Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf

Diskutiere Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Also, so´n Sprühmittel zum AGR reinigen hat nicht geholfen. Immer wieder geht es Notlauf, grad in 30er Zonen, auch noch bei kaltem Motor. Und...

  1. #1 ihringer, 05.03.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Also, so´n Sprühmittel zum AGR reinigen hat nicht geholfen.
    Immer wieder geht es Notlauf, grad in 30er Zonen, auch noch bei kaltem Motor.
    Und Wenn Motor warm ist, geht MKL wieder an.
    T70 OBD2 sagt immer noch P0401 > AGR Durchfluss behindert....
    AGR gewechselt ! ex-AGR ist voll mit festgebackenen Russ.
    Fehler gelöscht.
    Trotzdem, austausch des AGR hat keine Auswirkung !
    Also erst Notlauf, wenn dann Motor warm ist MKL leuchtet auf.
    T70 OBD2 sagt immer noch P0401 :thumbdown:
    Kumpel meint, ich solle mal auf die AB und Gaspedal nieder was nur geht.
    Witzig, kommt dann ne Schnecke die ein LKW mit 10 Km/h mehr überholt,
    mich einbremst und es wieder in den Notlauf geht.... 8|

    Rückblick:
    Vor 16000 KM wurde das AGR gewechselt, Mischergehäuse gereinigt !
    Dazu noch neuer Turbo und ein Satz Glühkerzen neu.
    Das jetzt nach der relativen kurzen Zeit wieder das AGR zu ist, verwundert.

    Hat noch jemand einen Tip ?
    Ja ich weiß, zum Freundlichen auslesen lassen. Aber eben das will ich gern
    vermeiden, da die "Freundlichen" in mein Einzugsbereich keinen guten Ruf
    in sachen Service haben.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WupperElchfan, 11.03.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Hey Ihringer, schade, dass der Fehler nicht gefunden wurde... Bei mir ist es fast genau so! Erst wenn der Wagen warm ist, springt er in den Notlauf. Gibt es vielleicht im Kreislauf der AGR-Ventils eine weitere Stellklappe, oder ein weiteres Bauteil?

    Es ist bei mir auch so, dass ein "schleifendes" Geräusch auftaucht, wenn der Motor warm ist. Ölwechsel vor kurzem gemacht, an einem zu geringen Ölstand kann es nicht liegen.

    Gruß
    Markus
     
  4. #3 ihringer, 14.03.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo Markus

    Nein, leider ist der Fehler immer noch vorhanden.
    Luftmassenmesser wurde auch gegen ein neuen ersetzt. Aber ohne Wirkung !

    Wobei beim Luftmassenmesser gesehen habe, das beim neuem innen mittig so ne art elektronischer Wiederstand ausschaute.
    Das war beim alten LMM nicht vorhanden.

    Wie es weiter geht ? Weiß noch nicht, Stardiagnose ohne Meredes Werkstatt wird in meiner Wohngegend nicht angeboten.
    Ich ertappe mich dabei, nach was anderem neuerem umzuschauen..... :-/
     
  5. #4 ihringer, 19.04.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    So, nach langen Rätselraten, viel Ausgetausche und weiter gesucht nun endlich ein Abschluss der Leidensgeschichte. Der eigentliche Übeltäter so kleines mistiges Schlauchstück, im bereich wo es auf ein Abzweig geht eingerissen ! Vermutlich durch Vibrationen, da mechnanisch keine Beanspruchung vorliegt. Das Teil kommt von der Unterdruckdose, hin zum Verteiler AGR Ventil, Luftmassenmesser, usw. 45mm x 25 mm x 10 mm durchmesser. Da eigentlich Platz genug vorhanden ist, das Stück ersetzt durch "Meterware" und etwas länger gelassen für eine Krümmung.
    Funktioniert einwandfrei. Kein Notlauf mehr, keine MKL leuchtet auf. Kein Fehler taucht auf.

    Überings, die Stardiagnose von MB war teures Altpapier !
    Mit einen 20 € Unterdruckmanometer alles an Schläuche gescheckt, die in frage kommen ! Und eben, die Zufuhr zum Abzweig hatt einen Einriss, weil danach alle anderen möglichen Fehlerquellen noch in Frage gekommen sind, oder diese zum Teil alsFehler angezeigt wurden, kann ich nur anraten aus dieser Erfahrung das "Pferd von hinten aufzuzäumen". Hätte ich zuerst alle Schläuche gescheckt, anstelle AGR usw. auszutauschen, wäre es billiger und weniger stressig geworden.
     

    Anhänge:

    A-Tom, Schrott-Gott und backfisch gefällt das.
  6. #5 Passauf02, 20.04.2016
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    84
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Freut mich, wenn jetzt kein Problem mehr vorhanden. Hast Du vielleicht ein Bild von dem Einbauort?
     
