Entscheidung A 150 oder A 170

Diskutiere Entscheidung A 150 oder A 170 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, nachdem ich den A150 nun einmal probefahren durfte, hier meine Eindrücke: Motorisierung für Stadtverkehr, Landstraße ist meiner...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 intersho, 07.04.2005
    intersho

    intersho Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170
    Hallo zusammen,

    nachdem ich den A150 nun einmal probefahren durfte, hier meine Eindrücke: Motorisierung für Stadtverkehr, Landstraße ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.
    Lediglich auf der Autobahn gibt es ab und an (zwischen 3- und 4000 U/Min) ein kleines Loch.
    Von Euch würde ich gerne Eure persönliche Meinung wissen, ob der A170 in dieser Hinsicht wirklich entscheidend besser ist bzw. ob sich der finanzielle Mehraufwand in der Praxis auch tatsächlich rentiert. Ich weiss, dass dies subjektiv ist, aber gerade diese Meinungen interessieren mich.
    Bin eben am überlegen, welcher Motor es sein soll, wobei der A170 schonmal lauter, teuer (Spritverbrauch + Steuern) sein wird.
    Vielleicht hat ja jemand schon beide Motoren im Vergleich gefahren und kann dazu was sagen.
    Danke!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 07.04.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du mit dem 150 aukommst, denk an das im Kasten oben ;) . Die Angaben auf den Anzeigetafeln an der Tankstelle helfen ungemein
     
  4. #3 Webking, 07.04.2005
    Webking

    Webking Guest

    Ein Diesel kommt nicht in Frage?

    Laut Auto-Motor-Sport kostet ein A160 CDI bei 15.000 km im Jahr
    gleich viel wie ein A150.
    Natürlich sollte man mehr fahren als 15.000 km um den höheren Anschaffungspreis wieder reinzuholen.

    Außerdem läuft der CDI besser als der 150er und ist billiger als der 170er.

    Aber wenn, dann mit Partikelfilter! ;)
     
  5. #4 170CDIL, 07.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Das ist wohl nicht dein Ernst, dass der A160 CDI besser läuft als der A150, ist doch schließlich ein Trekker *aetsch*

    In Bezug auf A150 oder A170: Nach mehreren langen Autobahnfahrten muss ich sagen, dass ich den A150 völlig ausreichend finde. Ich war äußerst flott unterwegs und konnte auch bei größeren Steigungen problemlos mithalten. Kurzzeitig bin ich sogar mal knapp 200 km/h gefahren - auf der Geraden, wohlgemerkt.

    In Verbindung mit Autotronic würde ich dann aber den A170 nehmen, da mir diese Kombination "harmonischer" erscheint.

    Bisheriger Verbrauch (A150 Schalter): 7,6 l/100 km
     
  6. #5 Jessica, 07.04.2005
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Ich bin den A 170 im September letzten Jahres gefahren und war recht enttäuscht. Ich finde, dass der Durchzug schlechter ist wie bei einem Pre-MoPf A 160. Muss jeder für sich entscheiden, ob ihm die paar km/h mehr die man erreichen kann, die €lche wert sind... Ich persönlich würde sagen, dass der A 150 völlig ausreicht und sogar wirtschaftlicher ist als ein A 170.
     
