W168 Elektrik fällt aus

Diskutiere Elektrik fällt aus im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, Ich fahre einen A 170 CDI Bj 1999. Habe diesen meinen Vater abgekauft, welcher nie Probleme damit hatte. Nun am Anfang hatte ich auch...

  1. #1 Mikeshe, 27.05.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Hallo,

    Ich fahre einen A 170 CDI Bj 1999. Habe diesen meinen Vater abgekauft, welcher nie Probleme damit hatte.

    Nun am Anfang hatte ich auch keine Problem doch dann fiel die Elektrik immer kurzzeitig aus.

    Macht sich bemerkbar durch:

    Wenn ich Blinke leuchtet der Blinker im KI nicht. Sobald ich auf die KI abdeckung haue funktioniert es wieder.

    Später ist es mir mal nachts passiert, da zeigte sich das nicht nur der Blinker bei diesem Problem ausfällt sondern alles bis auf den Motor anscheinend. Die komplette Innen sowie Aussenbeleuchtung war dunkel. Nach einigem Klopfen ging wieder alles.

    Hatte das KI ausgebaut und eine defekte Tachobirne ausgewechselt. Danach trat das Problem erstmal nicht mehr auf. (Keine Ahnung ob die Birne was damit zu tuen hatte.)

    In letzter Zeit wird es immer schlimmer und passiert häufiger Ausser Beleuchtung fällt auch der hintere Scheibenwischer aus, glaube aber der vorder funktioniert trotzdem.


    Kann mir jemand helfen und sagen wo ich das Problem finden könnte??

    Bin für jede Idee dankbar.

    P.S. Habe durch die SuFu nichts gefunden.

    MfG Mikeshe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vaneo freund, 28.05.2011
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Uuuups, das ist aber garnicht schön, aber auser eiener losen Steckerverbindung oder einem Masseschluss oder Kabelbruch habe ich nicht auf Lager. War denn alles hinter deinem KI in Ordnung? Auch in der kleinen Klappe an der Fahrerseite vom Kockpit?
     
  4. #3 Mikeshe, 29.05.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Meinst du mit der kleinen Klappe die, wo sich der zweite Sicherungskasten hintere befindet?

    Also Sicherungen hab ich noch gar nicht nach geguckt da es ja nicht konstant weg ist.

    Oder kann es trotzdem an einer Sicherung liegen?

    An einen Kabelbruch habe ich auch schon gedacht aber das wäre ja kaum zu beheben ohne den ganzen Wagen auseinander zu nehmen oder?

    Mfg

    Mikeshe
     
  5. #4 Vaneo freund, 29.05.2011
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ja, den Kasten. Warum kein wackler, eine beschädigte Sicherung oder sonst ein halb abgerutschter Stecker.
     
  6. #5 bingoman, 30.05.2011
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    119
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Aus elektrotechnischer Sicht würde ich alle Lötstellen der Anschlusskontakte der Steckerleiste am KI mit der Lupe überprüfen und ggf. nachlöten. Eventuell ist ein Lötpunkt gebrochen. Und den Anschlussstecker ein paar mal abziehen und wieder draufstecken, um eventuelle Oxidschichten auf den Kontaktflächen abzubauen. Mehr fällt mir auch nicht ein.

    Grüße
    bingoman
     
  7. #6 Mikeshe, 01.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Ok vielen Dank schonmal für die Antworten.

    Werde mich am verlängerten Wochenende mal dran geben.

    Berichte dann vom Ergebnis.

    MfG

    Mikeshe
     
  8. #7 Mikeshe, 08.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    also nochmal alle tachobirnen nachgeschaut und stecker öfters ab und dran gemacht.

    Momentan ist das Problem nicht vohanden hoffe es bleibt so.
     
  9. #8 Mikeshe, 10.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Also das Problem ist wieder aufgetreten aber erst einmal wogegen es da vor häufiger war.

    Gibt es sonst noch Möglichkeiten was es sein könnte?
     
  10. #9 membersash, 10.06.2011
    membersash

    membersash Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160
    Kann es sein das Du Feuchtigkeit im Innenraum hast?
     
  11. #10 Mikeshe, 13.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Habe noch nicht genau danach geschaut wo wäre Feuchtigkeit den am ehesten zu finden.

    Also im Winter war die Windschutzscheibe ab und zu von innen zu gefroren aber erst bei extremen minus geraden.

    Mfg Mikeshe
     
  12. #11 Rudi_Rennsau, 13.06.2011
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Dann dringt irgendwo Feuchtigkeit ins Auto. Tja diese ausfindig zu machen, wird nicht leicht, schätze ich.

    Probieren kannst du es mal mit ner Nebelmaschine. Diese ins geschlossene Auto und schauen ob der Nebel irgendwo austritt. In deinem Falle vermute ich mal Richtung Motorhaube.

    Gruß
     
  13. #12 Mikeshe, 14.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Aber ist es nicht normal bei das im Winter hohe Luftfeuchtigkeit ins Auto kommt und deswegen die Scheibe zufriert?


    Muss wenn nicht auch da Wasser sein, wo die zugehörige Elektrik ist?

    MfG

    Mikeshe
     
  14. #13 Rudi_Rennsau, 14.06.2011
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Nee, also wenn die Scheibe von innen gefriert, dann hast du irgendwo ein Leck. Sowas darf nicht vorkommen.

