W168 Elektronik Probleme

Diskutiere Elektronik Probleme im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, folgendes Problem : habe den Coulthard Edition mit dem halbautomatischen Getriebe also ohne Kupplung aber Schalthebel wie bei mechanischem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 A-Eition, 26.10.2007
    A-Eition

    A-Eition Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    folgendes Problem : habe den Coulthard Edition mit dem halbautomatischen Getriebe also ohne Kupplung aber Schalthebel wie bei mechanischem Getriebe.
    habe den Fachausdruck für dieses Getriebe vergessen.
    seit einiger Zeit kommt es vor das der Motor beim einlegen des Rückwärtsganges abstirbt manchmal mehrmals nacheinander ? Motor springt allerdings immer sofort wieder an. Danach ist erstmal Ruhe bis zum nächsten Mal. Jemand eine Idee ?? Mercedes sagt " Lamellen im Getriebe def." kann ich nicht glauben bei 80000 km tippe eher auf Elektronik.
    Gruß Norbert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 26.10.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Kupplung heißt AKS: Automatisches Kupplungs System.

    Es könnte höchstens sein, das das Kupplungssystem nicht mehr richtig trennt. Man kann versuchen, die Elektronik neu anzulernen.

    Such mal nach AKS in der "Suche"


    Welche Lamellen sollen den bitteschön im Getriebe sein? *kratz* Ist doch das gleiche Getriebe wie beim Schaltwagen. Ein Automatikgetriebe hat Lamellen ....

    Kann es sein, das die keine Ahnung haben *kratz*
     
  4. #3 Peter Hartmann, 26.10.2007
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hallo,

    Mr. Bean hat völlig Recht, das Schaltgetriebe, egal ob manuell oder AKS, hat keine Lamellen! Aber mal so gefragt: "Würgt" der Elch den Motor ab oder geht er einfach so aus, als würdest Du den Motor abstellen? Im ersteren Fall würde ich nach Mr. Beans Anleitung vorgehen (neu anlernen via Star Diagnose), wenn er aber "einfach so" ausgeht, ist das Problem woanders zu suchen, nicht beim AKS!

    Beste Grüße
    Peter
     
  5. #4 A-Eition, 27.10.2007
    A-Eition

    A-Eition Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Lamellen hab ich auch nicht so ganz verstanden.Aber was soll ich machen der freundliche der das gesagt hat ist hier in der Nähe der nächste dann schon 50 km weg.
    Der Motor würgt nicht ab sondern geht einfach aus als ob ich den Motor abstelle.Springt dann aber sofort wieder an.
    Und das nur beim Rückwärtsgang und nur sporadisch hab schon drauf geachtet ob es häufiger bei kalten oder warmem Motor auftritt ist nicht zu bestimmen mal so mal so.
    Es leuchtet dann auch keine einzelne Kontrolleuchte sondern alle gleichzeitig.
    MfG Norbert
     
  6. #5 BlackElk, 27.10.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Könnte das nicht vielleicht aus die Batterie sein .... ???

    Möglicherweise kurzer Spannungszusammenbruch bei Belastung -> wirkt ähnlich wie das Ausschalten der Zündung.
     
  7. #6 funkenmeister, 27.10.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Das Klemme 15 / 87 Relais. Oder ganz ordinär die Kontaktplatte. Die kommt jetzt so langsam als technische Fehlerhighlite.


    Hast du Fehlercodeeintäge. ? ? ? ?
     
  8. #7 A-Eition, 27.10.2007
    A-Eition

    A-Eition Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Die Batterie ist erst ein Jahr alt.
    Wie kann ich die Fehlercodes abrufen?? bzw. wo werden die angezeigt ??
    MfG
     
  9. #8 funkenmeister, 27.10.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Fehlerspeicher kann nur richtig Mercedes Benz auslesen. Alle anderen haben zum Teil sehr komische auslegungen der Fehlertexte.


    Wenn du aus dem Ruhrgebiet kommt kann ich gerne mal nachschauen.

