Allgemeines Entscheidungshilfe A-Klasse

Diskutiere Entscheidungshilfe A-Klasse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, wie bereits in meinem kurzen Vorstellungsthread kundgetan bin ich am Überlegen mir eine A-Klasse zuzulegen, da das Fahrzeug mir aufgrund...

  1. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    wie bereits in meinem kurzen Vorstellungsthread kundgetan bin ich am Überlegen mir eine A-Klasse zuzulegen, da das Fahrzeug mir aufgrund seiner Variabilität doch sehr zusagt.
    Kann man bei allen Modellen eine ebene Ladefläche schaffen?

    Folgendes Fahrzeug wurde mir gerade von einem Händler angeboten - was meint Ihr dazu?

    A180CDI Autotronic, EZ 06, Herstellung in 08/05. km-Stand 120.000, 1. Hd., unfallfrei. Ausstattung: Audio 50 APS, DPF, Licht- und Sichtpaket, ISOFIX, Klimaanlage, Lederlenkrad- und Schalthebel, Scheibenwischer mit Regensensor, Sitzkomfortpaket, Wegfall Typkennzeichen auf Heckdecken, WSS mit Bandfilter blau, Zierblenden am Dom.

    Bis auf die fehlende Mittelarmlehne wirkt mir das ziemlich in Ordnung. Was meint Ihr? Die Farbe an sich ist jetzt leider nicht so der Bringer in meinen Augen... Dafür gäbe es eine Inspektion und HU/AU neu "ob top".
    Aufgerufen ist ein Preis von unter 9.000€.

    Was sollen mir die aufgeführten Ausstattungen "Batterie mit größerer Kapazität", "Serienausstattung" und "Technische Änderungen" sagen?

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchrepair, 15.11.2010
    Elchrepair

    Elchrepair Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A170 CDI W168 2002
    Bei einem CDI über ~100.000km sollte dir aber klar sein das die Injektoren, der Turbo, die Hochdruckbenzinpumpe und die Kupplung früher oder später den Geist aufgeben können.

    Falls die Gebrauchtwagengarantie das nicht abdeckt oder ausgelaufen ist und du die Schäden selbst bezahlen muss wird das ein Geldgrab für dich.

    Besser wäre es wohl einen Benziner zu kaufen, wenn du viele km abspulst dann evtl. Umbau auf Gas.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Benziner mit nicht gasfesten Motoren zu betreiben ist keine so tolle Idee!

    Und klar, bei einem älteren Fahrzeug mit vielen Kilomtern kommen tendenziell mehr Reparaturen.
    Dafür kostet es auch weniger.
    Unter dem Strich kommt dann oft ein kleiner Vorteil finanziell für das ältere Fahrzeug bei rum.

    Generell kann man sagen:
    Hat man recht hohe Kilomterleistungen, dann nimm ein älteres Fahrzeug mit wenig Kilometern, hat man geringe Kilometerleistungen, dann kann es gern auch mal ein Neueres mit viel Kilometern sein.

    gruss
     
  5. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das heißt was im Konkreten? Kündigt sich so etwas vorher an?

    Die Versicherung ist bei mir absolut vergleichbar, ob Benziner oder Diesel. Wenn ich mal mit einem Mehrverbrauch (Benziner im Vergleich zum Diesel) von 1,5l auf 100km rechne, rentiert sich bereits ab knapp über 6.000km p.a. ein Diesel. Da stellt sich für mich die Frage nicht.

    Gas bin ich im allgemeinen nicht so der Freund von - dem Benzin bzw. dem Diesel ist immer auch Schmierstoff beigemischt, der dem Gas fehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer einem Motor gut tun kann, mit weniger Schmierstoff zu strampeln.
     
  6. #5 A200 Coupé, 15.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Allgemein finde ich den Preis ein wenig zu hoch angesetzt für 120k und Baujahr 05. Da liegen grad die 2006er Baujahre. Also sollte noch was gehen. 120k finde ich jetzt nicht so schlimm. Die Diesel halten anscheinend gut was aus. Im Bekanntenkreis läuft auch ein 200er CDI mit momentan ca. 240k und keine Düsen kein AGR, kein Turbo nichts.
     
  7. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hast Du gerade Beispiele parat?
    Vielleicht kann man ja tatsächlich noch was handeln. Ein Satz Winterräder z.B., oder ein 'größeres' Garantiepaket oder so.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na an einem Diesel kann schon mehr kaputt gehen und wo mehr dran ist geht in aller Regel im Mittel auch mehr kaputt.

    Darum würde ich nicht grade schon bei 6.000km auf den Diesel gehen, sondern erst bei 10-15tkm.

    Ankündigen ... nicht wirklich, sprich was machen kannst du in der Richtung nicht.

    gruss
     
  9. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ist an einem Dieseltriebwerk wirklich "mehr dran"?
    Nur mal zum Vergleich: am Pumpe-Düse-Diesel in einem VW, den wir fahren, ist nach inzwischen gut 130.000km nichts an Instandsetzungen o.ä. zu tun gewesen - kein Defekt im Turbo, keine verstopften oder verkokten Injektoren, einfach problemfrei.
     