  7. #6 elchfamily, 07.04.2005
    elchfamily

    elchfamily Elchfan

    Dabei seit:
    02.10.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenfelde (b. Berlin)
    Marke/Modell:
    A140 + A150 Classic
    Hallo erstmal,
    ich stand genau wie du vor der gleichen Entscheidung und habe beide Motoren Probe gefahren. Allerdings kommt für mich ausschließlich die Autotronic in Frage. Bin beim A150 geblieben, der ein absolut ausreichendes Fahrverhalten hinsichtlich Kraft und Beschleunigung hat. Habe meinen eigenen am 21.03. in Rastatt bei der Weltfirma abgeholt und ihn nach Hause überführt (Rastatt > Kirchheim/Teck > Blankenfelde= 802 km). Er ist noch in der Einfahrphase (aktuell 1211km) läßt aber vermuten, dass auch auf der Autobahn noch genügend Reserven vorhanden sind. In Verbindung mit dem Tempomat regelt die Autotronic auf bestmögliche Getriebeübersetzung bei niedrigstmöglicher Drehzahl. Ergebnis: Der Motor läuft extrem leise und ruhig, auch auf der Autobahn. Beim Schalter wird das wohl nicht ganz der Fall sein, schätze ich mal, weil der ja fest vorgegebene Übersetzungsverhältnisse pro Gang hat. Den A170 fand ich im Vergleich zum A150 nicht besonders viel agiler.
    Wenn dir also an Höchstgeschwindigkeit nicht so gelegen ist, reicht der A150 allemal. Das gesparte Geld könntest du außerdem noch in paar Extras investieren.
    ...
    A160 CDI?? *kratz* hmm...erinnert mich an den alten 200D (W124) mit 75 PS meines Vaters. Zuverlässig und langlebig, keine Frage, aber Fahrfreude wie ein Betonklotz :-X
     
  8. #7 Webking, 08.04.2005
    Webking

    Webking Guest

    Es kommt auf die jährlich Laufleistung an.

    Bei gerade mal 10.000 bis 15.000 km würd ich natürlich den A150 nehmen.
    Bei mehr als 20.000 km auf jeden Fall den A160 CDI.

    Und die heutigen Diesel machen Spaß.
     
  9. #8 170CDIL, 08.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Der A 160 CDI braucht 15 (!) Sekunden von Null auf Hundert - das würde dir Spaß machen *kratz*

    Bei den Dieseln käme für mich nur der A 180 CDI in Frage, der im Übrigen selbst bei 30.000 km/Jahr von den Betriebskosten her inklusive Wertverlust genau gleich teuer kommt wie der A 150 (Quelle: AMS).
     
  10. #9 Mr. Bonk, 08.04.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Die "0 auf 100" Sparte ignorieren die Dieselfahrer ja auch, da sie dabei gegen einen "gleichmotorisierten" Benziner meist keine Chance haben. :-X *spam*

    Spaß macht beim Diesel angeblich der "Durchzug"... also z.B. im höchsten Gang von 50 auf 70 zu beschleunigen... und da dürfte der Vorsprung des A-150 gegenüber dem A-160 CDI dann vielleicht wirklich nicht mehr so rosig aussehen, wie das noch bei "0 auf 100" der Fall ist!

    Mein Golf III hat 18 Sekunden gebraucht, aber um von A nach B zu kommen, hat das auch gereicht! ;) ;D
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bis 3000-3500 1/min (ich kenne die Leistungskurven nicht genau) dürfte der A150 gegen den A160 CDI keine Chance haben, sprich bis zu dieser Drehzahl hat der Diesel deutlich mehr Leistung als der Benziner. Beschleunigung erreicht man mit dem Benziner nur mit ordentlich Drehzahl, aber wer kann die heutzutage schon noch bezahlen.
    Aber zum Thema: Ich würde eindeutig den A150 nehmen.

    gruss
     
  12. #11 elchfamily, 08.04.2005
    elchfamily

    elchfamily Elchfan

    Dabei seit:
    02.10.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenfelde (b. Berlin)
    Marke/Modell:
    A140 + A150 Classic
    Wer quält denn da seinen Elch bitte im höchsten Gang?? :o

    Aber egal, ich habe gar keine Gänge > Autotronic *aetsch*

    Mal im Ernst...Der 160CDI ist sicher ein gutes "Zugpferd" und sparsam noch dazu. Aber allein die 15 Sek. von 0 auf 100 hört sich sehr entmutigend an...
     
  13. #12 170CDIL, 09.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Der 160 CDI ist wahrscheinlich besser, wenn man abbremsen musste und dann wieder hochbeschleunigen will. Insgesamt wäre er für mich aber doch eher eine Spaßbremse :-X

    Bei einem jetzt anstehenden Kauf schlägt dann auch noch der Filter gut zu Buche...
     