    Und wenn die Feuchtigkeit die Ursache für dein Problem ist, dann würde ich mich in Richtung Motorraum orientieren. Wo genau sich da was sammeln kann, habe ich aber auch keine Ahnung.

    Gruß
     
  15. #14 Mikeshe, 14.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Mal in eine andere Richtung gedacht falls es nicht die Feuchtigkeit wäre.

    Mir ist letztens beim ADAC Sicherheitstraining aufgefallen das trotz ABS Aktionen die ABS Leuchte im Cockpit nicht angeht. Könnte das eine Ursache sein oder ist es eher eine Folge des Problems?

    Werde mal schauen ob ich i-wie herausfinden kann, wie Feuchtigkeit in mein Auto dringt.

    Mfg

    Mikeshe

    P.S. Vielen Dank für die Ideen
     
  16. Nigel

    Nigel Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    Troisdorf
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo
    ...ich hatte mal, bei einem Peugeot 205, eine undichte Windschutzscheibendichtung. Man konnte das nicht sehen, aber nach Regenfahrten stand auf der Fahrerseite richtig Wasser im Fußraum. Einmal Scheibe raus und wieder rein, und gut wars.
    Nur so ein Tipp, Wasser sucht sich halt immer einen Weg.... :-/
     
  17. #16 Peter54, 14.06.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Wenn das ABS einsetzt geht aber keine Leuchte an.
    Bei ASR schon.

    Gruß
    Peter
     
  18. #17 Mikeshe, 14.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    Ah ok danke das wusste ich nicht da war ich mir unsicher mit dem Abs ^^.

    Aber wie find ich raus ob die Scheibe undicht ist weil bei mir steht nirgendwo im innenraum offensichtlich Wasser.

    Und im Motorraum muss ich noch schauen.

    Allerdings funktioniert die Elektrik im Motorraum, wie Spritzwasser Scheibenwischer einwandfrei. Der hintere Scheibenwischer hat sich jetzt schon zwei mal von alleine betätigt.

    Einmal als ich Zündung angemacht hab dabei war der vorher mit 100% Sicherheit aus.

    Was ich aber auch merke ist das jetzt in der trockenen Zeit das Problem so gut wie garnicht auftritt.

    Sicherungskasten im Armaturenbrett auf der Fahrerseite ist in Ordnung keine Feuchtigkeit nix oxidiert.

    MfG

    MIkeshe
     
  19. #18 Mikeshe, 22.06.2011
    Mikeshe

    Mikeshe Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168/ A 170 CDI Bj 99
    problem tritt wieder häufiger auf.

    Meine Dichtungen an den Scheiben scheinen nicht die Besten zu sein. wenn ich das fenster hoch und runter mache bleiben Wasser tropfen sowie vorher nichts wird verwischt. Bei den beiden vorderen Türen habe ich letztens neue Türbänder eingebaut.

    Allerdings waren die Türen von innen trocken.


    MfG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mile

    mile Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169
    ...und hat sich das Problem mit der Elektrik gelöst?
    Habe das gleiche Problem bei meinem W169/ A150 und die Werkstatt kann den Fehler nicht finden.
    Nach einem summendem Geräusch geht die Elektrik ständig aus und an, Tankanzeige funktioniert nicht, keine Blinkleuchten, Uhrzeit bleibt stehen.
    Bis auf Motor und Radio schaltet sich alles aus und nach kurzer Zeit wieder an.
    Alle Sicherungen wurden geprüft uns sind in Ordnung.

    Woran kann es liegen, bin schon am Verzweifeln.
     
  22. #20 Vaneo freund, 22.06.2011
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Aber einen Marderschaden oder auch nur ein normales beschädigtes Kabel im Motorraum kommt definitiv nicht in Frage?
     
Thema: Elektrik fällt aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 scheibenwischer fällt aus

Die Seite wird geladen...

Elektrik fällt aus - Ähnliche Themen

  1. Lamellendach Rollo elektrisch ?

    Lamellendach Rollo elektrisch ?: Hallo gab es das Lammellendach auch mit elektrischen Rollo ? Wenn ja war das SA oder ab welchem BJ ? Gruß Jürgen
  2. Umbau Spiegel von mech. auf elektr. - Aufwand?

    Umbau Spiegel von mech. auf elektr. - Aufwand?: Moin, Gemeinde ich habe die Suche schon benützt. Die Teilenummern etc stehen da, aber zur Elektrik nicht genug. deshalb: Kann mir jemand von den...
  3. Elektrischer Aussenspiegel Fahrerseite klappt nicht auf

    Elektrischer Aussenspiegel Fahrerseite klappt nicht auf: Hallo, hab seit ein paar Tagen das Problem, das der elektrische Aussenspiegel auf dern Fahrerseite beim Öffne der Tür nicht mehr aufklappt. Auf...
  4. Elektrische Steuereinheit

    Elektrische Steuereinheit: Guten Tag Meine A klasse bekam folgende Fehlermeldung :P1840 Das Ventil Y3/7y1 pulsweitenmoduliertes Magnetventil 1/4 schaltung ist...
  5. W169 .....elektrik "Problemchen"

    W169 .....elektrik "Problemchen": Mahlzeit zusammen !! Ich hätte da ne frage die mich (leider schon nen bißchen) beschäftigt!! Nachdem ich das Original Autoradio ausbauen und...