  7. #6 ihringer, 22.04.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Moin. Ne, leider nicht. Mein Bekannter und KFZ-Meister hatte den Fehler gefunden, wo ich grad für ein paar Minuten weg mußte. Als ich zurück kam, hielt es mir grinsend das "Corpus Delicti" unter der Nase und meinte ich solle mal Probe fahren. Danach fragte er mich, ob ich beim Bremsen einen Unterschied festgestellt habe. Hatte ich nicht drauf geachtet. Nach meine "Warum" Frage, meinte er, das eben das Stückle Schlauch von der Unterdruckdose abgeht und er sich hätt vorstellen können, das die Bremse weniger agressiv zupackt.
    Nur jetzt wo genau die Stelle ist ?
    Sorry....
     
  8. #7 Homer_MCSM, 22.04.2016
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Beim 168er sieht die Verbindung zwischen AGR-Ventil und Unterdruckdose so aus.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 ihringer, 24.04.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Ich seh nichts, wohl der schrottigen Forenumstellung geschuldet !
     
  10. #9 Homer_MCSM, 24.04.2016
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Das war auch nur ne Aussage ohne Bild und so :D
     
  11. #10 WupperElchfan, 01.06.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Das ist wirklich super!! Bei mir ist es leider immer noch so, dass der Fehler im warmen Zustand auftaucht. Notlauf, 120km/h und keine Leistung!

    Welche Schläuche kann ich überprüfen? Mein AGR-Ventil ist wassergekühlt und leider nicht so wie bei dir...

    Gruß
    Markus
     
  12. #11 ihringer, 01.06.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo Markus
    Nur die W169 Diesel ohne Diesel Kat haben das einfache AGR Ventil. Das nur zur Info.

    Tja, Wärme hat die Eigenschaft, das sich was dehnt ! Was kann sich in dem System dehnen ?
    Natürlich auch Unterdruckschläuche. Die entlangt vom Motorblock oder durch Abstrahlungswärme
    sich dehnen können.
    Das war bei anfangs genauso ! Bei kaltem Motor und vorher Fehlerspeicher gelöscht, trat Notlauf
    und MKL Leucht auch erst auf, wenn der Motor warm wurde.
    Also wie ich es erlebt und dadurch empfehlen kann, erst die Unterdruckschläuche alle überprüfen !
    So Gerät bekommste in der Bucht schon für 20 €, oder bei einer KFZ Werkstatt Deines Vertrauen
    gegen Pfand ausleihen.
    Sollte da kein Fehler feststellbar sein ?
    Tät ich denoch das AGR überprüfen, ggf. reinigen, wieder einbauen.
    Fehler immer noch ?
    Kannste je nach Fahrleistung kannste noch das ein oder andere wechseln, weil es eh mal drann kommt,
    oder doch nach MB hin und ne Stardiagnose machen lassen. Diese kann unter Umständen aber zeitlich ganz schön ins Geld gehen, weil man da stur ein Diagnose Programm abarbeitet !

    Was mich bei Deinen Fall bedenklich stimmt, ist das von Dir erwähnte Schleifgeräusch !
    Tritt das auch erst bei warmer Maschine auf ?
    Wenn es permanent vorhanden wäre, tät ich da den Bereich Keilrippenriemen/Umlenkrollen mal näher untersuchen.
    Halt und mal auf den laufenden....
     
  13. #12 WupperElchfan, 02.06.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Am Sonntag werde ich mich der Sache annehmen und die Schläuche kontrollieren, die ich für relevant halte. Das schleifende Geruch kommt nur ab und zu.... leider nicht immer, sonst würde ich auch den Keilriemen verdächtigen.

    Kann ich das AGR-Ventil eigentlich auch "kaputt" machen, wenn ich es reinige?
     
  14. #13 ihringer, 02.06.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hast Du normale Scheinwerfer ? Wenn ja, achte auch auf diese Unterdruckschläuche ! Ein Mitglied hier hat sich wie ich einen Wolf gesucht, bis er via Zufall einen Mini-riss im Unterdruckschlauch zur Scheinwerferhöhenverstellung gefunden hat, was da dann auch der Übeltäter aller Fehlermeldung P0401 war . Auch er hatte AGR gereinigt, Turbo ausgebaut und das Wastegate-gestänge auf gängigkeit geprüft usw.
    Zum AGR mit Electronic Kopf:
    Eintauchen dürfte schädlich sein ! Groben Pinsel und ein paar Dosen Bremsreiniger, damit tät ich es versuchen. Und wenn Du eh es ausgebaut hast, kommste ja auch leichter an dem Wastegestänge vom Turbo ran und kannste das auf Gängigkeit prüfen, sollte eine Weg von Fingerdicke haben ! Läßt sich nichts bewegen, ausbauen und reinigen.
    Wieviel Laufleistung hat der Motor runter ? Ist daran schon was größeres außer der Reihe ausgetauscht worden ?

    Tja, das mit dem Schleifgeräusch, das müßte man aktustisch sich anhören können, so ist es nur wage Vermutungen.
     