    Gruß Funki
     
  10. #9 A-Eition, 28.10.2007
    A-Eition

    A-Eition Elchfan

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Bin in OWL
     
  11. #10 luzifer73, 20.08.2008
    luzifer73

    luzifer73 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    A160 MOPF
    Hallo,

    ich habe derzeit leider mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Wie wurde denn bei Dir das Problem gelöst?

    Viele Grüße

    Nick
     
  12. #11 Mr. Bean, 20.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das schließen der Kupplung wird überwacht. Recht das Drehmoment des Motors nicht aus und es bricht die Drehzahl zusammen, wird die Kupplung sofort wieder gelöst.

    Bei einem Abwürgen: Die Kupplung wird zu schnell geschlossen und der Motor stirbt ab. Der Motror dreht dann auch nicht sanft aus sondern steht sofort. Das merkt man normalerweise auch im Vortrieb.

    *kratz* Warumn sollte er ausgehen, wenn man den Rückwärtsgang einlegt und die Kupplung richtig trennt .... *kratz* Der AKS Motror, der eigentlich ein mißbrauchter Fensterheber ist:

    [​IMG][​IMG]

    hat ja nichts zu tun. Die Kupplung hat er ja schon beim Einlegen der Neutralstellung geöffnet. Beim Einlegen des Gangs wird nur das Getriebe mechanisch verschoben. Erst wenn du wieder Gasgibst muß und wird es normalerweise sanft schleißen. Drehmomentkontrolliert.

    Fällt Funkenmeister oder Brutus was ein *kratz*
     
  13. ovali

    ovali Elchfan

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Bj 5/99
    Wenn der Wagen nach dem Absterben im Rückwärtsgang neu gestartet worden ist, hast du dann den Rückwärtsgang noch drin ( wärend des Startens), oder bist du dann im Leer lauf???
    Könnte ja evtl ein Kurzschluß im bereich des Rückwärtsgang-Kontaktes sein der dann die Spannung zusammenbrechen lässt.
     
  14. #13 Mr. Bean, 20.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Mit einem AKS System kann man den Wagen nur im Leerlauf starten!
     
  15. ovali

    ovali Elchfan

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Bj 5/99
    oops man lernt ja nie aus.
    aber dann könnte das ja der grund sein warum der wagen direkt wieder zu starten ist ---> bezüglich kurzschluß im r.gang kontakt
     
  16. #15 luzifer73, 20.08.2008
    luzifer73

    luzifer73 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    A160 MOPF
    Die Geschichte bei mir ist etwas länger:

    Das Ursprüngliche Problem: Motor im Leerlauf gestartet -> Motor geht aus und auch die Gang-Anzeige im KI ist weg. Beim Einlegen des 1. Gangs geht der Motor NICHT aus! Auch wenn ich das Licht einschalte geht der Motor nicht aus! -> Ziemlich seltsam!
    Beim (echt) Freundlichen haben Sie darauf hin nen ganzen Tag den Kabelbaum geprüft und haben letztendlich ein Massekabel ersetzt bzw. die Kontaktflächen gereinigt.
    Soweit so gut.....Jetzt habe ich aber ein zusätzliches Problem....Beim Einschalten der Zündung flackern die Kontrollleuchten im KI und auch die Ganganzeige ist weg. Lege ich (der Motor ist aus) einen Gang ein, hört das Flackern auf und die Ganganzeige kommt wieder...Der Motor läßt sich dann ganz normal starten....und nur noch selten geht er wieder aus, wenn ich den Rückwärtsgang einlege.

    Mittlerweile habe ich auch die Batterie erneuert....aber das hat leider auch nichts gebracht... :(

    Beim Freundlichen sind sie leider auch ratlos und würden dann als nächstes anfangen das Motor- und/oder das AKS-Steuergerät zu tauschen. Es scheint (laut Fehlerspeicher) wohl eine Störung auf dem CAN-Bus vorzuliegen, die aber leider nur manchmal vorliegt und daher nicht eindeutig zuzuordnen ist.....

