nichts, solange der Wagen in der Garantie ist. Das hätte ja Geld gekostet. Wer macht das schon freiwillig, einen Fehler freiwillig auf eigene Kosten beseitigen, wenn der Kunde ihn nicht beanstandet.
     
  8. #7 Wilder_Alex, 25.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Also hör mal zu: DC testet doch alles hundertmal durch, natürlich kann es sein das hier und da mal schlechtteile produziert werden. Dafür ist die Garantie da. Und ich meine auch bei solchen Primärteile sollte die Kulanz zuschlagen.
    Nur DC läßt halt nicht gerne von fremden Mechanikern ins handwerk pfuschen und das ist halt dann manchmal auch so.(ATU)
    Die tauschen manchmal Teile aus die längst auf den Schrott gehören und verlangen halt nochmal was. So ein Fall ist schon in München gewesen.

    Deshalb kannst Du doch nicht DC es krumm nehmen das Sie so reagieren.
    Und der Preis ist halt DC und nicht Fiat.
    Gruß Alex ;D
     
  9. #8 Mr. Bean, 27.07.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hmmmm,


    und warum fallen dann reihenweise Stabilisatoren und Hinterachsschwingen aus?

    Und selbst von überarbeiteten Bauteilen hört man, das die dann schon wieder überarbeitet werden müssen.

    Und wir, die wir unsrer sauer verdienten Kröten in die nicht gerade billigen Produkte gesteckt haben, dürfen für diese Produkte auch noch die Nachbesserungen zahlen. Und wir haben für diese Produkte nicht wenig bezahlt. Mercedes ist mit das teuerste, was man kaufen kann. Und da darf man doch wohl mit Recht eine solide Leistung erwarten. Oder wofür zahlt man sonst für etwas mehr, was man woanders preiswerter bekommt. Kostet der Stern soviel mehr? Oder werden die hohen Gehälter der Vorstände so umgelegt? Oder die Schauräume? Oder die Fehlentwicklungen des sportlichen Arangements?
    Mercedes hatte, zumindest bis dato, den Ruf einer soliden, wertbeständigen und haltbaren Ware. Das scheint wohl vorbei zu sein. Dafür sprechen die Fehlentwicklungen der letzten Jahre in den verschiedensten Produktgruppen.
    Das einzige was da noch was zählt und wovon DC zehrt ist das Image. Aber auch das könnte, wenn sich die „Qualität“ erst einmal herumgesprochen hat, schnell vorbei sein. Wenn sich das nicht schnell ändert, dann sollten sie mal bei Opel vorbeischauen. Die haben das schon hinter sich...

    Klar, wenn Teile ausfallen ist das normal. Nichts hält ewig. Da kann schon mal etwas den Geist aufgeben. Von normalen Verschleißteilen wollen wir ja gar nicht reden. Aber wenn reihenweise die gleichen Komponenten ausfallen, an den verschiedensten Fahrzeugen, also quer durch die gesamte Produktreihe, dann kann da was nicht stimmen. Das ist eindeutig eine Fehlkonstruktion. Und dazu sollte der Hersteller stehen und diese Fehler dann auch beseitigen. Das kann man den Kunden nicht aufbürden. Stabilisatoren und Hinterachsschwingen fallen, wenn man sie solide konstruiert, nicht nach 10000 bis 50000km aus.

    Übrigens, falls es DC noch nicht wußte: die Kunden sponsern die Arbeitsplätze der Angestellten. Das Geld fällt nicht vom Himmel. Keine Kunden, keinen Umatz, keine Arbeitzplätze. Also: immer mal dran denken ...

    Meine Meinung ;)
     
  10. #9 Wilder_Alex, 27.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Dann kauf dir einen Audi, BMW oder VW und sei lieb ;D
    Da ist es auch so gehandhabt.
    Keine Ahnung warum, aber Du hast schon recht man sollte Qualität verlangen bei den Preisen.
    Mein Anliegen war es doch nur klarzustellen, dass DC lieber bei sich die Inspektionen macht (IS klar) und dabei als Druckmittel die Kulanz hat.
    Wenn alles Schief läuft würde ich die Hotline von DC anrufen.
    Ist glaub ich 171717 Bundesweit.
    Gruß Alex ;D
     
  11. #10 Michael, 27.07.2003
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    @ Alex: Dazu muss ich auch mal was sagen,besonders zu "Mercedes ist kein FIAT" ! Da hast du wirklich recht das DC kein Fiat ist denn in den 12 Jahren in denen ich Fiat ,Alfa und Lancia gefahren bin war ich mit 9 Autos nicht so oft in der Werkstatt wie mit meiner "Hochqualitativen" A-Klasse in 1 Jahr !! Morgen steht der 17. Werkstattbesuch an!! Wenn das so weiter geht wird die Karre gewandelt und ich kaufe mir wieder einen Fiat denn der hat zwar nicht das Image, aber was viel wichtiger ist : DER LÄUFT !! Und für die DC Inspektionspreise kann man auch nicht mehr erwarten wie bei allen anderen. Ich kann das sicher beurteilen denn ich bin KFZ-Schlosser.

    Ein sehr verärgerter Michael. *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker*
     
  12. #11 Wilder_Alex, 27.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Was soll ich dazu sagen, wenn hier im Forum nur noch Mercedes Gegner sind :-X :-X :-X :-X :-X :-X :-X :-X
     
  13. #12 Mr. Bean, 28.07.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Was hat das denn mit "Mercedes-Gegner" zu tun?

    Ich denke, das man solide Qualität für sein Geld erwartet. Und nicht willenlos Geld richtung DC trägt.

    Manchmal habe ich den Eindruck, das manche wie unter Hypnose stehen. Willenlos einem DC-Virus verfallen. Willenlos alles tun, nur um Mercedes zu fahren. Und jeglichen Bezug zur Realität verloren zu haben.


    "Schnipp", aufwachen, Leute. Es ist euer Geld, was ihr denen in den Rachen scmeißt...



    PS: Es braucht und soll sich niemand angegriffen fühlen. Ich will nur mal wieder aufzeigen, das wir alle (oder fast alle) Kunden von DC sind. Und keine Mitarbeiter, die natürlich zu "ihrer" Fa. stehen müssen ...
     
  14. #13 Wilder_Alex, 28.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Aber ich fühle mich angegriffen, auch wenn man das darunter schreibt kann man noch lange nicht jemand in eine Schublade schmeißen. und Basta.
    Das Thema ist gegessen sonst schaukelt es sich noch auf. *thumbdown*
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mr. Bean, 28.07.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ok. Schließen wir das ganze ;)
     
  17. #15 Wilder_Alex, 28.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
Thema:

Elchprobleme die Xte

Die Seite wird geladen...

Elchprobleme die Xte - Ähnliche Themen

  1. W168 Eines der tausend Elchprobleme!!!

    Eines der tausend Elchprobleme!!!: Hallo Freunde, folgendes Problem tritt bei meinem (noch) Schatz (A170cdi Bj. 2000, 113000km) auf: Kommt das Fahrzeug aufgrund langgezogener...
  2. Klappern die Xte...

    Klappern die Xte...: Ich weiss, dass das Wort "klappern" bereits ein rotes Tuch hier ist, aber ich dreh hier bald ab. Suche wurde bereits bemüht und etwas technisches...
  3. Tankgeber die xte

    Tankgeber die xte: Hallöchen, mein Tankgeber macht ja in letzter Zeit wieder Probleme und zeigt nur maximal 3/4 an. ;( Also das übliche Problem mit der Korrosion an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.