  10. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @BRElch

    "unser Elch war 1Jahr zugelassen und hat mit ca 123.000km letztendlich 7.500€ gekostet." Noch fast 1Jahr Werksgarantie; ging aber LEIDER nix kaputt!

    RENE

    "Wegfall Typkennzeichen auf Heckdecken, WSS mit Bandfilter blau, Zierblenden am Dom." Tolle Extras!?

    "fehlende Mittelarmlehne" , die ist beim W169 nur hinderlich!

    "Dafür gäbe es eine Inspektion und HU/AU neu "ob top" ", ist doch selbstverständlich selbstverständlich!! Muß doch im Januar eh zum TÜV.

    "die Hochdruckbenzinpumpe ", damit sollte ein Diesel KEINE Probleme machen

    "die Kupplung früher oder später den Geist aufgeben können." an anderer Stelle wurde gesagt, selbst wenn bei 100 000 das Getriebe draußen ist, braucht nan die Kupplung noch nicht erneuern; was ich dann allerdings für Du.....t halte.


    Gruß

    RENE
    5 Jahre alt; 120 000km: Mit 6000€ gut bezahlt!!!
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja die erwähnten Dinge:
    Turbo
    Injektoren
    Hochdruckpumpe
    Glühkerzen
    Partikelfilter

    Kann alles teuer werden, wenn es kauptt geht. Das muss natürlich nicht passieren, aber der absolute Ausnahmefall ist es bei Dieseln mit höherer Laufleistung nun auch nicht.
    Und für 150€/Jahr Spritersparnis würde ich mir dieses Risiko nicht ans Bein binden.

    Man kann sich dümmer stellen als man ist, was ;D ;D.
    (ich habs auch gelesen, aber das war mir zu doof darauf rumzureiten)

    gruss
     
  12. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das klingt ja nun geradezu so als würde beim Diesel viel kaputtgehen, beim Benziner hingegen nichts... ???

    Ich habe im übrigen bei mobile.de bzw. autoscout24.de kein Angebot für die genannten 6.000€ gefunden. Nichtmal gut erhaltene W168.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, aber was nunmal nicht da ist, kann auch nicht kaputt gehen.
    Und für so wenig Euro im Jahr wäre es mir das nicht wert.

    Fährst du 20.000km im Jahr und sparst damit 500€ im Jahr, dann sieht die Sache schon wieder anders aus.

    Kann ich nachvollziehen.
    Hier gibt es manchmal eigenartige Preisansagen. Die sind dann eher in der Richtung zu verstehen was mancher hier so zahlen würde für das Auto und nicht was der Markt hergibt.

    gruss
     
  14. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @BRElch

    aber immerhin bei Mobile 4 Stück aus 2008 für unter 9000€, wo bestimmt auch einer auf 7500 oder 7800 zu handeln ist.

    Es muss ja auch nicht immer ein Auto innerhalb von 24 Std. her.

    Gruß

    RENE
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hast du ein anderes Mobile als ich *kratz*?
    Ich finde grade mal einen A180 CDI aus 2008 für 9990€ mit 151.000km.

    gruss
     
  16. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Das waren die Bedingungen: "bin ich am Überlegen mir eine A-Klasse zuzulegen, da das Fahrzeug mir aufgrund seiner Variabilität doch sehr zusagt." von BRElch :

    noch nicht mal Benzin oder Diesel war vorgegeben.

    Wenn ich aber einen gebrauchten Elch, in ein bestimmten Farbe, in einer bestimmten Ausstattung suche, kann es mir passieren, dass ich auch für 50 000€ das Auto nicht finde. Dann muss ich für weniger Geld ab Werk bestellen.

    Preiswerte Gebrauchte gibts oft nur, wenn ich für vieles offen bin.

    Ein glücklicher ELCH- Käufer, der zu viel bezahlt und Pech mit oft bauartbedingten teuren Reparaturen hat, wird automatisch ein unglücklicher Elchfahrer. Allein das gilt es zu vermeiden.


    RENE
     
  17. #16 allgäu-blitz, 15.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ein gebrauchter Wagen ist immer ein Risiko. Unser Elch war gerade mal 6 Monate und 10000km alt. Die Reparaturen gingen erst nach 3 Jahren (1. TÜV) los. Wobei der W 169 ausser dem Rostfraß an Türen und Heckklappe wohl sehr genügsam ist.

    Also von mir aus --- kaufen
     
  18. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich bin auf der Suche nach einem 4/5türer mit Autotronic, mit ein bisschen Leistungsreserve, jedoch nicht zum Rasen. Sollte als Benziner ein Verbrauch von weniger als 8l/100km realistisch sein, kanns gern auch ein Benziner sein.
     