  14. #13 elchfamily, 09.04.2005
    elchfamily

    elchfamily Elchfan

    Dabei seit:
    02.10.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenfelde (b. Berlin)
    Marke/Modell:
    A140 + A150 Classic
    "Spaßbremse" *LOL* :-X *kloppe*

    Der Filter soll ja serienmäßig ab Sommer dabei sein, hat zumindest Mr. Cordes persönlich verkündet. Finde ich auch absolut o.k. Bleibt aber natürlich abzuwarten, wie sich das dann noch auf den Grundpreis auswirken wird. Zumal der 160 CDI schon jetzt ohne Filter ähnlich viel kostet, wie ein A170. Und der ist keine "Spaßbremse" .... (Oh, schon wieder dieses Wort... tz tz tz *kloppe*)
     
  15. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Also für mich kommen aufgrund des gestiegenen Gewichts nur der A170 oder der A200 in Frage...bei den Dieseln mindestens der A180CDI...

    Wenn ich mal ein wenig Power brauche/möchte muß die auch vorhanden sein...beim A140 habe ich mich wenn ich mal im nachhinein überlege doch öfters mal geärgert...
     
  16. #15 lehrerlustig, 09.04.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Ich frage mich an dieser Stelle einmal, warum in diesem Forum

    a) so viele Heizölferraris unterwegs sind
    b) so einige Beträge schon über die angeblich zu früh den Lebensmut aufgebenden Kupllungen bei den Dieseln stehen
    c) die allgemeinen Zulassungszahlen von Dieseln solche Ausmaße annehmen

    OK...die Steuern sind etwas höher, die Versicherung auch...aber der Fahrspaß mit so einem Ölbrenner macht schon was her! Und jetzt komme ich mal in eine Region , bei welcher der Diesel garantiert besser abschneidet:

    Fahrt doch mal ordentlich das rechte Pedal tretend 500 km....A170 cdi so 7,5 Liter....vielleicht 8...per hundert.
    So: und jetzt wiederholen wir selbiges Spiel mit einem supervertilgenden kerzengezündeten Etwas ....der ist nicht schneller auf größeren Strecken unterwegs! Und saufen wird er wie Harald Juhnke zu Lebzeiten

    Ja wir haben ein Idol....Harald Juhnke...

    Also ich fahr Diesel! Basta...

    Euer Lehrerlustig
     
  17. #16 Emelfeat, 09.04.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Ich frage mich auch, ob die Benzin- Fahrer überhaupt schon mal nen Diesel probegefahren sind. Ich stand vor der Entscheidung A 140 oder 160 CDI (168er). Obwohl der 160 CDI knapp 5 Sekunden länger auf 100 braucht und 20 PS weniger hat, habe ich ihn genommen, da selbst er den Dieseltypischen Schub hat (natürlich wesentlich geringer als z. B. beim 170 CDI aber immerhin). Ich liebe diesen Schub. Die schwächeren Benziner erscheinen einem danach irgendwie richtig schlapp (auf die Nm bezogen). Und im Verbrauch sind Diesel ja schon gar nicht zu toppen. Also wenn hier einer von Traktoren spricht, ich kann daraus nur Neid erkennen...
     
  18. Maruk

    Maruk Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ständig am Arbeiten
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    A170 CDI Avantgarde
    Da gebe ich dir recht.


    da kann ich dir jetzt nicht zustimmen. Mein 1,7 cdi ist im Jahr um 180 Euro güntiger als mein
    vorheriger Benzin mit 2,0 ltr.


    Da stimme ich dir voll und ganz zu....und die heutigen Preise tun ja noch einiges dazu.

    Also von der Kaufentscheidung, die ja jeder für sich selbst entscheiden muss, wir könne ja nur unseren Senf dazugeben, würde ich einen Diesel nehmen.
    Hab den A 180 CDI einen ganzen Tag fahren können und muß sagen..Hut ab, Farleistungen sind super...immer im Vergleich zu meinem letzten Wagen gesehen.
    Nur der Preis für diese Fahrzeug hat mich dann doch etwas abgeschreckt.
    So wie ich Ihn haben wollte wäre er an fast 29.000 Euro gekommen...Aber Hallo!!