    Hat irgendjemand ne Idee? *heul*
     
  17. #16 Mr. Bean, 20.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das ist was für Funkenmeister!

    Evtl. per PN *kratz* ;)
     
  18. #17 funkenmeister, 01.09.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Dann wollen wir mal.

    Also ich bin mir nicht schlüssig ob es ein Steuergerätefehler ist oder ein mechanisches Problem.

    Für eine genaue Diagnose würde ich definitiv das Fahrzeug benötigen.

    Interessant währe ein Kurztestprotokoll und die Istwerte des Steuergerätes AKS.

    Was auf alle Fälle nie Schaden kann ist das AKS System zu entlüften. Wirkt manchmal wahre Wunder. Eine CAN Störung kann auch die Ursache sein da die Istwertgänge zeitwesie nicht nicht angezeigt werden. Sowie die Kontrollen im KI. Was immer zu prüfen ist die B + Verbinder zur Lenkhelfpumpe und mein Liebling die 10 'er Schraube am Pluspol des Batterieklemme. Wenn die locker ist hast du die die tollsten Effekte. Alles andere wird von der Diagnose schwierig und jemand muss sich mit dem System auskennen.
    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    Gruß der Funki
     
  19. #18 luzifer73, 01.09.2008
    luzifer73

    luzifer73 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    A160 MOPF
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 funkenmeister, 01.09.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Hast du eine Ahnung wie der Fehlerspeicher jetzt aussieht. ?

    Wenn die Fehlercodeeinträge so ähnlich wieder abgelegt sind wird es schwierig. Fakt ist das ein Steuergerät oder die CAN Leitung defekt ist. Es ist zu prüfen ob die Spannungsversorgungen 100 % steht. Also schau bitte mal nach dem Plusverbinder unter dem Waschwasserbehälter.

    Ein weiterer Punkt, aber bei dem Baujahr eher selten, ist das der Leitungssatz Motor ( OBD 2 mit SCN Codierung) der durchgescheuert sein kann. Ort : Stirnwand zum Motorsteuergerät.

    Der neue Kurztest würde mich noch interesieren.
    Aber wie gesagt die Ferndiagnose ist nicht das Optimum.

    Gruß
    der Funki
     
  22. #20 luzifer73, 03.09.2008
    luzifer73

    luzifer73 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    A160 MOPF
    So....der Verteiler unter dem Waschwasserbehälter wurde inkl. aller Anschlussteile getauscht!

    Also einen positiven Effekt konnte ich nun schon mal feststellen: Die Lenkung geht viel leichter als voher ;)

    Ob allerdings mein ursprüngliches Problem nun gelöst ist muss sich erst noch rausstellen...
     
Thema:

Elektronik Probleme

Die Seite wird geladen...

Elektronik Probleme - Ähnliche Themen

  1. Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen

    Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen: Ich bin so frei und starte direkt einen neuen Fred :D. Wer will schickt mich zur Guillotine, wem dies zu übertrieben erscheint möge mir doch nach...
  2. Allgemeines Probleme Comand Online/Lautsprecherausfall

    Probleme Comand Online/Lautsprecherausfall: Hallo, Ich fahre einen GLA 220 d EZ 4/2015. Habe seit längerer Zeit ein Problem mit dem Comand Online. Die Türlautsprecher vorne fallen häufiger...
  3. Gebläsemotor macht Probleme

    Gebläsemotor macht Probleme: Hallo, ich fahre seit Oktober einen 1.7 Vaneo Diesel und hatte bis dato nur Probleme. Das neuste Problem ist, dass mein Lüfter kurz anläuft und...
  4. Probleme mit Vaneo Gebläsemotor

    Probleme mit Vaneo Gebläsemotor: Hallo, ich fahre seit Oktober einen 1.7 Vaneo Diesel und hatte bis dato nur Probleme. Das neuste Problem ist, dass mein Lüfter kurz anläuft und...
  5. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.