  19. #18 Janosch, 15.11.2010
    Janosch

    Janosch Elchfan

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Tramchauffeur
    Ort:
    Zürich
    Marke/Modell:
    keiner mehr, Peugeot 407 Coupe
    So nun auch mal mein Senf dazu:

    Ich bin von 03/2009 bis 08/2010 A160 (W168) gefahren. Habe in das Auto VIEL Geld gepumpt. (so etwa 5000,-) und dann bin ich im Urlaub in der Heimat und das Automatikgetriebe streikt - Der Freundliche: "....so ca. 1500,-...." " Dankeschön, was gibts denn so für etwa 10k?" Letztendlich mussten wir ja auch wieder zurück und ein Autokauf stand sowieso für Ende des Jahres ins Haus. Dann also "Jungen Stern" genommen...... A170 Bj.2006, ca.40tkm, aus 1.Hd., scheckheft, Xenon, Autotronic (MUSS!!), Sitzheizung, Licht-&Sicht, Elegance - reicht ja auch zu.......

    Wir sind so etwa bei 10.000.- gelandet und nach gaaaaanz viel Augenbrauen zusammendrücken und die Dame des Hauses hat auch noch bisschen mitgemacht haben wir dem Onkel dann noch 'nen Satz Winterreifen auf Alus aus dem Kreuz geleiert...... und Garantieverlängerung.

    Natürlich muss ich sagen, dass wir einen Kompromiss gemacht haben - Ich wollte etwas mehr Leistung, meine Holde aber Xenon und Sitzheizung........

    Ich finde unsere Wahl war gut und möchte den Neuen nicht missen. Um Welten besser als W168. Und ja, der war auch nicht schlecht!!!

    Mit dem Verbrauch bin ich seit ca. 5000 km im Schnitt bei 9,2 L.

    Ist für mich OK. Fahre fast nur Stadt und auch viel Kurzstrecke.

    Preislich finde ich Dein Angebot schon echt OK, es uist ja auch immer die Substanz, die zählt. Das bessere Auto ist der bessere KAuf! Da gehe ich immer gern Komromisse ein.

    Gruss Janosch
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BRElch

    BRElch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Vielleicht noch kurz zu meinem Fahrprofil: Fahre überwiegend Kurz- bzw. Mittelstrecken.
    Benziner oder Diesel? Die Gretchenfrage... ;)

    EDIT:
    Alternativ hätte ich noch A150 hier ganz in der Nähe gefunden, EZ Ende 2006, 115.000 km gelaufen.

    Ascher-Paket, Audio 50 APS m. DVD-Navigations-System, Erhoehter Diebstahlschutz (was genau ist das?), Exterieur Licht- und Sichtpaket Gepäckraumrollo, Innenspiegel automatisch abblendbar, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Reifendruckverlust-Warnung, Scheibenwischer mit Regensensor, Steinschlagschutzfolien. Auch hier finden sich wieder "Technische Änderungen" in der Aufzählung - was hat es damit auf sich?

    Aufgerufen sind 9.950€.

    Kann man mit dem A150 auch fahren? Oder ist das wirklich eine lahme Gurke?
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Du hattest den 180 CDI damit kommentiert:
    Für den Preis ist definitiv kein A180 CDI zu bekommen und zwar lange nicht.

    Als nächstes erzählst du von 7500-7800€, immerhin schon rund 30% mehr, was ich aber auch für unrealistisch halte, denn jeder der schon mal einen Gebrauchtwagen gekauft hat, weiss dass er sich von den billigsten 0,5% fernhalten sollte (bei einer solch neuen A-Klasse würde ich 5% sagen, bei älteren Autos kann man auch 20% sagen).
    Die haben nunmal meistens einen Hacken und bei einer so geringen Auswahl (5 Stück) liegen die meist auch nicht um die Ecke.

    Sorry aber diese Preise sind einfach Wunschphantasien.

    @ BRElch
    Sag mal eine Laufleistung. Taxi fährt nur Kurzstrecke, trotzdem Diesel ;).

    gruss
     
Thema:

Entscheidungshilfe A-Klasse

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe A-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Verkauf A-Klasse 160 W168

    Verkauf A-Klasse 160 W168: Hallo Elchfans, ich biete meine A-Klasse A160 W168 Langversion zum Verkauf an. Hat Unfallschaden mit Gutachten hinten rechts. Leider...
  2. Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km

    Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km: Hallo , habe mit der Automatik Probleme! Die schaltet beim anhalten nicht mehr herunter und fährt im zweiten Gang wieder los. Muss dann den Motor...
  3. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  4. A 200 Turbo

    A 200 Turbo: Hallo liebe Elch-Fans, fahre einen A208, und plane diesen nun als reines Schönwetter-Fahrzeug zu fahren. Hab mich nun dazu entschlossen, einen...
  5. W168 A 210 Evolution (Kurze Version)

    A 210 Evolution (Kurze Version): Hallo Forum! Ich biete hier einen A 210 Automatik Bj. 2004 mit 125000 km an. Das Auto ist seit 10 Jahren in unserem Besitz und wurde immer im...