    Bekäm man ja von anderen Autobauern ja schon fast nen Luxusschlitten mit allen Schikanen "ich übertreibe jetzt ein wenig".*kratz*

    Da ich eine A-Klasse haben wollte die mir auch nicht gleich die Portokasse ganz leer macht, hab ich mich für den 170 CDI entschieden. Muß sagen, bis jetzt, keine schlechte Wahl!! Und wenn es meine Zeit zulässt, wird er umgestalltet so wie ich Ihn gern hätte und komme dann sicherlich immer noch günstiger als mit dem Neuwagen...ich wills hoffen...wobei man bei Neuwagen auch nicht drinsteckt...hat mir mein letzter ja gezeigt.*daumen*

    Gruß Maruk
     
  19. #18 170CDIL, 09.04.2005
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Neid? Dann hätte ich ja meinen 2 Jahre alten 170 CDI L behalten können. Wenn schon Diesel, dann den oder eben einen 180 CDI.

    Und ja, ich hatte vor dem A150 zwei A170 CDI L. Aktuell haben wir noch einen E220 CDI. Ich hatte auch schon einen A4 TDI...

    Im Übrigen war das Thema hier 150 oder 170 BENZINER.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    ich würde dir zum a170 raten. der a150 hat ja ähnliche fahrleistungen wie ein alter 140er, und der is wirklich etwas schwach auf der brust. gibt immer wieder situationen wo man sich mehr leistung wünscht. wenn du allerdings nur im verkehr mitschwimmen willst, ohne wirklich gut beschleunigen zu können bist du mit dem 150er gut beraten ;)
    einen diesel würde ich mir wirklich nur bei seeehr viele km im jahr kaufen. der preis von diesel und super wird sich in zukunft weiterhin nähern, somit lohnt sich ein diesel bei immer mehr km im jahr erst. desweiteren, wenn du viel kurzstrecke fährst, solltest du beachten, dass du mit einem diesel eine längere warmlaufphase hast, wo der motor halt viel säuft und man ihn nicht so stark belasten sollte.

    wie gesagt, ich würde den a170 nehmen, grad wenn du mal überland unterwegs bist, und überholen musst. mit meinem 140er wirds da ab und zu schon mal enger, weil man selbst im 3. gang nich gescheit vorran kommt, und ich kein bock hab ewig hinter nem lkw herzudüsen ;)
     
  22. Maruk

    Maruk Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ständig am Arbeiten
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    A170 CDI Avantgarde

    Gebe dir Recht, das dies das Thema ist aber in der heutigen Zeit sollte man die hohen Spritpreise nicht vergessen. Und die werden noch höher das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!
    Damit auch nochmals die Überlegung für einen Diesel mit einbeziehen!
     
Thema:

Entscheidung A 150 oder A 170

Die Seite wird geladen...

Entscheidung A 150 oder A 170 - Ähnliche Themen

  1. Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km

    Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km: Hallo , habe mit der Automatik Probleme! Die schaltet beim anhalten nicht mehr herunter und fährt im zweiten Gang wieder los. Muss dann den Motor...
  2. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  3. A 200 Turbo

    A 200 Turbo: Hallo liebe Elch-Fans, fahre einen A208, und plane diesen nun als reines Schönwetter-Fahrzeug zu fahren. Hab mich nun dazu entschlossen, einen...
  4. W168 A 210 Evolution (Kurze Version)

    A 210 Evolution (Kurze Version): Hallo Forum! Ich biete hier einen A 210 Automatik Bj. 2004 mit 125000 km an. Das Auto ist seit 10 Jahren in unserem Besitz und wurde immer im...
  5. andere Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht

    Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht: Gebraucht für Vaneo W414 oder A-Klasse W168. Behr 67673 Guter gebrauchte Zustand. Dicht und Funktionstüchtig. 20,- plus Versand
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.