  15. #14 WupperElchfan, 02.06.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Okay, danke für die Tips. Ich werde es umsetzen und alles kontrollieren. Also der Benz hat jetzt 150tkm runter und es wurde m.M.n. noch nichts ausgetauscht. Ist das AGR-Ventil nicht unter dem Luftfilterkasten?! Ich dachte immer, dass das Gestänge von dem Turbo auch vorne in der Nähe des Turbos liegen würde...
     
  16. #15 ihringer, 02.06.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Schau mal unter AGR wechseln, da gibt es Bilder von einigen hier ! Ich nehme an, Du hast von der Bauart her ein:
    https://www.atp-autoteile.de/produc...yJtSCQHWYFh89RqR_s3i8PzYKRd1iyGKNIxoCYs7w_wcB
    Ob nun Wahler oder Pierburg, optisch tun die sich nichts. Ja, diese sind unterm Luftfilterkasten.
    Hier ein Bild, wo ich das Gestänge heller makiert habe !
    [​IMG]
    Eben das auf dem Bild flache Bauteil, kann man zumindest erfühlen und auf gängigkeit prüfen, aber Bitte bei kaltem Motor.
    ansonsten, viel Spass und Glück bei der suche !
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 WupperElchfan, 03.06.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Dank für die kompetent Antwort, echt stark!!

    Ich werde mich der Sache am Sonntag annehmen und bin mal gespannt wie weit ich komme.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Gruß
    Markus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 WupperElchfan, 05.06.2016
    WupperElchfan

    WupperElchfan Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    So Leute, ich hatte das AGR-Ventil ausgebaut und gereinigt gehabt. Es sah wirklich schlimm aus und die Beweglichkeit war wirklich eingeschränkt. An dem Ventil ist eine Prastkkappe, die ich abgenommen habe. Darunter dar eine Feder und eine Art Mechanismus, die eine radiale Bewegung in eine axiale umgesetzt hat.

    Ich habe die ganze Verkokung entfernt, was wirklich viel war. Danach habe ich einen Spritzer hitzebeständiges Waffenfett genommen (Bund sei dank) und habe die beweglichen Teile damit leicht behandelt.

    Das Ausbauen an sich ist wirklich nicht schwer. Man muss dafür nicht einmal das Kühlwasser ablassen. Ich bin so vorgegangen:

    1. Luftfilterkasten komplett entfernt
    2. Halterung Luftfilterkasten abgeschraubt
    3. Zwei Schrauben des AGR-Ventils entfernt und rausgenommen

    Da wo ich das Ventil rausgenommen habe, war auch eine unmögliche Menge Ruß vorhanden, was ich alles sorgfältig entfernt habe. Naja, ob es das gewesen ist, zeigt mir die Zeit. Hoffentlich war es das und wir können wieder entspannt durch die Gegend fahren :) Beim Einbau muss man darauf achten, die untere Schraube quasi mit dem Einsetzen des Ventils als erstes reinzuschrauben. Wenn man das Ventil bereits komplett eingesetzt hat, bekommt man die Schraube nicht mehr rein (ich zumindestens :) )

    Hier noch einige Bilder:

    Lieben Gruß
    Markus
    IMG_7784.jpg IMG_7786.jpg IMG_7787.jpg IMG_7788.jpg IMG_7789.jpg IMG_7790.jpg
     
    Schrott-Gott, ihringer und backfisch gefällt das.
  20. #18 ihringer, 05.06.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Sah doch gar nicht so schlimm aus :D im Ernst, da hab ich AGR´s gesehen, die mehr Russ-koks hatten.
    Aber gut, ne schöne Wochenend Beschäftigung und schaden tut es nicht. Ob es aber Ursächlich Dein Problem war, da hab ich leise Zweifel. Also abwarten, Du wirst sicherlich weiter berichten.
     
Thema: Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf
Die Seite wird geladen...

Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf - Ähnliche Themen

  1. A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu

    A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu: Hallo Leute ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem kleinen A 150 Bj 2007 mit knapp 105000km also keine Laufleistung !!Seit kurzem geht die...
  2. Agr Motor startproblem usw....

    Agr Motor startproblem usw....: Hallo also nachdem mein AGR gestorben ist habe ich mir das gleiche AGR besorgt und eingebaut. Nachdem es erfolgreich drinnen war wollte ich den...
  3. Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro

    Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro: Hi ich bin echt verzweifelt. Erstmal zum Fahrzeug. ich habe mir vor ein Jahr eine A-klasse A170 CDI w168 Automatik gekauft. Dieser hatte einen...
  4. W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust

    W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust: Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum nachdme ich ein stolzer Besitzer einer A klasse W169 CDI 180 seit kurzem bin. Ich...
  5. Notlauf

    Notlauf: Hallo, Ich habe eine b klasse bjh 08 Diesel mir 188.000 km runter. Mein jetziges Problem seit letztem Jahr ist, meine Motorkontroll Leuchte ist...