W168 Erfahrung mit A170CDI Automatik ab BJ.2003

Diskutiere Erfahrung mit A170CDI Automatik ab BJ.2003 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans, trotz meines neuen Golfs lese ich nach wie vor fleißig im Elchfans Forum, ich trauer dem Auto sehr nach *heul* Ich würd gerne...

?

Zufriedenheit A170CDI Automatik ab Bj. 2003

  1. Sehr zufrieden

    8 Stimme(n)
    61,5%
  2. Fährt ganz gut

    1 Stimme(n)
    7,7%
  3. Relativ oft in der Werkstatt

    3 Stimme(n)
    23,1%
  4. Miserabel

    1 Stimme(n)
    7,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Road-Runner, 06.11.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Hallo Elchfans,

    trotz meines neuen Golfs lese ich nach wie vor fleißig im Elchfans Forum, ich trauer dem Auto sehr nach *heul*

    Ich würd gerne mal etwas zur Erfahrung mit dem A170CDI Automatik ab Bj. 2003 hören?

    Habe mitlerweile schon von mehreren Fahrern gerhört das der Wagen bis auf die Stabis problemlos fährt und so Wehwehchen wie Servopumpe defekt etc. gar nicht kennt, stimmt das?

    Dann würde mich noch Interessieren was so ein Wagen an Steuer und Versicherung im Jahr kostet, sofern ihr das öffentlich äußern wollt!

    Auch würde mich der durchschnittliche Verbrauch interessieren?

    P.S. Der Vorteil der A-Klasse ist, dass er in der Versicherung im Gegensatz zum Golf nicht als Mittelklassewagen sondern als Kleinwagen eingestuft wird und außerdem werden A-Klassen nicht so oft geschrottet, was natürlich genau der Richtige sagt ;D

    Greets
    Road-Runner
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also es gab eigentlich aus meiner Sicht nicht so viele Kinderkrankheiten wie immer behauptet wird (z.B. Servopumpe, die nicht anders ist). Der Grund warum die neueren W168 noch nicht so viele Probleme haben liegt aus meiner Sicht einfach am geringeren Alter und der geringeren Laufleistung.

    Ansonsten lassen sich deine Fragen eigentlich alle im Forum nachlesen. Steuer kostet er ca. 270€, Typklasse kann man sich selbst heruassuchen (ich zahle ca. 230€/Jahr Vollkasko ... hängt aber sehr stark von individuellen Faktoren ab, daher lässt sich mit solchen Zahlen nicht so viel anfangen).
    Letzteres stimmt, Klassen bei Versicherungen gibt es nicht!

    gruss
     
  4. #3 Road-Runner, 06.11.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Wohl wahr, aber tatsache ist das der Golf ungelogen doppelt so teuer wie mein ehemaliger Elch ist und das find ich echt heftig!
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Da kommen alles in allem dann wohl ca. doppelt so hohe Kosten bei Gölfen auf die Versicherungen zu im Vergleich zu den Elchen.

    gruss
     
  6. #5 Road-Runner, 06.11.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Drum werd ich mir überlegen müssen was ich in Zukunft in Sachen Auto machen werde, denn in Sachen Versicherung war der Golf ein Fehlkauf *heul*

    Der ist echt nur zum Spritsparen gut ;D


    Aber zurück zum Thema 170CDI ;)
     
  7. #6 Webking, 07.11.2006
    Webking

    Webking Guest

    EZ 2oo4 (aber gebaut Nov 03)
    50.000 km
    1x LMM auf Kulanz bei 20.000 km
    1X Assyst A 110 € plus selbstmitgebrachtes Öl
    1X Assyst B 340 € plus selbstmitgebrachtes Öl

    Einzige Nervgeräusche: knarzen der Mittelkonsolenblende

    Also außer Assyst bis jetzt keine Werkstattkosten.
    Im Frühjahr müssen neue Sommerreifen her.

    Die Automatik hat an einem Tag mal sehr hart geschaltet.
    Nach einem Neustart wieder alles normal. Seither nichts....

    Bei der Automatik könnt sich was anbahnen... ansosonsten *aufholzplopf*

    Achso der Verbrauch:
    Gesamtschnitt nach dokumentierten 45.000 km: 6,4 l
    Bei anderer Fahrweise wäre aber deutlich weniger drin gewesen wie
    mir meine letzten gemütlichen Überlandfahrten klar gemacht haben.
     
  8. #7 alex1086, 07.11.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    Hi, also ich kann wirklich nicht meckern.
    Auch in Sachen Stabis bin ich nach 47000km immernoch mit den ersten unterwegs... Ich warte ja schon immer drauf, aber die bleiben einfach heil *LOL*
    Die Automatik hat sich bis auf ein Ausrutscher mit F Anzeige wo dann wohl die Elektrohydraulische hinüber (fuhr dann ganz normal -war während der Garantie, aber ich hab dann auch gleich gesagt das kam öfters vor =) dass die gleichma schön austauschen) war nix geleistet und schaltet sauber.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ruderfreund, 08.11.2006
    Ruderfreund

    Ruderfreund Guest

    Hi,
    ich wollte mir einen Elch mit Automatik kaufen, war Bj 2002 und hatte auch Automatik. Diese hatte allerdings, einen Lamellenschaden (zu merken am harten Schalten),
    wie ich hier schon gehört habe, wohl sehr oft bei 70tkm-100tkm auftritt.
    Wenn der Wagen so viel runter hat, würde ich auf jeden Fall eine gute Probefahrt machen und darauf achten.
    Der Schaden liegt dann bei über 1000€. Ich habe dann die Finger von dem Wagen gelassen.
     
  11. #9 Road-Runner, 10.11.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Auch hier Danke für die Antworten!

    Thema hat sich erledigt; der Golf kostet nur 20€ mehr in der Versicherung - da wird es sich nicht rentieren einen Wagenwechsel zu machen zumal das mit viel Wertverlust verbunden wäre da mein jetziger Wagen noch sehr sehr "jung" ist und super wenig KM hat!

    Schönes Wochenende! *elch*
     
Thema:

Erfahrung mit A170CDI Automatik ab BJ.2003

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit A170CDI Automatik ab BJ.2003 - Ähnliche Themen

  1. Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99

    Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99: Guten Abend hab mich jetzt auch mal angemeldet nachdem ich einfach nirgendwo ne Lösung für mein Problem gefunden hab und hab mir gedacht stellst...
  2. W168 140 Bj. 2000 (Vormopf), ~185.000km startet plötzlich nicht mehr

    W168 140 Bj. 2000 (Vormopf), ~185.000km startet plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe bereits etliche Themen im Forum durchsucht, habe aber das Gefühl, dass keines so richtig zu meinem Problem zu passen...
  3. A170CDI schaukelt nach Stossdämpfertausch an der Hinterachse

    A170CDI schaukelt nach Stossdämpfertausch an der Hinterachse: Habe an der Hinterachse die Stossdämpfer erneuert. Jetzt schaukelt der Elch und ist fast unbeherrschbar. Was ist die Ursache? Der Km-Stand ist...
  4. W169 Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik

    Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Habe einen scheckheftgepflegten W169 mit vielen Neuteilen und schöner Ausstattung zu verkaufen. Der...
  5. A160 Bj. 1998 Getriebegeräusche

    A160 Bj. 1998 Getriebegeräusche: Hallo liebe Elchfans, ich habe mir sehr günstig eine alte A-Klasse zugelegt. Alles soweit gut (außer den üblichen Verdächtigen wie Türscharnier,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.